Graupapageibabys

Diskutiere Graupapageibabys im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi Sylwia ; ich find Hilfe ja gut . Aber in diesem Falle hätte ich geraten die Vögel wieder zum Züchter zurückzubringen ( weil diese ja noch gar...

  1. #21 jensen, 10. Mai 2010
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2010
    jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Sylwia ;
    ich find Hilfe ja gut . Aber in diesem Falle hätte ich geraten die Vögel wieder zum Züchter zurückzubringen ( weil diese ja noch gar nicht selbständig fressen . Einmal verkehrt gefüttert ( Nahrung ist in die Luftröhre gelang ) kanns das gewesen sein . Den Fehler macht man nur einmal . Jetzt giebst Du hier ne Gebrauchsanleitung wie man das via Internet bewerkstelligen kann . Ich weiß nicht sorecht Sylwie , is s das ?
    Wer sowas verkauft ( nicht futterfeste Tiere ) gehört verboten .


    Das sehe ich anders .
    MFG Jens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    @sylwia - ich denke Du siehst das so - das Kind ist bereits in den Brunnen gefallen. Rette, wer was retten kann.
    Sorry Dobraine, solche Babys kauft man einfach nicht.
    Was hast Du da. Sind es HZ oder NB. Hattest Du im Vorfeld schon Erfahrung mit Papageien? Als ich meinen ersten Graupi bekam, man sagte, er sei neun Wochen - ich weiss es nicht. Aber, er war voll befiedert und konnte selbstständig fressen. Entweder wurde ich damals belogen oder Du wurdest es jetzt. Ich kann nicht mitreden, hatte noch keine Kleinen.
    Gib uns bitte auf diese Fragen Antwort, ich denke es würde noch etliche interessieren.
     
  4. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW

    Ja Jens, da muss ich dir wohl Recht geben. Das wäre wohl der beste Tipp gewesen, die Vögel zum Züchter zurück zu bringen. Allerdings bezweifle ich stark, dass dieser mehr Ahnung hat.

    Hab mir das Ganze nochmal durch den Kopf gehen lassen und ich werde hier keine Anleitung geben, wie Handaufzuchten zu füttern- und zu handeln sind, um möglichen "Nachahmern" den Wind aus den Segeln zu nehmen.

    Falls "Dobraine" noch irgendwelche Fragen hat, werde ich das per PN mit ihr klären.


    Genau so hatte ich das gesehn.
    Jede verlorene Minute kann in dem Alter die Letzte sein.

    Man kann nur immer wieder davon abraten, die Jungtiere von den Alten zu trennen. Dort sind sie geborgen, von den Eltern werden sie perfekt mit allem versorgt, was sie an Nahrung/Vitaminen/Nährstoffen benötigen.
    Dass diese optimale Ernährung mit einem Aufzuchtsbrei nicht möglich ist, steht wohl ausser Frage.
     
Thema:

Graupapageibabys