Graupapageien(anforderungen, preis, haltung)

Diskutiere Graupapageien(anforderungen, preis, haltung) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo, ich bin im moment am überlegen welche vögel ich mir "besorgen" soll... ich hatte schonmal 7 jahre vögel in meiner...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. voegler

    voegler Guest

    hallo,

    ich bin im moment am überlegen welche vögel ich mir "besorgen" soll...
    ich hatte schonmal 7 jahre vögel in meiner voliere(rosellas,vielfarben,nymphen,wellen,zebrafinken,singsittiche,schwarzköpfchen, mohrenkopfpapagei)!
    nun hatte ich 2 jahre keine vögel mehr in obhut und möchte mir nun wieder welche anschaffen!
    im topic "südamerikanische sittiche" hab ich schon viele fragen gestellt, aber ich bin mir noch überhaupt nicht schlüssig welche vogelart ich in meine voliere setzen soll :s - deshalb wollte ich mich mal ein bisschen informieren(ist ja nicht verkehrt!).

    so meine voliere:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=61070

    jetzt meine fragen:

    1.wäre meine voliere für ein oder zwei pärchen graue geeignet?(vielleicht auch nur 1 pärchen und andere?)

    2.wie sieht es im winter mit heizung aus?- oder reicht ein frostfreies schutzhaus?(heizung wäre aber kein problem einzubauen!)

    3.wie laut sind graupapageien?

    4.wie teuer wäre ein "junges" pärchen?

    5.könnte man die grauen auch zu mehrere pärchen in der voliere zähmen?

    so falls mir noch ein paar fragen einfallen werd ich sie gerne stellen :D

    danke schonmal für antworten :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alina

    Alina Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Osnabrück
    die voli ist ja echt klasse *auchsoeinehabenwill*
    da würden locker zwei graue reinpassen, wenn sie sich verstehen denke ich auch ruhig vier!!
    also unserer Grauer ist überhaupt nicht laut, er schreit auch nicht, nur manchmal da sitzt er auf seiner tür und "singt", aber auch nicht übermäßig laut!!! aber es soll ja auch andere geben!!!!
    ich denke für ein junges pärchen wirst du wohl so um die 1000-1500 Euro hinlegen müssen, und zahm werden sie denk ich auch wenn man sich viel mit ihnen beschäftig!!!
     
  4. #3 yvonne_eic, 23. Juni 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Meine Graugeierchen sind auch recht leise, morgens pfeiffen sie ein bischen lauter, nur da bin ich auch noch nicht so richtig wach, deswegen kommts mir wohl lauter als sonst vor :D

    Gekostet haben beide zusammen so knapp 900 Euerlinge, kommt aber auch immer drauf an, ob Du HZ oder NB nimmst, meine Naturbrut war etwas günstiger. Ist aber auch ein richtig süßer.

    Die machen ja auch nicht den ganzen tag lang krach, meist nur für kurze Zeit, so 2-3 Mal für 1/2 bis eine Stunde kann man grob sagen, zumindest bei meinen :D . Mir kommen die jedenfalls leiser als mein damaliger Wellensittich vor. Graue, finde ich, haben für mich eine noch schönere Pfeiffstimme als Wellis, obwohl diese auch schön pfeiffen können, aber meine Grauen pfeiffen noch schöner. :jaaa:
     
  5. voegler

    voegler Guest

    hm wie sieht es mit temperierung im winter aus?
    mensch 1000€ ist ja schon wenig geld :D
    sind die teurer geworden???-letztes jahr hatte mir ein bekannter züchter ein "junges" pärchen(handauzuchten) für rund 600€angeboten?
     
  6. Oskar

    Oskar Guest

    "besorgen"

    Hallo,

    ein paar Papageien "besorgt" 0l man sich nicht so nebenbei. Und Graupapageien schon mal garnicht. Papageien sind sehr soziale Vögel die man sich nicht einfach mal in eine Voliere setzt, nur weil die gerade mal leersteht. Man braucht für diese Vögel sehr viel Einfühlungsvermögen, Geduld und Liebe. Oder du mußt dir einen Schwarm Papageien zulegen ( so 10 oder 15 Stück ) für ca. 15000 €

    Dann doch lieber einen Schwarm Zebrafinken die machen übrigens nur einen Bruchteil von dem Krach, den nur ein einziges paar Graupapageien, bei ihrem Morgen- oder Abendgesang so machen können.

    Und glaub mir ich spreche aus Erfahrung. Ich hatte auch mal viele Vögel ( ca. 300 Wellis, 40 Nymphen, Rosella- und Pennantsittiche) und u. a. 4 paar Felsensittiche, wenn du sie kennst kannst du dir vorstellen was ich meine..

    So das wollte ich nur mal loswerden.

    Viele Grüße

    von

    Oskar, Kuki und Rainer
    :0- :0- :0- :0-
     
  7. #6 tweety1212, 23. Juni 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Hallo

    und Herzlich Willkommen im VF
    @ Oskar
    Ich denke nicht das diese 'Kritik' angebracht war. Denn erstmal sagte Voegele das er sich informieren möchte und sich nciht Morgen Graue kaufen will und die da abgammeln lassen will .....
    2tens hat er das 'besoren' auf welches du besonderen Wert zu legen scheinst in Anfürhungsstrichelchen gesetzt. ICh kenne das von mir auch das mir machmal einfach nicht die passenden Worte einfallen wollen.....
    Braucht man das nciht für alle Vögel, egal ob Sittich, Papagei, oder sonstwas?
    Ich wiederhole ncohmal: Voegele woltle sich nur informieren
    Und ich denke er aknn schon entscheiden ob Graue dann zu ihm passen oder nciht wenn wir ihn auufgeklärt haben.
    Also bitte ich darum (auch wenn ich kein Modi bin) bitte sachlich bleiben!!!
     
  8. voegler

    voegler Guest

    danke tweety ;)

    mein gott kann man sich anstellen 0l :honks: :leckmich: :arsch:
    wer sagt dass ich mich nicht darum kümmere?-wer sagt dass die vögel vergammeln?
    ich möchte nur ein paar informationen sammeln und wie ich oben geschrieben habe hatte ich schon einige vögel und abgeben musste ich dir nur wegen umzug ;)
     
  9. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Vögler

    Also Temperaturen:
    Ich bin keine Expertin, aber ich würde so aus dem Bauch heraus sagen, dass es im Winter im Schutzhaus nicht unter 12 o. 13 Grad sein sollte.
    Wenn du dir junge Papageien holen möchtest, und es wäre erst im Herbst, dann würde ich sogar sagen, dass es im ersten Winter noch etwas wärmer sein sollte. (Ist aber jetzt wirklich nur ein Bauchgefühl von mir, vielleicht äußern sich die Experten noch dazu ;)).

    Was mir spontan eingefallen ist:
    Was für eine Drahtbespannung hast du?
    Nicht jede Stärke und Maschenweite ist für Graupapageien geeignet, wirst aber sicher auch wissen ;)
    Für Graue würde ich mind. eine Stärke von 2 mm nehmen, und eine Maschenweite von ca. 25x25 oder 25x50 mm.

    Meine Graupapageien machen schon relativ viel "Lärm" (möchte sagen, Geräuschkulisse :D). Da überwiegt das im Gegensatz zu den Ruhepausen schon. Wird mehr oder minder fast den ganzen Tag das gesamte Repertoir an Pfiffen, Schreien, Geräuschen und Geplapper runter und wieder raufgerattert.
    Ich denke, da gibts wohl schon Unterschiede.

    Viel Erfolg bei der Entscheidung ;)

    LG
    Alpha
     
  10. voegler

    voegler Guest

    ach genau 0l hab die drahtstärker jetzt garnicht bedacht :~
    also ich habe grade nur nachgemessen mit nem lineal :D

    stärke ca 1,8mm- kann das sein?
    maschenweite 10mm*10mm!

    hm würde das noch hinhauen oder knabbern sich die graueb dadurch?
    ich hatte jetzt nur meine mohrenköpfe im hinterkopf die ich bei der gleichen drahtstärke gehalten habe!-aber diese sind noch ein kleines stückchen kleiner oder?
     
  11. Utena

    Utena Guest

    Hallo Voegler!
    Respekt, tolle Außenvolier mit Schutzhaus, bei den Masen könntest du sicherlich 2 Pärchen Graupapageien gut unterbringen.
    Wie es mit anderen Arten aussieht , eventuel einen Paar Graue mit einen Paar Amazonen oder Mohrenköpfe, kann ich dir nicht geanu sagen, da es auf die Tiere selbst drauf an kommt wie sie sich zueinander Verhalten, müßte man gegebenfals Probieren beide Paare gleichzeitig in die Voliere setzten und genau beobachten , dann hat noch keiner der Beiden einen Revieranspruch.
    Normalerweise halte ich es durchaus für möglich verschiedenen Arten Pärchenweise zu halten , sie müssen sich halt weiträumig sich aus dem Weg gehen können und während der Brutzeit sollte man Ausweichmöglichkeiten besitzen , sollten des unter den Paaren zu krach kommen.
    Aber das kann unter 2 Artgleichen Paaren genauso zu Ärger geben.

    Zähmen wirst du sicherlich 2 Pärchen Graue auch können, nur wirst du dafür sicherlich einiges an Geduld brauchen was mitunter auch 1-2 Jahre dauern kann, je nachdem wie viel du dich mit den Tieren beschäftigst.

    Ich selber empfinde Graue von der Lautstärker angenehmer wie z.B. Vergleichsweise Amazonen oder Kakadus, was nicht bedeutet das sie nicht auch ordentlich brüllen können.
    Speziell in den Morgen und Abendstunden und während der Balzzeit kanns da schon mal ordentlich laut werden.

    Für ein junges Pärchen Graupapageien Naturbruten bezahlt man bei uns im Umkreis so gegen 800-1000 Euro + - natürlich.

    @ Oskar!
    Also übertreibst du den nicht ein bisschen mit deinen Beitrag?
     
  12. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hm, also mit dieser Drahtstärke würde ich persönlich das nicht machen, also nicht gerade Graupapageien.
    Da würde ich doch eher zu Sittichen oder kleinen Papageien raten.
     
  13. voegler

    voegler Guest

    welche papageien würden denn dafür in frage kommen?- nur das ich mal einen kleinen überblick bekomme!
    ich habe jetzt schon zieg vögel auf meiner "wunschliste" :D- mensch die sind ja alle ziemlich schön!

    eins verstehe ich nicht richtig:
    sonst hatte ich hauptsächlich nur sittiche und hab viel über diese gelesen. da heißt es ja, dass eine voliere im durschnitt 3m lang sein sollte. wenn ich mir jetzt aber mal daten zu papageien anschaue, steht da meist nur 2m länge!?
    wieso denn das?-die sind doch viel größer?-oder haben die nicht so einen schnellen flug?
     
  14. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Vögler

    Meinst du die "Mindestmaße"?
    Die sind soweit ich das weiss eher für Innenvolieren gedacht, wo dann die Vögel täglich Freiflug in der Wohnung haben.
    Mittelgroße oder große Papageien würde ich persönlich NIE dauerhaft (also ohne regemäßigem Freiflug) in einer solchen Voliere unterbringen.

    Welche kleineren Papageienarten für Außenhaltung geeignet sind kann ich dir leider auch nicht sagen.
    Auf alle Fälle sind Halsbandsittiche geeignet. Sicher auch noch einige andere Groß-Sitticharten.

    Am besten ist wohl, du machst im "Allgemeinen Vogelforum" mal ein Thema auf, in das du die Voraussetzungen die du hast schreibst, und welche Vögel denn für diese geeignet wären ;)

    Weiterhin viel Erfolg.

    LG
    Alpha
     
  15. voegler

    voegler Guest

    ok danke...
    halsbandsittiche hatte ich auch schonmal!
    und grade als diese ihr halsband bekamen musste ich sie abgeben :leckmich:
    waren aber leider 2 männchen- obwohl sie sich fütterten? :D


    ok ich werde dort mal nachfragen...danke...
     
  16. Oskar

    Oskar Guest

    Kritik

    Hallo,

    ich muß mit Bedauern feststellen und das nicht zum erstenmal das in diesem Forum kritische Berträge nicht gehört werden wollen. Alles schön "Heile Welt" und ja nicht aus der Reihe tanzen.

    -Ich besorg mir mal eben einen Vogel- Ob das nun in Gänsefüsschen steht oder nicht. "Ich besorg mir mal eben einen Kasten Bier und stell ihn in den Keller".
    Hier im Forum steht ein Bericht über einen Graupapageien der anscheinend schon längere Zeit im Keller vor sich hindümpelt der wurde bestimmt auch mal so besorgt.

    Wir haben unsere Vögel jedenfalls mit Liebe ausgesucht ( zu Teil auch aus dem Tierheim) und haben sie dann gekauft.

    Mfg. :(
     
  17. Utena

    Utena Guest

    Hallo Oskar!
    Ich stimme dir zu, das potenzielle Halter sich vor den Kauf von Papageien sich ausreichend informieren sollten, doch dein Beitrag zu der Anfrage von voegler, beinhaltet meines Erachtens (etschuldige wenn nicht) nur Vorurteile an einer Person die bereits Erfahrungen mit Vögel hat und noch dazu tolle Haltungsbedingungen, sprich große Außenvolier mit Schutzhaus + Pärchen / Gruppenhalten , den Tieren ermöglichen kann.

    Kritik ist richtig und Wichtig, doch an der richtigen Stelle, voegler hat mit keinen Wort/Satz erwähnt das er sich mal schnell so "nebenbei" Graue anschaffen will, im Gegenteil er informiert sich und da finde ich es nicht gerade "höflich" einer Person derartiges zu unterstellen.

    Bei anderen zukünftigen Halten die sich nur einen Grauen anschaffen wollen vorerst weil das Geld für den zweiten noch nicht reicht , der in einem Käfig (der als Zimmervolier deklariert wird) im Wohnzimmer sitzt kräht kein Hahn danach, da sollte man ansetzten und Aufklärung betreiben.
    Oder kannst du an der zukünftigen Haltungsform von voegler ,sprich Außenvolier,Schutzraum,Pärchen/Gruppenhaltung was aussetzen?
    Wenn nicht so Gróßpapageien halten (noch dazu Vorbildlich wenn ich das bemerken darf) wie dann?

    Und woher willst du wissen ob nicht voegler seine zukünftigen Grauen auch mit Liebe aussucht?, wenn ich da smal Fragen darf?
     
  18. #17 Drakulinchen, 24. Juni 2004
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    Voliere

    Wow, dieVoliere ist ja ein Traum - hast Du toll gemacht.

    Wegen Drahtdicke - da muß ich morgen mal schaun wie dick die Kette (also das einzelne Kettenglied der Käfigtürbefestigung) war die Odin durchgebissen hat. Denke aber mal, daß die 1,8 mm (so ich mich erinnere) die Du beim Gitter hast, ausreichen.
    Graupapageien haben ziemlich viel Kraft in ihrem kleinen Schnabel.Seit wir Graue haben und mir ein sehr schönes Goldkettchen mit einem Schnabelbiß abgezwickt wurde, trage ich keine Halskettchen mehr. Und so Klunker die die Geierleins nicht durchzwicken können, die gefallen mir nicht.

    Liebe Grüße,

    Nina
     
  19. ULF

    ULF Guest

    Hallo,

    nur mal zum Draht ect.

    1,8mm bei dieser Maschenweite( sprich 1cm mal 1cm oder so) kann ich mir nicht vorstellen.
    1,8 mm würden aber auf keinen Fall von Grauen durchgebissen werden, Papageiendraht hat in der Regel 19x19x1,45 mm und ich habe noch nie erlebt und noch nie gehört, dass die 1,45 mm durchbiessen wurden, zumindest nicht von Grauen.

    Ein grösseres Problemm sehe ich in der Konstruktion aus Holz.
    Die Grauen die ich hatte/habe/ und kenne sind absolute Holzzerstörer.

    Aber ich finde gut, dass du dich vorab informierst, und lass dich von irgendwelchen Schwarzsehern nicht vom Weg abbringen, denn der ist bis jetzt ganz gut wie ich meine.

    Gruß ulf
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. voegler

    voegler Guest

    unpassende,oberflächliche und "dumme" ;) vorurteile, mein lieber!

    besorgen, kaufen,zulegen,anschaffen,mit liebe aussuchen- klar ok habs ein wenig plump geschrieben aber dafür habe ich es in hochkommata gesetzt!
    meine güte!-stell dich mal nicht so an.... :leckmich: :arsch:
     
  22. voegler

    voegler Guest

    ich weiß nicht genau wie dick der draht ist....was gibt es denn so für stärken bei 10mm * 10mm maschen???-ist das genormt???

    hm ganz umbauen bzw eine komplett neue voliere möchte ich natürlich nicht bauen....kann man das holz nicht vielleicht mit winkeln oder leisten schützen?
     
Thema: Graupapageien(anforderungen, preis, haltung)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. maschenweite graupapagei

    ,
  2. voliere graupapagei Anforderungen

Die Seite wird geladen...

Graupapageien(anforderungen, preis, haltung) - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  3. Geschwister Haltung

    Geschwister Haltung: Hallo. Ich wollte mal fragen ob eine ara Geschwister Haltung generell nicht sein soll oder geht es doch?
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.