Graupapageien Einzelhaltung

Diskutiere Graupapageien Einzelhaltung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, Ich habe noch keinen Graupapagei, will mir aber vielleicht einen oder zwei kaufen. Ich wollte nur mal fragen ob ein ´großer Speigel auf...

  1. Juri

    Juri Guest

    Hallo,
    Ich habe noch keinen Graupapagei, will mir aber vielleicht einen oder zwei kaufen. Ich wollte nur mal fragen ob ein ´großer Speigel auf einer Käfigseite befestigt, den Graupapagei Partner ersetzt. Ein Graupapagei der einzeln gehalten wird und sich immer im Spiegel sieht, wird doch denken dass er einen Partner hat.
    Oder nicht.
    Da ich keinen Graupapagei habe, weiß ich nicht ob so etwas funktioniert.
    Tut mir leid falls diese Idee verrückt ist.

    Mfg,
    Juri


    e-mail: Juri.H@gmx.de
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo Juri,
    wie du schon selbst einwendest:
    >Tut mir leid falls diese Idee verrückt ist. <
    Ein graupapagei wird es merken, wenn man ihn versucht zu verarschen:D

    Und überleg doch mal selber: was soll er denn mit seinem Spiegelbild anfangen???
    Die Zunge rausstrecken???

    Man soll sie zumindest Paarweise halten, weil sie doch sehr anspruchsvoll in der Haltung sind und einen Artgenossen ganz einfach brauchen..
    Natürlich kann man mit einem anfangen, aber sollte sich dann schon Gedanken drüber machen einen zweiten dazuzuholen..
    Lese doch eifach mal hier im Graupapaforum ein paar beiträge und du findest genug antworten..
    Gruß Olly
     
  4. Katherina

    Katherina Guest

    hallo juri!


    ich würde mir vor dem kauf gut überlegen, ob ich nicht doch schon gleich mit 2 papas anfange. vielleicht hälst du mal ausschau nach einem paar, dass sich schon vielleicht kennt? wenn du mit einem anfängst und später einen dazu holst, könnte sich das vielleicht als schwieriger gestalten.

    halte bitte nur paare, es ist einfach artgerechter und ist auch viel schöner anzusehen, wenn die beiden sich miteinander beschäftigen und glücklich sind.


    gruß
    kathi:0-
     
  5. Gizmo

    Gizmo Guest

    Spiegel

    Hallo und Herzlich Willkommen

    du gabs dir die ANtwort schon selber, betreffend Spiegel!
    Kann mich Ollys Worten nur anschliessen!

    Möchtest du dich den ganzen Tag im Spiegel anschauen? Ach übrigens sind die Geier viel zu inteligent, die fallen auf den Trick nicht ein.

    Gruss

    Ps: lies mal quer durchs FOrum
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.195
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Genau...Graupapageien gehören außerdem zu den wenigen Tieren, die sich selber im Spiegel erkennen können. Er wird das Spiegelbild also nur ganz kurz für einen fremden Papagei halten.
    Dann haben Graupapageien auch noch ein komplexes Sozial und Spielverhalten-da wäre ein Spiegelbild nie ein erwähnenswerter Ersatz, sondern würde nur zu Frust und erheblicher Streßbelastung führen, wenn der Papagei es denn für einen Artgenossen hielte. Denn kein Spiegelbild kann auf Anforderungen angemessen reagieren, es wiederholt ja nur, was der Gegenüber vor macht.
    Graupapageien sind in Freiheit nicht eine Minute allein. Selbst Menschen mit viel Zeit können da nichts ersetzen-was sind schon 6-8 Stunden am Tag... Abgesehen davon, daß die wenigsten Menschen -schon gar nicht newbies in der Papahaltung- alle Wünsche und Bedürfnisse eines Graupapageien ebenso gut verstehen wie ein Vogelpartner und ebenso korrekt darauf reagieren.
    Fazit: EIN Graupapagei ist KEIN Graupapagei, sondern bestenfalls ein Häftling.
    Ich weiß, ich weiß....Junge Graue in Einzelhaltung können ebenso fröhlich und verspielt und lebhaft sein, wie in Gesellschaft. Warum soll das also Quälerei sein?? So argumentieren viele Halter, die noch nicht allzu lange ein solches Tier haben. Sie sind sich sicher, dem ginge es doch prima und er freue sich des Lebens. Stimmt auch! NOCH!
    Graupapageien leben lange und die Erfahrung hat weltweit in endloser Zahl von Beispielen immer wieder gezeigt, daß weit über 90% aller allein gehaltenen Grauen nach einigen Jahren schwerwiegende Verhaltensstörungen entwickeln! Egal, wie liebevoll sich die Menschenpartner um das Tier kümmerten. Ausnahmen bestätigen die Regel, sind aber eben Ausnahmen und wirklich selten!
    Der Haken ist, daß wenn der Geier erstmal begonnen hat, Marotten zu entwickeln und bisher schon jahrelang allein war, daß nun die Gewöhnung an einen Vogelpartner sehr lange dauern kann und ebenfalls erheblichen Streß für das Tier bedeuten wird. So können sich die Verhaltensauffälligkeiten dann sogar zunächst verstärken und viele Halter geben daher nach einiger Zeit auf. Ich wage aber zu behaupten, daß die weitaus meisten auch der lange einzeln gehaltenen Graupapageien sich auch in höherem Alter noch an einen Vogelpartner gewöhnen können und im späteren Leben erheblich davon profitieren können. Nur kann der Aufwand enorm sein. Sowohl, was die Zeit, als auch die Zahl der zu testenden Partner angeht. Auch werden trotz Verpaarung vielleicht nicht alle Verhaltensauffälligkeiten verschwinden.
    Das einzige Mittel, Problemen dieser Art weitgehnd vorzubeugen ist neben der artgerechten Unterbringung, die möglichst frühzeitige Annschaffung eines Partnergraupapageis. Je jünger die Geier, umso problemloser das aneinandergewöhnen. Zahm werden sie trotzdem, sprechen lernen auch beide-sie haben nämlich durchaus ein Interesse an weiteren Kontakten.
    Man darf ja nicht vergessen, daß Graupapageien nur zur Brutzeit paarweise leben. Sonst verbringen sie ihre Zeit in zt recht großen Schwärmen. Das heißt, auch paarweise gehaltene Grauapapageien haben noch ein Bedürfnis nach weiteren sozialen Kontakten. Und hier kann der Mensch durchaus als brauchbarer und für den Vogel angenehmer Ersatzpartner herhalten. Wo der Halter den Ansprüchen des Vogels nicht genügen kann, ist ja immer noch der Partner da.
    Logischerweise heißt das aber eben auch, daß man sich auch mit zwei Vögeln viel beschäftigen sollte. Die sind sich nämlich außerhalb der Brutzeit durchaus nicht automatisch selbst genug, sondern brauchen auch noch zusätzliche Abwechslung, sonst steigt die Gefahr von Frust, Zank und Streit im Vogelkäfig, einfach, weil die Vögel sich langweilen.
    Kein Feind zu fürchten, Futternapf wohlgefüllt, Wetter immer gut. Also keine NOTWENDIGEN Anstrengungen. Aber was anfangen mit der unnatürlichen "Freizeit"???
    Hier ist also der Halter in der Pflicht-und nicht nur bei Einzelvögeln.
     
  7. Moses

    Moses Guest

    Ich kann mich Ingo nur anschliessen, er hat alles, wie immer, bestens formuliert!

    Wenn du dir mal hier im Forum alle Beiträge bezüglich EINZELHALTUNG durchliest (über die Suche), dann wirst du bestimmt einsichtig und kaufts dir gleich 2 Graupapageien!
     
  8. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Juri,

    schön dass Du Überlegungen vor der Anschaffung anstellst und auch gleich einräumst, gewisse Ideen könnten verrückt sein. ;)

    Ingo hat ja eigentlich schon alles erklärt.

    Ich darf Dir zwei Links geben, bitte lies diese Seiten sorgfältig, da steht auch einiges zum Spiegel und zum Vogel-Partner.
    www.paarhaltung.info

    Weiterhin nimm Dir Zeit und schau Dir bitte diese Fotos an, alles Graupapageien hier aus dem Forum - und immer (mindestens;)) zwei ... http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=25436

    Ich würde mich freuen, wenn Du die o.g. Seiten in Ruhe anschaust und Dich dann hier in Deinem Thread wieder meldest und Deine Eindrücke wiedergibst.

    Wenn Du weitere Fragen hast, frag einfach, wir antworten gerne. :)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Utena

    Utena Guest

    Hallo Juri!
    Ich kann mich den anderen nur anschließen!
    Ein großer Spiegel ersetzt wohl kaum den artgerechten Partnervogel für einen Grauen!
    Wen du ernsthaft mit dem Gedanken spielst dir sollche Tiere anzuschaffen dan erkundige dich bitte im Vorfeld genau über Haltung und Fürtterung und auch an den nicht so schönen Dingen die mit Papageienhaltung kommen kann (Schmutz,Lärm und Beschädigung der Wohnungseinrichtung).
    Im ernst,kein Spiegelbild kann zurückkraulen,Füttern oder Spielen also erübrigt sich meiner Meinung nach die Frage danach ob es genügt!
     
  11. #9 Sybille, 22. November 2002
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2002
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo @all,

    ich weiß nicht, aber irgendwie erinnert mich das hier an das Thema "Alkohol".8o :? :o

    Naja, vielleicht liege ich ja auch falsch?:~

    PS: Nur dass ihr euch nicht wieder sinnlos verausgabt!;) :o
     
Thema: Graupapageien Einzelhaltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Beschädigung graupapagei

Die Seite wird geladen...

Graupapageien Einzelhaltung - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei schreit

    Graupapagei schreit: Hallo. Unser Graupapagei 2 J. alt schreit seit kurzem sehr laut und hackt nach meiner Freundin.Wenn ich Ihn aus dem Käfig lasse.Mir macht er nix...
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...