Graupapageien füttern Baby nicht

Diskutiere Graupapageien füttern Baby nicht im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Was ich dir dringend vorschlage Sylvia ist, dein elternpaar fur polyoma, Chlamydia und pbfd zu testen. wenn deine vogel positiv auf polyoma sind,...

  1. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Das wäre mir jetzt neu, dass es in Deutschland einen Impfstoff für Polyoma (Französische Mauser) gibt. Sind denn die Elterntiere schon mal generell auf Viren (PBFD, Polyoma, PMV und Borna) untersucht worden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Nein. Wir überlegen, ob wir das nächste Woche machen lassen.
     
  4. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Schaden kanns auf jeden Fall nicht wenn ihr einen Komplettcheck machen lasst und wie Papugi schon schrieb auch auf Pacheco's disease (Herpes) mit. Ansonsten Bakterien, Pilze und Parasiten. In dem Zusammenhang würde ich auch gleich röntgen lassen, damit man sieht wie die inneren Organe sich darstellen und ob sie Luftsäcke schön frei sind.
     
  5. #244 papugi, 27. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2012
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    Kanada, Québec
    . Susanne,
    dieser impfstoff fur kuken, gibt es schon seit langen jahren...
    die montrealer geschichte uber den impftstoff (wahr oder nicht...das weiss ich nicht), war das nur eine Ta die kontrolle uber den kauf dieses impfstoff besass und kein anderer es habe konnte...warum auch..na da sind andere sachen dahinter. Egal..

    Heute sollte man regelmassig kuken gegen polyoma impfen wenn: sie im jungen alter in einen petshop kommen oder noch zu jemanden der mehrere papageien hat...


    Seit dem drama wo sie 3 kuken verlor, lasst meine freundin alle ihre graue kuken die von einem speziellen paar kommen, impfen...routine..
    Auch wenn ein zuchter, kuken im jungen alter, dem eventuellen kaufer der zu besuchkommt vorzeigt ist das risiko enorm wenn dieser vorher ein vogelgeschaft, einen tierpark, einen anderen zuchter vorher besucht hat....oder noch selber vogel hat...
    plotzlich stirbt ein kuken und man findet selten die ursache...d.h woher der polyoma kommt.

    Meine freundin hat es nie gefunden da ihr paar mehrer male getestet, negativ ist.
    Also, war es der besuch...

    Du weisst bestimmt wo der bassin von polyoma steckt...


    Wenn du brauchst, kann ich den namen von dem zeug fragen..Ich kann mir nicht vorstellen ihr habt den impfstoff nicht...aber wenn es so ist, dann ist zeit die TA holen sich das.

    hier kostet es entre 50-75$ fur ein kuken aber der wahre preis des stoffs ist ridiculous...
     
  6. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte mir heute einen Termin bei Frau Dr. Kling geben lassen. Hausbesuch wäre wegen Röntgen nicht gegangen. Nachdem sie in kurzen Zügen zum Sachverhalt informiert war, meinte sie, dass man die Eltern jetzt besser nicht auf den "Kopf stellen" solle. Sie hat eine Untersuchung des tiefgefrorenen Kleinen (wie sich das anhört:traurig:) vorgeschlagen. Irgendwie ist da wohl doch noch was zu machen. Was meint ihr?
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sylvia,

    wenn die Tierärztin das schon vorschlug, würde ich das verstorbene Küken auf jeden Fall untersuchen lassen.

    Sehe ich auch so.
    Ein bisschen Bauchweh macht die ganze Storry einem eh schon, zumal die Züchterin schon früher einen Besuch abgeblockt hatte, wo das Küken noch lebte und wo sie wohl auch mit keinem Wort erwähnte, dass eins der Kleinen kränkelnd wirkt. Nicht dass es doch noch lebt und schon irgendwem versprochen ist und man dir sonst ein totes Küken unterschieben will. Man möchte ja niemanden etwas unterstellen und vielleicht ist ja wirklich eins deiner Küken verstorben und sie sagen die Wahrheit, aber diese Gedankengänge kommen einem hier schon.

    Das tote Küken würde ich in jedem Fall abholen und dabei sagen, dass es tierärztlich untersucht wird. Die Untersuchung könnte vielleicht doch ein wenig Licht ins Dunkel bringen und du hättest evtl. Gewissheit, was ansteckende Krankheiten angeht :trost:.
     
  8. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Es soll angeblich alles in Ordnung gewesen sein, als sie es das letzte Mal fütterte. Als sie das nächste Mal kam, wäre es tot gewesen.
     
  9. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich eben nicht einschätzen. 1. Ist es wirklich unser Küken? - Könnte man DNA-Test machen und den später bei den Eltern auch um Gewissheit zu haben?

    2. Wenn es unser Küken ist, welches an einer ansteckenden Krankheit eingegangen wäre, könnte es sich doch auch dort infiziert haben? Dann wäre keine Aussage zu der Elterngesundheit möglich oder man würde sogar falsche Schlussfolgerungen daraus ziehen. Was wäre in dem Fall mit dem 2. Küken dort?

    Hätte ich das alles geahnt, hätte ich unseren Kleinen auf jeden Fall untersuchen lassen! Aber jetzt ist es zu spät.

    Ich würde liebend gern Gewissheit haben, weiß aber nicht, ob es funktioniert.
     
  10. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sylvia,

    wenn Dr. Kling eine Untersuchung des tiefgefrorenen Küken vorschlagt, lass es machen.

    Frag ob das möglich ist.

    Ich denke wenn, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich dort infiziert hat größer. Ich glaube eher an einen Unfall oder dass es nicht.... nun das sind schon wieder Spekulationen ohne Beweise, ich denks mir lieber.



    OT an Papugi - Hab eben mit meinem vk TA telefoniert, also es gibt in Deutschland defintiv keinen Impfstoff gegen Polyoma und der wird sich dann auch nicht einfach besorgen lassen, da er hier nicht zugelassen ist.
     
  11. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    Kanada, Québec

    Finde ich sehr komisch da hier seit uber zehn jahren geimpft wird...
    hier ein paar links...
    auch dr Manderscheid hat den impfstoff....

    biomune company vaccin psiiitimune AP

    http://www.entirelypets.com/biomune.html

    http://www.birdsnways.com/articles/polyoma.htm


    http://www.dr-manderscheid.com/vakzine.html
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ja, man kann ein nekropsie des kuken machen ...man kann manche sachen sehen wie polyoma-infektion, verrschiedene infektionen, oder ob das kuken von hunger gestorben ist (seid bitte nicht geschockt, das gibt es auch) oder noch brei in die luftrohre also alles was man mit mikroskop oder mit den augen sehen kann und vielleicht noch mehr.

    Ob es sich lohnt DNA test machen ob das kuken von deinen vogel kommt...das wird eine teure sache...eltern DNA und kuken DNA...
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Dr. Manderscheid sitzt nicht in Deutschland und er hat eine Ausnahmegenehmigung. Hab eben nochmal mit einem Frend telefoniert, der hat seine vk TÄ heute Abend auch gefragt, diese hat genau die gleiche Aussage getroffen wie mein TA: In D gibt es keinen zugelassen Impfstoff für Polyoma (leider).

    Aber danke für die Links, sind echt interessant.
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ja, ich kenne dr Manderscheid da ier schon auf ein problem miteinenm papageien geholfen hat...(bei e-mail)

    Es ist wirklich erstaunlich das ein impfstoff bei euch nicht zu verfugung steht...auch der impfstoff den wir haben (psittimune), scheint irgendwie gefahrdet...

    Wenn man die kuken nicht impfen kann, dann wird die sache in vielen fallen dramatsich werden.
    Testen wird die einzige alternative und schutz sein...
     
Thema: Graupapageien füttern Baby nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei baby füttern

    ,
  2. graupapagei baby nahrung

    ,
  3. was kann man graupapageien babys füttern

    ,
  4. graupapagei Mutter füttert ,
  5. BabyGraupapagei menge handaufzuchtfutter
Die Seite wird geladen...

Graupapageien füttern Baby nicht - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  3. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...