Graupapageien füttern Baby nicht

Diskutiere Graupapageien füttern Baby nicht im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Sylvia, nachschauen würde ich auch eher nicht. Nicht dass das nachher noch ein Auslöser ist, dass sie nicht mehr füttern. Wenn es etwa alle...

  1. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Sylvia,
    nachschauen würde ich auch eher nicht. Nicht dass das nachher noch ein Auslöser ist, dass sie nicht mehr füttern.
    Wenn es etwa alle 2 bis 3 Stunden piepst und es dann nach einer Weile wieder ruhig ist, kann man normalerweise davon ausgehen, dass gefüttert wird.
    Solltest du doch irgendwann die Möglichkeit haben nachzusehen, dann achte auf den Kropf, ob er gefüllt aussieht.

    Ja, das Kleine hat viel ausgehalten, deshalb hoffe ich sehr, dass es das schafft! Man denkt es nicht, aber die Küken sind recht robuste kleine Lebewesen!

    Was gibst du den Elterntieren jetzt zu fressen? Vielleicht brauchst du noch Anregungen von uns?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben beim Züchter gestern noch sein selbst zusammengestelltes Futter gekauft (Er hatte viele Jahre ein großes Zoofachgeschäft in Berlin), dazu Keimfutter, welches ich vorhin angesetzt habe, Vitamintropfen übers Wasser (ist aber aus meiner Sicht nicht so toll, oder?). Gestern haben sie noch zwei Eikappen bekommen (1 1/2 wurden gefressen), dazu Obst. Sie nehmen allerdings nur Äpfel, Weintrauben und Walnüsse (geschält). Ich gebe auch noch Paprika, Möhre, Kiwi dazu, aber hinterher schmeiße ich es weg.
    Ich habe von der Tierärztin, die am Donnerstag hier war, (wegen Geschlechtsbestimmung und Gesundheitsuntersuchung unserer Blaustirnamazone) 2 Tüten KORViMiN bekommen. Eine Tüte habe ich den Vögeln über das Futter verabreicht (160 g Futter + 5 g Vitamine). Wie oft müssen sie denn bekommen? Was kann man sonst noch machen. Ich wollte nachher noch ein Ei kochen oder wird das zuviel?

    Vielen Dank für Euer Interesse und Ratschläge.

    Viele Grüße
    Sylvia
     
  4. #43 charly18blue, 26. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sylvia,

    Korvimin ist besser dosiert, wenn Du es direkt übers Futter gibst und zwar nicht mehr als eine Messerspitze. Korvimin ist relativ hoch konzentriert. Beim Keimfutter sei sehr vorsichtig, da es schnell bakteriell und auch pilzmäßig belastet. Und wenn Du Korvimin gibst, brauchst Du keine Vitamintropfen mehr ins Wasser (immer nur 1 Präparat), das gibt sonst eine Hypervitaminose mit Vergiftungserscheinungen.
    Wenn Du Eifutter, Gemüse und Obst sowie eine ausgewogene Körnermischung (und da evtl. alle 2 Tage 1 Messerspitze Korvimin drüber) anbietest, sollte das okay sein. Keimfutter dazu ist in Ordnung, wenn es vorschriftsmäßig gemacht ist.
     
  5. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Keimfutter gebe ich nicht, da das länger steht, habe ich Bedenken, dass sich zu viele Bakterien oder Pilze bilden.
    Kochfutter ist da viel besser.
    Es gibt Eifutter für Papageien, wenn deine das nehmen würden, wäre ideal, z.B. von Orlux. Das wird mit etwas Wasser angefeuchtet, meine fressen das gerne.
    Manche Papageien nehmen auch Handaufzuchtsfutter.

    Von Vitaminen im Trinkwasser halte ich nichts.
    Gekochtes Ei reicht 2mal in der Woche. Versuche es auch mal noch mit warmen, abgekochten Kartoffeln.

    Korvimin sollte man etwa 2 mal die Woche geben. Wenn deine Grauen Eifutter nehmen würden, kannst du es da darüber geben. Wenn man es über Körnerfutter gibt, rieselt es meist nach unten und wird nicht aufgenommen. Du könntest es auch über Obst geben, aber manche Graue fressen dann das Obst nicht. Da musst du ein wenig ausprobieren.
    Walnüsse würde ich auch eher nicht geben, da habe ich vor Schimmelpilzen Respekt. Lieber ungesalzene Erdnüsse von Ültjes, wenn sie das mögen.

    Wichtig wäre noch, dass du dir PT 12 Lactobazillen für die Darmflora und den Darm besorgst. Außerdem Calcium mit Vitamin D3.(das bekommt man in Reptilienshops übers Internet).
    PT12 und Kochfutter z.B bei Ricos Futterkiste. Da gibt es auch einen Babybrei den meine Alttiere gerne fressen.
     
  6. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Jetzt hat sich mein Beitrag mit dem von Susanne überschnitten!
     
  7. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne,

    Korvimin haben sie am Freitag bisher einmalig bekommen. Jetzt habe ich davon nur noch eine Tüte, die Tierärztin wollte mir noch was schicken. Heute habe ich 3 Vitamintropfen ins Wasser getan (Vitacombex).
    Was ich jetzt aber nicht verstehe: In dem Beutel Korvimin sind 5 g enthalten. Als Fütterungsempfehlung steht dort u. a. Trockenfutter 5 g/160 g Futter. So habe ich es am Freitag auch verabreicht. Aber es natürlich defintiv mehr als eine Messerspitze????? Bin etwas ratlos.

    Gruß
    Sylvia
     
  8. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Bei Ricos Futterkiste habe ich schon mal bestellt und war eigentlich sehr zufrieden. Ich werde gleich mal eine Bestellung aufgeben. Bio-Joghurt hatte ich ihnen auch mal reingestellt. Calcium+Vitamin D3 - ist das denn mit dem Korvimin nicht zu viel?

    Danke.

    Gruß Sylvia
     
  9. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eben beim Züchter angerufen, dem Baby geht es gut.
    Mit Nr. 2 scheint auch alles in Ordnung zu sein:)
     
  10. #49 charly18blue, 26. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    :D

    Das ist für meine Begriffe die Dosierung für einen Elefanten :D. Ich habe von meinem vk TA als Korvimindosierung bekommen: 1 Messerspitze übers Futter und das dürfte ich sogar täglich geben.

    Und Vitacombex ist doppelt gemoppelt, dazu hab ich ja schon geschrieben. Es reichern sich die fettlöslichen Vitamine im Körper an (Vit. A, D, E und K -wenn enthalten) und können bei Überdosierung eine Vergiftung auslösen. Die wasserlöslichen (Vit. B, C) werden ja ausgeschieden, so dass da eine Überdosierung nicht so schnell auftritt.
     
  11. #50 charly18blue, 26. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Das freut mich und ich hoffe sogar, dass Ei 3 auch noch schlüpft. Es ist immer besser wenn das Kleine Nr. 2 nicht als "Einzelkind" aufwächst. Gut wäre es, wenn Du einige Kunsteier für die ersten Tage im Nistkasten hättest, damit sich das Küken abstützen kann. Hintergrund ist, damit es keine Spreizbeine gibt.

    Korvimin kann den Calciumbedarf nicht decken, ohne dass Deine Papageien mit Vitaminen vergiftet werden (Überdosis). Du müßtest eine viel zu große Menge davon geben um den Kalziumbedarf abzudecken. Ein gutes Präparat ist z.B. Calcivet.
     
  12. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe vorhin gesehen, dass sich das Kleine am 3. Ei abstützt. Ich habe jetzt bei Rico Prime bestellt. (Das hatte der Züchter übrigens gestern auch im Angebot). Wenn ich das richtig verstanden habe, dann deckt das Zeug alles ab!?
     
  13. #52 charly18blue, 26. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Genau, Prime ist auch okay. Dann aber kein Korvimin mehr zusätzlich und kein Vitacombex.
     
  14. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ja, klar. Deckt das auch den Calciumbedarf ab?
     
  15. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sylvia

    So wird Prime deklariert:

    B-2102
    Korvimin ZVT

    Die genaue Zusammensetzung des PRIME habe ich nicht gefunden, daher würde ich zur Abdeckung der Vitamine und Spurenelemente eher zum Korvimin raten. Die nicht detaillierte Zusammensetzung des Prime ist mir für ein Vitaminpräparat nicht aussagekräftig genug. Aber vielleicht gibts im Netz ja eine genaue ?

    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass Kalzium Glukonat schlechter verstoffwechselt wird als Kalzium Carbonat. Ich biete zerkleinerte Sepiaschalen dauerhaft an, die Stückchen werden gern genommen. Sepia ist ein hochwertiger Kalziumlieferant. D3 Mangel kannst Du mittels einer UV-Lampe ( Bright sun UV Desert) verhindern, wenn Du keine Aussenvoliere hast. Es gibt aber auch Foris, die ein Kombi-Präparat Ca/D3 regelmässig anbieten, leider habe ich den Namen vergessen. Aber die werden sich vielleicht noch hier melden.

    Deinem Nachwuchs gelten weiterhin meine Daumen !
    Viele Grüsse
    Selymi
     
  16. #55 charly18blue, 26. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Wie ich Dir bereits in Post 50 schrieb, nein, kein Multivitaminpräparat deckt den Kalziumbedarf ab. Aber Du kannst das Prime unbesorgt geben. Dr. Britsch aus Karlsruhe hat es mir für meine Pflegevögel auf der Arbeit empfohlen. Zusätzlich würde ich das Calcivet besorgen, hab ich Dir auch bereits reingelinkt.
     
  17. sylvia2711

    sylvia2711 Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das hatte ich aber nur auf das Korvimin bezogen. Ich habe mir die Produktdetails bei Rico durchgelesen und dort steht u.a.: Kalzium-Glukonat für wirklich ausreichende und richtige Kalziumdosierung und das hat mich verunsichert.
     
  18. #57 charly18blue, 26. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Das Prime wird anders dosiert als das Korvimin, es ist eine Anleitung dabei und ein Meßlöffel, zusätzlich enthält es noch Laktobazillen, die im Korvimin nicht enthalten sind. Ob das Kalzium-Glukonat darin wirklich ausreicht, würde ich mal den vk TA fragen.
     
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    mehrere sagen das ja fur prime aber nach meiner erfahrung ist es nicht so...
    kuken beim wachsen brauchen kalzium mit vit D3 und auch die henne benotigt es da ihre kalziumreserve strapaziert wurde..
    calcivet, calcium plus...und da ist noch eins dessen name mir moment nicht kommt (von bird car comapny)...das ist alles calcium borogluconate 23% mit vit D3 und magnesium...alles das gleiche. Man soll es nicht jeden tag geben aber mehrmals die woche...alles hangt davon ab wie die eltern gefuttert werden
    orlux...eierfutter...habt ihr geschaut wieviel eier da drinn sind..:))

     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    ..,Selymi
    ich habe genaue das gegenteil..caclium carbonate ist weniger gut als calcium borgluconate..
    ich benutze sogar calcium borogluconate in der injectablen form (ohne vit D) und es hat einen guten effekt...
    vielleicht weil da die transportmolekule sind (gluconate)
     
  22. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    wie wird denn das kuken bei dem zuchter hochgezogen..von anderen eltern oder bei hand..

     
Thema: Graupapageien füttern Baby nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei baby füttern

    ,
  2. graupapagei baby nahrung

    ,
  3. was kann man graupapageien babys füttern

    ,
  4. graupapagei Mutter füttert ,
  5. BabyGraupapagei menge handaufzuchtfutter
Die Seite wird geladen...

Graupapageien füttern Baby nicht - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  3. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...