graupapageien gruppenhaltung in aussenvoliere..

Diskutiere graupapageien gruppenhaltung in aussenvoliere.. im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo ja, die tagesvolieren werden toll...da werden die Vogel eine gute lange fliegen konnen... Konnte aber paar arme brauchen fur den letzten...

  1. #101 papugi, 31. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2017
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.444
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo
    ja, die tagesvolieren werden toll...da werden die Vogel eine gute lange fliegen konnen...
    Konnte aber paar arme brauchen fur den letzten sprint...
    Gestern war die sonne zu heftig und ich ziemlich " fertig" also ein kleiner leichter tag war wie urlaub.
    NUR Vogel raus...(Marion das geht jetzt viel leichter...die routine sitzt )
    nur 1 tonne geschirr spulen, nur paar beeren sammeln, fur die vogel lecker fresstaurant ...menu: fruchte, aufzuchtbreikugelchen...da wackeln die ohren.

    Cocotte hatte extra aufmerksamkeit...die bekam eine halbe nuss und weintraube...sie geht nicht an die futter und wassernapfe...
    Ausser paar schnabelstuckchen aus meiner hand, verveigert sie eine kugel in die pfote zu nehmen...
    Ich habe den eindruck das fressen sekondare wird wenn man in einer gruppe ist wo man aufpassen muss, der man nicht traut...
    Sie ist nach so vielen jahren immer noch sehr vorsichtig und man kann sagen, nicht in die gruppe integriert...keine freunde...leider...
    Wenn ich sie nach hause bringe, kommt si auf die waage..halt aber ihr gewicht gut (406-408 gr).

    Das ist noch der Flash der gegenuber den anderen angstlich bleibt...die kleine hexe Finette macht ihm ab und zu noch zu schaffen...Gott sei dank, passt die hundin bella auf.
    Wenn die einen wutanfall kriegt und, die schnauze richtung voliere ist, heisst das das es zaenkerie gibt...dann renne ich richtung voliere und da benehmen der hundin ist verstarkt..leider :))

    Der rest funktionniert gut, freunde sitzen oft zusammen, neue freundschaftsversuche...alle akzeptieren sich besser...sogar finette wird sympathischer...
    Sehe ofter Babette mit Meo, Babette mit Bayou (bruder), Pierrot, Pablo, Bayou...drei kleine machos zusammen...
    Das gefallt mir seeehr...denn das ist das ziel...harmonische (meistens ) sozialgruppe ...
    LG
    Celine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.444
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    morgen morgen

    heiss-regen-donner-heiss das ist das wetter richtig tropisch...
    Zum Gluck ist bleibt die voliere frisch...und sogar im heissen wetter ist es dort angenehmer als draussen...
    Die Vogel haben die Wahl sich morgens und abend in die sonne zu setzen...suchen von selber schattige stellen auf...

    alles lauft ok wenns nur nicht fur mich die rennerei ware...:)

    Gestern war meo der letzte ...man sieht gut wie er daran gewohnt ist...habe seinen kleinen kafig auf einen grosseren der da als tisch steht gestellt...
    Dachte schon der kerl wird von alleine rein gehen..ist gekommen, stand Davor par cm ist aber nicht reingegangen...
    Hat nur gequatscht...
    " wir gehen nach hause...wir gehen dodo...wer bist du-du..." usw
    alles satze die hiessen ich will rein.
    In seinem kafig duckte er sogar sein kopfchen und korper um gestreichelt zu werden...wird langsam sympathisch der kleine macho...:)
    LG
    Celine

    p.s
    der unruhestifter ist immer noch finette (goffinhenne)...wenn jemand
    nur ein wenig angstlich ist, timide etc...hat sie kein verstandnis... das ist eine gelegenheit ihn noch mehr zu verunsichern...:hammer:
     
  4. #103 Thomas Geisel, 4. August 2017
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    14
    Ich bewundere dich für die Mühe , die du dir machst. Wie lange brauchst du um die Vögel abends ihre Käfige zu bekommen und ins Haus zu bringen ???
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.444
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    Danke Thomas...
    habe letztes jahr oder das jahr Davor, geschaut wieviel zeit ich brauche um rein und raus zu kriegen ...damals waren es 45 min bis eine stunde...
    Heute scheint es mir das es viel schneller geht mit weniger stress...

    Nur zwei mal transportiere ich nur zwei Vogel...
    das paar von flash und millie..nichtflieger auf einem stock und dann pierrot graupi auf der hand (indianergriff) mit flugelschlagen...und die Finette auf der anderen hand die das flugelschlagen von pierrot mit djungelschreien begleitet...

    Sie anderen immer drei oder sogar vier ...hab zwei arme...zwei katzen transporter und den kleinen selbstgebauten kafig fur diejenigen die angst vor transporter haben (das ist der fall von meo)...
    so nach gefuhl brauch ich wohl eine halbe stunde...
    was Auch zeit nimmt ist die doppelarbeit wasser zu hause, wasser draussen...

    Fur den spass die entwickelung der einzelnen papas und die soziale zu sehen lohnt es sich...
    heute war regen und gewitter...es ist absolut bewundernswert wie stubenhocker ihre instinkte hochkommen lassen und sich an die natur anpassen...
    alle papas graue und weisse lieben regenwetter...(nicht immer regen)...
    aber zwei sagten mir sogar ..wasser...wasser
    LG
    Celine
     
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.444
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    Gestern schoner tag...
    Bei den kakadus gibt es neues...letztes jahr war kashmir eine hormonbombe...hatte schon angst vor ihm ...hat mich sogar draussen ins ohr gebissen...die kafignachbarn andauern eingeschuchtert...usw..
    dieses jahr...uberraschung...was sehe ich, Timmy (einaugig) und kashmir putzen sich die federn durch eine grossere offnung im gitter...
    Spater am tag, versuchte timmy sogar seinen anderen nachbarn, den sonny zum federputzen ein zu laden...aber der war stur...(angst ...)

    Um die bande zu beruhigen, speziel die kakadus, habe ich gestern
    meine spezialmischung gemacht...
    gefrorene beeren, sandorn, frische cassis, johannisbeeren in eine schussel wasser bis auftauen, dann zerdruckt...dazu so viel aufzuchtspuder bis eine masse entstand die sich in weiche kugeln rollen liess...
    Dann kugelchen, grossere den kakadus, noch grossere den verfressenen, kleinere den grauen, verteilt...
    Bei kakadus ist das immer der hit...da gehen mehrere kugeln rein mit ohrenwackeln...bei grauen haben einige gezogert weil man ja stuckchen von gelb, rot und Schwarz drinn sah...
    Aber einige haben angefangen mit appetit und andere haben gefolgt, speziel da es keine korner gegeben hat und sie so langsam hungrig wurden .. bis mein plateau leer war...
    Nur cocotte habe ich nicht uberzeugt...
    Wenn ich futter so verteile, Weiss ich wenigstens wer gefressen hat und wer nicht ...
    Wenn ich z.b. mais in kolben aufhange, monopolisiert die dicke Nelly ihn und frisst sich voll, der rest wird zerschreddern, fallt zum boden...so ist sie sicher das die anderen nix bekommen...so ein benehmen hat sie oft.

    Bei kornern monopolisiert Auch immer jemand die schussel und teilt sie nur mit einem oder zwei freunden...die anderen kriegen nur den rest ohne sonnenblumenkerne...
    Heute fangt gleich ein neuer tag an...
    LG
    Celine

    p.s
    spuhrt ich Auch schon das ende des sommers...
     
  7. #106 Thomas Geisel, 8. August 2017
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    14
    Ja, man merkt, daß die Tage kürzer werden , und so richtig Sommer war es eigentlich gar nicht hier, mal 2 Tage schön, dann wieder viel Regen , den ganzen Juli so ein hin und her.Und der August scheint auch so zu bleiben
     
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.444
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    Nachte werden kuhl...
    Nach drei tagen sind endlich die kacheln im cabanon fertig.
    Dieser wird in zwei geteilt...eine halfte in L-form nachthotel fur die graupis...die andere, abstellraum fur mich.
    Dort wo das gitter an die wand kommt, sind kacheln gelegt mit der hoffnung das die Vogel nicht an glatten holzwanden klettern...:)

    Drei fenster sind Auch mit kacheln belegt...
    Jetzt muss ich mir ausdenken wie ich sitzstellen anbringe ...and die wand und hangende von der decke..
    an jeder sitzgelengenheit muss die wand geschutzt werden...:jaaa:

    dann mussen die kleinen ritzen gefullt werden und dann alles bemahlt...wenn ich einen artisten finde, bekommen sie lianen, sonne oder mond an die wande gemahlt:D
    Dann kommt das gitter...oben an der decke geschutzt mit einer metallplatte...

    Dann...kommt die uberraschung...wer da rein will, wer nicht, wer zankt, wer der boss ist, wer alles den anderen wegfrisst, sie verjagt, wer ans futter kommt, wer nicht... usw usw... das wird sport...(eine kamera ware wohl super, aber da bin ich noch nicht angelangt..:)))

    trinkwasser ...hab ich mir noch nicht ausgedacht...wie und wo...mmhh

    Der boden ist aber aus zement mit abfluss...also super...hoffe ich denn der zement ist roh, nicht bemahlt...womit ich den bedecken konnte, keine ahnung...denn mit vogeln und deren kacke, ist eine beschichtung die nicht abgeht, schwer...
    LG...alle " nicht teure " ideen willkommen:zwinker:
    Celine
     
  9. #108 Thomas Geisel, 17. August 2017
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    14
    Ist das jetzt ein extra Haus oder ein abgeteilter Raum in der Voliere?
     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.444
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Thomas
    ein cabanon ist so was wie ein gartenhaus...bei den meisten quebekern, ein abstellhauschen.

    dieses ist 14 x 16 fuss lang (dann noch die tiefe)...die voli hat drei fenster durch die ich die vogel reinsetzen kann fur die nacht...
    die volieren sind ausser dem eingang, rund herum...(also
    eine voli fast 3 seiten : hinten, rechte seite und halfte vorne (die mit den festern ),

    und die letzte (andere linke seite die sich verlangert vorne und hinten), wird aufgeteilt in drei (jede voli pro paar)...diese wird keinen eingang in das cabanon haben weil von dieser seite keine fenster sind...

    wenn du das versehst und dir vorstellen kannst bist du gut denn ich verstehe meistens nix vom erzahlen solcher sachen :D
    LG
    Celine
     
  11. #110 Thomas Geisel, 17. August 2017
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    14
    Ja, so ungefähr kann ich mir das vorstellen. Danke dir für die Erklärung:zustimm:
     
  12. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Deutschland
    Liebe Celine,
    das Beste wären doch Bodenfliesen? Wir hatten uns einfach einen günstigen Restposten im Baumarkt gesichert damals. Fliesen sind am robustesten und halten dem Scheuern und Putzen gut stand. Den Boden mit speziellem Fußbodenlack für außen versehen, hat nicht so gut gehalten auf unserem Beton, obwohl er richtig vorbehandelt war. Gefliest ist doch besser. Muß ja nicht die Luxusfliese sein.Den Vögeln ist das da unten auf dem Boden egal. Aber mit Bodenabfluß ist das genial und man hat lange etwas davon. Fliesen sind doch auch die hygienisch beste Lösung.
    mfG
    Marion L.
     
  13. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Celine,
    wenn du die Waende schonen willst von Astbefestigung kannst du doch einfach entweder Weihnachtbaumstaender (muessen aber schwer sein) oder grosse Eimer mit Beton nehmen in die du grosse gegabelte Aeste einbaust und darauf dann Querstangen verankerst. Wenn die kurz vor der Wand enden kommen sie nicht an die Wand.Das sieht dann aus wie grosse Kletterbaeume. Davon mehrere...
     
  14. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.444
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    Danke ihr lieben das ihr mir beim uberlegen mithilft...mein kopf dampft schon...:)
    Marion,
    es ware wohl schwer die fliesen auf dem boden zu legen denn da ist ein abfluss also der boden ist schrag...und der cabanon ist nicht geheizt also mussen die dinger frostresistenz sein...
    vorlaufig habe ich rundherum eine fliesehoch legen lassen weil der beton an den seiten nicht perfekt " fini" war.
    Ein Freund hat es gemacht der kein grosser pro ist...
    Dann die fliesen hoch dort wo das gitter an die wand grenzen wird...und alle fenster rundherum und innen..
    das war drei tage arbeit und hat dementsprechend gekostet...
    Also ist das alles Auch eine frage von preis.
    Mit der renovation des cabanons, der fast auseinander fiel, und der aussenvoliere rundherum, bin ich mehrere tausend los...

    Ja, habe schon an stander gedacht...nur mit all den grauen mussen die sitze einen abstand haben...ansonsten revierstreit...

    schon jetzt, obwohl sie draussen viel platz haben, wenn jemand den platz will, verjagt und hackt er einfach den schwacheren...ohne gute manieren.
    Meine vorstellung der sitzplatze ist noch nicht komplet...
    es werden aber manche an der wand sein, dann ein wenig ganze aste
    quer durch die voliere, hangende(bei den letzeren ist leichter die decke zu schutzen) und wohl Auch im stander...(habe ja viel java sitze und nur fur die nacht wirds wohl den fussen nicht schaden)

    Es kommen ja 11-13 graue da rein fur die nacht...wenns geht 1-3 mehr...hab noch drei manner die auf integrierung warten...
    Mochte kein mordschlag oder verletzung haben...:D

    So, gleich gehts ins baugeschaft um den adbound ultimate hybrid scellant zu finden...anscheinend nicht toxisch...um die spalten usw zu schliessen...
    Der handwerker hatte keine lust das zu machen also muss ich drann...wenn ich das richtige finde, wird es nicht schwer es zu machen...
    LG
    Celine
    p.s
    marion'
    musstet du die decke schutzen...wenn ja womit hast du das gemacht...
     
  15. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Deutschland
    Liebe Celine,
    die Decke haben wir mit Hohlkammerplatten (durchsichtig, Plastik und mit Nut und Feder ineinandergeschoben) verkleidet. Die Ränder sind komplett dicht, eine total glatte Fläche, es gibt keine Angriffsfläche für die Schnäbel; darunter war nämlich Holz. So kann man diese Decke auch problemlos mitputzen. Die Fenster sind mit Edelstahlgitter-Kästen versehen, die kann ich aufmachen (hängen in solchen Gelenken). Wichtig zum Saubermachen. Gitterkästen sind so breit, das die Fenster darin auch angekippt werden können, zwecks Belüftung.
    Schade, dass du den Boden nicht mit einfachen Fliesen machen kannst. Es erleichtert das Putzen. Es gibt aber auch aus Epoxit-Harz solche Spachtelmasse, die kannst du auf den Boden spachteln. Ist wasser- und abriebfest und auch frostsicher. Leider ist das Zeugs teuer, es stinkt gewaltig beim Auftragen, ist eine Chemiebombe. Das braucht Zeit zum Auslüften. Tolles Zeugs, wir haben vieles damit gemacht, unser großer Kühlraum hat damit z.B. den Boden bekommen. Kann wunderbar saubergehalten werden, wir haben dort auch eine Bodenentwässerung drinnen. Der muß ja ständig gescheuert und gereinigt werden. Der Boden war auch vorher Beton und mit speziellem Farbanstrich und krumm und schief zum Bodenabfluß hin abgeschrägt. Nun ist der Boden perfekt. Da drinnen herrschen ja auch immer Minusgrade. Frostfest ist also wichtig und es funktioniert gut. Ist aber teuer.
    LG
    Marion L.
     
  16. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.444
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Marion
    leider kenne ich diese Hohlkammerplatten uberhaupt nicht...
    Fenster sind schiebefenster...und...jetzt habe ich entdeckt das es keine doppelfenster sind...man kann also nur eine seite schieben um aufzumachen.

    Werde also das fliegengitter abmachen mussen um die Vogel rein zu tun ...geht aber ziemlich leicht...
    Die fliesen auf dem boden werde ich mir noch uberlegen und heute noch ausrechnen...was teuer ist, ist die arbeit...denn einfache fiesen sind oft im ausverkauf.
    Die exposit harz muss wohl epoxy sein...dafur muss man zwei produkte mischen ...mmhhh..schwer...
    so ich gehe mal die fliesen Zahlen..
    LG
    Celine
    p.s.
    die Hohlkammerplatten...sind die weich oder hart...
    ich hab welche die heissen choroplast...aber die durfen nicht in kontakt mit vogeln kommen den die sind leicht zerstorbar...
     
  17. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Celine,
    kannst du die Fliesen nicht selber legen? Ist gar nicht nicht schwer. Ich würde moeglichst grosse nehmen damit du wenig Fugen hast und die noch dicht nebeneinander.
     
  18. #117 papugi, 19. August 2017
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2017
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.444
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo
    ich hab mir das angeschaut...der boden ist nicht waagerecht...zum abfluss ist ein starker abhang...gerade direkt zum abfluss gehts zu steil runter weil er ein wenig zu tief gesetzt wurde...
    Beton giessen ist eben keine leichte arbeit...
    das fliesen legen wird schwer werden fur einen anfanger wie ich denn es wird viel schnitte geben...
    Auch, je grosser die fliesen umso grosser die brechligkeit...
    Ich hab ja welche im sonderangebot gekauft...

    Ich glaube es ware besser ich warte mal den winter ab und schaue mir im fruhjahr an was die minustemperaturen angerichtet haben ...

    Hab sowieso genug zu tun anderswo...

    am liebsten wurde ich die restlichen fliesen an der decke dort wo sie mit gitter in kontakt kommt legen...

    hab schon gegoogelt...scheint aber nicht leicht...
    Weiss jemand wie man das macht damit die fliesen nicht auf den kopf fallen...
    LG
    Celine
     
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.444
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo
    gestern schone uberraschung...
    am tagesende, transporter auf " mein tischchen" aufgestellt fur den nachsten transport...die frau Timmie rein und schnell noch was anderes gemacht...
    nach kurzen paar minuten schau mich um und wer wartet schon vor der tur des transporters...der Gaston! war noch nicht drinn aber fast...
    Ich naturlich, ermunternd..: geh rein gaston, geh ins taxi, geh...die timmie ist schon drin...du kannst das usw usw..
    nix zu machen...stur, den letzten schritt wollte er nicht machen...
    kusschen mit timmie die rausschaute, ein schritt zuruck, wieder naher usw ...
    Na dann, lass ich ihn einfach und geh weg hoffend das Auch die timmie nicht wieder rauskrault...
    Genau ein minute spater war gaston drinn!!! youpiii...hatte zwar kein leckerli in der hand, hab meiner freude aber laut ausgedruckt was gaston immer mit verschiedenen faxen und grimassen begleitet...

    Das ist der zweite, nach meo, der von alleine in sein taxi geht...so leicht ist es papas zu trainieren...die trainieren sich von alleine...:D

    Meo ist ein flieger..er fliegt ruber von dort wo er ist...
    aber gaston ist ein fauler fussganger...er war weit weg als ich das taxi aufstellte...kaum hab ich mich umgedreht, ist er den ganzen weg irgendwie runter gecklettert zum taxi...anscheinend hat er sich schon einen kurzweg ausgedacht.

    Gestern gab es mais am kolben und fruchte in der voli...
    Mais ist im moment sehr suss und billig.
    Sogar cocotte liebt ihn... das ist schon mal eine referenz...:roll:
    Im haus mais futtern, muss man schnell danach abwischen ansonsten klebt er beim trocknen wie uhu.
    LG
    Celine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #119 Thomas Geisel, 20. August 2017
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    14
    Wenn du deine Grauen weiter so trainierst brauchst du nächstes Jahr kein Taxi mehr für den Transport, dann laufen dir die Papageien im Gänsemarsch hinterher :D
     
    papugi gefällt das.
  22. Minion92

    Minion92 Mitglied

    Dabei seit:
    19. März 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    74749 Rosenberg
    Hallo Celine,
    habe gerade dein Problem mit den Fliesen gelesen :roll: wir haben mal welche verlegt die waren klein und auf einer Art Kunststoff Gitter aufgebracht sodass man dann ganze Stücke legen könnte weil die Fliesen schon zusammen hingen :roll: Ging total super und war damals für einen Reitstall - musste also auch robust sein :zustimm: vielleicht findest du ja so etwas?
     
Thema: graupapageien gruppenhaltung in aussenvoliere..
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei in ausenvoliere halten

Die Seite wird geladen...

graupapageien gruppenhaltung in aussenvoliere.. - Ähnliche Themen

  1. Timneh Graupapagei Hahn (12 Jahre ) sucht in 47166 Duisburg

    Timneh Graupapagei Hahn (12 Jahre ) sucht in 47166 Duisburg: Hallo alle zusammen, Seit ca 5 Monaten habe ich einen 12 Jahre alten Timneh Graupapageien bei mir der jetzt sein endgültiges zuhause bei einer...
  2. Graupapagei hat kahle Stelle

    Graupapagei hat kahle Stelle: hallo. Mein Graupapagei hat eine Kahle Stelle unter dem Flügel und ist nachts manchmal unruhig und kratzt sich am Schnabel. Termin hab ich erst am...
  3. Bleiben nun doch in ihrem Zuhause- 26954 Pflegestelle für 2 Timneh-Graupapageien gesucht

    Bleiben nun doch in ihrem Zuhause- 26954 Pflegestelle für 2 Timneh-Graupapageien gesucht: Schwerem Herzens muss ich mich heute an Euch wenden. Ich habe meine beiden Timneh-Graupapageien seit mittlerweile 11 Jahren und liebe beide...
  4. Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig)

    Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig): Unser Grauer (9 Jahre) ist aus schlechter Haltung, verlaesst nur selten sein Kaefig,fliegt nicht und das nach 14 Monaten in unserer Obhut. Am...
  5. Graupapagei schreit

    Graupapagei schreit: Hallo. Unser Graupapagei 2 J. alt schreit seit kurzem sehr laut und hackt nach meiner Freundin.Wenn ich Ihn aus dem Käfig lasse.Mir macht er nix...