Graupapageien in Außenvoliere mit Schutzhaus

Diskutiere Graupapageien in Außenvoliere mit Schutzhaus im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben... Habe meinen Beiden Grauen endlich eine Voliere gekauft...eine 6 eck Voliere mit 2 m Durchmesser und 3,20 Höhe im...

  1. nanny7600

    nanny7600 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37434
    Hallo Ihr Lieben...

    Habe meinen Beiden Grauen endlich eine Voliere gekauft...eine 6 eck Voliere mit 2 m Durchmesser und 3,20 Höhe im Spitzdach,dazu ein Schutzhaus mit 1,20 breit 80 tief und 2 m Hoch....nun muss ich wissen,ob ich das Schutzhaus beheizen muss,und wenn ja,wie? soll ja ein harter Winter werden...was für Möglichkeiten,(am besten Stromsparend ;-)) hab ich dafür?
    Bin da bisl ratlos...
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen..
    LG Nicole
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Hallo, und herzlich willkommen hier!

    Das Schutzhaus hat Masze, dass man es am Besten umlegt ;-)

    Bitte bedenken, das Graue evtl. nicht so clever sind, von selbst den frostfreien Bereich aufzusuchen, und dann mit den fleischigen Füßen sich Erfrierungen zuziehen können! Deswegen sollte das sog. Schutzhaus als alleiniger Aufenthaltsort taugen. Dazu zählt neben Grösse auch ausreichend natürliches Licht.

    Beheizung: Ich nehme an, Du hast ausschliesslich Strom zur Verfügung?

    Dann sollte ein kleiner, schnabelsicher verkleideter Frostwächter mit 250 Watt Heizleistung ausreichen, vorausgesetzt, das Schutzhaus ist gut gedämmt, und der Ausflug nicht zu gross.
     
  4. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Ich befürchte, dass ihr euch da nicht gut genug informiert habt, ehe ihr die Voliere und das Schutzhaus gekauft habt.

    Die Maße sind für einen dauerhaften Aufenthalt wirklich nicht geeignet. Weder außen, und schon gar nicht innen :nene:

    Auch wenns jetzt keine Hilfe ist....
    Aber vielleicht überlegt ihr euch das nochmal, die Grauen in dieser Voliere überwintern zu lassen. Vielleicht holt ihr sie diesjahr lieber nochmal ins Haus, und bis nächste Saison könnt ihr vielleicht beides etwas vergrößern, entsprechend isolieren und Heizung einbauen.

    Auf keinen Fall sollte es jemals unter 10 Grad gehen, im Schutzhaus. Wobei ich persönlich 10 Grad schon etwas wenig finde....
    Und es hatte vor ein/zwei Wochen nachts draußen schon nur noch 4 Grad (hier in Süddeutschland zumindest).

    LG
    Alpha
     
  5. nanny7600

    nanny7600 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37434
    Hallo,

    also isoliert wird es grad,es war vorher schon Doppelwandig mit Styroporkern isoliert.
    Mein Mann ist Maler und macht grad Wärmedämmung drauf wie beim Haus...dann wird es noch verputzt,also isoliert sollte es dann sein...meinst du echt das ist zu klein? im gegensatz zu dem käfig ist das Ding echt paradiesisch...
    LG Nicole
     
  6. #5 Angie-Allgäu, 4. Oktober 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Hallo Nanny;

    ich bin auch der Meinung das sowohl Schutzhaus, als auch AV für eine dauerhafte Unterbringung zu klein sind.

    Trotzdem...
    Wir beheizen das Schutzhaus mit infrarot Dunkelstrahlern. Diese brauchen zwar viel Strom haben aber den Vorteil das keine direkte Hitzequelle entsteht und die Temperatur konstant bleibt.
    Ferner wird die AV mit Doppelstegplatten verschlossen, die bei entsprechender Witterung einfach weg geschoben werden können.
     
  7. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Nicole

    Im Gegensatz zum Käfig....
    Ich geh mal davon aus, dass dieser im Haus war, und dass die Papageien ja regelmäßig Freiflug hatten. Und das ist der Unterschied: Freiflug.
    Das geht ja bei einer dauerhaften Außenvolierenhaltung nicht.

    Angie: Echt Dunkelstrahler? Die fressen ja echt megamäßig Energie :?
    Wär da nicht so ein elektrischer Heizkörper noch besser?
    Größere Heizfläche, Wärme von unten (steigt ja eh nach oben), und rein für mein Bauchgefühl würde mir das auch sicherer vorkommen.
    Aber Betonung liegt auf Bauchgefühl - ich hab selbst keine Erfahrung damit :~

    Auf jeden Fall würd ich mir mal so ein Digital-Thermometer kaufen, wo man die Min. und Max. Temperatur sehen kann, damit man sicher sein kann, wie tief die Temp. nachts minimalst sinkt.

    Doppelstegplatten für Außen find ich gut. Wenigstens von ein paar Seiten.

    LG
    Alpha
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. nanny7600

    nanny7600 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37434
    Hallo Alpha,
    Ja der Käfig war im Haus,es ist eine Rollvoliere,mein Henry hat Aspergillose und fliegt auch nicht,wenn er draussen war,dann ist er auch immer nur gehopst,hab ihn vor knapp 3 Jahren erst von jemand anderem übernommen,es hieß erst er ist nicht mit anderen zu vergesellschaften...naja,ist er eben doch,meine beiden lieben sich...mein andere grauer fliegt auch so gut wie nie,eher ein kleiner kletterkünstler,auch wenn der Käfig auf ist,kommen sie zwar raus,aber sie setzen sich meistens nur rauf.
    ich dachte ich tu ihnen einen Gefallen und setze sie halt in eine Voliere,is ja auch schöner,zumal sie ja schätz ich mal 3 mal mehr platz haben als im käfig...,ich kann sie leider auch nicht jeden Tag rauslassen,darum wollt ich ihnen halt mehr platz gönnen...hm,Nu bin ich verunsichert,will doch auch nur das es ihnen gut geht,zumal es mit Henrys Aspergillose sicher besser ist wenn er draussen ist,ich hab sie zur Zeit auch noch windgeschützt auf der Terasse stehen,sie fühlen sich sauwohl....menno,mein Mann macht sich grad solche Mühe mit Wärmedämmung,,,alles umsonst?
    HILFE......
    LG Nicole
     
  10. #8 Angie-Allgäu, 4. Oktober 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Ja echt :D
    Klar fressen die Energie... machen aber auch die angenehmste Wärme.

    Im letzten Jahr hatten wir nicht unter 13°. Dieses Jahr muß ich erst mal nachmessen da wir alles umgebaut haben.
     
Thema: Graupapageien in Außenvoliere mit Schutzhaus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. außenvoliere mit schutzhaus kaufen

    ,
  2. muss licht ins papageien schutzhaus

    ,
  3. schutzhaus papageien aussenvoliere

Die Seite wird geladen...

Graupapageien in Außenvoliere mit Schutzhaus - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...