Graupapageien Mauser--wie läuft sie ab?

Diskutiere Graupapageien Mauser--wie läuft sie ab? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle miteinander Ich schon wieder. Leider Als ich hier neu war und man mir gleich gesagt hat das das Gefieder meiner Kleinen nicht so...

  1. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle miteinander

    Ich schon wieder. Leider

    Als ich hier neu war und man mir gleich gesagt hat das das Gefieder meiner Kleinen nicht so toll aussieht, mache ich mir zunehmend Sorgen.
    Ich hatte von gestern zu heute 6 Federn im Käfig. Ich habe sie ja schon mit vielen fehlenden Schwanzfedern bekommen und dachte mir das sie in der Mauser wäre.
    Jetzt sind aber in dem Monat nur ein paar Federn gefallen (bis auf die Daunenfedern). Aber jetzt...puuuuuh

    Kann es sein, das Sie in der Mauser war und das ganze durch den Umzug ins stocken gekommen ist und sich jetzt fortsetzt?
    Kann es sein das die Mauser jetzt erst anfängt? Wäre dann wohl ihre erste (April 2011).
    Wenn es die erste Mauser ist, kann es dann sein das diese unregelmäßig verläuft?
    Wie verläuft die Mauser. Viele Federn auf einmal oder fällt erst eine aus, wächst nach und dann die nächste usw.

    Achso, Daunenfedern fallen einfach so raus. Beim schütteln, putzen oder wegfliegen. Könnte das auch ein Zeichen der Mauser sein?

    Vielleicht gibts auch zur Graupapageienmauser eine Infoseite o.ä. Dann braucht ihr nicht so viel schreiben. Sind ja schon ein paar Fragen zusammengekommen..

    Wie habt Ihr Graupishalter) die Mauser bei Euren Vögeln gesehen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Meinst das gefieder ist noch schlimmer geworden und sie verliert viele federn?

    Wie sehen die ausgefallenen federn am ende aus?
    Hat sie kahle stellen?

    p.s.
    ich merke bei meinen grauen nicht wenn die mauser kommt und geht..
    Eigentlich gibt es nicht ist mauser bei papageien so wie bei kanarien..
     
  4. #3 Tierfreak, 18. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Nala,

    wie papugi schon andeutete, mausern Graupapageien z.B. nicht über einen so kurzen und recht festgesetzten Zeitraum, wie beispielsweise Kanarien, die ja hauptsächlich im Spätsommer über einen recht kurzen Zeitraum ihr gesamtes Gefieder austauschen.

    Graue mausern oft eher phasenweise über´s Jahr hinweg mehr oder weniger nach und nach Teile ihres Gefieders aus. Das Großgefieder wie Schwanz- und Schwungfedern werden dabei auch weniger oft gewechselt, teils nur alle 1 1/2 bis 2 Jahre.
    Die feinen weißen Federdunen werden ähnlich wie Unterwäsche fast ständig ausgetauscht, daher fliegen einige davon auch immer mal herum, ganz unabhängig von der eigentlichen Mauser.
    Auch wenn ein Grauer gerade eine Phase hat, wo er verstärkt mausert, so bilden sich aber trotzdem normal keine kahlen Stellen und die Vögel bleiben auch dann flugfähig. Es kann höchstens mal vorkommen, dass vereinzelt ab und zu mal eine weiße Daune hervorblinzelt, da dann das Deckgefieder durch den Wechsel bedingt teils nicht ganz so dicht ist.

    Ich selbst habe schon Sittiche aufgenommen, welche gerade in der Mauser waren und diese haben hier eigentlich ohne nennenswerte Pause weiter durchgemausert. Von daher glaube ich das nicht wirklich, solange die Haltungsbedingungen stimmig sind und abwechslungsreich gefüttert wird.
    Ins Stocken kommen kann eine Mauser eher wenn ein Mangel an Aminosäuren, Vitaminen oder Mineralstoffen vorliegt. Auch zu geringe Luftfeuchtigkeit, zu wenig UV-Licht, eine hormonelle Störungen oder eine Erkrankung innerer Organe können dafür verantwortlich sein (z.B. Leber- und Nierenerkrankungen).

    Ein Vogel, welcher Probleme bei der Mauser zu haben scheint, oder wie auch in deinem Fall Federn beißt oder rupft, sollte daher am besten einem vogelkundigen Tierarzt vorgestellt werden, was du in einem meiner Links in deinem anderen Thema sicher auch schon gelesen hast.

    Da Vögel, die gerade verstärkt ihr Gefieder wechseln, einen höheren Bedarf an Vitaminen, Aminosäuren und Mineralien haben, sollte man in dieser Zeit besonders auf ausgewogene Ernährung achten.
    Einige Infos, was sich dann besonders als Futter eignet, findest du z.B. hier. Wertvolle Aminosäuren sind beispielsweise auch in Walnüssen enthalten, weshalb ich persönlich diese dann besonders gern zwischendurch als Leckerli reiche. Täglich viel Obst und Gemüse, sowie Wildkräuter sorgen parallel für ausreichend Vitaminversorgung. Ein Kalk-Mineralstein sollte natürlich auch ständig zur Verfügung stehen.

    Während der Mauser hat sich auch das Abduschen oft besonders bewährt, da es gegen Juckreiz vorbeugt und die Federhülsen der neuen Federn geschmeidig hält, was ein Aufbrechen dieser zu erleichtern scheint :zwinker:.
     
  5. #4 Nala2, 18. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2012
    Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Also kahle Stellen hat sie keine und ich weiß auch nicht mal, von wo die Federn sind. Sind grau mit einen helleren Saum. Die könnten ja von überall sein. Sehe auch keine Stellen, wo sie fehlen könnten. Gefieder sieht so bis auf die komplett aus, soweit ich das beurteilen kann.
    Bald kommt ja ihr neuer Kumpel und dann wirds hoffentlich besser, wenn es jetzt keine Mauser ist. Aber ich habe gelesen, das die erste Mauser um den 9. Monat herum kommen müsste. Vorallem frage ich mich, was mit den Schwanzfedern passiert ist, wenns keine Mausr ist.
    Die Futterliste werde ich mir auch gleich mal ansehen.

    Leider bin ich nicht so ganz Kräterkundig und ich kann auch nur auf die Dinge zurückgreifen,die im Laden so angeboten werden.
    Duchen,absprühen oder baden ist leider immernoch nicht möglich. Juckreiz scheint schon da zu sein.

    Das Bild habe ich vor ein par Minuten gemacht
    Den Anhang nala9.jpg betrachten
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Nala,

    rein optisch schaut dein Grauer vorn herum völlig normal aus. Von daher brauchst du dich nicht zu sorgen, solange die verlorenen Federn komplett und nicht abgebissen wirken :zwinker:.
     
  7. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe auch das sie jetzt mausert.
    Eben hat sie im Flug gleich 2 kleine Federn verloren. 2 unterschiedliche. Eine eher breit und die anderen normal so halb weiß,halb grau.
    Ich sammle jetzt erst einmal alle Federn ein und gehe dann heute Abend oder morgen auf die Federsuche.

    Einige Federn sahen schon zerfledert aus aber die 2 die sie eben im Flug verloren hat, sahen noch ganz schön aus. Von allen seit vorgestern gefundenen Federn war leider auch eine abgebissene dabei :(

    Jens schrieb einmal das das rupfen oder beißen mit übertriebener Gefiederpflege beginnt. Ich finde schon, das sie sich sehr oft putzt. Aber ich schätze, wenn ich monatelang nicht bade oder duschen würde, würde ich auch nicht anders da sitzen.8o8o

    Ich muß sie irgendwie dazu bewegen, das sie badet.

    Das Bad steht ja schon seit längerer Zeit drin aber es stand immer ganz unten. Jetzt habe ich es seit ner Weile in der Mitte des Käfigs. Aber si geht nicht mal hin um nachzuschauen.
     
  8. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Nala,

    ich gehe auch davon aus, dass sich deine Kleine mausert. Vom Alter her würde das passen und die erste Mauser fällt i.d.R. etwas heftiger aus als die anderen.

    Ich glaube, das Bad ganz unten im Käfig geht gar nicht. :zwinker:
    Ich habe ja auch zwei solcher wasserscheuer Spezialisten, Baby und Timmy. Beide ziehen es vor, ab und zu in ihrem Wassernapf nass zu werden, was natürlich nie so endet, wie sie es gerne hätten. Vor dem Drucksprüher flüchten beide immer wieder, auch wenn die anderen drei Geier ihnen immer wieder zeigen, wie viel Spaß das doch machen kann.
    Ich hatte dann zunächst immer eine Schüssel auf dem Tisch stehen, in die Baby auch ab und an mal rein ist. Dabei hat geholfen, dass ich ins Wasser Sachen gelegt habe, die für Baby interessant waren und er somit spielerisch mit dieser Art des Badens Bekanntschaft gemacht hat. Hier hatte ich mal Bilder eingestellt.
    Jetzt hat Baby eine Badegelegenheit in der Voliere, die er aber immer erst nutzt, wenn er zuvor im Wassernapf "Spaß" hatte. Und ich muss ihn mit Worten zum Weitermachen animieren. :D
    Vorzugsweise nutzt er das Bad, wenn sie im Sommer auf dem Balkon sind.

    [video=youtube;w_Vg3cRVdEA]http://www.youtube.com/watch?v=w_Vg3cRVdEA[/video]
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Nala,
    ist doch gut, ihr gefieder sieht komplett aus..nur aufmerksam sein, ohne es zu zeigen, muss man sein da rupfen oft anfangt ohne das man es sofort merkt.
    Ich habe auch so ein paar resistente zum baden..was mehrmals sehr gut geklappt: vogel ist frei wenn ich geschirr oder salat spule unter fliessendem wasser. Da wollen sie meistens mitmachen ...mach das becken frei, den stopfer in das abflussloch und lasse ein biscchen wasser drinn..ein kleiner strahl fliesst immer..

    Am anfang gehen sie nicht ins becken nur unter den fliessenden strahl als ob sie duschen wollten aber ohne nass zu werden...aber dann gewohnen sie sich drann und springen rein.
    Fur die, die angst haben in 2 cm wasser zu ertrinken, stelle ich oder eine schussel oder noch noch eine stange (mit fussen ) ins becken ..

    Wovor sie oft angst haben ist die ungewohnte umgebung und die ungewohneten gegenstande im badezimmer.
    Das ist fur sie neuland und man badet ja nicht wenn eine gefahr lauern konnte. ..auch ist der strahl von einer dusche nicht fein genug (wenn sie es nich gewohnt sind).
    Je feiner der wasserstrahl und je grosser die distanz zwischen dem vogel und "dem ausgang strahls" und dem vogel, desto weniger angst haben sie.
    Was manche auch akzeptieren ist eine schussel (ich habe weisse) mit wasser gefullt (nicht zu tief) wo verschiedene sachen schwimmen(wie plastikkugel oder noch (trockene) kichererbsen usw. Dann sitzen sie am rand und versuchen sie zu fangen was naturlich sie ans wasser gewohnt.
     
  10. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Süsses Video. Wenns nach Deiner Baby ginge, hätte der Pool noch etwas größer sein dürfen *lach*

    Ich habe meine schon mit ins Bad genommen aber mehr als Dampf geht nicht. In der Küche geht sie schon mal bis zum Beckenrand aber dnn ist auch schon ende in Gelände. Keine weiteren Fortschritte.

    Nachdem ich das Bad neu reingestellt hatte, ist sie ein par Tage danach abgestürzt und genau ins Bad. Das war morgens und am Nachmittag traute ich meinen Augen nicht. Sie versuchte im Trinknapf zu baden. Da habe ich mich so riesig gefreut. Leider blieb es bei dem ersten mal.

    Ich dachte ja erst, das sie nicht weiß wie man badet, aber am Futternapf hat sie sich gedreht, die Flügel etwas aufgemacht und die Federn aufgestellt.

    Im Futternapf hat sie das auch ein paar mal gemacht. Irrtum? Übermut? keine Ahnung

    Futter in Bad, ins Waschbecken/Spüle. Alles schon versucht. Kein Erfolg. Ich mache ja bald den Balkon klar. Vielleicht will sie dann draußen mal baden, wenn das Wetter schön ist. Mal abwarten. Aber es tud mir schon irgendwie leid, auch wenn ich weiß, das sie dadurch mehr Juckreiz und so bekommen kann und somit dann auch wieder ihren Gefieder schadet.
     
  11. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich habe auch einen Grauen, der nicht gerne direkt in Wasser badet, sondern wie papugi schreibt z.B. nasse Salatabfälle liebt oder eine Schüssel. Die Schüssel am liebsten, wenn auch Salatreste drin sind.
    Den Salat, den wir essen wollen, muss ich vor diesem Papagei immer retten!
     

    Anhänge:

  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Ja,die Bilder haben was :-)
    Euer Salatverbrauch ist bestimmt dementsprechend höher.
    Ich hatte mit einer Züchterin gesprochen und sie meinte einfach ansprühen.Irgendwann gewöhnt er sich schon dran. Hmmm......................
     
  14. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Nala, glaubst du das es die Mauser ist?Wegen des Badens würde ich mir keine Sorgen machen,besorge dir ein Sprüher der ganz fein sprüht schon fast vernebelt,dann macht ihr das nicht so viel aus. Sie muß auch nicht ganz Nass sein es reicht am Anfang schon wenn sie nur mal ein bischen feucht ist.Maja hatte auch am Anfang tierisch Angst vor dem Wasser,wenn ich Max einsprühte dann bekam sie nur ab und zu mal ein spritzer ab,dann waren es zwei drei Spritzer und auf einmal drängte sie Max weg beim einsprühen.Mach es täglich aber ganz dezent.Wenn sie sich aber rupfen sollte wird dir das sprühen alleine nicht helfen.Liebe Grüße Mäxle
     
Thema: Graupapageien Mauser--wie läuft sie ab?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei mauser

    ,
  2. mauser graupapagei

    ,
  3. graupapagei mausert

    ,
  4. graupapagei mauserzeit,
  5. Mauser grau papagei,
  6. mauser bei graupapageien,
  7. wie lange dauert die mauser bei papageien,
  8. graupapagei in der mauser,
  9. kongo graupapagei mauser,
  10. http:www.vogelforen.degraupapageien231800-graupapageien-mauser-laeuft-ab.html,
  11. anything,
  12. papagei mauser,
  13. mauser bei papageien,
  14. mauserzeit papageien,
  15. mausern bei Papageien,
  16. graupapageien in der mauser,
  17. graupapagei 1.jungmauser,
  18. graupapagei mauser Schwierigkeiten ,
  19. Wie lange dauert es bis die Flug federn nach waksen von Papageien,
  20. wie lange dauert eine mauser bei graupapageien,
  21. graupapageien verlieren schwanzfedern,
  22. graupapagei verliert rote federn,
  23. graupapagei putzt sich ständig,
  24. wann bekommt ein papagei das erste mal mauser,
  25. baby papagei mausert
Die Seite wird geladen...

Graupapageien Mauser--wie läuft sie ab? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei schreit

    Graupapagei schreit: Hallo. Unser Graupapagei 2 J. alt schreit seit kurzem sehr laut und hackt nach meiner Freundin.Wenn ich Ihn aus dem Käfig lasse.Mir macht er nix...
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...