graupapageien mit farbigen federn????

Diskutiere graupapageien mit farbigen federn???? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo :0- ich habe eine frage ich habe mir viele bilder im internet angesehen und ich finde immer neue graupapageien bilder wo die fögel imm...

  1. jacek

    jacek Guest

    hallo :0-

    ich habe eine frage ich habe mir viele bilder im internet angesehen und ich finde immer neue graupapageien bilder wo die fögel imm grün sind oder blau mit roten federn am kopf.????

    ist das so von geburt an oder kann man das beeinflussen mein dady züchtet leine vögel und der hat mir gesagt es gibt so ein mittel wenn man das ins wasser macht dann bekommen die federn eine neue farbe..???

    gibt es sowas oder gibt es so viele arten von graupapageien????

    bye

    jacek.....

    :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. crowlover

    crowlover Guest

    meinst du die bilder mit den bunten geiern hier im forum???

    ich glaube du meinst die neuguinea edelpapageien!?!? - das sind keine graupapageien ;)
    (ausser man bleicht sie 8o )
    die bunten geier gefallen mir übringens auch sehr... der rot-blaue ist das weibchen, der grüne das männlein...

    viele grüße

    crow
     
  4. Utena

    Utena Guest

    Hallo Jacek!
    Die Vögel die du meinst sind andere Papageienarten, die Grünen wahrscheinlich Amzonen, wie schon geschrieben haben Graupapageien nur Graue Federn mit roten Schwänzen.
     
  5. Moses

    Moses Guest

    ??????????????????????????????????????????????????????????


    :p :p :p :p
     
  6. Muck86w

    Muck86w Guest

    also was dein daddy sagt kann nich ganz stimmen... die einzigen "bunten" grauen die ich jeh gesehn habe waren welche mit vereinzelt roten federn im grauen gefieder. aber richtig bunt... neeeee dann müssten die ja auch nen neuen namen bekommen *smileeeee*
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.179
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Vögel färben, tztztz.....

    und diese roten Federn deuten meist auf eine Krankheit hin 0l
     
  8. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Mir ist Farbfutter nur bei Kanarienvögel bekannt, viele Züchter verfüttern es um prächtige Rottöne zu produzieren für dieverse Ausstellungen, allerdings ist mir nicht bekannt das man es auch anderen Vögeln verfüttert.
    Davon abgesehen ist dieses Farbfutter mehr als Gesundheitsschädlich und bewirkt neben einen saten Rot auch Nieren und Leberversagen und der Vogel stirbt sehr schnell.
     
  9. Muck86w

    Muck86w Guest

    wiueso deuten vereinzelt rote federn auf krankheiten hin?
    meiner oma ihrer hatte das von geburt an und hatte nix...
    der wurde 55 jahre alt...

    gruss sandra
     
  10. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    Tyson hat auch manchmal bunte Federn! Immerdann, wenn er mir wieder einen Textmarker oder anderen Stift geklaut hat :D :D

    Nein, Spaß bei Seite. Ich kenne auch nur Graue mit einzelnen roten Federn. In einem Buch über Graupapageien ist allerdings ein Albino zu sehen, aber auch das wirst du sicherlich nicht meinen!

    Bei Flamingos kann man ja auch nur die Farbe erreichen, wenn man Krebse füttert. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass man durch irgendetwas die graue Farbe bei Grautieren verändern kann (außer natürlich mit Stiften) ;)
     
  11. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich könnte mir vorstellen ,daß bei Grauen ähnlich wie bei Nymphen die roten Federn an unüblichen Stellen auf Streß hindeuten. Das verschwindete dann bei verbesserter Situation nach der folgenden Mauser
     
  12. bo-biggi

    bo-biggi Guest

    Nierenleiden

    Mir hat mal eine Papageien-Spezialistin gesagt, daß rote Federn meist auf ein Nieren-Problem hinweisen;
    aber so ganz erforscht ist das Thema glaube ich auch noch nicht.
    Es gibt ja Leute, die behaupten, daß dies "Königs-Jackos" sind - find ich etwas fragwürdig.
    Gruß

    Biggi
     
  13. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Also die Lösung ist ganz einfach...sowohl als auch.
    Es gibt Vögel, bei denen genetisch bedingt einzelne Federn oder auch größere Flächen rot ausfallen. Die Bereiche bleiben nach jeder Mauser die gleichen.
    Solche Vögel sind gesundheitlich in der Regel absolut OK. Ein angeborener Leberschaden zB würde ja auch zu roten Federn an mit den Mausern wechselnden Orten führen. Die Konstanz spricht stets für eine harmlose somatische Mutation ( daher wird sowas meist nicht vererbt ) in der Steuerung des Pigmentstoffwechsels.
    Erbliche Roteinfärbungen sind meines Wissens nach bei GP noch nicht beschrieben worden, aber natürlich nicht auszuschliessen.


    Ernstere Nieren oder Leberschäden, wiederholtes Rupfen, Hautverletzungen, Milben, Gaben von Lebertran oder Fischöl etc führen ebenfalls zur Ausbildung roter Federn. Auch stellenweise oder flächig. Typischerweise sind nicht nach jeder Mauser die selben Federn betroffen und typischerweise werden nach erfolgreichem Abstellen des Problems normalfarbene Federn gemausert.


    Der zweite Fall tritt weitaus häufiger auf, als der erste.
    Daher ist bei Kauf eines GPs mit roten Federbereichen zu Recht Vorsicht geboten, es sei denn, man weiß, die Federn sind "mauserfest".

    Unabhängig von der Ursache bezeichnet man GPs mit roten Federn als "Königsjakos", die man früher teils sogar für eine eigene Unterart hielt.
    Eigentlich ist es aber nur ein Verkaufstrick der Händler, da alles von der Norm abweichende leicht als selten und teuer an den Mann zu bringen ist....und König im Namen klingt ja auch gut.
     
  14. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Ich kann mich Ingos Aussagen nur 100% anschließen!

    Allerdings sollte bei rötlichen Federn im grauen Gefieder immer zur Vorsicht raten .
    Ein Grauer von mir Crisu, hat rötliche Federn im Gefieder bekommen nach 6 Jahren und bei ihm ist unter anderem ein Nierenschaden laut 2 TÄ sozusagen erwiesen.
    Ich hänge mal ein Bild an damit man es sieht
     

    Anhänge:

    • c1.jpg
      Dateigröße:
      26,8 KB
      Aufrufe:
      134
  15. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    0l
    hallo jacek
    schreibst du von dem grauen, der jetzt bei deiner mom lebt?

    wir haben im august einen timneh&1kongo bekommen. die beiden kamen aus schlechter haltung und waren fast nackig.

    fast alle neuen federn wachsen rot nach.

    ich weiß- aus vielen erfahrungsberichten,das graue,die zuviel "menschenfutter" -fettreich,salzig,usw.bekommen,
    nicht lange leben.-leberschaden,usw.

    unsere grauen bekommen diätfutter und sehr viel obst und gemüse-

    die nackten stellen sind fast weg.

    --- beuge vor und lerne aus den fehlern anderer---
    ---------------------das kostet nix--------------------------
    tierarztkosten sind höher.

    gruß,a.dau
     
  16. C & C

    C & C Guest

    dzien dobre jacek

    also mir ist nur bekannt das rote federn (ausser am schwanz) auf einen lederschaden vermuten lassen

    dowidzenia
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo ich möchte mich auch mal zu Wort melden.
    Ich habe seit 10 Jahren eine Henne mit rotem Halsband und immer hat ein oder auch zwei Junge rote Federn die auch nach der Mauser rot sind.
    Die Henne ist untersucht worden ist gesund und brütet zweimal im Jahr erlolgreich.
    meine Coco
     

    Anhänge:

  19. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Und hier eins von den Jungen,es sieht heute noch so aus.
    Die roten Federn können auf einen Leberschaden deuten,
    Ist aber hier nicht der Fall.
     

    Anhänge:

Thema: graupapageien mit farbigen federn????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. könig graupapageien