Graupapageien und Pflaumenkopfsittiche???

Diskutiere Graupapageien und Pflaumenkopfsittiche??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, Wisst ihr ob man Graupapageien mit Pflaumenkopfsittichen zusammen halten kann??? Und wenn ja gibt es Bodenbewohner die sich mit...

  1. #1 Lovebirds, 9. Mai 2005
    Lovebirds

    Lovebirds Guest

    Hallo zusammen,
    Wisst ihr ob man Graupapageien mit Pflaumenkopfsittichen zusammen halten kann??? Und wenn ja gibt es Bodenbewohner die sich mit dem beiden Arten verstehen??? Hält jemand von euch vielleicht Graupapageien mit Pflaumenkopfsittichen zusammen??? Wäre schon wenn ihr mir weiter helfen könnt.
    Viele liebe Grüße
    Daniel :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Daniel,

    generell ist es nicht so günstig, wenn Graue mit Pflaumenkopfsittichen zusammen gehalten werden. Zu groß ist die Gefahr, dass die Sittiche verletzt werden können.

    Als Bodenbewohner wären Zwergwachteln möglich - entsprechende Bodeneinrichting vorausgesetzt.
     
  4. #3 nymphensittich, 9. Mai 2005
    nymphensittich

    nymphensittich Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    davon kann ich nur abraten. Ich selber habe noch keine Grauen aber Pflaumenkopfsittiche und die sind sehr ruhig und vehren sich nicht. Also lieber nicht. Wellis und Nymphen sind * Pflaumenkopfsittich besser.
     
  5. #4 Lovebirds, 9. Mai 2005
    Lovebirds

    Lovebirds Guest

    Hallo zusammen,
    Danke erst ein Mal für die schnellen Antworten! Greifen die Graupapageien die zwergwachteln dann nicht an denn Zwergwachteln sind doch sehr klein im gegensatz zu den Graupapageien oder???
    Viele liebe Grüße
    Daniel :0-
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Hi Daniel,

    die Wachteln sind Bodenbewohner und sind daher für die Grauen keine "Konkurrenz". Sie werden von den Grauen ignoriert :zwinker:
     
  7. #6 Monika.Hamburg, 9. Mai 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Sven,

    so etwas gibt es auch, daß die Grauen etwas ignorieren ?

    Die gehen auch nicht nach unten auf den Boden, um diese kleinen Wachteln zu beissen ?

    Gruß
    Monika
     
  8. ikutsk

    ikutsk Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Wachteln und Graue

    Also ich hab chinesische Zwergwachten in der Voli bei meinen Grauen. Am Anfang haben die Grauen noch komisch gekuckt, was da am Boden so rumsaust, aber jetzt ignorieren Sie das fast voellig. Auch die Wachteln haben sich an das laute Volk da oben gewoehnt, am Anfang haben sie sich noch bei jedem Ueberflug versteckt (Raubvoegel?).

    Nur wenn die Wachteln huepfen (die koennen bis zu zwei Meter hoch huepfen, wenn sie sich erschrecken), dann erschrecken sich die Grauen natuerlich auch gehoerig. Wenn also Luise mal von der Stange plumst, dann erschrecken sich die Wachteln, huepfen und die Grauen flattern daraufhin auch wie wild.

    Aber mir scheint, die Grauen haben eher ein wenig Angst vor den kleinen Quirlies. Und auf den Boden gehen meine Geier freiwillig schon mal gar nicht.

    Gruesse,
    Irina
     
  9. dicky

    dicky Guest

    Hallo

    Also das mit den Zwergwachteln ist ja klasse.Wollte da auch imemr nach Fragen aber ich dachte Ihr haltet mich für verückt :D .
    Da unsere Voliere ja zimlich Groß wird wollte ich unten auf dem Boden auch 2-3 Bewohner halten.1 Männlein mit 2 Weiblein.Habe schon einen Ausgehölten Baumstumpf und Korkrinde besorgt.
    Nun frage ich aber troz allem noch mal dämlich nach.Die kleinen Wachteln fressen doch anderes Futter nicht wahr?????
    Welches könnte man da nehmen??????
    Ich wollte Chinesiche Schopfwachteln(hoffe es ist richtig geschrieben)reintuen.
    Mein Mann sagt wen denen die Geier auf den Kopf kacken haben die nich direckt einen Schaden.

    Vieleicht kann mir da ja noch wer einen Tipp geben.
    Liebe Grüße Sonja
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Hallo Sonja,

    bezüglich der Wachteln lies einfach (oder frag) im Wachtelforum :zwinker:
     
  11. ikutsk

    ikutsk Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Also 2:1 ist zumindest bei den chinesischen Zwergwachteln nich so gut, weil es dann Zank geben soll. Aber schau doch mal im Wachtel-Forum.

    Die Wachteln fressen auch die Sachen, die die Papageinen essen, wie Obst und Gemuese und Koerner. Dazu gebe ich ihnen noch in kleinen Schaelchen Wasser, Ziervogelkoerner und Insektenfutter und ab und an noch Eifutter. Mehlwuermer mag ich nicht so in der Voli.

    Verstecke ist sicher das Wichtigste. Ich habe Bambusbuesche, in denen sich die kleinen gerne verstecken. Das erschwert das Reinigen etwas, aber es geht. Das Haeuschen nutzen sie gar nicht.

    Ansonsten hat noch keine Wachtel was von den Papageinen auf den Kopf gekriegt. Habe aber die Buesche, unter denen sie sich gerne Aufhalten, vorsichtshalber nicht unter die Stammplaetze der Grauen gestellt.

    Gruesse,
    Irina
     
  12. dicky

    dicky Guest

    Hallo

    Danke Euch beiden für die Tipps ich gehe mal im Wachelforum gucken.
    Bambus ist ne gute Idee den mache ich dan auch rein.
    Lieben Gruß Sonja
     
  13. ikutsk

    ikutsk Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ach ja...

    ... und ich kriege jeden Tag ein murmelgrosses Ei :)
     
  14. fisch

    fisch Guest

    Das macht einmal im Monat ein schönes Omlett :D
     
  15. #14 Lovebirds, 9. Mai 2005
    Lovebirds

    Lovebirds Guest

    Hallo zusammen,
    ist das bei Amazonen auch so, dass die sich mit Wachteln verstehen oder sind die agressiver??? Ich hätte auch niemals gedacht, dass Graupapageien sich mit (Zwerg)Wachteln vertragen aber wenn ihr das sagt, dann stimmt das wohl.
    Vielen Dank für die ganzen Antworten!!!
    Viele liebe Grüße
    Daniel :0-
     
  16. dicky

    dicky Guest

    Hallo


    Echt die legen Eier???????????????
    Geil
    Nun will ich die erst recht haben :D
    Vieleicht brüten die ja.Ich werde mich nun informieren
    Gruß Sonja
     
  17. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    wachteln würde ich meinen papageien nie antun. wachteln sind den ganzen tag auf achse und laufen hin und her. papageien haben einen anderen charakter und die gefahr das sie durch die wachteln nervös werden ist gegeben.
    das müsste ich mir auch nicht antun. die gefahr das einer der papageien unglücklich gegen das gitter fliegt und einen genickbruch erleidet, wäre mir zu groß.
    schopfwachteln fliegen und sitzen/übernachten auch auf ästen (wen ich nicht irre).
    bitte überlgt noch mal ob ihr wirklich wachteln wollt.

    p.s. fragt mal im wachtelforum was wachteln nachts töne von sich geben :D :+schimpf
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. ikutsk

    ikutsk Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    also meine Wachteln geben nachts keine Töne von sich (???) tachs auch kaum im Übrigen.

    Aber Du hast Recht, Wachteln die aufbaumen nachts, das sollte man wirklich lassen. Die Geier erschrecken sich und der Zank um den schlafplatz kann die Wachtel leicht das Leben kosten.

    Gruesse,
    Irina
     
  20. ikutsk

    ikutsk Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Übrigens

    das Thema Wachteln gabs schonmal. Schaumal hier.
    LG
    Irina
     
Thema:

Graupapageien und Pflaumenkopfsittiche???

Die Seite wird geladen...

Graupapageien und Pflaumenkopfsittiche??? - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  2. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...