Graupapageienbaby

Diskutiere Graupapageienbaby im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Jo danke erst mal für die vielen schnellen Antworten. MAl schauen ich hoffe ja das ich noch ein paar interessante und nützliche Tipps von euch...

  1. #21 Selina von Drac, 21. November 2006
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Jo danke erst mal für die vielen schnellen Antworten.
    MAl schauen ich hoffe ja das ich noch ein paar interessante und nützliche Tipps von euch bekomme. Baby und ich sind euch auf jeden Fall sehr dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jolaweb

    Jolaweb Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Nur ein Gedanke....
    Könnte man nicht z.B. in München einen Zoo der Papageienkundige Leute da hat um Starthilfe für den Zwerg bitten? Evtl. würde so eine Einrichtung nicht nur an Kohle denken.
    Kaum zu fassen, zu was Menschen aus Geldgier fähig sind :k
     
  4. #23 Selina von Drac, 21. November 2006
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Naja, ich kann da natürlich mal versuchen etwas zu finden. Ach richtig was das Thema Bücher angeht. Ich habe ein Buch aber leider steht da NIX über die AUfzucht drin und auch im Internet bin ich nur über Züchter gestolpert die zwar sagten das sie Aufziehen aber nicht ein Wort wie.
    Vielleicht kennst jemand ne gute Internetseite die ich mir mal ansehen kann. Bin auch bereit mit nem anderen Züc<hter zu telefonieren, so der denn überhaupt interesse an Leuten hat die nicht bei ihm gekauft haben ( habe im Netz mal an nenn Züchter geschrieben und der war ziemlich abgehackt und verwies mich auf meine Züchterin).
     
  5. #24 Selina von Drac, 21. November 2006
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Ach ja richtig. Vielleicht weiß jemand trotz das er noch nie nenn Grauen Handaufgezogen hat worauf ich achten muss ob es ihm gut geht. Gibt es irgendwelche Merkmale die anzeigen das er zu wenig gefressen hat, ihm das nicht bekommt, er krank ist, sich nicht wohl fühlt oder so?
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Hallo Selina,

    wollen mir mal die "Verkäuferin" vergessen und uns um das Wohl des Lütten kümmern :trost:
    Du musst, wie du schon bemerkt hast, den Kleinen täglich wiegen. Er darf nicht abnehmen, falls doch: höchste Eisenbahn, den Kleinen in erfahrene Hände zu geben (ich meine damit nicht die Verkäuferin :nene: ).
    Ansonsten darf der Kropf nicht zu voll werden und muss auch immer wieder leer werden. Bleiben Nahrungsreste drinne und wird immer wieder nachgeschoben, so kann es Probleme geben, dass gar nichts mehr durchrutscht.
    Wie oft sollst du denn jetzt füttern? In welchen Abständen und wie viel?

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  7. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    hab da einen link bezüglich hz gefunden.....aber den kompletten link darf ich ja nicht anzeigen.....wie kann ich ihn einfügen aber den text verändern?
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Setz den Link rein, der kann hinterher von einem Modi geändert werden :zustimm:
    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  9. #28 ~Mone~, 21. November 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. November 2006
    ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    oki dann mach ich das mal.....weiß zwar nicht ob er gut ist....aber schaut mal....
    Handaufzucht/body_handaufzucht.html"]hier[/URL]
     
  10. #29 Selina von Drac, 21. November 2006
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Also der Kleine bekommt um 6:30 12:30 und 19:30 etwa 35-38 ml Brei bei einer Temperatur von 38-40°C
    Am samstag soll ich die Menge um 5ml erhöhen.
     
  11. #30 ~Mone~, 21. November 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. November 2006
    ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    und hier noch einer.....

    glaub der ist sogar noch interessanter.....

    hier


    (Hallo Selina, dieser Link ist super, den hätte ich dir auch gegeben. Sybille)
     
  12. fisch

    fisch Guest

    Ich finde es zu selten und zu viel für den Kleinen.
    Du solltest in diesem Alter von 6 Wochen ruhig 5-6 Malzeiten geben und dafür nicht so viel auf einmal (40°C erscheint mir auch recht hoch).
    Schließ dich ruhig mal mit Moni kurz, sie hilft dir mit Sicherheit weiter :zustimm:

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  13. #32 Selina von Drac, 21. November 2006
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Moni? Ist das ihr Benutzername?
     
  14. fisch

    fisch Guest

    Ist der Kleine wenigstens ordnungsgemäß beringt (d.h. hat er einen geschlossenen Ring am Bein?)

    PS: Ja, sie ist hier auch unter diesem Namen zu finden
    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  15. NinaHH

    NinaHH Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Selina,
    oh weh... ich drücke Euch fest die Daumen, dass das alles irgendwie gut geht...
    Bitte such Dir auf jeden Fall schon mal eine Tel.Nr. und auch den Anfahrtsweg zu einem vogelkundigen (das ist wichtig!!!!!) Tierarzt, besser einer Vogelklinik raus, damit Du im Notfall wirklich schnell handeln kannst. Ich würde dort auch schon mal anrufen und nachfragen, ob dort jemand bekannt ist, der Dir helfen kann. Wie Du ja schon aus den angegebenen Links erkennst, scheinen 3 Fütterungen am Tag und dann der extrem lange Abstand zwischen der letzten Abendfütterung und der ersten am Morgen viel zu wenig zu sein, und entsprechend die Futtermenge zu hoch. Aber bitte erkundige Dich dahingehend!!!
    Vielleicht ist es auch eine Idee, bei den Leuten von Ricos (google mal Ricos Futterkiste) anzurufen. Weiß nicht, ob sie Dir helfen können, aber Tipps haben die ganz sicher für Dich! Hauptsache, Du kümmerst Dich so schnell wie möglich, vernünftige Hilfe zu arrangieren. Hier im Forum bist Du jedenfalls schon mal gut aufgehoben, aber Du brauchst wirklich irgendjemanden in der NÄhe, der Dir notfalls helfen kann.
    Dickes Daumendrücken fürs Baby!
    Liebe Grüße, Nina

    Hab grad nochmal Deine Beiträge durchgelesen: Wohnst Du nicht sogar in der Nähe von Ricos? Vielleicht bieten die Dir sogar Hilfe bei der Aufzucht an. Versuchs einfach, die haben wenigstens Erfahrung und mit Glück sogar gleichaltrige Babys...
     
  16. #35 Selina von Drac, 21. November 2006
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Soweit ich das gesehen habe ist der geschlossen beringt.
    Ich kann ja mal so nenn Normalen Tagesablauf erzählen:
    Morgens um halb sieben gibs was zu essen. Wenn das gemacht ist setz ich ihn wieder in seine Box in der 24°C sind ( ungefähr mal etwas weniger mal etwas mehr) dann läuft der rum, gackert und quickt und dann irgendwann legt der sich schlafen. So gegen 11 wird der dann wieder wach und gackert etwas und läuft rum, dann spiel ich in der Boc mit ihm, kraule ihn und manchmal knabbert er an meiner Hand rum. um 12:30 dann gibt es was zu essen, dann geht das spielchen von vorn los.
    Tja und abends sieht das auch so aus. Ich habe mir nun eine Tabelle gemacht wo ich menge und gewicht eintragen kann. Meist gehen wir dann um 10 schlafen.
     
  17. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Selina,

    Konkrete Tipps kann ich Dir leider auch nicht geben, da alle meine Tiere bereits futterfest waren.

    Allerdings solltest Du unbedingt darauf achten, dass der Brei stets frisch zubereitet wird, also bitte keine Reste verwerten. Falls Du das Baby mit einer Spritze oder dergleichen fütterst muss diese stets ausgekocht und desinfiziert werden. Alternativ kannst Du Einmalspritzen verwenden. Ansonsten kann sich der Kleine ganz schnell eine Aspergillose (Pilzerkrankung) einfangen.

    Alles Gute für den Kleinen
    Alex
     
  18. #37 Selina von Drac, 21. November 2006
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Oh, abkochen tu ich das ab sofort auch! Das wusste ich auch nicht, ich habe die immer ganz schnell saubergemacht. Reste landen immer Müll, habe das einfach mal so gemacht da man ja auch keine Milch für BAbys wieder aufwärmt und mit Babys habe ich erfahrung...
    Zum Thema Kropf. Das ist dieser kleine harte Ball unterhalb des schnabel auf halber strecke des Halses. Woran sehe ich ob der voll oder leer ist?
     
  19. jungkoch

    jungkoch Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Oktober 2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    mein Vater züchtet wie gesagt auch Prince of Valece, da wir ein Paar haben die nicht füttert müssen wir die kleine auch jedes Jahr von Hand hoch ziehen.
    Wir haben sie auch immer nur 3 mal am Tag gefüttert.
    Wobei halt der Kropf immer lehr sein vor der Fütterung.
    Abkochen der Spritze und den Brei immer frisch anrühren wurde ja schon erwähnt.
    Ich habe nur mal 3 Wochen in Urlaubsvertretung das füttern übernommen daher bin ich kein echter Fachmann könnte aber bei gezielten fragen meine Vater fragen der hat schon einige ( aber alles keine Grauen) von Hand hoch gezogen.
    Alle aber nur weil es bei der Fütterung mit den Eltern Probleme gab!
    Mein Vater würde nie ein Tier abgeben was nich Futterfest ist:nene:
    Viel Glück mit dem kleinen!
    Gruß Jungkoch
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Selina von Drac, 21. November 2006
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Na, da habe ich doch eine. Ich habe keine Ahnung woran ich sehe ob der Kropf voll oder leer ist. Wie genau kann ich das überprüfen?
     
  22. jungkoch

    jungkoch Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Oktober 2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Bei unseren konnte mann wo sie noch sehr jung waren sehen ob noch was im Kropf war oder nicht. Wenn sie dann etwas älter sind un der Kropf schon mit Flausch bedeckt ist erfühlen wir es immer.
    Heißt du mußt durch leichten Druck fühlen ob noch Flüssigkeit im Kropf ist oder ob er lehr ist. Leider so recht schwer zu erklären wenn mann einen kleinen Geier in der Hand hat ist das leichter zu zeigen. Das hätte dir auch die Züchterin zeigen müssen!
    Du kannst wenn du willst auch öfter und kleinere Mengen füttern wichtig ist halt das der Kropf lehr ist. Im Kropf wird halt soweit ich weiß nicht verdaut sondern nur zwischengelagert und wenn sich da dann alter Brei mit neuem Brei vermischt kann dieser im Kropf gären Bzw sauer werden was für den kleinen nicht gut ist:traurig: .
    Mein Vater ist im Moment nicht da werde aber noch nachfragen ob das richtig ist was ich geschrieben habe.
    Gruß Jungkoch
     
Thema:

Graupapageienbaby