Graupapageienkrankheit

Diskutiere Graupapageienkrankheit im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Frage? Mein Papagei ist seit März dreimal auf dem Käfig sitzend plötzlich abgestürzt, bevor er allerdings ohne zu fliegen, wie ein Stein...

  1. #1 Klaus Wartha, 9. April 2008
    Klaus Wartha

    Klaus Wartha Guest

    Frage? Mein Papagei ist seit März dreimal auf dem Käfig sitzend plötzlich abgestürzt, bevor er allerdings ohne zu fliegen, wie ein Stein abstürzte, machte er einen durch Mark und Bein gehenden Schrei, den man im ganzen Wohnhaus hören kann! Frage, kennt jemand diese Phänomen? Er ist dann erstmal völlig Bewegungsunfähig und kann lediglich mit den Flügeln schlagen, der Kopf ist völlig überdreht, die Füße stehen nach hinten und sind erstmal bewegeungslos.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cheyenne0403, 9. April 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klaus,

    für mich klingt das nach irgendeiner Nervensache... möglicherweise drückt ein Tumor irgendwo drauf.

    Die Abklärung ist nur durch einen vogelkundigen Tierarzt möglich. Bitte such einen solchen schnellstmöglich auf.
     
  4. #3 papageienmama1, 9. April 2008
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hört sich für mich eventuell nach epelepsie an.

    du schreibst nichts davon, das du einen tierarzt aufgesucht hast. wenn das tatsächlich der fall ist, muss ich dir sagen, das ich das unmöglich und verantwortungslos finde8(
    du solltest umgehend einen papageienkundigen tierarzt aufsuchen, damit deinem kleinen geholfen werden kann. sicher würdest du sofort einen arzt aufsuchen, wenn dir so etwas passieren würde, oder nicht?
    wenn du schreibst, woher du kommst, wird man dir sicher einen arzt in deiner nähe nennen können.
     
  5. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    "das meine ich aber auch"! Epilepsie oder ein anderer Krampf, doch beim nächsten Mal kann das tödlich sein! Vielleicht auch sogar ein Nervenproblem was das Herz beeinflußt, den Kreislauf und dann ist ganz schnell Schluß.
    lg
    Anita
     
  6. #5 mäusemädchen, 9. April 2008
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hier wirst Du einen vogelkundigen Tierarzt finden können. Aber bitte auch auf die Bewertungen achten.

    Gruß
    MMchen
     
  7. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Klaus,

    mein Rat wäre auch, sobald wie möglich zu einem wirklich vogelkundigen Tierarzt zu fahren.
    Diese Symptome, die Du beschreibst können von Herzerkrankungen ,chron. Zinkintoxikation, über PMV bis Hypokalzämie der Graupapageien wirklich alles sein.
    Warte also nicht zulange.lass Röntgenbilder und Blutwerte machen. Nur sei nicht enttäuscht, bei solchen Dingen finden selbst die besten vk Tierärzte oft keine Lösung..

    gute Besserung wünscht Euch Luzy
     
  8. #7 Klaus Wartha, 10. April 2008
    Klaus Wartha

    Klaus Wartha Guest

    Danke für die Ratschläge, zur Beruhigung, war beim Tierarzt, allerdings kein Spezialist, werde dies aber sofort nachholen.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 papageienmama1, 10. April 2008
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo klaus,
    ich habe gerade mal in dem buch: notfallhilfe für papageien und sittiche nachgeschaut.
    dort wird ein krampf wie folgt beschrieben
    -schreien und kopf in den nacken ziehen
    -zucken
    -zittern
    -zusammenkrampfen der zehen
    -schlagen mit den flügeln
    -plötzliches fallen von der sitzstange

    als erstmasssnahme wird vorgeschlagen:
    verhindern sie weitere verletzungen ihres vogels!
    setzen sie ihn in einen ausgepolsterten karton und wickeln sie ihn eventuell
    in ein handtuch ein. bei leichten krämpfen oder stürzen von der stange sollte der vogel in einem kleinen käfig mit bodennah angebrachten stangen und einem handtuch auf den boden gesetzt werden.
    wenn das tier noch schlucken kann, verabreichen sie ihm versuchsweise etwas flüssigkeit mit Vitamin-B-Komplex_Präparaten und mit Kalziumlösung oder Kalziumpulver.

    suchen sie schnellstmöglich zur abklärung der ursache und behandlung der krämpfe den tierarzt auf.
    eine rotlichbestrahlung kann eventuell krämpfe verschlimmern, deshalb sollten sie diese möglichkeit unterlassen.

    als ursachen für krämpfe wird folgendes angegeben:
    - epelepsie
    -kopfverletzung nach stürzen
    -infektionen des zentralnervensystems
    -paramyxovirus infektionen
    -mangelerscheinungen(bb. vitamin B, kalzium)
    niedriger blutzuckerspiegel
    -vergitungen (blei, insektizide)
    -tumorerkrankungen.




    du siehst also, das er sehr wichtig ist, die sache unbedingt schnellstens von einem vogelkundigen tierarzt abklären zu lassen.
    ich würde es auf keinen fall auf die lange bank schieben, sondern sofort handeln.
    woher kommst du?
    es wäre schön, wenn du weiterhin über deinen kleinen berichten würdest.
    es hoffe, das ihm schnell geholfen wird und es ihm schon bald besser geht
     
  11. #9 papageienmama1, 13. April 2008
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    wie geht es dem grauen.
    hast du schon einen tierarzt gefunden?
     
Thema:

Graupapageienkrankheit