Graupapageijungtier im 1. Jahr nicht allein lassen?????

Diskutiere Graupapageijungtier im 1. Jahr nicht allein lassen????? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, kann mir gut vorstellen, dass er sich erst mal nicht so leicht von der schönen Schulter runternehmen lassen möchte. Versuch vielleicht mal...

  1. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    kann mir gut vorstellen, dass er sich erst mal nicht so leicht von der schönen Schulter runternehmen lassen möchte.
    Versuch vielleicht mal folgendermaßen:
    Lass Ihn erst mal auf deiner Schulter landen, geh dann ohne Kommentar mit ihm an einem Ort, wo du die Möglichkeit hast ihn wieder leicht abzusetzen. Dort sagst du „ab“. Verlässt er deine Schulter, lobst du sofort mit „gut oder fein“ und gibst ihm sofort einen Leckerli als Verstärker für das gewüschte Verhalten. Bitte immer den gleichen Wortlaut verwenden !
    Um Rico die Entscheidung leichter zu machen von deiner Schulter zu steigen, kannst du den Verstärker (Leckerli) auch zeigen, denn zu Anfang wird er auch mit dem Wort „ab“ wohl noch nichts verbinden. Das Wort "ab" soll ein neues Signal für Rico werden, um das von dir gewünschtes Verhalten auszuführen.

    Dann versuch ihn immer mit einem Verstärker zu belohnen, wenn er in anderen Situationen brav auf die Hand steigt. Dabei auch auf die Körpersprache achten und ihn nicht bedrängen, sondern ihn besser von sich aus kommen lassen und je nachdem ihn sofort schon ansatzweise belohnen und loben, sobald er sich in die richtige Richtung bewegt.
    So wird er zu dir kommen und das auf die Hand nehmen mit der Zeit ebenfalls positiv verknüpfen und viel eher dazu bereit sein.
    Hier auch das Hochnehmen am besten mit einem wörtlichen Siganal wie beispielsweise "auf" unterstreichen, damit er weiß, was du von ihm möchtest. Das gezielte von der Hand absteigen kannst du später auf die gleiche Weise einüben.

    Mit der Zeit wird Rico so sicher lernen, dass es sich für ihn nicht lohnt auf deiner Schulter zu sitzen, aber die Hand hingegen ein lohnenswerter Sitzplatz ist.
    Wenn er auf der Hand sitzt, winkel den Arm am besten so an, dass der Ellenbogen zum Boden zeigt, so das dein Arm quasi ein V bildet. So kann er nicht ganz so leicht über den Arm auf die Schulter klettern.

    Dann scheint er nun langsam so richtig aufzutauen :freude:.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Johnny

    Johnny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18069 Rostock
    Hallo liebe Manuela,

    bitte entschuldige, dass ich erst jetzt wieder schreibe und auch immernoch keine Bilder eingestellt habe.

    Das liegt daran das ich im Moment ein ganz anderes großes Problem habe :schimpf:

    Meinebeiden verstanden sich am Anfang wirklich super, haben sich sogar gekraultund gekuschelt. Seit ca. 2 Wochen ist es aber so, dass Emmi (die Henne, heute genau 4 Monate alt) am laufenden Band schimpft sobald Jacko sich auch nur auf Sie zubewegt. Die beiden hacken richtig auf sich ein, teilweise über Minuten, meistens bis Emmi auf dem Boden landet. Was ist denn da auf einmal los?

    Mal abgesehen von der Lautstärke, bin ich manchmal richtig hilflos :traurig: Liebe Grüße,

    Anni
     
  4. #43 Tierfreak, 18. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2013
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Anni,

    kraulen sie sich nun gar nicht mehr ?

    Da sich sich anfangs gekrault haben, geh ich mal davon aus, dass sie sich grundsätzlich schon sympatisch sind und evtl. eher Rang abstecken und gegebenenfalls Platzmangel dahinter steckt (falls dies im Käfig passieren sollte) .

    Das sie sich nun auch mal etwas zoffen, ist an sich erst mal nicht ungewöhnlich und gehört mit zum Kennenlernen.
    Ganz zu Anfang sind sich noch fremde Tiere halt meist noch unsicher und trauen sich sowas noch nicht, aber nun haben sie sich schon einige Zeit beäugt und da versucht man schon mal eher, wie weit man bei dem anderen gehen kann.
    Sitzen sie denn derzeit noch getrennt oder schon zusammen in einem Reich ? Kommt dieses Gezanke draußen beim Freiflug vor oder eher im Käfig oder beides ?

    Gibt es vielleicht gewisse Situationen, in denen sie evtl. vermehrt zanken ? z.B. wenn einer von euch Zweibeinern in der Nähe ist ?
    Bei Handaufzuchten kann sich bedingt durch die schon vorhandene Fixierung auf den Menschen halt auch besonders leicht Eifersucht entwickeln, daher meine Nachfrage. Versuch auf jeden Fall diesbezüglich besonders drauf zu achten, dass keiner der beiden bevorzugt wird und betüddel sie nicht zu sehr und lass sie auch viel unter sich.
     
Thema:

Graupapageijungtier im 1. Jahr nicht allein lassen?????