Graupapageimännchen

Diskutiere Graupapageimännchen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Papiere sind alle vorhanden natürlich auch die CITES aber das ist alles Bürokratie das Verhalten des Hahnes ist für uns ausschlaggebend. Ich hatte...

Schlagworte:
  1. Jan72

    Jan72 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Papiere sind alle vorhanden natürlich auch die CITES aber das ist alles Bürokratie das Verhalten des Hahnes ist für uns ausschlaggebend. Ich hatte gehofft das er sich beruhigt da mit persönlich der Lärm nicht so viel ausmacht denke ich an den Hahn das er gestresst wird ohne Ende und das jedes Mal aufs neue. Wenn ich wüsste das es vorübergehend ist bis wir uns annähern wäre das ja ein Lichtblick aber das weiß keiner.
     
  2. #42 Geiercaro, 23.01.2022
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    1.140
    Ort:
    Hessen
    Auch das Verhalten der Henne kann sich in einer neuen Umgebung schlagartig ändern. Was erwartet ihr eigendlich von den Vögeln? Papageien sind keine Kuscheltiere,auch wenn das im Internet immer so dargestellt wird. Es ist mMn unwarscheinlich das sich das Paar in kurzer Zeit gut händeln lässt. Ich vermute mal,ihr wollt Vögel die zahm sind und die man anfassen kann? Habt ihr Kinder? Erzähl doch mal,was ihr euch so vorstellt. Es ist ja nicht böse gemeint,wenn wir hier so viel negatives aufgreifen,sondern es soll vor Enttäuschungen bewahren.
     
  3. #43 Karin G., 23.01.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    32.020
    Zustimmungen:
    3.207
    Ort:
    CH-9404 Rorschacherberg
    vielleicht wegen dem Geschrei?
    Wie lange sind die schon bei ihm?
     
  4. Jan72

    Jan72 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Also wir sind im Haushalt zu dritt. Mein Sohn ist schon 14 also nicht mehr der kleinste. Wir würden gerne Graue haben wollen weil sie singen sprechen reden quatschten neugierig sind.
    Einfach unterhaltsame Vögel. Wenn die sich streicheln lassen oder auf die Schulter sind wir nicht abgeneigt aber es ist kein muss. Es ist schon interessant die Tiere zu beobachten was Sie so machen wie sie singen. Das habe ich bei der Henne gesehen die war überhaupt nicht ängstlich laut Züchter kommt sie auch manchmal. Beim Hahn wohl überhaupt nicht. Der Züchter hat sie seit 2016 übernommen bin einem anderen Züchter der verstorben ist und die Frau konnte es nicht weiter betreiben.
     
  5. #45 krummschnabel, 23.01.2022
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    1.505
    Ort:
    Münsterland
    So ist es. Ich würde es folgendermaßen machen: mir überlegen, ob ich mit der jetzigen Situation leben könnte/wollte. Wenn nicht, dann lasst es lieber. Denn ob es überhaupt besser, oder sogar noch schlimmer wird, kann dir niemand sagen.
     
    Sammyspapa gefällt das.
  6. #46 Marion L., 23.01.2022
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    Deutschland
    Es spielen ja halt viele Faktoren eine Rolle. Der Hahn wird kein Kuscheltier. Die Henne wird eventuell handgezogen sein und ist den Menschen deshalb auch zugetan. Es ist für ein handgezogenes Tier, welches fehlgeprägt wurde dadurch, ein gängiges Mittel ein Partnertier aus Naturbrut oder sogar noch ein Tier aus dem Wildfang zu setzen. Damit das fehlgeprägte Tier lernt, wie sich ein Graupapagei nun mal normalerweise benimmt. Gerade die alten Züchter wussten das schon sehr genau, denn sie wollten ja viele kleine süße Grauchen ziehen zum Verkauf. In den meisten Fällen früh den Eltern entnommen und per Hand weiter aufgezogen, damit man sie als handzahme süße Hutschies vermarkten konnte. Vielfach wurden sogar die Gelege entnommen und per Automat ausgebrütet, um die Elterntiere rasch zur erneuten Brut zu animieren.
    Bei einem 20 jährigen Brutpaar ist eine solche Konstellation anzunehmen.
    Die Henne ist menschenbezogen und entsprechend zugänglich. Der Hahn eben nicht, er wird die Naturbrut sein. Ob die beiden ein wirkliches Paar sind, gilt es nun auch noch zu sichten. Nur, weil sie brüten, bedeutet es nicht, das sie wirklich zusammen passen. Der Henne wird der Menschenkontakt fehlen, für den Hahn stellt dieser jedoch einen großen Streßfaktor dar.
    Selbst für Menschen die sich gut mit dem Metier auskennen, ist das eine Herausforderung. Für Neulinge, die nur ein gutes Werk vollbringen wollen , um die beiden Tiere aufzunehmen, stellt sich das als ein sehr schwieriges Problem dar.
     
    Sam & Zora, Geiercaro, Moni Erithacus und einer weiteren Person gefällt das.
  7. Jan72

    Jan72 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die ganzen Anmerkung und Gedanken. Wir werden uns Jungvögel holen um eine schwierige Situation zu vermeiden.
     
  8. #48 Astrid Timm, 23.01.2022
    Astrid Timm

    Astrid Timm Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    2.010
    Ort:
    34393
    es müssen deshalb ja keine Jungvögel sein , es gibt Einige Pärchen da draußen die relativ normal ticken, und Haltung beim Menschen im Haus gewohnt sind. Ich würde als Anfänger immer zu einem Paar aus Abgabe tendieren . Es gibt Papageien Vereine die Graue vermitteln , Tierheime die immer wieder welche zur Vermittlung haben. Baut erst mal die Voliere , richtet alles ein und dann geht man auf die Suche . Ich hätte eventuell Einige Tips , ich weiß zb von einem Paar was in Berlin wartet , dann weiß ich von Grauen aus dem Verein wo ich Mitglied bin . Du kannst mich gern anschreiben , wenn Bedarf besteht . LG
     
    Corella, Else, Sam & Zora und 5 anderen gefällt das.
  9. #49 Geiercaro, 24.01.2022
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    1.140
    Ort:
    Hessen
    Und noch ein gut gemeinter Rat,macht euch VORHER schlau,was die Papageien für Bedürfnisse haben. Das ist nämlich gar nicht so einfach wie die meisten Leute denken. Und sprechen und singen ist wohl der blödeste Grund,sich solche Tiere anzuschaffen. Es sind sehr komplizierte,kleine Geschöpfe die nicht zur Belustigung im Wohnzimmer stehen sollten. Also tut euch selber den Gefallen und macht euch erst richtig schlau und entscheidet dann,ob Graupapageien ins Leben passen . Denn eins müsst ihr bedenken,diese Tiere sind "ewige,kleine Kinder" und man muss schon sein Leben so einrichten,das es ihnen gut geht. Wanderpokale gibt es leider genug,weil die Leute sich nicht richtig informieren.
     
    Marion L., Luzi, Astrid Timm und 2 anderen gefällt das.
  10. Jan72

    Jan72 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Danke.
     
Thema:

Graupapageimännchen