Graupapgeiisch? Übersetzungshilfe?

Diskutiere Graupapgeiisch? Übersetzungshilfe? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Buchi, (Schnabel reiben) > Ich glaube, sie wollen einfach sauber sein, und keine Speisereste mehr am Schnabel. Das auch, macht...

  1. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Buchi,

    (Schnabel reiben)

    > Ich glaube, sie wollen einfach sauber sein, und keine Speisereste
    mehr am Schnabel.

    Das auch, macht meiner immer nach dem Futtern. Aber zudem ist das auch sein Bergüßungsritual mir gegenüber. Wenn er morgens auf meiner Schulter sitzt, halte ich ihm die gekrümmten Finger sanft an den Schnabel (er ist blind, muss die Finger also spüren), an denen er dann den Schnabel reibt, sich plustert und mich mit Quietschlauten begrüßt.

    Tut er das nicht, sondern ignoriert die Finger, dann ist Vorsicht angebracht. In dem Fall will er keinen Kontakt mit mir und beisst mir früher oder später in die Flosse ;-)

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das Schnabelreiben an der Stange interpretieren wir mit Stimmungswechsel. Wenn ich mit unseren Zweien tobe, kann es passieren, dass sie selbst erst den Schnabel an der Stange reiben und mir dann sofort das Köpfchen zum Kraulen hinhalten. Wenn ich beim toben den Finger an der Stange reibe, gehen sie auch sofort vorsichtiger mit mir um.

    Ansonsten kenn ich auch den lauten kurzen Pfiff, wenn ich das Zimmer verlasse! Diesem Pfiff folgt dann ein ständig wiederkehrender längerer Pfiff, der mich auffordern soll sofort ins Zimmer zurückzukehren. Sobald ist zurück bin, ist Ruhe!
    Seit einiger Zeit haben unsere die Angewohnheit sich ständig an meinem Finger festzuhalten. D.h. ein Beinchen hat meinen Finger eingeklemmt und dann wird weiter gefressen oder an den Holzklötzen geknabbert.

    Aber grundsätzlich halte ich bei schnell klein werdenden Pupillen meinen Finger nicht hin.
    Liebe Grüße
    kati
     
  4. borsig

    borsig Guest

    hmmm.... informativ.
    vermute mal stark das sich die grauen zwar gleichen, aber in einigen bereichen anders komunizieren.
    als kleines beispiel: unser grauer (borsig) knurrt als aufforderung, d.h. wenn er zu uns auf die couch oder den arm/schulter will.
    trotzdem weiterlernen, dann lernen auch wir was!
     
  5. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo all,
    schnabel reiben:friedensangebot,aber auch das ist meins
    wippende körperbewegung,auf und, ab:gib acht ,leg dich nicht mit mir an ,ich bin der/die größte
    aufgesperrter schnabel und gestreupte federn: kurz vor dem angriff oder beißen,komm mir nicht näher
    sich aufgeregt an den federn zupfen(nicht putzen): verlegenheit,nicht wissen wie im moment mit der situation umgehen
    sich schütteln: stimmungswechsel
    sich mit dem fuß am kopf kratzen: weiß nicht weiter,will eigentlich die stimmung/situation wechseln,geht aber nicht so recht
    ein huuu oder tieferes ghruuuh: äußerstes wohlbehagen,z.b.beim kopf kraulen.
    1.iris klein und groß ,dabei entspanntes sitzen: lernen,aufnehmen,konzentriert zuhören
    2.iris klein und groß,dabei sich größer machen und schlankes gefieder: achtung kurz vor dem angriff und heftiges beißen
    auf dem boden sitzen und scharren wie ein huhn(nur im käfig): sehr aufgeregt,sie wollen im geschehen eingreifen und können nicht,eigentlich sind sie da irgendwie wütend,wobei merilyn wenn sie richtig wütend ist,ein lautes protestgeschrei loslässt----dann ist holland in not.
    aufgeregt trippeln und die flügel hängen lassen:balzen
    mit dem körper "tanzen" also auf und ab und dabei möglichst laut pfeiffen:hey bin ich nicht toll--angeben!
    an den lippen zupfen:hey gib mir gefälligst auch was von deinen essen ab,habe auch hunger
    in das ohr zwicken:zur strafe weil man ihn nichts abgegeben hat
    ANGELERNT.
    mit den flügeln hebend wackeln:ihr geliebtes frauchen verabschieden und tschau oder tschüß rufen,frauchen hebt natürlich auch die flügel äähh die arme und ruft auch tschau oder tschüß und geht wirklich.
    woody ruft gute nacht:es wird zeit ihn in das bett zu bringen
    GUTE NACHT
    BEATE
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Graupapgeiisch? Übersetzungshilfe?

Die Seite wird geladen...

Graupapgeiisch? Übersetzungshilfe? - Ähnliche Themen

  1. Tips und Ratschläge werden benötigt

    Tips und Ratschläge werden benötigt: Hallo, mein Name ist Kati und ich bin neu hier. Den Weg hier her habe ich gefunde, da ich seit einem Monat stolze Besitzerin eines Graupapeis...
  2. Kleine Gruppe Graupapgeien

    Kleine Gruppe Graupapgeien: Hallo hält jemand Graupapageien in einer kleinen Gruppe in einer Aussenvoiliere? Suche hierfür Infos Vielleicht hat jemand einen Tipp lg toska
  3. Entflogen Graupapgei (ist wieder da)

    Entflogen Graupapgei (ist wieder da): Hallo, gestern ist unser Graupapgei Tony entflogen. Wir wohnen in 37115 Duderstadt. Tony ist aus 2012. Er singt schon Happy Birthday to you,...
  4. mehrere Graupapgeien

    mehrere Graupapgeien: da die neue Voliere nun fertig ist und reichlich Platz besteht (die Voliere ist nun zum Schluss ca. 4m lang, 2,80m breit und 2,90m hoch geworden)...
  5. graupapgei mit arterioskleriose

    graupapgei mit arterioskleriose: Hallo jetzt hat meine henne auch noch Arterioskleriose wer kann mir helfen ? wie alt wird ein grauer damit ? was kann ich tuen? Homopatie ? Bücher...