Graupi beisst

Diskutiere Graupi beisst im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; halli hallo vor ein paar Wochen sind 2 Graupis bei mir eingezogen. Ein Männchen ein einhalb Jahre alt und ein Mädchen 7 Monate alt. Beide...

  1. #1 Patschivogel, 31. Juli 2010
    Patschivogel

    Patschivogel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    halli hallo
    vor ein paar Wochen sind 2 Graupis bei mir eingezogen. Ein Männchen ein einhalb Jahre alt und ein Mädchen 7 Monate alt.
    Beide verstehen sich sehr gut. Manchmal steiten die auch - aber sie putzen sich auch und er füttert sie - oder tut jedenfalls so.
    Sie toben miteinander oder der eine schuckt den anderen auf den Schaukeln an usw. usw.
    Nun ist folgendes: Wenn ich das Mädel streicheln will - kommt er sofort angetrabt und entweder ich werde gebissen oder er geht auf das Mädchen los und reißt ihr zb. eine Feder raus.
    Wenn ich ihn streicheln will klappt es - aber auch nur wenn er gute Laune hat.
    Also was macht ihr wenn ich gebissen werdet ? Also mich hat er neulich so gepackt das ich meinen Finger tagelang nicht mehr bewegen konnte und der dunkelblau und taub war. Die Frage ist auch wie bekommt ihr den vom Finger weg ? Ich getrau mich schon fast nicht mehr die raus zu lassen - denn es geht nicht ohne Beisserei. Der findet das offensichtlich witzig andere zu striezen. Aber das muss man dem kleinen Kerl doch schmackhaft machen können - etwas lieber zu sein. Würd mich über Tipps von Euch freuen. Also ignorieren ist das eine - wenn der aber so am Finger hängt wie er mir am Finger hing - also ich weiß nicht wer da noch ruhig bleibt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 weissgundi, 31. Juli 2010
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    streichel sie einfach nicht...lass sie in ruhe,er beschütz nur sein mädel..er ist der chef,gib den beiden zeit und habe geduld,sei froh das die beiden sich so gut verstehen und dir nicht ewig auf der pelle sitzen,

    gudrun
     
  4. #3 alvaro2000diego, 1. August 2010
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    ja das find ich auch.....auch wenns schwerfällt..warte ab und lass die beiden erst mal machen.

    aber rauslassen bitte trotzdem!!!!
     
  5. #4 Mari66, 1. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2010
    Mari66

    Mari66 Mari66

    Dabei seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Kollege!
    Auch ich werde von meinem neuen Vogel ordentlich gebissen. Jedenfalls hätte das der Vogel gerne. Aber: Ich halte mit der anderen Hand immer eine Fliegenklatsche zwischen meine Hand und Vogelschnabel, wenn ich in den Käfig greifen muß um Futter und Wasser ect. zu wechseln. Das hilft ganz toll! Der Vogel beißt in die Fliegenklatsche und das macht ihm Spaß. Ich kann in Ruhe die Arbeit machen.
    Grüße, Mari
     
  6. looly

    looly Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38154
    hallo!

    ich kenne dein problem habe das gleiche mit meinen beiden er 1,5 und sie 15 wochen!
    er beißt mich jetzt auch ab und zu aber du darfst es ihnen nicht durchgehen lassen! ich mache das jetzt so das ich wen er sich schon aufplustert wen ich komme das ich nicht wieder weg gehe sondern provokant stehen bleibe und er weg gehen muss oder fliegen! deiner macht jetzt bestimmt das gleiche wie meiner! ausprobliren was er darf und was nicht! wen du ihn beißen lässt und dan weg gehst um es zu ignorieren dan lehrnt er das er wen er dich beist du weg gehst und das ist nicht sinn der sache! und such dir einen weg ihm klar zu machen wen er vorhat etwas zu tun (dich zu beißen) das er weiß oh das lieber nicht. ich balle dan meine hand zu einer faust und langsam raft er das es dan nicht so gut wär mich zu beißen.

    lieben gruß und viel glück
     
  7. Sabseju

    Sabseju Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich denke, dein Graupi sagt dir ganz deutlich, dass du dich zurückziehen sollst. Wenn du dann nicht mehr auf die Idee kommst deine Vögel streicheln zu wollen, dann wird er dich auch sicherlich nicht beissen. Da du ihn (deinen Graupi) die ersten Male nicht verstanden hast, wird er jetzt fester zupacken. Er beisst nur dann um dir damit zu sagen "ich will das nicht"! Zum füttern bist du gut, aber den Rest meistern die beiden Vögel alleine.
    Also Finger weg von den Vögeln und du brauchst dir keine Gedanken machen wie du ihm vom Finger bekommst.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Joe-Ann

    Joe-Ann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm
    ab und zu haben unsere zwei auch solche momente...
    doch bei uns geht es nicht ums streicheln sondern wenn die auf die hand steigen sollen um von A nach B getragen zu werden... (z.B. Balkonkäfig)
    ich sehe es meinen schon an wann ich aufpassen muss... dann mache ich erst eine faust, winkle die faust dann an, damit die Handrückenhaut gestreckt ist und strecke dem vogel den handrücken zu... da hat er am wenigsten angriffsfläche und falls er es doch probiert dann merkt er schnell dass es nichts bringt und gibt auf... dann ist der moment da, wo ich den vogel wieder ganz normal auf die hand nehmen kann... und alles ist gut... ;)
     
  10. #8 petrairene, 2. August 2010
    petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Wer ist schon beigeister wenn jemand die eigene Freundin antatscht :-))

    Ausserdem, es sind Wildtiere! Denen kann man wohl schlecht vorwerfen, daß sie ein Arteigenes Verhalten ausleben. Und es ist völlig in der Norm für Papageien auch mal zuzubeissen, dazu haben sie den Schnabel

    wenn man Tiere zum Streicheln haben will ist ein Hund besser geeignet, Hunde werden sind seit Jahrtausenden für das Zusammenleben mit dem Menschen domestiziert.
     
Thema:

Graupi beisst

Die Seite wird geladen...

Graupi beisst - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  2. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  3. Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann

    Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann: Vor 4 Jahren haben wir unseren Odin bekommen. Zu dem Zeitpunkt war er 8 Monate alt. Mein Mann hatte von kleinauf mit Wellis seine Freude. Im...
  4. Hahn beißt Henne: Lösung gefunden

    Hahn beißt Henne: Lösung gefunden: Hallo! Ich hatte wochenlang ein echt schlimmes Problem. Mein Hahn liebt seine Henne wirklich sehr, er balzt sie an und schmust total herzlich,...
  5. Gelbbrust Ara beisst Artgenossen die Schwanzfedern aus

    Gelbbrust Ara beisst Artgenossen die Schwanzfedern aus: Hallo, ich halte 2 Gelbbrust Aras. Hahn 14 Monate alt und die Henne 5 Monate alt. Seit ein paar Tagen zernagt der Hahn die Schwanzfedern der...