grausame Masthasen- Haltung!

Diskutiere grausame Masthasen- Haltung! im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ein Bekannter von mir ist beim Veterinäramt tätig. Der musste sage und schreibe neun Stallhasen aus katastrophaler Haltung befreien, die zum...

  1. Hanno

    Hanno Guest

    Ein Bekannter von mir ist beim Veterinäramt tätig. Der musste sage und schreibe neun Stallhasen aus katastrophaler Haltung befreien, die zum Verzehr gedacht waren. Die Tiere waren dermaßen katastrophal gehalten, das mir die Tränen gekommen sind, als er mir diese Zustände beschrieben hat. Jeweils fünf und vier von ihnen waren in WINZIGEN Gehegen von jeweils 1,5m² (!!!) untergebracht, jeglicher Witterung vollkommen schutzlos ausgesetzt. Natürlich wurden sie total aggressiv gegeneinander. Einem fehlten beide Augen, dreien fehlte jeweils eines, (zum Teil) abgerissene Ohren hatten sie alle sowie mehrere eitrige Entzündungen überall am Körper. Nur zwei von ihnen konnten gerettet werden, die anderen wurden entweder eingeschläfert oder verendeten bereits beim Transport. Auch die beiden überlebenden sind sehr krank und man ist sich nicht sicher, ob es überhaupt noch einen Sinn hat sie weiter zu behandeln.
    Die waren alle zum Essen da. (Wobei ich glaube das diese vollkommen kranke Tiere nicht genießbar sind?!)
    Menschen können so unendlich grausam sein. Hat es sich denn noch nicht herumgesprochen, dass auch Tiere unsäglich leiden können?
    0l 0l 0l :k :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    grausam

    Hallo Hanno,

    ich finde es total Tierverachtend wenn man Tiere, die auch noch zum "Verzehr" gedacht sind, so unwürdig behandelt.
    Den Besitzern von den armen Hasen wünsche ich ein langes Leben, eingesperrt bei Wasser u. Brot in einer sehr engen Gästetoilette.
    Denn eine angemessene Bestrafung kommt ja dank unserer milden Gesetze nicht heraus.

    Ich muß so fest an die armen, gequälten Hasen denke, daß ich um sie weinen könnte.
     
  4. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hanno,

    soetwas zu lesen ist einfach nur schlimm. Es ist leider so dass Tierquälerei kein Einzelfall ist. :(

    Wie sind die denn in diesem Fall aufmerksam geworden? Weißt Du zufällig was so eine person erwartet? Kleine Geldstrafe, wie meistens? Oder wenigstens Tierhalteverbot oder sowas?

    LG
    Meike
     
  5. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Seufz :k
     
  6. Jurante

    Jurante Welliverwöhnerin

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Sieg
    Hi,

    auch meine eltern haben früher Kaninchen zum "Verzehr" gezüchtet, und gerade da achtet man darauf, daß die Tiere vor allem Gesund sind, und das setzt eine gute Haltung voraus. Abgesehen davon, daß sowas Tierquälerei ist, wie die Kaninchen gehalten wurden :k wer möchte Kaninchen mit eiterbeulen essen? 0l
     
  7. Hanno

    Hanno Guest

    Der Tierquäler wird sowohl privat als auch vom Tierschutzverein angezeigt. Wenn man glück hat, könnte die Geldstrafe in so einem Fall noch nicht einmal so klein ausfallen. Ich hoffe es einfach fest!
    Da wurde ein Hinweis von Nachbarn gegeben. Finde ich zwar so weit gut, aber warum haben die denn soooo lange warten müssen??!! Verstehe ich nicht!0l 0l
    Okay, Tiere zum Essen zu halten- wenn man so oder so Fleisch isst... Würde ich persönlich zwar auch nie machen (mir würden die Tiere einfach viel zu sehr ans Herz wachsen) aber wenn man wenigstens für ein schönes Kaninchen-leben mit großen Gehegen etc. sorgt ist das schon eher einzusehen.
    Aber das stimmt schon: Wer will Todkranke Kaninchen essen???:( :k
    Das ist doch irgendwie krank!8(
     
  8. vonni

    vonni Guest

    Zu dem Thema noch als kleine Ergänzung: sollte jemand von Euch oder in Eurem Bekanntenkreis auf eine solche Sache gerade in punkto Kaninchen aufmerksam werden, empfiehlt sich ein Kontakt zur bunnyhilfe - (die haben unter diesem Namen auch eine HP) der Verein ist sehr engagiert und die Mitglieder quer in Deutschland verteilt. Ich habe selber zwei Kaninchen von dem Verein mit Schutzvertrag bekommen, welche aus einer furchtbaren Elendshaltung gerettet worden waren. Bei dem Gedanken an die Bilder könnte ich heute noch heulen. Unfassbar wozu Menschen (sind das Menschen???) fähig sind. 0l

    Warum ich an den Verein verweise, hat noch einen weiteren Grund: oft erscheint das Ordnungsamt oder der AT nicht sofort, man muss viel nachhaken, oft werden erst "Auflagen" gemacht für den Tierhalter, dann wieder kontrolliert und und und .... der Tierschutzverein ist da meist schneller richtig bei der Sache. Im mir letzten bekannten aktuellen Fall sind sie gleich mit SAT1 und Kameras angerückt. Insgesamt haben sie schon viele, viele positive Erfolge verzeichnen können. Einige Aktionen können auf der HP nachgelesen werden!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Christianchen, 2. April 2004
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Oh Gott, da kommen einem echt die Tränen. Ich weiß warum ich kein Fleisch und keinen Fisch esse. Ich möchte nicht, das wegen mir ein Tier sterben muss. Gar KEINES...auch wenn ich es nicht kenne. Ich ertrage den Gedanken nicht Leichen zu essen. Und nichts anderes ist es meiner Meinung nach. Jedes Tier hat das Recht auf ein würdiges artgerechtes Leben. Ob es ein Schwein, ein Huhn, ein Welli oder ein Häschen ist. Wenn jemand Tiere essen will soll er...aber ich weiß nicht warum man dem Tier vorher solche Leiden zufügen muss. Wer gibt uns das Recht dazu? Niemand. Wir haben es uns einfach angeeignet. Dieser Planet gehört nicht uns, dass sollten wir niemals vergessen!
     
  11. Richard

    Richard Guest

    Wer gibt uns dann das Recht, Haustiere zu halten?
    Niemand oder?
    Die dienen schließlich auch keinen Zweck, und wer Tieren kein Leid zufügen will, bzw dies verlangt, soll meiner Meinung nach auch keine Haustiere halten.
    Diese dienen einzig und allein unserer Freude.
    Und ob man den Tieren zwar alles gute gönnt, besteht doch die Frage, ob es wirklich artgerecht ist, oder?
     
Thema:

grausame Masthasen- Haltung!

Die Seite wird geladen...

grausame Masthasen- Haltung! - Ähnliche Themen

  1. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  2. Geschwister Haltung

    Geschwister Haltung: Hallo. Ich wollte mal fragen ob eine ara Geschwister Haltung generell nicht sein soll oder geht es doch?
  3. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  4. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  5. haltung von rotnasen fruchttauben

    haltung von rotnasen fruchttauben: wer kennt preise