Grauzone – Partnervermittlung in bayerischer Auffangstation 2008

Diskutiere Grauzone – Partnervermittlung in bayerischer Auffangstation 2008 im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; zum teufel nochmal...wann endlich wird dem ein ende gemacht !!!! reichen denn all diese tatsachen immer noch nicht ??? wolfgang..ich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    zum teufel nochmal...wann endlich wird dem ein ende gemacht !!!!

    reichen denn all diese tatsachen immer noch nicht ???


    wolfgang..ich bewundere deine art damit umzugehen...RESPEKT

    in gedenken an simmi..und all den anderen

    gudrun
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Habe mir mal jeden einzelnen Post durchgelesen...ist denn keiner dort in der Nähe der konkret Hilfe anbieten kann,als ehrenamtlicher Helfer?
    Wieso gleich schließen? Natürlich ist der aktuelle Vorfall aufzuklären und nicht einfach so hinzunehmen,aber gleich das ganze zu schließen?
    Ausserdem wüßte ich gerne was Angie dazu zu sagen hat!
    Denkt auch mal an das Gute das dort sicher geschieht,es liegt meiner Meinung nach eine absolute Überforderung vor und das hätte man im Vorfeld verhindern können,indem man Hilfe angeboten hätte....
     
  4. Susann

    Susann Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    So ,muss mich nun auch nochmal melden. Dieser Frau wurde mehrfach von vielen Leuten und vorallem von einer großen Tierschutzorg. Hilfe angeboten ( Versorgung der Tier u bei der Vermittlung ) . Alles was man zu hören bekam waren Beschimpfungen . Sie hat es nicht nötig Hilfe anzunehmen,sie weiss was sie macht.

    Lg Susann
     
  5. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Es tut mir sehr leid was mit Simmi passiert ist, mein Beileid!!!

    Aber angesichts dieser Tatsachen frage ich mich, wann endlich rechtlich durchgegriffen wird?
    Spendenveruntreuung, Betrug und illegale Machenschaften ... Geht doch rechtlich dagegen vor!!!
    Auch wenn es Simme nicht wieder lebendig macht, aber evtl. könnt Ihr anderen Vögeln so helfen!
    Helfen, indem die Tiere dort gar nicht mehr hingebracht werden und helfen, indem vielleicht etliche Tiere dort durch deren Besitzer schnellstmöglich abgeholt werden und vielleicht seitens des Amtes beschlagnahmt werden.

    Betroffene Person würde ich gar nicht erst höflich bitten die Homepage vom Netz zu nehmen, sondern direkt Anzeige erstattet, überall das Geschehene bekannt geben und - wenn möglich - umgehend das Finanzamt wegen der Spendensache einschalten!!! Ohne Rücksicht auf Verluste!!!
     
  6. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Bin grad fassungslos und geschockt

    Lieber Wolfgang
    Ich würde durchdrehen , wenn man mir meinen Geliebten Vogel so übergeben hätte :trost: Ich wär glaub ich zur Furie motiert
    Bei einer Verpaarung kann immer mal was passieren (Beißereien -Verletzungen ) ist immer ein Risiko .
    Aber wer Erfahrung hat , kann das einschätzen und vorbeugen bis sicher ist das nichts mehr paasieren kann .

    Mir fehlen die Worte :traurig:
     
  7. Mause72

    Mause72 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wolfgang

    auch wenn wir uns nicht persönlich kennen was deiner Simmi passiert ist , ist einfach unfassbar und darf auf keinen Fall toleriert werden.
    Du hast unser tiefstes Mitgefühl

    In Gedenken an Simmi

    Melanie mit Paul und Pauline
     
  8. Susann

    Susann Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte nochmal einen kurzen Aufruf starten.

    AN ALLE DIE INFOS HABEN UND DIE AUCH IN WELCHER WEISE AUCH IMMER BETROFFEN WAREN , MELDET EUCH BEI SAMURAI, LADY-LI UND MIR. HABT KEINE ANGST ; DIESE STATION MUSS ENDLICH GESCHLOSSEN WERDEN.



    Lg Susann
     
  9. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
  10. Samurai

    Samurai Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staig
    Wir haben vor drei Tagen auch schon mal so eine Anzeige gefunden. Da wurden wir dann beschuldigt das jemand anders die Anzeige geschaltet hat weil man Angi fertig machen will.
     
  11. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hallo wolfgang.
    mir tut es sehr leid was mit deiner simmi passiert ist.:trost:
    sie verzeiht euch sicher, schließlich habt ihr sie jahrelang gut behandelt und letztendlich nur das beste für sie gewollt.
    es kann jedem passieren, das der vogel stirbt, egal ob bei fremden oder bei sich selber. allerdings finde ich es verantwortungslos das sie nciht angerufen hat, und letztendlich euch sogar den falschen vogel untergeschoben hat.
    mein herzliches beileid, sie ist jz über die regenbogenbrücke geflogen und wartet dort auf euch. ich hoffe ihr kommt i-wann darüber hinweg!:trost::trost::trost::trost::trost:
    traurige grüße von face:traurig::nene:
     
  12. Scorpi

    Scorpi Guest

    Wolfgang bitte melde dich bei mir

    via Pinn -------damit wir weiteres Vorgehen gemeinsam abstimmen können.

    Tel. und e.mail

    Denn die grosse Brücke wurde wohl von Angie nicht erkannt ,sehr schade für sie und die die da nun mit hereingezogen werden . Ich fange nun an zu eroieren ob z.B Aiderbichl oder andere in diese Haltung Tiere abgegeben haben usw .

    Danke Dir

    Die Welle
     
  13. Corella

    Corella Kakadu

    Dabei seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es zwitschert und pfeift
    Hallo Wolga,

    es tut mir sehr leid zu lesen, dass Deine Simmi gestorben ist.
    Glaube mir, ich weiß wie Du Dich fühlst.
    Man hat lange damit zu kämpfen...
    Unserer Gelbbrustara, die Laura ist am 24.05.07 gestorben.
    Wir haben es noch nicht überwunden.

    Lass Dich einfach mal drücken.:trost:

    Meine Hochachtung an Dich für Deinen sachlichen und ausführlichen Bericht.

    Es grenzt ja schon an Betrug, den Tod eines einem anvertrauten Graupapageis zu verschweigen, diesen in die Tiefkühltruhe zu legen und dessen Ring einem anderen Graupapagei anzulegen und gleichzeitig noch Spenden anzunehmen.
    Ich bin geschockt und frage mich nun auch, wie oft dies schon so praktiziert worden sein könnte!


    Aus eigener Erfahrung, weiß ich, dass eine Vergesellschaftung von zwei Graupis nicht einfach ist. Im April 2004 haben wir meine Graupapageiendame Lena mit Rudi vergesellschaftet. Es war ein langer und steiniger Weg. Die Vorbesitzerin habe ich trotzdem nie angelogen. Mein Freund wollte die Vergesellschaftung abbrechen. Rudi hat dann die Strategie geändert und damit begonnen meine Lena zu füttern. Dies hat ihr so gut gefallen, dass aus beiden nun im Laufe der Jahre ein harmonierendes Paar geworden ist.

    Selbst meine Lena, die im Grunde rotzfrech und sehr dominant ist, wäre wohl in einer Gruppe Graupapageien sang- und klanglos untergegangen. Im Nachhinein bin ich froh, diesen Weg gewählt zu haben.




    Ich freue, dass Du die beiden anderen „Graupis“ trotzdem nicht im Stich lässt.
    Die Schilderung mit den Papieren klingt auch sehr komisch.

    Nach meiner bescheidenen Meinung handelt es sich nicht um eine Vogelauffangstation, sondern vorrangig um eine Geldsammelstation.


    Mitfühlende traurige Grüße
    Corella
     
  14. #73 selinamulle, 16. August 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Warum bei Dir was hast Du damit zu tun?

    Gruß
    Sabine
     
  15. DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Ich denke auch das es richtig ist die station zu schließen, denn das war ja nicht der erste bericht!
    Das mit dem Ring ist eine bodenlose Frechheit und hat nix mit tierliebe zu tun!

    Mein herzliches Beileid! :trost:
     
  16. Palli

    Palli Guest

    doch ich kann das verstehen...
    oft sagt man doch dass es schweirig ist graue zu verpaaren und was gibt es da besseres als eine station wo sich die vögel ihren partner selbst aussuchen können..... andererseits ist es nun der 2. beitrag (leider um die selbe station) der sehr sehr sehr negativ bzw schockierend ist.

    spätestens wer das gelesen hat denkt nicht mehr drüber nach.....
     
  17. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Das ist nicht der 2.Beitrag, sondern der 4.Fall in dieser Auffangstation, der öffentlich gemacht wurde :

    1) Biancas, die ihre Amazonen dort in schlechtem Zustand wegholen ließ.

    2) Ich (lady-li), die ihre Timneh-Henne dort nach 14 Tagen halb verhungert, dehydriert und verletzt gerade noch rechtzeitig retten konnte.
    (Geschildert hier bei den Grauen unter "Jockeline und Bobby" und "Jocki geht es wieder gut".

    3) Samurai, die ihre Kongo-Henne Püppi in ähnlichem Zustand wie Jocki abgeholt hat.
    (Den Thread müßt ihr mit der Suchfunktion "samurai" suchen.)

    4) Wolfgang, der seine Kongo-Henne Simmi leider nur tot mit nach Hause nehmen konnte.

    Und das ist wahrscheinlich nur die Spitze des Eisbergs !

    Die Bitte an alle, die ebenfall schlechte Erfahrungen gemacht haben :
    Setzt euch mit einem der Geschädigten in Verbindung.
    Wir stehen alle vier in Kontakt mit den Behörden !

    Noch ein Wort :
    Ich bedauere es sehr, daß durch die katastrophalen Zustände bei Angie Allgäu auch die anderen (seriösen) Auffangstationen in ein schlechtes Licht geraten.
    Aber diese Institutionen werden dringend gebraucht !
    Viele von ihnen leisten hervorragende Arbeit !!!
    Informiert euch vorher über die in Frage kommende Station -
    aber laßt euch nicht von dem Vorhaben abschrecken, einen Partner für eueren einsamen Papagei zu suchen !!!
     
  18. janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    Palli nee nee es gab schon mehr als 2 Beiträge darüber.

    Ich weiß nicht was ich getan hätte wenn es mein Grauer gewesen wäre.
     
  19. Palli

    Palli Guest

    Sorry es sollte natürlich heißen der 2. beitrag in kurzer zeit seit ich hier mitlese:-)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo
    ich kann die homepage wie sie urspruenglich bestand nicht mehr aufrufen.
    es scheint, dass diese nicht mehr existiert.
    kann es sein, dass es die aufnahmestation auch nicht mehr gibt?

    was natuerlich all das vorangegangene nicht entschuldigen soll.
     
  22. Wolga

    Wolga Guest

Thema: Grauzone – Partnervermittlung in bayerischer Auffangstation 2008
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageienhilfe bayern

    ,
  2. graupapageien bayern auffangstation

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.