Greifvögel und Andere in der Auvergne (Frankreich)

Diskutiere Greifvögel und Andere in der Auvergne (Frankreich) im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo allerseits! Vermutlich könnte dieses Thema auch unter „Beobachtungen“ eingeordnet werden, aber da bei einigen Bildern noch Fragezeichen...

  1. #1 Trillian, 15.07.2019
    Trillian

    Trillian Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2019
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    31
    Hallo allerseits!

    Vermutlich könnte dieses Thema auch unter „Beobachtungen“ eingeordnet werden, aber da bei einigen Bildern noch Fragezeichen auftauchen, habe ich es unter „Vogelbestimmung“ platziert.

    Ich war Anfang Juli in der Auvergne im Zentralmassiv auf einem sehr schönen Wanderurlaub unterwegs. Diese Gegend kann ich nur empfehlen! Und niemals hätte ich mit derart tollen Beobachtungen und Sichtungen, vor allem aus der Vogelwelt, gerechnet. Leider habe ich für meine Nikon D90 nur ein Standard-Zoomobjektiv, welches für gute Naturaufnahmen nur mäßig geeignet ist. Daher handelt es sich bei den Bildern hier um Ausschnittsvergrößerungen mit pixeligem Charakter. Aber zur Bestimmung sollte es reichen.

    Gleich am ersten Abend hörte ich eine Vogelstimme, die mir bislang nicht bekannt war. Zum Glück konnte ich den Verursacher erwischen. Nach kurzer Recherche stand (für mich) fest: Heidelerche. Was für ein wunderschöner Gesang!
    Den Anhang upload_2019-7-15_10-31-50.jpeg betrachten

    _______________________________________________________________________________

    Fast täglich anzutreffen, das Schwarzkehlchen:
    Den Anhang upload_2019-7-15_10-33-56.jpeg betrachten

    _______________________________________________________________________________

    Worüber ich mich besonders gefreut habe, war die Zippammer. Ich finde die Kopfzeichnung einfach sehr schön und habe mich immer gefragt, ob ich sie irgendwann mal sehen werde.
    Den Anhang upload_2019-7-15_10-35-28.jpeg betrachten

    _______________________________________________________________________________

    Gerade in höheren Lagen so bei ca. 1500 Metern ebenfalls mehrfach gesichtet, Steinschmätzer:
    Den Anhang upload_2019-7-15_10-36-27.jpeg betrachten

    _______________________________________________________________________________

    Bereits vorm Urlaub hatte ich gelesen, dass man in der Auvergne regelmäßig auch den Schlangenadler beobachten kann. Ich konnte es kaum fassen, dass er in der Nähe des schönen Städtchens St. Nectaire plötzlich direkt über mir in seinem typischen Schwebeflug in der Luft stand.
    Habitat, Verhalten und Merkmale sind eigentlich eindeutig. Aber ich hätte gerne noch eine Bestätigung von den Greifvogel-Experten hier im Forum.
    Den Anhang upload_2019-7-15_10-37-27.jpeg betrachten


    Ein paar Tage später konnte ich ihn ein weiteres Mal beobachten. Zwischendurch hat er wieder den Schwebeflug gezeigt (er sieht dann fast wie eine Drohne aus). Aber auch hier lasse ich noch ein Fragezeichen hinter dem vermutlichen Schlangenadler. Die Größe konnte ich hier aber schon mal gut einschätzen, da er kurz zuvor von einem Mäusebussard attackiert wurde, welcher daneben nur so groß wie eine Krähe wirkte.
    Den Anhang upload_2019-7-15_10-37-55.jpeg betrachten

    _______________________________________________________________________________

    Am bewaldeten Rand des Kratersees Lac Pavin hatte ich dann unglaubliches Glück. Keine sechs Meter neben dem Wanderweg konnte ich dieses Bild machen. Für mich ein juveniler Wanderfalke. Ein Bekannter von mir sieht hier einen Baumfalken, was aber schon aufgrund der Größe meiner Meinung nach nicht passt. Da ich wirklich sehr dicht dran war, konnte ich die Größe gut einschätzen, mindestens Krähengröße. Was sagen die Experten?
    Den Anhang upload_2019-7-15_10-38-33.jpeg betrachten

    _______________________________________________________________________________

    Bei diesem Bild bin ich mir eigentlich ganz sicher. Der Kollege kam mir auf einer großen Wiese zu Fuß entgegen und stieg dann schnell kreisend auf eine sehr große Höhe. Zum Glück konnte ich noch reagieren und knipsen. Über meinen ersten Wespenbussard habe ich mich riesig gefreut (oder ist jemand anderer Meinung?).
    Den Anhang upload_2019-7-15_10-39-6.jpeg betrachten

    _______________________________________________________________________________

    Leider bin ich aus dem Urlaub mit extremer „Pieperverwirrung“ zurückgekehrt. Der Baumpieper war häufig anzutreffen und an seinem Singflug und Stimme gut zu erkennen. Aber zum Schluss konnte ich zwischen Baum-, Wiesen- und Bergpieper nicht mehr so recht unterscheiden.

    Für mich hier ein Baumpieper:
    Den Anhang upload_2019-7-15_10-40-1.jpeg betrachten

    Auf ca. 1700 Metern Höhe, Bergpieper (?), auch er hat seinen Singflug präsentiert:
    Den Anhang upload_2019-7-15_10-40-15.jpeg betrachten

    So viel fürs Erste von mir.
    Schönen Tag euch allen!
     
    Else und harpyja gefällt das.
  2. #2 Birderswiss, 15.07.2019
    Birderswiss

    Birderswiss Hobbyornithologe

    Dabei seit:
    02.08.2018
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    8635 Dürnten, Schweiz
    Hallo und herzlich willkommen bei den Vogelforen! :zustimm:

    1. für mich auch Heidelerche (trotzdem keine Garantie)
    2. Schwarzkehlchen Männchen
    3. Zippammer Männchen
    4. Steinschmätzer
    5. und 6. Schlangenadler
    7. Wanderfalke
    8. Wespenbussard
    9. Baumpieper
    10. Bergpieper

    Tolle Sichtungen!
    Weiter so!

    VG Birderswiss
     
    Marius2111 und harpyja gefällt das.
  3. #3 Trillian, 16.07.2019
    Trillian

    Trillian Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2019
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    31
    Vielen Dank, Birderswiss! :)
    Bei der Heidelerche bin ich mir aufgrund des Gesangs sicher. Das war eindeutig und unverkennbar.
     
Thema: Greifvögel und Andere in der Auvergne (Frankreich)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Greifvögel im Zentralmasiv Frankreich

Die Seite wird geladen...

Greifvögel und Andere in der Auvergne (Frankreich) - Ähnliche Themen

  1. Greifvogel auf Rhodos

    Greifvogel auf Rhodos: Hallo, den habe ich mit viel Glück und Stolz auf Rhodos fotografiert, weiß aber auf Grund meiner "Greifvogelbestimmungsschwäche" nicht, was das...
  2. Und wieder: Greifvogel...

    Und wieder: Greifvogel...: Hallo zusammen, die Frage ist schnell gestellt: Ist der folgende Vogel ein noch nicht ins Erwachsenengefieder gemauserter Habicht? [ATTACH]...
  3. 3 Greifvögel und 1 Singvogel

    3 Greifvögel und 1 Singvogel: Hallo nochmal, hab ein paar Bilder gemacht bei denen ich Hilfe gebrauchen könnte: 1. Dieser Vogel war in der unmittelbaren Nähe eines...
  4. welcher Greifvogel ?

    welcher Greifvogel ?: Hallo! Vogel war sehr weit oben (im Videoende zu sehen) und Wetter schlecht, besseres Bildmaterial war leider nicht möglich. Bin eine...
  5. Korn - oder Wiesenweihe

    Korn - oder Wiesenweihe: [ATTACH] Hallo zusammen, ich konnte heute diesen Greifvogel fotografieren, nun bin ich mir nicht sicher bei der Bestimmung. Der helle Kopf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden