Greifvogelfedern

Diskutiere Greifvogelfedern im Greifvögel und Eulen Forum im Bereich Wildvögel; Hallo, ich bin neu hier,und wollte erst mal sagen,wie toll ich diese Seite hier finde:zustimm: . Ich hab gesehn,das hier einige im Forum...

  1. #1 Red Kite, 28.05.2007
    Red Kite

    Red Kite Guest

    Hallo,
    ich bin neu hier,und wollte erst mal sagen,wie toll ich diese Seite hier finde:zustimm: .
    Ich hab gesehn,das hier einige im Forum sind,die Federn speziell von Greifvögeln sammeln.Ich hab drei Fragen:
    1:Wo findet ihr häufig Federn,bzw. wo sollte man immer mal wieder suchen?2:Wo bekommt ihr sonst Federn her,wenn ihr sie nicht im Wald,Feld findet? 3:Wer hat ein paar Federn übrig,(z.b von Rot-Schwarzmilan,Mäusebussard,Turmfalke,Saker-Wanderfalke,Adler...),und würde mir welche geben?
    Einfach per Kurznachricht bei mir melden,
    Ich danke schon mal im Vorraus,
    Red Kite :)
     
  2. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    6
    Hallo und herzlich willkommen.
    Ich möchte kein Spaßverderber sein, bitte nicht falsch verstehn, ich mache Dich nur unverbindlich auf die Gesetzeslage aufmerksam:
    Es ist nicht gestattet, Federn von Greifvögeln oder Eulen im Wald aufzusammeln. Falls Du dazu genaueres wissen möchtest, kopier ich Dir die entsprechenden Gesetzesauszüge.
    Falls Du Greifvogelfedern erwerben möchtest, muß bei den meisten Vögeln eine spezielle Bescheinigung beigelegt sein, Cites. Große Falknereien machen das auch , allerdings werden die Federn dadurch teuer.
    So genug Gesetze heruntergebetet, ich wünsch Dir viel Erfolg beim Sammeln.
    liebe Grüße,buteo
     
  3. #3 Heliman, 29.05.2007
    Heliman

    Heliman Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Baden
    @Red Kite

    Anfügend gibt es zwei Kategorien von Greifvögeln und Eulen, gemäß EG/VO 338/97 - Anhang A und Anhang B.

    Für Anhang A Arten brauchst du für einen Erwerb mit Gegenleistung (finanziell meistens) oder einer Veräußerung eine behördlich beantragte und ausgestellte Verkaufsgenehmigung, kurz EU-Bescheinigung. (Die alten Dokumente vor 1997, die CITES, behalten ihre Gültigkeit und werden mit den Federn, sofern sie explizit für selbige ausgestellt sind, bei Weitergabe mitgeliefert. Zumindest wird dies seitens der Behörden gefordert)

    Für Anhang B Arten reicht ein formloser Herkunftsnachweis des Vorbesitzers. Allerdings sollten die Vögel auch gemeldet sein.

    Ich habe einen entsprechenden Link für dich, wo diese Listung ersichtlich ist. den wenden auch die verschiedenen Behörde an, welche die Papiere ausstellen. Wenn er dich interessiert, laß es mich wissen und ich schicke ihn dir via PN.

    Gruß
     
  4. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    6
Thema:

Greifvogelfedern

Die Seite wird geladen...

Greifvogelfedern - Ähnliche Themen

  1. Greifvogelfedern und Recht

    Greifvogelfedern und Recht: Guten Tag alle miteinander, ich bräuchte in einer bestimmten Sache etwas Rat und habe mich gefragt, ob vielleicht die Falkner unter euch...
  2. Unbekannte Greifvogelfedern

    Unbekannte Greifvogelfedern: ist zwar schon paar Jahre her, aber immer noch unbestimmt. Hab diese Federn in einem Uhu Gebiet gefunden, wurde mit großer Wahrscheinlichkeit auch...