grins,grins

Diskutiere grins,grins im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo, @ antje: nein du liegst ganz und gar nicht falsch! @ rena: erst schreibst du deine ama ist sehr auf dich fixiert, verpaarung sehr...

  1. Layette

    Layette Guest

    hallo,

    @ antje: nein du liegst ganz und gar nicht falsch!

    @ rena:

    erst schreibst du deine ama ist sehr auf dich fixiert, verpaarung sehr schwierig! dann schreibst du sie sei nicht zahm und lässt sich evt. mal den kopf kraulen! das klingt nicht nach fixierung!

    außerdem formuliert cora ihre aussagen sehr deutlich was man von deinen nicht behaupten kann! was du manchmal zusammenschreibst kann ich nach dem 5. mal lesen immer noch nicht entschlüsseln!

    außerdem haben die anderen recht: wer im glashaus sitzt sollte nicht mit steinen werfen! du erfüllst selbst nicht alle anforderungen, die du anderen empfiehlst!

    außerdem gehst du nie sachlich auf die antworten der anderen ein! das machen meist rosita und karin für dich! du bringst einen mit deinen antworten echt auf die palme!

    und deine mitleidstour die du hier abziehst ist ja wohl das letzte!
    als ob dir hier alle ein schlechtes gewissen einreden wollen oder würden!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Bitte...

    Hallo ihr Lieben.
    Eigentlich ist es wie schon öfters hier.
    Jemand postet ein Photo von seinen Papas ,wird von uns gut beraten ,zeigt sich nicht sooo einsichtig und dann kriegen sich die "alten Hasen" in die Wolle.
    Ich denke auch,das es bei älteren Papas sehr schwierig ist mit einer artgleichen Vergesellschaftung.(Bei Jungen ist es schon schwierig genug.)
    Ich rede ausdrücklich nicht von einer Verpaarung.
    Die könnte noch schwieriger sein.
    Welche Fakten sind hier aber gegeben???
    Rena will nicht, oder hat Angst oder will sich nicht unter Druck setzen lassen.
    Das ist Ihr gutes Recht!
    Genauso hat jeder Papahalter der seinen Papa alleine hält,dieses Recht.
    Es muß doch nur Überzeugungsarbeit von uns geleistet werden.
    Es muß ein Heide zum Christentum bekehrt werden.
    (blödes Beispiel)
    Und aus freien Stücken muß er Einsichtig werden.
    Sonst verabschiedet er sich ,macht den PC aus und das war´s
    Rena ist zwar kein Anfänger und weiß genau wovon wir sprechen(oder doch nicht sooo genau)
    Aber sie hat in Moment einen Zustand mit Ihren Papas wo Sie keinen Handlungsbedarf sieht.

    Zu Rena noch mal direkt.
    Rena, dieser Zustand mit Deinen zwei verschiedenen Papas kann sich aber mal ganz schnell Ändern!
    Was machst Du denn wenn sich das Stimmungsbild Deiner zwei mal in Hass umkehrt?
    Oder einer hasst Dich plötzlich und ihr habt keine Ausweichmöglichkeit in der Wohnung und hängt immer aufeinander??
    Dann sitzt Du in der Schei...!
    Um dieses Vorzubeugen, werden Dir hier gute Ratschläge gegeben.
    Das sollte man nicht einfach abtuen und mit Phrasen Antworten.

    Ich hoffe zum Nachdenken der Parteien angeregt zu haben ....
    LG.

    Joe.
    :0-
     
  4. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    oh wei

    Jetzt möchte ich doch meinen Senf auch mal dazu geben.Grundsätzlich bin ich der Meinung ,daß Gruppenhaltung besser ist als Paarhaltung.
    Die Möglichkeit dazu habe aber was Papageien angeht sicher die wenigsten.
    Bei Wellis und Nymphen sieht das natürlich anders aus.
    Von allen Übeln das kleinste ist sicher ein Welli mit einem Nymphen zusammen.Das ist sicher nicht ideal aber besser wie Welli mit Spiegel oder Plastikkameraden.
    Papageien egal welche Art sind da viel schwieriger.
    Anscheinend feste "Traumpaare"orientierten sich sofort neu als sie in einer Gruppe die Gelegenheit dazu bekamen.Manchmal steiten sich auch zwei Damen um einen Herrn oder umgekehrt und einer bleibt schließlich ohne festen Partner sitzen genau so wie im richtigen Leben.
    Amazonen besonders Blaustirn können zur Balzzeit richtige Biester werden gucken sich auch schon mal ein vermeintlich schwächeres Tier aus und jagen dies bis zur Erschöpfung quer durch die Voliere da hilft dann auch der Partner nicht mehr.
    Nachzuchten sind dann besonders heikel,wenn sie längere Zeit ohne Partner leben mußten.
    Besonders Graue und Aras haben da oft große Probleme weil sie große Angst vor ihren Genossen haben.Da hilft nur langsames Entwöhnen vom Menschen das kann aber Jahre dauern.
    Ein Beispiel das mir besonders nahe geht ist
    ein Weißhaubenkakaduhahn der 25 Jahre lang alleine in einem Art Bunker in einem Privatzoo saß.
    Nach drei Jahren Kampf mit den Behörden hatte ich das Ding zu.Der Kakadu kam in eine private Auffangstation zu weiteren Kakadus dort verletzte er promt eine Henne und wurde darum dort nicht mehr geduldet.(Diese Staion gibt es nicht mehr)
    Nun wurde der Versuch mit einer weiteren Henne gestartet.Hahn war begeistert Henne biß ihm ein Stück der Zunge ab.Hahn hat Schnauze(Schnabel)voll und nur noch Angst.Henne ist (bis heute)total auf Menschen fixiert Hahn eher nicht.
    Nun gab es noch eine ca 2 Jahre alte Zwergaradame
    handaufgezogen kannte bis dahin keinen anderen Vogel duldete auch keinen weiteren in ihrer Nähe.
    Ein waghalsiges Experiment mir standen die Haare zu Berge als ich davon erfuhr. Denn beide sind nun in einer großen Voliere untergebracht sie schlafen aneinander gekuschelt und spielen den ganzen Tag zusammen.Dabei für Aras untypisch immer auf dem Boden Löcher graben Steinchen sortieren und was man so macht.Nun sind beide zufrieden .Nur wenn Mensch kommt gibt es mitunter Streit wer zuerst gekrault wird.Das ist auch nicht artgerecht aber für die Vögel im Augenblick das Beste.
    Das ist doch aber glaube das was wir alle wollen.
    liebe Grüße
    rosi.n.
     
  5. Rena1

    Rena1 Guest

    danke...

    hallo,rosi
    dem ist nichts hinzu zufügen.besser kann man es nicht erklären.
     
  6. Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Rosi.
    Alles was in Deinem Beitrag geschrieben steht,ist hier niemals bezweifelt worden.

    Aber der Unterschied zu Rena´s Vögel ist doch der, das es in Deinem Beitrag v e r s u c h t wurde die Vögel Artgleich zu Vergesellschaften!

    Rena fühlt sich wieder Bestätigt obwohl sie den Versuch nicht einmal gemacht hat.
    Und alle die, die schon Jahrelang nen Einzelvogel halten könnten
    dann auch auf die Idee kommen,das es sowieso keinen Zweck mehr hat eine Vergesellschaftung zu versuchen!

    Oder willst Du Rosi etwa sagen,das man eine Vergesellschaftung ältere Papas erst garnicht Versuchen soll,weil es keinen Zweck hat ?

    Es gibt genügend Beispiele hier im Forum,bei den Kakadus (als schwierigste Art zB.) wo ältere Vögel sich auf Anhieb in eine Gruppe integriert haben oder als Paar zusammengefunden haben..
    LG.
    Joe.:0-
     
  7. Sandro01

    Sandro01 Guest

    @Rosi,

    sicherlich ist das alles richtig was Du da so anführst, die Liste könnte man noch Ellenlang fortsetzen!!!

    Ich frage mich, wenn Du Dich ja so für die absolut artgerechte Haltung der Papas einsetzt, warum du es mit Deinem Gewissen vereinbaren kannst gefangene Papas zu beherbergen, das ist doch schon ein Widerspruch an sich. Einer der sich so dermaßen in Sinne des Vogelschutz engagiert sollte doch zum Wohle der Tiere auf jedwedige Unterbringung in Gefangenschaft verzichten u. sich darauf konzentrieren das Er/Sie durch verzicht v. Ziervogelhaltung den Wildfang bzw. die Massenaufzucht von Psitaciden einschrenkt. Das ist nicht böse gemeint, aber wenn man es realistisch betrachtet dann bleibt kein anderer Weg um den Tieren artgerecht zu sein. Denn alleine die Haltung v. Psitaciden jedwelcher Art ist wider der Natur.

    Gruß

    Sandro
     
  8. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    nein

    Joe das ist meiner Meinung nach Schubladen denken.
    Es ist nicht alles schwarz und weiß.
    Ich selber hatte schon als Kind immer EINEN Wellensitich oder EINEN Nymphen.Vor 40 oder 50 Jahren hat darüber keiner etwas gewußt oder meine Eltern wollten es nicht keine Ahnung.
    Meine Kinder hatten dann nätürlich auch immer nur EINEN.Das hat sich später geändert nicht weil ich es nun besser wußte es hat sich halt so ergeben.
    vor ca 18 Jahren schleppte mir mein Mann einen Vogel an der angeblich Sittich war aber aussah wie eine Ara keine Ahnung Tiere fanden bei uns schon immer eine Heimat der Goldnackenara (wie sich später herrausstellte) blieb.
    Dann kam ich endlich über bzw. durch den Tierschutz zu den Papageien.Wußte nun natürlich das ich so ziemlich alles falsch gemacht hatte
    kann ja nur noch besser werden.
    Meinen Ara wollte niemand bzw. kein geeigneter Partner in Sicht im Handel waren die Vögel damals noch kaum.Dann mußte ich mal kurzfristig eine Gelbstirnamazone aufnehmen.Das Tier war damals mindestens 25 Jahre alt.Kannte nur Rollenvoliere
    plapperte wie Weltmeister konnte nicht fliegen
    war fast blind und bissig.
    Nun hatte ich ja inzwischen einiges gelernt und hatte jetzt einfach Angst das sich die beiden Geier verletzen könnten.
    Ara guter Flieger, bekam jetzt nur noch Ausgang
    wenn Amazone (beide heißen natürlich Koko)im Käfig saß.Ara flog auf Amazonenkäfig Amazone kletterte
    auf Arakäfig nix passiert.So ging das eine ganze Weile.Dann holte ich mit meiner Freundin mal für ein Vereinsmitglied eine große Voliere ab.
    Zu Hause haben wir das Ding erstmal aufgebaut um zu schauen ob alles heile war.Dann wars Eingebung keine Ahnung beide Käfige aufgemacht Amazone zur Voliere geschoben und was denkste passiert.Beide Vögel ziehen postwendet dort ein und taten so als wäre es schon immer so gewesen.Ara lernte von Amazone das Obst schmeckt das Duschen eine feine Sache ist usw.Natürlich habe ich auch weiter die Voliere aufgemacht damit Ara fliegen konnte.Das stellte er aber ein als er merkte das Ama ihm nicht folgen konnte.Ara kletterte raus lockte Ama beide kletterten draußen herum.Rein mußte dann immer zuerst der Ara Amazone folgte ihm immer überall hin.Die Sehkraft der Amazone ließ immer mehr nach.Haben wir in der Voliere etwas geändert
    neue Äste z.B.mußte Ara seine Ama regelrecht lenken.Es gab oft ein mordmäßiges Gezeter bis dicke Koko wußte was kleiner Koko wollte.Mit der Zeit wurde Koko Ara sehr dominant.Wir haben immer damit gerechnet, daß dicke KokoAmazone zuerst stirbt .Inzwischen muß sie mindestens 40 Jahre alt sein.Vor einem halben Jahr saß Ara etwas aufgeplustert mit seinem Köpfchen unter dem Flügel von Amazone.Den für den nächsten Tag geplanten TA Besuch konnten wir uns sparen Ara ist nachts gestorben.Jetzt hatten wir natürlich Angst um unsere Amazone wg. Partnerverslust aber wieder denkste.Sie war Anfangs etwas hilflos.Wir müssen streng darauf achten,daß in ihrer Voliere immer alles an der gleichen Stelle bleibt.Selbst neue Äste müssen möglichst baugleich sein sonst hat sie Angst und rührt sich nicht vom Fleck.Sie kommt nicht mehr raus wem soll sie auch folgen?Aber noch mal eine Vergesellschaftung versuchen kommt glaube ich nicht mehr in Frage in einer Gemeinschaftvoliere hätte sie keine Chance.Nochmal einen Vogel finden der ihr Problem erkennt und darauf eingeht wäre wie ein Lottgewinn.Sie wird wohl ihre alten Tage alleine verbringen müssen.
    Was ich Dir aber mit dieser Geschichte sagen wollte :Natürlich hätte ich versuchen können für beide Vögel den passenden Partner zu suchen aber es bestand kein Grund dazu.Beide harmonierten gut
    Sie haben 15 Jahre ihres Lebens in Harmonie miteinander verbracht besser hätte es nicht sein können.Es hat sich halt so ergeben und so war es gut.
    liebe Grüße
    rosi.n.
     
  9. Rena1

    Rena1 Guest

    und ...

    so werde ich es auch bei meinen beiden belassen auch sie leben in einer wunderschönen harmonie.Warum noch risiken eingehn.
    @rosi,auch mir sind mehrere solcher fälle bekannt.die tiere haben sich entschieden.

    velleicht hat man meine sie versucht zu verpaaren und das hat vielleicht nicht geklappt.....ich weiß es nicht.

    vielleicht wollte man sie deswegen loshaben....meinen grauen fehlt ne kralle(bissverletzung/angst)
     
  10. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    Heiliger ST. Florian verschon mein Haus zünd andere an!

    Hallo Sandro
    Was soll das?Wenn es mir nach ginge wäre sofort jede Haltung von Wildtieren egal ob privat,
    Zoo oder Zirkus verboten.
    Es geht aber nicht nach meiner Nase.
    Trägt jemand ein Tierproblem an mich heran egal ob Hund oder Katze Vogel oder Elefant und was weiß ich suche ich nach einer Lösung.Die kann ja wohl nicht einschläfern bedeuten.
    Ich bin gegen jede Art von Zucht es sei denn sie dient der wirklichen Arterhaltung in freier Natur
    bin gegen Jagd und Tierversuche und selbstverständlich Vegetarier.
    Das hilft aber alles nichts.Wenn Du mir vorwerfen willst das ich mich um das Schicksal einzelner Tiere kümmere und versuche (gelingt mir auch nicht immer)die best mögliche Lösung zu finden kann ich damit gut leben.
    schöne Grüße
    rosi.n.
     
  11. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Leute
    Ich halte ja auch keine Papas . Nur Nymphies . Aber nachdem ich den ganzen Tread hier verfolgt habe muss ich Antje , Homer , Gina und Cora voll zustimmen.
    @ Rena vielleicht solltest du dich Mal für eine Version entscheiden. Ich habe auch andere Treads von dir gelesen und du wiedersprichst dir am laufenden Band. Was von deinem ganzen Geschreibe ist den nun die Wahrheit.
    Sorry aber da kann einem wirklich die Hutschnur plazen.
     
  12. Rena1

    Rena1 Guest

    Komisch...

    was soll´das ?????

    sind es meine ansichten/meinung.....?????

    greife ich hier jemand persönlich an ????
     
  13. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    @rena ne du greifst niemanden an aber du schreibst Mal so und Mal so. Was soll man denn da glauben ? Es gibt ein Sprichwort Wer lügt braucht ein gutes Gedächnis. Da scheint es bei dir zu Harpern.
    Sorry aber ich finde es schon heftig wie man hier verar...... wird. Ihr könnt meine Antwort ja in den Mülleimer schmeissen
     
  14. Rena1

    Rena1 Guest

    VON

    mir aus den ganzen thread,denn das hat mit umgang hier nichts mehr zu tun.
    danke mods
     
  15. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Re: oh wei

    Hallo Rosi,

    entschuldige, aber das mag ich so nicht stehen lassen, denke eigentlich auch, dass du das nicht ganz so meinst, wie du es hier geschrieben hast ;):

    Rosi, dir brauche ich sicher nicht zu sagen, dass Wellensittiche und Nymphensittiche ebenfalls zwei völlig verschiedene Vogelarten sind. Sie sprechen eine unterschiedliche Sprache und haben ein unterschiedliches Sozialverhalten. Einen Welli und einen Nymph zu vergesellschaften ohne entsprechende Artgenossen bedeutet, dass beide einzeln gehalten werden. Keiner hat was von der Gesellschaft des anderen. Sicher werden sie sich in der Regel auch vertragen. Aber das ist eine Notgemeinschaft, sonst nichts.

    Warum sollte diese Konstellation für diese Vögel weniger schlimm sein als diese Konstellation bei zwei verschiedenen Großpapas :? ? Nur weil sie kleiner sind ? Weniger teuer ? Glaubst du, die kleineren Arten leiden weniger darunter ?

    Ich glaube eigentlich nicht, dass du das aussagen wolltest, sicher ist das ein Mißverständnis.
    Aber Außenstehende, die dies lesen, könnten durch deine Worte zum Schluß kommen, dass es ok. ist, einen Welli und einen Nymph zusammen zu halten. Nur deswegen äußere ich mich hier dazu.

    Jeder Vogel ist in seiner Art einzigartig, egal wie klein oder groß er ist, auch unabhängig welche Intelligenz ihm zugestanden sei und wie teuer er ist - und jeder hat ein Recht auf mindestens einen Artgenossen.
    Es steht uns nicht zu eine Wertung zu treffen nach dem Motto „ein Welli und ein Nymph zusammen ist das kleinere Übel“ (natürlich hast du Recht damit, dass dies besser ist als ein Spiegel, aber darum ging es hier ja wohl nicht). Diese Art der Vergesellschaftung ist für diese Vögel nicht weniger schlimm als wenn es z.B. einen Grauen und eine Ama trifft, die ihr Leben miteinander verbringen müssen.
    Ansonsten halte ich mich aus diesem Thema raus......wollte nur für die Nymphen und Wellis sprechen......
     
  16. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    Hallo Maya

    Es ist aber auch verflixt schwer sich wirklich verständlich zu machen.
    Wellis und Nymphen sind natürlich eigene Arten und ich meinte das es eben gegenüber Einzelhaltung das kleinere Übel ist und ernsthafte Beißereien wie bei Großpapageien kaum zu befürchten sind.
    Es ist in jedem Fall eine Notlösung , vermeidet vor allem Langeweile kann also helfen schwere Verhaltensstörungen zu vermeiden oder mindestens etwas zu mildern.
    liebe Grüße
    rosi.n.
     
  17. Rena1

    Rena1 Guest

    So...

    seh´ich das auch und scheint wirklich schwer verständlich zu machen. :D :D
     
  18. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rosi,

    da hast du recht :D ! Das geschriebene Wort ist oft missverständlich. Ich dachte mir ja, dass du das nicht so meinst, wie ich es interpretiert habe, habe es mehr für andere geschrieben, die hier zufällig „vorbeikommen“ und mitlesen.

    So wie du es jetzt erklärst, kann ich es annehmen :). Es ist richtig, Beißereien sind bei diesen beiden Arten eigentlich nicht zu befürchten, im Gegensatz zu den „Großen“, das Langeweile-Argument trifft auch zu.
    Aber jeder sollte die Chance oder die Versuchsmöglichkeit auf einen artgleichen Partner haben, wenn nicht früher, dann doch wenigstens später ;)………..
     
  19. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Rena

    Ich denke es wäre an der Zeit sich nicht nur ständig zu verteidigen oder mit Ignoranz auf zu warten

    Alle die hier gepostet haben meinen es doch wirklich nur gut
    mit Dir und wollen das beste für deine Geier denn nur darum
    geht es doch hier in dem VF für den Geiern das beste zu machen

    Am Anfang des Threads habe ich versucht dich zu verstehen
    mit deinen Ausagen das Du deinen Grauen erstmal Zeit lassen möchtest da er noch nicht all zu lange bei Dir ist

    Aber Mitlerweile wenn ich deine Postings so verfolge stelle ich fest
    das es Dir im Grunde genommen egal ist was die User Dir hier
    so raten im Gegenteil Du gibst nur schnippige oder unvollkommende Antworten:?

    Auserdem hab ich mir gestern mal die Mühe gemacht und einige
    Beiträge von Dir bei der APN gelesen die zum Teil auch dort zu großer Verwirrung und letztendlich zur Sperrung Deiner Person geführt haben

    Ich weiss das die APN nichts mit diesem Forum zu tun hat und das es hier eigentlich nicht hin gehört aber dadurch ist zumindest mir klar geworden das es wenig Sinn hat Dir noch irgend welche Ratschläge zu geben

    Fakt ist das Du deinen Grauen schon wesentlich länger hast als Du es hier in diesem Thread geschrieben hast
    Fakt ist auch das Du sehr wiedersprüchlich reagierst obwohl
    Katrin Dir ja ihre Hilfe angeboten hat

    Fakt ist auch das ich es schade finde für deine Geier den die sind letztendlich die Leidtragenden

    Vielleicht solltest Du Dir das ganze mal richtig durch den Kopf gehen lassen und begreifen das die User des VF nicht deine
    FEINDE sind sondern Menschen die sich die Zeit nehmen deinen
    Vögeln zu helfen aber dazu muss man natürlich bereit sein sich auch helfen zu lassen

    In diesem Sinne
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    @Rena komisch wenn man dir ein paar Wahrheiten sagt bist du eingeschnappt. Warum äusserst du dich nicht Mal zu den Fragen die dir gestellt werden.
    @rosita du sprichst mir aus der Seele.
     
  22. Rena1

    Rena1 Guest

    fakt...

    ist
    wenn ich jetzt richtig verstanden...schnellsten meine papas zu verpaaren.
    ich weiß nicht wie weit ihr rosi´s beitrag verfolgt habt,den das ist der springende punkt warum ich noch nicht bereit bin.

    auch hab´ich mich bereits mit katrin besprochen,den versuch zu starten auf nächstes jahr zwei weibchen für ein paar tage in urlaub zu nehmen um überhaupt zu sehen wie die reaktionen sind.muß erst gefunden werden.

    auch wurde erwähnt das mein grauer bei mir 9 monate ist. stop es werden 10.monate,aber anscheinend gibt es gründe,weiß warum das man mir immer das wort umdreht.
    und mir das ApN immer wieder auf die stirn drückt.....was meint ihr,wie ich mich verhalten soll.......auch darüber wisst ihr das wenigste,warum das damals so abgelaufen ist. muß ich deswegen gebranntmarkt werden ?

    oder sollte hier das gleiche ziel verfolgt werden.
    gut die meinungen gehen auseinander......und verstehe auch,das so manchen meine nase nicht gefällt.

    aber mehr oder minder sind doch die beiträge hier im diesen thread sachlich,oder?
    in diesem sinne"
     
Thema:

grins,grins

Die Seite wird geladen...

grins,grins - Ähnliche Themen

  1. süsse Staubbeutel *grins*

    süsse Staubbeutel *grins*: :zwinker: Hallo, wie verhindert Ihr diesen phänomenalen Staub ? Wir planen eine grosse Voliere und dann steht die Voliere im Esszimmer :~. Was...
  2. Eine orginelle Geschenkidee grins

    Eine orginelle Geschenkidee grins: ... kleiner Tip, wenn ihr noch nach einer orginellen Geschenkidee für Eure Liebste sucht, auch wenn sie nicht so Tauben begeistert ist, bei...
  3. Nun gehöre ich auch zu Euch (grins)

    Nun gehöre ich auch zu Euch (grins): Hallo Ihr lieben, habe jetzt seid drei bzw vier Wochen 2 Bourkies. Ich muß sagen meine beiden sind zwei absolute Schlafmützen oder wie soll ich...
  4. Das gibts ja gar nicht...*grins*

    Das gibts ja gar nicht...*grins*: Hallo zusammen, also die beiden sind sowas von...nene... Ich habe meinen beiden im Käfig jetzt schon seit 1 1/2 Wochen jeden Tag Grünfutter...