Grit im Vogelmagen? (auf Rö-Bild sichtbar)

Diskutiere Grit im Vogelmagen? (auf Rö-Bild sichtbar) im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Die Frage der Notwendigkeit von Gritsteinchen zur Verdauung bei Papageienvögeln wird ja verschieden beantwortet. Es besteht zwar immer...

  1. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Die Frage der Notwendigkeit von Gritsteinchen zur Verdauung bei Papageienvögeln wird ja verschieden beantwortet. Es besteht zwar immer noch weitgehend die Meinung es sei notwendig für eine gut funktionierende Verdauung, aber es gibt inzwischen wohl auch schon gegenteilige Ansichten.

    Uns würde interessieren:

    Wer hat auf Röntgenbildern seiner Vögel tatsächlich Gritsteinchen im Magen erkennen können? Und wer konnte tatsächlich ausschließen, das Grit im Magen vorhanden ist?

    Bei euren Antworten bitte dazuschreiben, um welche Vogelart es sich handelt. Mich persönlich interessiert das nicht nur bei Papageienvögeln, sondern bei allen Vogelarten.


    (Der Usprung dieser Frage verbirgt sich hier )



    Danke für hoffentlich folgende Antworten ;)
    LG
    Alpha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Gehe im Kopf mal die Rö-Bilder durch. Allerdings kamen die geröntgten Vögel aus der freien Wildbahn, nicht aus menschlicher Obhut.
    Grünling und Gimpel hatten Magensteinchen drin.
    Zaunkönig, Mehlschwalbe und Mauersegler hatten keine.
    Einen Haubentaucher hatten wir auf der Platte, da war aber nur ein Angelhaken im Magen.
    Alle anderen Aufnahmen waren Teilaufnahmen, Flügel und sowas, da konnte ich natürlich den Magen nicht sehen.

    Vielleicht noch eine andere Beobachtung, die dich in dem Zusammenhang interessieren könnte: Stockenten setzten (Freilauf drußen im Garten) plötzlich terracottafarbenen Kot ab. Ich stellte fest, dass sie gierig sogenanntes Seramis-Granulat aus den Blumentöpfen schnabulierten.

    Diese Färbung stelle ich derzeit auch am Kot der Tauben fest: Genuß einer grit/Redstone Mischung (redstone scheint mir dem Seramis übrigens sehr ähnlich).
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hallo Alpha,

    ich konnte bei meinen 2 Grauen Grit im Magen sehen - lt. TA auch in gesunder Menge (nicht zu viel oder zu wenig).
     
  5. lotko

    lotko Guest

    hallo,

    insektenfresser und körnerfresser kann man hier gar nicht vergleichen, da diese mägen unterschiedlich funktionieren.
     
  6. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Lotko, die Fischfresser auch nicht, aber es war gesagt worden: mich interessieren alle Vogelarten.
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.195
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Unsere Edelpapageien rühren Grit nicht an, egal welche Sorte angeboten wird :? Sie futtern allerdings auch hauptsächlich Obst und Gemüse.
     
  8. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Karin, ich habe auch noch NIE gesehen, dass meine Graupapageien an Grit gehen - aber nehmen sie deshalb wirklich auch keinen zu sich?
    Deshalb mal die Frage nach dem "sicheren" Vorhandensein (oder Nichtvorhandensein) von Grit, laut Rö-Bild.

    Du schneidest aber einen wichtigen Punkt an (abgesehen von Körnerfressern und Insektenfressern...)
    Die Ernährung ist ja auch bei Papageien nicht gleich - zumal es ja inzwischen auch viele gibt, die "nur" Pellets füttern (anstatt Körner). Wie sieht es da wohl aus? Die Dinger weichen ja binnen weniger Minuten zu Matsch auf - benötigen Papageien da noch Grit? :?

    Bin auf weitere Antworten gespannt - Danke schonmal.
     
  9. #8 Alfred Klein, 3. Dezember 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Ich halte Grit im Magen von Körnerfressern für richtig und wichtig.

    Schließlich ist Gritaufnahme eine von der Natur vorgegebene Verhaltensweise und muß deshalb Sinn machen. Einfach deshalb weil es im natürlichen Verhalten keine unsinnigen Sachen gibt.

    Ich selber gebe meinen Vögeln, Sittiche und Papageien, groben Taubengrit.
    Den kann man sich so vorstellen wie Merkels Mineralstein, allerdings lose und nicht in eine Form gepreßt.

    Wegen der angesprochenen Kotveränderung kann es dazu gekommen sein daß durch das plötzliche Angebot der Vogel momentan zuviel Grit aufgenommen hat und daher die Ausscheidungen sich verändert haben.
    Dieses Zuviel an Gritaufnahme ist von Prof. Kaleta der Uni Gießen beobachtet und dokumentiert worden. Es führte zum Teil sogar zum Darmverschluß.

    Daher sollte man wenn man die Gabe von Grit einführt dieses langsam und anfangs in geringen Mengen machen, später dann steigern, damit es nicht zu unkontrollierter Aufnahme und zu großer Mengen an Grit im Magen kommt.
    Ist der Vogel einmal an den Grit gewöhnt wird er sich nur noch die benötigte Menge nehmen.
     
  10. #9 carola bettinge, 3. Dezember 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hallo,

    Ich bzw. der TA konnte auf dem Röntgenbild meiner beiden Pyrrhuras deutlich Grit im Magen erkennen.
    Sie fressen auch größtenteils Obst, bis vor kurzem auch noch weichgekochtes Körnerfutter....

    LG, Carola
     
  11. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Melde: NySi-Röntgenaufnahmen auch mit Grit gesehen.
     
  12. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo,
    meine beiden Maximilians-Papageien waren vor 2 Monaten zur Kontrolle und beide hatten Grit im Magen. Ich biete es in einem Extranapf an. Ich habe auch noch nie gesehen, daß sie es aufnehmen, sie sind allerdings auch nicht 24 Std. am Tag unter Kontrolle.
    Gruß, Carmen
     
  13. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo ,
    bei meinen Zwergaras war auch Grit zu sehen.
    Sie futtern ihn phasenweise, in einem Extranapf habe ich groben von Rico´s und außerdem gibt´s noch einen groben Stein in einer Halterung, der auch kräftig bearbeitet wird (hab die 2 seit 2,5 Jahren und es ist der 2. Stein).
    Gruß
    Christiane
     
  14. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Alpha,

    Beobachtungen bei mir:

    auf den Röntgenbildern eines Rotflügel- und eines Pflaumenkopfsittiches sowie bei Tauben war Grit im Muskelmagen. :)

    Bei Sektionen von Wellensittichen war ebenfalls immer Grit in den Muskelmägen.
     
  15. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Bei meinen beiden Graupapageien war Gritt im Magen und bei meiner Taube ebenfalls.
    Die Grauen hatten eher weniger Grittsteinchen im Magen, die Taube (leider) mehr. Eine vermehrte Aufnahme von Gritt kann, so wie mir gesagt wurde, z. B. auf eine Erkrankung/Schmerzen hindeuten. Bei meiner Taube war es akute Legenot, die sich leider nicht durch die typischen Symptome gezeigt hat.
    LG, Sabine
     
  16. D@niel

    D@niel Guest

    Hi alle zusammen,

    auf dem Röntgenbild von meinem Wellihahn war ebenfalls Grit erkennbar.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Sowohl bei Arthur (0.1 grau) als auch bei Loui (1.0) Gelbwangenama war Grit auf dem Röntgenbild zu sehen. Laut TA in normaler Menge.

    Azrael
     
  19. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Grit? Aber bitte, gern!

    Hi,


    mit einem Röntgenbild kann ich ned dienen...

    Aber ich kann 100%ig bezeugen, daß meine Grauen täglich und recht gerne -mal mehr mal weniger- Grit futtern! :+klugsche

    Und meine Agas und Nymphen sind sogar so wild drauf, daß ich total "umschwärmt" werde, wenn ich das Vogelzimmer mit einem Napf voll frischem Grit betrete, und sie sich regelrecht drum kloppen, wer zuerst ran darf! :+schimpf

    Die Rossellas und Wellis sind ned ganz so verrückt danach, aber auch bei denen nimmt die Gritmenge im Napf langsam aber stetig ab...

    Ich hab außerdem auch noch verschiedene "Taubensteine" -"Taubenbrot", "Taubenkuchen"...- zur freien Verfügung rumstehen.
    Auch da seh ich sie öfter mit sichtlichem "Appetit" dran fressen! :lekar:
     
Thema: Grit im Vogelmagen? (auf Rö-Bild sichtbar)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grit mehlschwalben

Die Seite wird geladen...

Grit im Vogelmagen? (auf Rö-Bild sichtbar) - Ähnliche Themen

  1. Agaporniden Bilder

    Agaporniden Bilder: Ich glaube wir alle mögen Bilder und ich dachte man kann auch mal so ein Thema haben:zwinker:
  2. Schlechtes Bild

    Schlechtes Bild: Könnt ihr den Vogel erkennen?
  3. 2 mal Mäusebussard? (mit Bildern)

    2 mal Mäusebussard? (mit Bildern): Ich habe gestern zwei Greifvögel gesehen und da ich keine Ahnung von der Vogelbestimmung habe wäre ich sehr an eurer Meinung zur Vogelart...
  4. Wer hat mir diesen Grit (für Tauben -und welchen) empfohlen??

    Wer hat mir diesen Grit (für Tauben -und welchen) empfohlen??: Hallo in die Runde... Es ist schon einige Zeit her, aber vielleicht weiß die betreffende Person es noch...:~ Leider habe ich meine PN´s gelöscht...
  5. Bilder von Loris und anderen birds from down under

    Bilder von Loris und anderen birds from down under: G'day mates , wollte mal wieder euch Bilder zeigen von Vögeln in Freiheit , with kind regards Gerd