Grobi frisst kein obst und gemüse

Diskutiere Grobi frisst kein obst und gemüse im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, mein Grobi ist jetzt zwei Wochen da und hat, trotzdem ich ihn jeden Tag frisches Obst und Gemüse anbiete noch nicht einmal was davon...

  1. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Grobi ist jetzt zwei Wochen da und hat, trotzdem ich ihn jeden Tag frisches Obst und Gemüse anbiete noch nicht einmal was davon angerührt. Er frisst nur seine Körnermischung. Noch nicht mal Hirse oder Knabberstangen rührt er an. :nene: :?

    Nun meine Frage, fehlt ihn nach gewisser Zeit nicht etwas, wenn er die ganzen wichtigen Nährstoffe nicht zu sich nimmt? :? :?

    Er ist etwas über ein Jahr alt.

    Mir kommt es vor, als hätte er nie ein Apfel oder sonstiges bekommen. :traurig:

    Er lässt mich noch nicht an sich ran, sonst würd ich ihm das auch so anbieten, ich leg es ihm in einen Napf oder hänge es in die Volli.

    Danke schonmal, nine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Nine!
    Ich denke das braucht einfach seine Zeit wenn ein Vogel sowas gar nicht kennt.Unsere Meggy kannte auch nur Apfel und nun probiere ich immer wieder was Neues aus und siehe da,sie hat Geschmack gefunden an Weintrauben und Banane.Ich habe den Vorteil das sie auch aus der Hand frißt und wenn ich ihr etwas halte dann probiert sie auch.Nach ein paar Tagen nimmt sie es dann von alleine aus dem Napf.Auf die Art hab ich sie dazu gebacht auch Möhre und Paprika zu nehmen.Wie ist es denn wenn du was hinhängst?Wenn er vor Neuem nicht so ängstlich ist könntest du ja mal einen Obstspieß rein hängen.Vielleicht macht ihm Obst dann mehr Spaß als langweilig im Napf.Ansonsten hilft nur immer wieder anbieten und Geduld. :prima:
    Liebe Grüße,BEA

    Ja schade,lesen müßte man können!Du hängst es rein,schon gesehen.Vielleicht versteckt zwischen Bändern oder in Holz oder anderen Halterungen,eben mehr als Spiezeug getarnt?Not macht ja bekanntlich erfinderisch!Bei uns hat auch "voressen" gut gehholfen! :s
     
  4. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo nine,

    ein großer Motivationsfaktor in Sachen unbekanntes Essen ist bei fast allen Papageien: Futterneid!
    Versuch also einfach mal, Dich vor die Voliere zu setzen und einen Apfel zu essen und dabei so zu schmatzen und zu tun, als wär das das Beste was Du je gegessen hast. :lekar:
    Natürlich wirst Du unter keinen Umständen etwas abgeben, wenn Grobi neugierig wird - höchstens aus Versehen etwas liegenlassen.
    Meist reichen 1 - 2 Schmatzorgien schon, um die Neugier zu wecken. Naja, und wenn Apfel nicht seine Sache ist, dann versuch das Ganze mit etwas Anderem.
    Ich habe jetzt gar nicht gelesen, ob Grobi allein bei Dir wohnt. :idee: Sowas funktioniert nämlich am besten mit einem Vogelpartner, der was "vorißt"!! :gimmefive
    Bei unserer Grauen Gruppe wird mittlerweile fast alles an Obst gegessen :lekar: - von allen. Einfach aus der "Angst" heraus, man könnte es von den anderen weggegessen bekommen. :s
    Liebe Grüße

    Azrael
     
  5. #4 Bianca Durek, 10. Februar 2005
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Wo hast du ihn her, direkt vom Züchter oder war er schon bei anderen Besitzern ?
     
  6. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    er ist mir von einen zoofachgeschäft vermittelt worden.
    Ich weiss also fast garnichts über ihn, ich wurde ein bissel gelinkt...
    Er rückt mir die Papiere nicht raus und keiner weiss genau wie alt er ist. Das es ein Hahn ist, hat mir auch bloss der zoohändler gesagt.
    Ich bin da aber noch hinterher.

    Ich gehe davon aus, das er ca ein bis eineinhalb Jahre ist, weil sein Schnabel noch tief schwarz ist und glatt.
    Die Iris ist gelb.

    Ob er vorher wo anders war (bei einer Familie) weiss ich nicht. :?

    Er ist noch scheu, aber faucht nicht und lässt mich so bis 15cm an ihn ran, dann klettert er weg.
    Er pfeifft in hohen Tönen und zwitschert manchmal wie ein Spatz oder kräht wie eine Krähe. :beifall:

    Und dadurch, das er in der voliere SOOOOOviel Platz hat, ist es für mich nicht ganz einfach ihn näher zu kommen. (1,60x1,60 und 1m tief)

    Ich lasse ihn jeden Tag die Tür auf, aber er kam bis jetzt nur für 2 sek. Raus, da eine Nuss rausgefallen war, die hat er sich stibitzt und ist ganz schnell wieder rein.

    Er antwortet (mit pfeifen) Wenn ich mit ihm spreche, ist doch schon ein guter Anfang, oder? :zustimm:


    liebe grüsse, nine
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo nine,

    Das Alter ist nicht wirklich gut am Schnabel ablesbar, aber wenn die Iris schon gelb ist, ist er auf jeden Fall älter als 1,5 Jahre. Ist sie schon richtig maisgelb? Dann wird er wohl sogar älter als 3 Jahre sein.

    Die brauchst Du aber unbedingt, denn Du mußt Deinen Grobi ja bei der Behörde melden. Das gibt sonst richtig Ärger. 8o

    Klar, das ist doch schon super. :prima: Unsere Grauen finden es auch toll, wenn man ihnen etwas vorpfeift. Dann wiegen sie den Kopf und pfeifen mit. :D
    Liebe Grüße

    Azrael
     
  9. Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    Obstmuffel

    Hallo,
    Graupapageien brauchen viel Geduld wenn sie etwas nicht kennen.
    Ich habe bei meinem Pedro 5 Jahre lang versucht, ihm Obst schmackhaft zu machen. Er liess alles links liegen. Auch Gemuese. 0l
    Dann habe ich einen Gemuesestecker erworben, und seither ist jeden Tag 1 Apfel in weniger als 5 Minuten zerhackt. Sicher, das meiste geht alt Abfall auf den Boden, aber zwischendurch frisst er doch ein paar Bissen. :beifall:
    Das Gemuese, z.b. eine Karotte, stecke ich in einen Gemuesehalter. Eigentlich ist der fuer Hamster geeignet, aber es klappt auch bei Papageien. Dann holt er sich was er von der Moehre will. Oft kommt es auch darauf an, inwelcher Form das Gemuese oder Obst angeboten wird. Gebe ich ihm eine runde Karottenscheibe, laesst er sie fallen, ist sie laenglich und fein geschnitten, knabbert er dran.
    Mit keimen habe ich es auch versucht. Aber nach 3 Wochen aufgegeben. Graue koennen sehr stur sein.
    Lass deinem Papa Zeit sich bei dir einzugewoehnen und sicher zu fuehlen, dann wird schon alles werden. Aber wie schon gesagt, es kann auch sein, dass dein Grauer eben wiklich ein Muffel ist. Aber das kann man nach so kurzer Zeit wie du ihn hast noch gar nicht sagen.
    Gedulde dich und versuch es weiterhin.
    Anatoli :0-
     
Thema:

Grobi frisst kein obst und gemüse