Groß Reken - Tierfallen sichergestellt

Diskutiere Groß Reken - Tierfallen sichergestellt im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; 09.04.2008 | 16:01 Uhr POL-BOR: Groß Reken - Tierfallen sichergestellt Groß Reken (ots) - Am heutigen Morgen meldete sich ein Mitglied des...

  1. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    09.04.2008 | 16:01 Uhr
    POL-BOR: Groß Reken - Tierfallen sichergestellt

    Groß Reken (ots) - Am heutigen Morgen meldete sich ein Mitglied des Komitees gegen den Vogelmord e.V. bei der Polizei und machte Angaben über aufgefundene Tierfallen in einem Waldstück zwischen der B 67 und Groß Reken ("Preinhok"). Der Zeuge gab an, einen Verdächtigen beim Aufstellen einer sog. Nordischen Krähenfalle beobachtet zu haben.

    In dieser Falle befanden sich drei lebende Vögel (zwei Krähen und eine unberingte Taube), die vermutlich als Lockmittel für Raubvögel dienen sollten.

    In der Nähe wurden weitere Fallen (eine Scherenfalle, eine Marderfalle und eine Schlagfalle) aufgefunden. In der Marderfalle befand sich eine verendete Taube, die vermutlich ebenfalls als Lockmittel dienen sollte.

    Ca. 1 Km von dieser Stelle entfernt wurden zwei tote Mäusebussarde aufgefunden, die augenscheinlich nicht eines natürlichen Todes gestorben sind.

    Als sich die Beamten und Zeugen in dem Wald auf dem Weg zu den toten Bussarden befanden, nutzte vermutlich der Fallensteller die Abwesenheit dazu, die Marderfalle zu entfernen und die Lockvögel aus der Krähenfalle zu befreien. Das Ermittlungsverfahren ist dadurch nicht gefährdet, weil Zeugen- und Fotobeweise vorliegen.

    Die Fallen wurden durch Mitarbeiter der Unteren Landschaftsbehörde abgebaut und einschließlich der toten Bussarde sichergestellt. Eine Untersuchung der Bussarde steht noch aus.

    Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen möglicher Verstöße gegen das Bundesnaturschutzgesetz, das Jagdgesetz und Tierschutzgesetz übernommen. Zu dem Tatverdächtigen können derzeit noch keine konkreteren Angaben gemacht werden.

    Pressestelle
    Kreispolizeibehörde Borken
    Burloer Straße 91
    46325 Borken

    Telefon: 02861-900-1160
    Telefax: 02861-900-521
    Email: pressestelle.borken@polizei.nrw.de
    http://www.komitee.de/index.php?reken
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/24843/1169200/polizei_borken
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Weißte, Südwind, genau deshalb ist mir dieses Komitee mehr als suspekt: Es wurden Fallen gefunden – ja und? Scherenfalle, Marder- (Eiabzugeisen??) und Schlagfalle sind ganz normale gängige Fallen, die der Jäger (wenn er die Voraussetzungen erfüllt) verwenden darf. Der Marder hat derzeit Jagdzeit. Eine tote Taube als Lockmittel zu verwenden, ist völlig in Ordnung. Also alles im grünen Bereich

    Für die nordische Krähenfalle hat er womöglich eine Genehmigung. Tote Bussarde in seinem Revier? Na und? Die können sonst woher kommen. Nur weil einer eine Marderfalle stellt, muß er noch lange kein Greifvogelbekämpfer sein.

    Aber: Dem Jäger wird ab sofort Zeit seines Lebens etwas Anrüchiges anhaften, er wird künftig schief angeschaut werden und man wird Gerüchte über ihn verbreiten. Vielleicht bekommt er bei der nächsten Pachtausschreibung keinen Zuschlag mehr, aufgrund von „Unregelmäßigkeiten“. Und das alles, obwohl er sich vielleicht völlig korrekt verhalten hatte und lediglich ein paar „selbsternannte Ermittlungsbeamte“ Polizei spielen wollen …

    VG
    Pere :nene:
     
  4. DanielG

    DanielG Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    2

    Genau das ist doch beabsichtigt.

    ids Daniel
     
  5. Loxia

    Loxia leucoptera

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Daniel,

    ich glaube du hast das nicht verstanden und hoffe für dich, das nicht demnächst eine Wildschweinhorde in deinem Vorgarten steht und ihn zum Acker macht!!!
     
  6. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    ganz so einfach scheint der fall nicht zu liegen. es geht dem komitee wohl kaum darum, legale fallen anzuprangern und anzuzeigen, sondern eher darum, ob geschützte greifvögel damit angelockt werden sollen, um sie zu töten. das wäre dann der strafbare rahmen im bereich "umweltkriminalität".


    vermutlich nicht, sonst hätte die behörde diese folterwerkzeuge nicht wieder abgebaut.
    das wird sich hoffentlich herausstellen, bei der verhandlung.
    nein muss er nicht. es liegen jedoch zeugenaussagen und filmmaterial vor, laut bericht.
     
  7. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Offensichtlich soll aber erstmal Wind gemacht und die Jägerschaft möglichst umfassend pauschal angeprangert werden, noch bevor irgend etwas klar ist oder vorliegt.

    Welche Behörde hat die Krähenfalle abgebaut?

    VG
    Pere ;)
     
  8. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    also pere, für dich widerhole ich mich nochmal, obwohl es gross und breit nachzulesen ist. es bauten ab, die mitarbeiter der u. landschaftsbehörde.
     
  9. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Danke. Waren die auch zuständig?

    VG
    Pere ;)
     
  10. #9 südwind, 29. Dezember 2008
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2008
    südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    wer sonst?
    http://www.ahlener-zeitung.de/lokales/kreis_borken/reken/?em_cnt=234173&em_comment=1
    das fettgedruckte ist von mir hervorgehoben.
     
  11. #10 MarcusAurelius, 29. Dezember 2008
    MarcusAurelius

    MarcusAurelius Guest

    "Nordische Krähenfalle"..wie schon der Name sagt, ist es eine Krähenfalle und nicht geeignet für Greifvögel.
    Das sogenannte Komitee für Vogelmord hat sich schon desöfteren selbst strafbar gemacht, wenn ihre "Jünger", wie auch in diesem Falle, ungeschult (in ihrem Sinne ungeschult) sich an Fallen vergingen oder anderen jagdlichen Einrichtungen, derweil wird ermittelt wegen Sachbeschädigung etc. !

    Anstatt sich als "Retter" der Flora und Fauna zu fühlen, in dem sie denunzieren oder stören, empfehle ich nen Eimer Weizen (jeweils) in die Hand zu nehmen und aufs Feld zu bringen um z.B den Rebhühnern etwas gutes bei Frostlage zu tun. Aber davon habe ich noch nie etwas in ihren Pressemeldungen gehört! Ist der Weizen zu teuer oder passt das nicht in ihre Ideologie des Störens/zerstörens? Oder wenn es darum geht Hecken zu pflanzen usw. habe ich auch noch nie einen von denen gesehen...
     
  12. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    So langsam sollte man dieses Forum: Artenschutz Vom aussterben bedrohte Vogelarten, aktiver Artenschutz... Nur für VOGELTHEMEN!
    umbenennen in Komitee-Werbeplattform.
     
  13. DanielG

    DanielG Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    2
    hallo Loxia,

    ich glaube eher, Du hast mich in die falsche Richtung interpretiert.

    Wenn ich sage, dass der Rufmord beabsichtigt sei, so bezog sich das auf die begleitende Pressekampagne (auf die das Komitee offenbar nie verzichtet..).

    Falls doch mal Wildschweine meinen Vorgarten heimsuchen sollten- was ich aber nicht glaube, da dieser mit der Scheiße von den ca. 30 Nachbarskatzen derart gespickt ist, dass nicht mal die Sauen da dran gehen wollten-

    ich hätte da schon geeignete Abwehrmittel zu Hause.

    Repetierbüchse .30-06, Bockbüchsflinte 6,5 x 57 R, Büchsflinte 9,3 x 74 R und anderes mehr....

    Und da ich im Revier wohne und, wenn ich das denn wollte, Rehe und Füchse vom Balkon aus erlegen könnte, würde ich mich gegen die Sauen schon erwehren können....

    idS Daniel
     
  14. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    mal kurz aus aktuellem Anlass:

    Klick

    das gilt für Jäger und Jagdgegner gleichermaßen.
    Schreib ich so Sachen für die Katz oder wie?
    lg buteo
     
  15. #14 MarcusAurelius, 29. Dezember 2008
    MarcusAurelius

    MarcusAurelius Guest

    Ich sehe keine Beleidigungen. Wenn dieses Komitee sich der Sachbeschädigung bedient, hört die Toleranz und das Argumentieren auf.
     
  16. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    danke buteo.
     
  17. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    natürlich siehst Du hier keine Beleidigungen, die durfte ich ja grade rauslöschen.
    Da ich aber keine Lust habe, jedem einzeln eine PN zu schreiben,und auf die Nettiquette hinzuweisen, schreib ichs für alle noch mal öffentlich.
     
  18. #17 MarcusAurelius, 29. Dezember 2008
    MarcusAurelius

    MarcusAurelius Guest

    Es wäre schon angebracht auf "Beldeidigungen" hin zuweisen bzw. diese auf zu zeigen, grad weil jeder eine andere Auffasung hat. So kann ja jetzt alles beldeidigend sein.... wie jeder will oder wie? Oder willkürlich nach deinem eigenen individuellen Empfinden?
     
  19. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    die wurde gelöscht.
    es geht ja um artenschutz und nicht um angebliche sachbeschädigung. das würde mich dennoch interessieren. ein link dazu bitte per pn, wäre nicht schlecht. danke.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MarcusAurelius, 29. Dezember 2008
    MarcusAurelius

    MarcusAurelius Guest

    Ha, das ist ja das Interessante an diesen Sachen. Wenn das Komitee selbst in Veruf gerät oder sich strafbar macht, gibt es keinen Link dazu. Woher auch? Nur die betroffenden Personen vor Ort wissen darüber bescheid.
     
  22. tamborie

    tamborie Guest

    Es kamen hier keine Beleidigungen vor, auch nicht in den von mir erstellten und von Dir dann gelöschten Beitrag.
    Aber im Löschem bist Du eigentlich immer sehr schnell.

    Tatsache ist, dass Südwind generell nur gegen Personenkreise schiesst, welche Ihr nicht in den Kram passen.
    Es gibt nicht einen Beitrag von Ihr wo sie nicht irgendwelche Personen angreift.
    Das sind nun einmal Fakten und haben mit einer Beleidigung nichts zu tun.



    Tam
     
Thema:

Groß Reken - Tierfallen sichergestellt

Die Seite wird geladen...

Groß Reken - Tierfallen sichergestellt - Ähnliche Themen

  1. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  2. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...
  3. Das große töten beginnt...

    Das große töten beginnt...: Zugegeben, etwas reißerisch der Titel, aber er hat einen waren Kern... Zitat: Nichtgewerbliche Besitzerinnen und Besitzer dürfen ihre auf der...
  4. Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein

    Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein: Hallo ich habe 2türkentauben jung vögel. Die eine hat ein gebrochenes Bein und wurde von einer Katze angegriffen sie würde behandelt und alles...
  5. Das große Vogelsterben

    Das große Vogelsterben: Jetzt....... Echt | MDR FERNSEHEN | 26.09.2017 | 21:15 Uhr Erfroren, verhungert, erschlagen - Das große Vogelsterben in Deutschland