Große Entäuschung, Paula hat die Brut einfach abgebrochen!!!!!!!!!!!!!

Diskutiere Große Entäuschung, Paula hat die Brut einfach abgebrochen!!!!!!!!!!!!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich muß mich in meiner entäuschung einfach an euch wenden, alles fing so gut an. Im april habe ich meine ZG mit eifer gemacht, habe 12 wellis die...

  1. #1 sittichbande, 2. Juli 2009
    sittichbande

    sittichbande Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Ich muß mich in meiner entäuschung einfach an euch wenden, alles fing so gut an.
    Im april habe ich meine ZG mit eifer gemacht, habe 12 wellis die in einer harmonischen gruppe in einer super AV leben ( 7 qm). alle sind handzahm.Habe sie mit keimfutter, eifutter und allem gutem was der garten hergibt schon 2 wochen bevor ich 4 NK in die voliere für 3 hennen gehängt habe vorbereitet.
    Das es 3 hennen und 8 hähnchen sind ist kein problem, alles läuft recht harmonisch, es haben sich feste paare gebildet auch unter den hähnchen.:prima:
    Nach unserem urlaub mitte juni habe ich dann die NK reingehängt, erstmal hatten sie 4 tage angst vor den kästen,aber dann war das interesse groß. Die oberhenne paula hat sich recht schnell einen kasten gesichert, die anderen beiden hennen hatten zwar interesse konnten sich aber nicht für einen kasten entscheiden.Der schon besetzte kasten von paula war viel interessanter.;)
    Nach 4 tagen hat paula dann das erste ei gelegt, 2tage später das zweite, sie saß brav auf den eiern, nur ab und an ist sie raus um sich zu putzen und zu fressen.Wird aber auch von ihrem hähnchen enno gefüttert, allerdings weiß ich nicht ob er genug füttert, denn paula die ehemals recht dick (63g) war, hat über den brutstess ganz schön abgenommen.Das merke ich wenn sie auf meiner hand sitzt.
    Gestern dann war es extrem warm und schwül und seit dem hat paula ihre eier verlassen, der NK hat 4 lüftungslöcher und hängt im schatten, allerdings wird das dach der voliere nach dieser seite wo der NK hängt von der sonne beschienen, es ist also schon recht warm da.
    Heute kam ich in die volie, paulas verlassenes gelege war zerstört und das planmäßige 3 ei wurde von ihr einfach auf den volierenboden fallen gelassen.:traurig:
    Außerdem scheint mir die ganze gesellschaft längst nicht so brutwillig wie vor ein paar wochen als in jeder ritze der volie kramte , die NK interessieren jetzt mit einem mal gar nicht mehr so. Ich bringe das ein wenig mit dem wetterumschwung in verbindung, es wurde wärmer und sie immer träger.
    Ich muß noch schreiben das sie kalte temperaturen sehr gut ab können und daran gewöhnt sind, haben ja den strengen winter mit schutzhaus sehr gut überstanden.

    Also , vielleicht können die experten unter euch mir tipps geben, woran lags wohl.
    Das bei kolloniebrut kleine und große katastrophen passieren wußte ich schon, aber wenns passiert ists schon doch traurig.
    es wartet auf antwort


    Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Hallo Sabine,

    so ein mist :-(

    Bist du dir sicher das die Henne ihre eigenen Eier zerstört hat? Hatte sie verklebtes Gefieder zB, das wäre ein Indiz.

    Die Gefahr mit solch einem Überschuss an Hähne eine Koloniebrut durch zu führen, wäre mir zu hoch.
    Der eigentliche Partner verliert aus irgend welchen Gründen das Interesse an der Henne oder er wird von einem Nebenbuhler dann "an die Seite" gedrückt so das ein Nebenbuhler die Oberhand hat, dann wird wahrscheinlich der neue Hahn das Gelege zerstören weil er ja seine Gene weiter vererben will und ohne Gelege wird dann die Henne ein neues beginnen.

    Die Temperaturen momentan sich wirklich sehr sehr warm, aber dennoch beginnen bei mir einzelne Hennen jetzt ihre Gelege, brüten oder ziehen ihre Küken trotz Wärme und sehr wenig Verlusten auf.
    Biete den Tieren eine Badestelle an in Form einer Schüssel, lege da Löwenzahn rein um sie zu überreden da auch rein zu gehen, so können sie sich abkühlen. Die Schüssel nicht mehr als 2cm mit Wasser befüllen.

    Natürlich kann es auch an der Henne liegen die zB ihre Eier als nicht befruchtet oder sonstiges erkennt und zerstört diese. Die Möglichkeiten sind breit gefächert.

    Da sie nun ordentlich abgenommen hat, würde ich sie aus der laufenden Zucht heraus nehmen und wenn dann auch gleich den Hahn, denn nicht das er dann das macht, was ich oben schon ansprach mit einer neuen Partnerin.

    Berichte bitte weiter, was passiert.

    Danke
     
  4. #3 sittichbande, 2. Juli 2009
    sittichbande

    sittichbande Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Hallo Michael!
    Bin mir sicher das die Reienfolge so war, Henne Paula geht nicht mehr aufs Gelege, sie macht auch nichts als henne Kerry sich den NK ansieht, die Tage vorher hat sie die andere henne immer verscheucht, jetzt nicht mehr.Sie läßt es sogar zu das die andere henne in ihren NK geht, bin mir sicher das die andere Henne das Gelege zertört hat weil Paula nicht mehr raufgeht.
    ist doch komisch das sie das dritte Ei einfach auf den Volierenboden fallen läß und nicht in einen NK legt. Vielleicht weiß sie das sie nicht befruchtet sind, obwohl sie ständig mit ihrem Hähnchen puschelt.
    Irgendwie ist die Bande nicht in Brutstimmung, ganz im Gegensatz vor 6 Wochen, aber da waren noch keine NKs drin.
    Komisch

    Sabine
     
  5. #4 sittichbande, 2. Juli 2009
    sittichbande

    sittichbande Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Bin mir übrigens sicher das es nicht einer von dem Hähnen war die das Gelege zerstört haben, sind nie in den NK rein, haben nur immer mal um die Ecke geschaut was da so los ist.Wie gesagt, keiner der Hähne ist agressiv.
    sabine
     
  6. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Nimmst du das Paar aus der laufenden Zucht oder wie verfährst du?

    Nur mal so ohne Angst zu machen oder etwas was in die Richtung gehen sollte:
    Ist die Henne denn bei bester Gesundheit?
     
Thema:

Große Entäuschung, Paula hat die Brut einfach abgebrochen!!!!!!!!!!!!!

Die Seite wird geladen...

Große Entäuschung, Paula hat die Brut einfach abgebrochen!!!!!!!!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinke brut bitte um Hilfe

    Zebrafinke brut bitte um Hilfe: Hallo Freunde, meine finke haben vor ca.3 wochen 4 Eier gelegt, heute war ich etwas neugierig warum es so lange gedauet hat. Als ich die Eier sah...
  2. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  3. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  4. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...
  5. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...