Grosse Mauser ?

Diskutiere Grosse Mauser ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, meine Beiden werden im Juni 1 Jahr alt. Seit kurzer Zeit liegen jede Menge Federn im Käfig. Meistens kleine Bein u....

  1. #1 Schiwana, 29. Mai 2006
    Schiwana

    Schiwana Guest

    Hallo zusammen,

    meine Beiden werden im Juni 1 Jahr alt. Seit kurzer Zeit liegen jede Menge Federn im Käfig. Meistens kleine Bein u. Brustfedern, aber auch schonmal Rote u. große graue. Ich habe gehört, dass die Graupapageien mit ca. 1 Jahr in die sogenannte "Grosse Mauser" kommen. Stimmt das ?
    Ausserdem habe ich ja bereits schon 2Mal wegen des Schreiens bei den Beiden Rat gesucht. Es wurde zwischendurch immer mal besser, aber im Grossen und Ganzen tut sich da nicht viel. Hat jemand ähnliches erlebt ? Sie rufen permanent nach mir. Ich ignoriere das immer wieder und mache dann die Zimmertür zu. Dann ist Ruhe. Komme ich wieder herein, geht es wieder los. Wenn ich weggehe, sage ich "Tschüß" und mache die Wohnungstür zu....wieder Ruhe. Ich komme nach Hause und ich höre nichts. Ich komme ins Wohnzimmer und die Beiden sitzen brav im Käfig und spielen. Sobald sie mich sehen, interessieren sie sich für nichts mehr. Ausser für mich. Sofort geht die Schreierei wieder los. Das geht jetzt wirklich seit Wochen so. So kann es nicht weitergehen. Was soll ich bloß tun ? Beschäftige ich mich zu viel mit ihnen oder vielleicht zu wenig ? Sie dürfen jeden Tag ein paar Stunden raus. Da geht es meistens, es gibt aber auch Tage da ist es schlimm. Für Eure Ratschläge wäre ich sehr dankbar; bisher hat aber nichts geholfen.

    Liebe Grüße Gaby
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Curly Sue, 29. Mai 2006
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Unsere Lucy ist jetzt 13 Monate alt und mausert seit 2-3 Monaten in Etappen. Sie ist auch in der Jungmauser und der erste Schub war ziemlich heftig.
    Mittlerweile ist sie schon eine richtige süsse Dame und die letzten "Babyschwanzfedern" sind am fallen :p
     
  4. #3 Fabian75, 29. Mai 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Halli Hallo

    wenn man sich bereist 5 Jahr in Foren beschäftigt, merkt man schnell das immer und immer wieder die selben Fragen auftauchen. Und dies meist von Halter die ihre Tiere in der Wohnung halten. Egal ob einer oder zwei! Wobei zwei natürlich immer besser sind ;)

    Also für mich ganz klar ein typischer Fall von Wohnungshaltung!
    Für die Grauen ist es kein Problem das schreien, für sie natürlich ;)
    Wir der Mensch empfindet dies als störend!
    Leider kann ich dich nicht beruhigen, die Geier werden bis zur Geschlechtsreife noch mächtig aufdrehen. Das war erst der Anfang vom sich bemerkbar machen :zwinker:

    Es ist richtig das die Geier im ersten Jahr ihr ganzes gefider wechseln. Auch sind dan 1-2 Monate mehr Federn am Boden, es sollten sich einfach keine Klahe Stellen am Körper zeigen.. Also ist dies als normal einzustufen. Mehrmals duschen am Tag.

    Noch mal zurück zum laut sein. Ich weiss schon warum ich immer plediere das Papageien keine Haustiere/wohnungstiere sind. Möchtest du den ganzen Tag in einem Zimmer sein, wo du nur deine Argenossen hörst? Ein Vogel draussen hört Wind, Donner, andere Tiere, spührt Regen Sonnenschein usw.. Es gibt einfach zuwenig Reize. Probier mal ein Radio oder Musik anzumachen wärend du weg bist..

    Ein paar Stunden im Tag draussen reicht nicht! Wie gross ist der Käfig?
    Wie gesagt kein Vogel wird sich dauerhaft in einer Wohnung wohl fühlen. Vom Halter will ich gar nicht erst anfangen...
     
  5. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    @Fabina75

    ich glaube jeder kennt hier Mittlerweile deine Meinung...

    Beantworte einfach Fragen wenn Welche gestellt wegden und den Rest Spar die doch bitte einfach....
     
  6. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    hallo gaby,
    du hast ´ne pn.
     
  7. #6 Fabian75, 30. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Mai 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    hallo

    wüsste nicht warum ich nicht meine Meinung sagen sollte, so ist es nun mal. Und ich werde mir meine Meinung wegen dir auch nicht sparren.
    Im Gegenteil ich werde Jahr für Jahr so weiter machen..
    Also kannst du dir in Zukunft solche Kommentare sparen ;-)

    Neulinge kennen meine Meinung nicht und gerade bei denen wirken meine Aussagen noch am meisten ;-)

    und tschüss

    Ps: antwort auf die Mauser hat sie auch bekommen :D
    ach du als mitglied seit 2005 kannst dich wohl kaum äussern, bin schon seit ungefähr 5 Jahre hier aktiv und habe all das leid was Papageien zugeführt wird mitbekommen. Gerade wenn man sieht das immer und immer weider die selben Fragen auftauchen udn zwar fast nur von Wohnungshaltern. Und stell dir vor ich war auch mal einer von diesen Fragenden, der mit einem Grauen angefangen hat und schlussendlich mit 4 Grauen aufgehört, als reiner Überzeugung das es falsch ist Graue in so nahmen Kontakt zu halten.. Also verschone mich.. danke
     
  8. #7 Schiwana, 30. Mai 2006
    Schiwana

    Schiwana Guest

    Wie schön, daß man vertrauensvoll um Rat fragen kann. Das erspart den Grauen viele zwecklose Versuche, die sie wahrscheinlich noch mehr verwirren.
    Vielen Dank auch für Deinen Kommentar, Fabian 75. Er hat bei mir unheimlich gewirkt :beifall: :beifall: :beifall:
    Und wieder einmal zeigt sich: Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.......................

    ______________________

    LG Gaby
     
  9. #8 Fabian75, 30. Mai 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Danke Gaby :D

    verwirung ist immer gut, verwirt zu sein, heisst das man am überlegen ist ;)
     
  10. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    du bist der Beste, aber ich bin ja nicht der erste der dir das sagt ... als mach weiter so ich freue mich schon :trost:
     
  11. Fabian75

    Fabian75 Guest

    sehr geehrter Herr Cosmic,

    danke dir *aufdiekniefall* das ich weiter machen darf ;)
     
  12. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    *OFF Topic*

    was iss wenn hier ne Frau iss :?

    *OFF Topic-Ende*
     
  13. Fabian75

    Fabian75 Guest


    heeee was willst du mir damit sagen? Es sind hier ja Frauen !? :?
     
  14. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Das kann man doch auch prima PN lösen oder?Muß man dafür einen Thread zumüllen ,wo der Themenstartet mit seinem Problem auf eine gute Antwort wartet?:k
    Vielleicht fällt euch beiden ja eine Antwort zu dem Problem "Schreien" ein?
    Ich hatte da in einem anderen Thread schon meinen Tip abgegeben.:zwinker:
    Ein Radio spielen zu lassen halte ich nicht für nötig.Die Vögel sind ja still wenn sie den Raum verläßt.Das Problem ist ein anderes, was man aber auch nicht so einfach löst,indem man die Vögel abgeschottet in einer AV hält.
    Also-vergeudet eure Energie nicht in Sticheleien sondern gebt Ratschläge ,die man umsetzen kann.:prima:
    Liebe Grüße,BEA
     
  15. #14 VEBsurfer, 30. Mai 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi gaby,
    also ich hab nur grüne. aber bei meinen ist es so, dass es "schreien" und "schreien" gibt. es gibt schreien, dass sich aus purer lebensfreude äußert (und in einer außenvoli noch lauter ist als in der wohnung...) und ein "frustiges/verärgertes".

    bei deinen, gaby, scheint ja eher letzteres vorzuliegen. ich gönne meinen ein papageiensicheres zimmer (und wenn ich da bin, gehts auch nach draußen and die frische luft) und ab vormittags bis 21 uhr freiflug.

    also vielleicht würde mehr freiflug helfen? oder mehr beschäftigungsfutter (äste) oder ein kletterbaum zum schreddern?

    solltest du handaufzuchten haben, kann es auch sein, dass sie zu stark auf dich geprägt sind. damit kenne ich mich aber nicht aus (meine sind nb). vielleicht kann man da eine entwöhnung unternehmen?
     
  16. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Wau Pucki

    kompliment, so sollte eine Antwort auf Off Topic sein.
    Das meine ich Ernst ! wirklich mal eine nette Antwort..

    ok das Radio mag nicht das beste sein. Was anderes fällt mir in ihrem Fall leider nicht ein. Vögel sind oft alleine nur unter ihres gleichen in einer Wohnung. Die Besitzerin scheint noch zu arbeiten, hmm was wäre die lösung!?

    Beschäftigung, aber das wird in diesem Fall wohl auch schwierig sein..
    Also was will ich noch sagen ausser das es die Vögel in einer Freivoliere evt. besser hätten, sprich mehr Reize die den Vögel gut tun..?
     
  17. #16 Curly Sue, 30. Mai 2006
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gaby :) ,
    zur Mauser schrieb ich ja schon...
    Nun also mal zum "Schreien":

    Wann / wodurch wurde es besser? Anhand was konntest du die Besserung festmachen?

    Vielleicht freuen sich die zwei einfach, dass du "endlich" zu Hause bist :) .
    Kann mir gut vorstellen, dass sie damit sagen wollen "Hey - da bist du ja, komm' nimm' uns schnell hier raus und beschäftig' dich mit uns" :zwinker:

    Wir hatten früher das Problem, dass unser Niko zeitweise recht "aggressiv" war - nicht im Sinne von Schreien - er zeigte seine Unzufriedenheit durch Beissen und durch "ich-jag-Joschka-durch-den-Käfig" sobald wir in Sichtweite waren.
    Seit er den ganzen Tag im eigenen Zimmer Freiflug geniesst ist er total ausgeglichen.
    Meiner Meinung nach sind ein paar Stunden außerhalb des Käfigs zu wenig. Gerade wenn die zwei noch so jung und voller Elan sind wie deine. Unsere Lucy ist ja im selben Alter - und wenn ich sehe, was für ein Energiebündel sie ist, wie sie den ganzen Tag durch die Gegend saust und spielt...
    Vielleicht machen deine zwei auch ihrem "Unmut" (zu lange Zeit im engen Käfig) Luft - irgendwie müssen sie sich dir ja mitteilen - und das geht nur wenn du da bist.....

    Was genau an Ratschlägen hast du denn bisher umgesetzt? Ich kenne den anderen Thread von dir nicht.... Erzähl' doch mal
     
  18. Schiwana

    Schiwana Guest

    Also; es wurde mir geraten, das Rufen zu ignorieren. Das habe ich dann auch gemacht, aber ,wie gesagt, mit geringem Erfolg. Ich arbeite immer erst ab 17 Uhr, bin also den ganzen Tag über (bis auf 1-2 Stunden) zuhause. Wenn ich zur Arbeit gehe, sind längst meine Tochter und mein Mann zuhause. Die Beiden sind also nie alleine. Sie verhalten sich aber immer nur so, wenn ich in der Nähe bin. Es stört uns in keiner Weise, wenn die Zwei aus Übermut laut sind. Auch Pfeifen und schrille Töne finden wir normal. Was mich stört, ist einfach das unaufhörliche, laute Rufen (Schreien), wenn ich das Zimmer verlasse oder sie sehen, das ich woanders in der Wohnung herumlaufe. Das machen sie ja auch, wenn sie draußen sind, es beschränkt sich nicht nur auf die Zeit, die sie im Käfig sitzen.
    Äste sind reichlich vorhanden, diese werden auch regelmäßig geschält. Spielzeug wird reichlich beansprucht etc. Aber es wird alles uninteressant, wenn ich da bin und mich mal nicht mit ihnen beschäftige. Aber ich muß auch mal in der Küche kochen etc.
    Vielleicht ist es nur eine Phase, ich weiß es nicht.
     
  19. #18 Curly Sue, 30. Mai 2006
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Wie lange hast du das Ignorieren durchgezogen? Sowas kann schon einige Wochen / Monate dauern - bis zum gewünschten Erfolg.

    Mmh, vielleicht ist dann DAS genau das Problem - zuviel Kontakt zum Menschen. Mensch geht dann doch mal aus dem Raum - Schreien - damit Mensch dableibt.

    Kann ich verstehen. Ist schon sehr anstrengend so 'ne Schreierei :~
    Dass sie das aber immer machen, wenn sie dich sehen bestätigt eigentlich dass, was ich oben schon vermutet habe.

    Und da war's wieder ;)

    Kann sein - kann aber auch gut möglich sein, dass die zwei das bis zum Sankt Nimmerleinstag machen, wenn du Ihnen nicht Einhalt gebietest.
    Besteht die Möglichkeit, den beiden Rückzugsmöglichkeiten (vom Menschen) zu geben? (Eigenes Zimmer z.B.)

    So könnten sie lernen, etwas mehr Abstand von euch zu haben, denn ich vermute stark, dass das Schreien einfach ein "Heeeeh - geh' nicht weg" oder "Komm' zurück" sein soll.

    Es ist schön, wenn Mensch für seine Tiere genug Zeit hat - aber zuviel des Guten ist dann meist nicht mehr gut :)

    Möglich ist auch - vom Alter her gesehen - dass sie versuchen, dich "zu erziehen" :zwinker:

    Lucy hat das bei uns auch schon versucht - sie hat wochenlang in der Voliere (nach dem "Abpflücken" im Geierzimmer für Schlafenszeit) furchtbar schrille Pfiffe ausgestossen.
    Bei ihr war das einfach "Ich will hier jetzt nicht drinne sein!!!!".

    KONSEQUENTES Ignorieren brachte den Erfolg :zustimm:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hand aufs Herz, kann es das sein? Wenn der Geier was will, so sollte man dem Geier auch dies geben nach dem er verlangt! Ansonsten kennen wir die folgen alle zugenüge...
    Daher führt das Ende des Schwanz immer an den gleichen Ort! Und zwar das der Mensch solchen inteligenten Vögel nicht das geben kann was sie brauchen..
     
  22. #20 Curly Sue, 30. Mai 2006
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Meine Vögel dürfen nicht frei im Zimmer schlafen - das ist mir zu gefährlich (wir hatten schon 3-4 Mal Erdbeben - kannst dir vorstellen, was da nachts los war). Und zur Essens/Schlafenszeit werden sie eben "eingesammelt" und in die Voliere gebracht.

    Ich will auch nicht immer ins Bett - aber wenn man andertags früh raus muss :zwinker: Ist vielleicht ein blöder Vergleich - aber auch wir können nicht immer unseren Willen durchsetzen.

    Ansonsten weiss ich jetzt nicht wirklich, was das von dir soll:?
    Dass WIR ALLE es den Papageien nicht annähernd so artgerecht machen können, wie wir wollen, das ist klar. Und das ist hier auch nicht das Thema!
     
Thema:

Grosse Mauser ?

Die Seite wird geladen...

Grosse Mauser ? - Ähnliche Themen

  1. Große Vogelbörse Wiesbaden

    Große Vogelbörse Wiesbaden: Hallo, am Sonntag, den 21. Januar 2018 ist wieder die große Vogelbörse im Bürgerhaus in Wiesbaden-Delkenheim. Vogelzuchtverein...
  2. Französische Mauser? (neues Thema von 2017)

    Französische Mauser? (neues Thema von 2017): Hallo Zusammen, war an diesem Thema angehängt (ich bin neu in diesem Forum und wollte wegen meiner Frage jetzt nichts Neues aufmachen, da das...
  3. Große Crailsheimer Vogelbörse in Ilshofen

    Große Crailsheimer Vogelbörse in Ilshofen: Am Samstag, den 17.02.2018 48. Große Vogelbörse in Ilshofen in der Arena Hohenlohe. Die Arena-Hohenlohe, (für Navis, Justus-von-Liebig Str.1...
  4. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  5. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...