Große Probleme zwischen meinen Meyerspapageien!

Diskutiere Große Probleme zwischen meinen Meyerspapageien! im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Grisu und Pinchen, meine beiden Meyers, sind seit April 2008 "zusammen". Sie haben sich damals sofort vertragen und außer den normalen kleinen...

  1. Arche Noah

    Arche Noah Mitglied

    Dabei seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36039 Fulda
    Grisu und Pinchen, meine beiden Meyers, sind seit April 2008 "zusammen". Sie haben sich damals sofort vertragen und außer den normalen kleinen Meinungsverschiedenheiten gab es keine Probleme. Jetzt ist plötzlich alles anders. Es fing damit an, das beide fast den ganzen Tag laut waren. Dann fingen sie an, regelrecht kamikazeartig durch die Wohnung zu preschen - auch wieder beide. Und am dritten Tag stritten sie sich immer heftiger, es kam zu beißereien, die nichts mehr mit einer kleinen Meinungsverschiedenheit zu tun hatten. Sobald sie aber beide im Käfig waren (der immer auf ist), stritten sie nicht oder ich habe nichts mitbekommen. Am nächsten Tag mußte ich zur Arbeit, und war froh sie beide im Käfig zu haben, wo meiner Meinung nicht so viel passieren würde. Falsch gedacht, leider. Seither ist Pinchen flügellahm und hat mittlerweile auch Angst vor Grisu. Pinchen ist momentan nur im Käfig, damit sie ihren Flüge3l schonen kann. Aber Grisu nutzt jede Gelegenheit, sie selbst durch die Gitterstäbe zu attackieren. Was soll ich jetzt machen? Ich verstehe die Welt nicht mehr! Ich muß Pinchen nicht nur im Käfig einsperren, weil sie verletzt ist - was schon sehr schlimm ist - sondern sogar darauf achten, daß sie nicht unbeaufsichtigt im selben Raum sind. Was kann diese plötzliche Feindschaft ausgelöst haben??? Ich hoffe, das mir jemand helfen kann, der vlt ähnliche Erfahrungen gemacht hat?! Gruß aus Fulda
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nina33, 11. Dezember 2010
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2010
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Arche Noah,

    Herzlich willkommen bei uns Langflügeln! :bier:

    Eure momentane Situation ist wirklich unschön! Um Vermutungen auszusprechen, hätte ich aber vorher ein paar Fragen an dich, damit wir uns hier ein besseres Bild machen können:

    1) Wie alt sind die Beiden?
    2) Ist es ein echtes blutsfremdes Pärchen, sprich lt. DNA-Analyse ein Hahn und eine Henne?
    3) Wie groß ist der Käfig, unabhängig davon, ob dieser den ganzen Tag offen ist?
    4) Hat sich irgendetwas bei euch verändert in der letzten Zeit?

    Vielleicht können wir uns nach der Beantwortung ein besseres Bild machen und so nach Ursachen suchen!
     
  4. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo,

    habe jetzt nochmal in deinen älteren Beiträgen gestöbert und dort herausgelesen, das Grisu ein Hahn und Pinchen die Henne ist. Sind die Beiden auch darauf getestet?

    Dann war der Grisu ja auch so krank :traurig: Ist da denn alles wieder i. O.?
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo, mich würden die schon gestellten Fragen auch interessieren und zusätzlich noch, ob beide oder einer von ihnen ziemlich auf den Menschen fixiert sind und z.B. evtl. eher dich als Partner ansehen, anstatt den anderen Vogel.
    Wie alt sind beide jetzt genau ?

    Diese Punkte könnten uns behilflich sein, den Grund evtl. rauszufinden und entsprechend Rat zu geben :zwinker:.
     
  6. #5 Tanygnathus, 11. Dezember 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Ich hab auch gerade in den Beiträgen von Arche Noah gelesen, 2008 waren die Vögel 8 Jahre alt dann müßten sie jetzt 10 sein...
    Also so ganz spontan würd ich sagen entweder ist es kein richtiges Paar also 2 Männchen oder 2 Weibchen oder einer ist in Brutstimmung und der andere noch nicht....Brutzeit ist ja gerade.
    Oder Grisu ist in Stimmung sie eigentlich auch aber es gibt keine Nistmöglichkeit und darum gibts Probleme??
    Sind jetzt einfach mal von mir spontane Dinge die für mich jetzt Logisch wären.
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Bettina, nach dem Alter zu urteilen würde ich dann auch die von dir genannten Dinge in Betracht ziehen :zwinker:.

    Falls sie jedoch recht fehlgeprägt und auf den Menschen fixiert sind, könnte ich mir evtl. auch Eifersucht als Auslöser vorstellen ;).
     
  8. Arche Noah

    Arche Noah Mitglied

    Dabei seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36039 Fulda
    Vielen Dank für eure Antworten.
     
  9. Arche Noah

    Arche Noah Mitglied

    Dabei seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36039 Fulda
    Sorry, hatte ein paar Tage Probleme mit dem Internet. Also vielen Dank erstmal. Ich werde jetzt ei wenig von Grisu und Pinchen erzählen. Sie sind beide etwa 10 Jahre alt, beide DNS getestet und seit ca. zweieinhalb Jahren ein Paar. Grisu hat generell, obwohl Pinchen schon mehrfach in Brutstimmung war, kein Interesse an ihr , jedenfalls nicht soviel das es reicht, Papa zu werden. Grisu ist schon immer auf Menschen fixiert. Veränderungen hat es leider so einige in diesem und letzten Jahr gegeben. Es fehlen seit Dezember 2009 zwei Familienmitglieder. Im Mai d.J. sind wir umgezogen. Von anfang September bis ende Oktober war ich in der Klinik, und die beiden waren mit meinem Sohn zusammen in dieser Zeit bei lieben Bekannten. Dort ging es ihnen auch gut, nur durften sie während der ganzen Zeit nicht frei fliegen, wo sie doch sonst den Käfig eigentlich nur zum Essen von innen sehen. Das könnte ich mir als moglichen Auslöser vorstellen. Andererseits frage ich mich, warum dann diese Agressivit erst jetzt auftrit? Was soll ich machen ? LG
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Dann gab es ja wirklich recht viele Veränderungen für sie in letzter Zeit, was ihn vielleicht wirklich durcheinander gebracht haben könnte und sich nun erst bemerkbar machen könnte. Wie schon geschrieben könnte ich mir aber auch Brutstimmung vorstellen ;).
    Wie verhalten sie sich denn untereinander ?
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Arche Noah

    Arche Noah Mitglied

    Dabei seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36039 Fulda
    Erst dachte ich, sie nähern sich langsam wieder an. Aber Grisu greift sie immer nhoch an, wenn Pinchen aus dem Käfig ist. Es ist schlimm. Mittlerweile kann sie wieder besser fliegen, das ist schon mal gut. Aber ich kann Grisus verhalten einfach nicht verstehen. Pinchen leidet wegen ihm. Und ich leide mit ihr. Ich kann nur hoffen, das Pinchen bald wieder richtig fliegen kann, und das Grisu wieder einfällt, das Pinchen seine Partnerin ist. Frohe Weihnachten!
     
  13. #11 Tierfreak, 21. Dezember 2010
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Danke, dir auch schon mal schöne Weihnachten ;).

    Gibt es denn gewisse Situationen, wo er auf Pinchen losgeht, wenn sie draußen ist, oder stürmt er gleich auf sie los ? Wo bist du in solchen Situationen, bzw. was tust du evtl. dann gerade. Kann es sein, dass er vor allem dann so reagiert, wenn du dich Pinchen zuwendest, in ihre Nähe gehst oder ähnliches ?
    Vielleicht steht Grisu auch zwischen den Stühlen, also zwischen dir und seiner Henne oder er sieht mittlerweile sogar mehr dich als Partnerersatz an und reagiert daher agressiv auf Pinchen, wenn sie aus dem Käfig kommt, da sie dann bessere Möglichkeiten hat, sich dir zu nähern.
    In beiden Fällen kommt auch schnell Eifersucht auf, was zu Agressionen führen kann, um den Mitstreiter/Kontrahenten in Schach zu halten oder gar zu vertreiben.

    Ich würde mal versuchen, mich langsam zurückzuziehen, damit die beiden sich in erster Linie auf sich konzentrieren können.
    Vielleicht merkt Grisu dann, dass du eigentlich als Partner nicht in Betracht kommst und findet wieder zu Pinchen.
    Vor allem kraulen würde ich ihn und auch Pinchen erst mal nicht mehr. Wenn ihm dennoch nach Schmusen ist, bestehen so bessere Chancen, dass er es bei Pinchen versucht und die beiden sich so evtl. wieder näher kommen :zwinker:.
     
Thema:

Große Probleme zwischen meinen Meyerspapageien!