Große Sorge: Phoebe knabbert Federn am Bauch

Diskutiere Große Sorge: Phoebe knabbert Federn am Bauch im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; also dass ist jetzt hier wirklich nicht dein ernst, dass du deinen vogel zur stubenreiniheit erziehen willst, oder ???? wie schon vorher...

  1. #21 papageienmama1, 5. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2011
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    also dass ist jetzt hier wirklich nicht dein ernst, dass du deinen vogel zur stubenreiniheit erziehen willst, oder ????

    wie schon vorher geraten, solltest du deinen vogel beobachten und zu einem bestimmten platz bringen, damit sie "kleckst",
    du solltest jedoch nicht erwarten, dass sie diesen platz von allein aufsucht, wenn sie gerade beschäftigt ist, oder bei dir sitzt, oder,oder ,oder!
    das wäre nun doch ein wenig zu viel verlangt.
    dass sie etwa halbstündlich kot absetzt, ist normal, damit musst du dich leider abfinden. ebenso mit der tatsache, dass du jeden tag haufenweise kleckse wegwischt.
    bestrafen, indem du sie allein lässt, solltest du sie schon mal gar nicht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    in Ausnahmefällen ist es wohl schon gelungen, aber im allgemeinen lassen Vögel sich kaum zur "Stubenreinheit" erziehen, daher rechne eher damit nicht, dass es klappt um unnötige Enttäuschung zu vermeiden :trost:.

    Vögel lassen ihren Kot halt ganz nach ihrer Natur einfach fröhlich dort fallen, wo sie gerade sitzen und makieren nicht mit ihren Hinterlassenschaften ihr Revier wie z.B. Hunde, die auch dadurch bedingt gern an die gleichen Stellen hinmachen oder beim Gassigehen auch dort wo andere Hunde schon ihre Marke hinterlassen haben, wodurch man sie auch leicht zum Stubenreinheit erziehen kann. Vögel hingeben ticken ganz anders, für sie ist es eher unnatürlich nur auf einen Fleck zu machen ;).

    Ich decke beim Freiflug wie schon erwähnt auch einfach den Boden unter bevorzugten Sitzplätzen ab und gut und falls mal ein Klecks auf der Kleidung oder anderen Stellen landet, ist das ja auch nicht so schlimm, die Waschmaschine und der Lappen möchte ja auch nicht arbeitslos werden :D.
     
  4. #23 Moni Erithacus, 5. Januar 2011
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,

    unsere Frieda ist "Stubenrein",wenn man es so nennen kann.Immer wenn sie machen mußte ,habe ich sie beobachtet und gesagt dabei:Kacka,nach eine Weile sagte sie vorher selbst :kaka und machte erst wenn ich sie auf den Sitz/Baum gesetzt habe.Es war garnicht geplant,sie hat es sich praktisch selbst beigebracht und sagt immer noch kacka,wenn sie machen muß,egal wo sie sitzt.
     
  5. kjii

    kjii Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Namibia
    Bei mir steht immer Toilettenpapier in Griffweite. Nicht etwa, dass meine Grauen das benutzen, ich wische die Klekse weg und freue mich immer wieder, dass ich keinen Teppichboden habe ...

    Und dann muss ich ja doch noch mal ein paar Worte zum Thema Namen loswerden. Ich frage mich, ob Menschen jemals Tiere domestiziert haetten, wenn sie (oder Frauen) nicht auf Tierbabyaugen reagiert und sich die Muehe gemacht haetten, Jungtiere grosszuziehen und dabei verhaelt man bzw. frau sich eben wie bei einem Menschenbaby.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Große Sorge: Phoebe knabbert Federn am Bauch