Große Sorgen um Goffini-Kakadu Krümel

Diskutiere Große Sorgen um Goffini-Kakadu Krümel im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich war schon lange nicht mehr hier, aber ihc braucht mal Hilfe oder evtl. auch nur seelische Unterstützung. Seit 10 Monaten habe ich...

  1. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Hallo,
    ich war schon lange nicht mehr hier, aber ihc braucht mal Hilfe oder evtl. auch nur seelische Unterstützung.

    Seit 10 Monaten habe ich eine Goffini-Kakadu, den ich als übriggebliebenen Vogel von einem Züchter gekauft habe. Schon beim Kauf (aus Mitleid) hatte er superschlechte Federn. Dies hat sich bis heute nciht gebessert, im Gegenteil, er sieht seit einer Woche (ich war im Urlaub) noch viel schlimmer aus. Zusätzlich ist er superdünn geworden und seit gestern zu schwach um auf der Stange zu sitzen (das Brustbein steht ungefähr 1,5cm hervor).

    Ich bin gleich gestern Morgen zur Uni Gießen gefahren. Dort schauten sie nicht sehr zuversichtlich. Die schlechten Federn stehen evtl. nicht im Zusammenhang mit der Abmagerung. PBFD scheidet also völlig aus. Auf dem Röndgenbild ist die Niere sehr gering vergrößert, díe Leber völlig normal, der Drüsenmagen gering vergrößert und der Darm hochgradig aufgegast.
    Er bekommt jetzt Babybrei und viele Medikamente u.a. gegen Schimmelpilze im Darm. Tägliche Infusionen sollen ihn zusätzlich unterstützen, weil er weder frißt noch trinkt.
    Seit heute Mittag fällt mir auf, dass er die Krallen verkrampft hält und soweit ich weiß deutet dies doch eindeutig auf Nierenprobleme hin.
    Krümel ist völlig fertig (ich auch) und liegt nur in der Ecke (wie tot). Er wird die ganze Zeit von einem Durnkelstrahler gewärmt, damit er wenigstens so Energie spart und wieder zu Kräften kommt.

    Wer kann mir noch hilfreiche Tipps geben?

    Danke Euch im voraus.

    Ela
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 6. September 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Ela

    Ich bin auch weniger als nur nicht zuversichtlich. Ich habe allergrößte Bedenken. Das schaut mehr als schlecht aus.
    Viel Glück und alles erdenklich Gute, mehr kann ich Dir nicht wünschen.
     
  4. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,ela

    das hört sich ja garnicht gut an....alfred klein wir dir da sicher helfen können....leider weiß ich dazu nicht viel,da bei meinen solche symptome noch nicht aufgetaucht sind.

    ein ganz festes "Daumendrück" das dem kerlchen bald wieder besser geht....tierärzlich bist du ja in besten händen.

    lass dich drücken und kopf hoch der kleine wird es hoffentlich schaffen.

    traurige 8o
     
  5. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Krümel ist tot!

    Ich bin total traurig, mein Krümel ist tot.

    Sicherlich war es für ihn so besser, aber ich hatte bis gestern abend noch Hoffnung, dass es vielleicht wieder wird. Er schlief heute Nacht einfach ein. Ich hoffe ohne Schmerzen, aber das werde ich nie erfahren. Morgen werde ich ihn, so schwer es mir fällt, zur Obduktion bringen. Ich muß auch an meinen anderen 3 Papageien denken, die sich evtl. hätten anstecken können (wenns denn ansteckend war!).

    Krümel hilft es zwar nicht mehr, aber vielleicht einem anderen Vogel mit den gleichen Anzeichen. Wer weiß?!

    Traurige Grüße

    Ela 8(
     
  6. #5 Alfred Klein, 7. September 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Ela

    Mein Mitgefühl.
    Kann mir denken wie es Dir nun geht.
    Mir war anhand Deines Postings schon ziemlich klar daß er es nicht schafft.
    Wollte es nur nicht so brutal sagen.
    Er ist nun von allem was ihn schmerzte erlöst, das als kleinen Trost.

    Nun kannst Du Dir ungefähr denken warum ich nicht in Urlaub fahre. Ähnliches ist mir zweimal passiert und danach bin ich zuhause geblieben. Das konnte ich vor mir nicht mehr verantworten.
     
  7. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Hallo Alfred,
    den Gedanken, dass Krümel es nicht schaffen wird hatte ich natürlich auch. Ich bin schon realistisch, aber die Hoffnung war größer. Morgen hätte ich von der Uni Gießen erfahren, was er hat und hätte danach entschieden, ob ich es ihn zumuten kann, oder ob ich ihn besser erlöse.
    Ich glaube auch nicht, dass es etwas mit unserem Urlaub zutun hatte, denn er bekam das gleiche Futter wie sonst auch. Krümel war schon als wir ihn damals gekauft haben ein Elend. Ich hatte jedoch damals schon die Hoffnung, dass er mal schön aussehen wird, so in ein oder zwei Jahren, wenn er sich von den verschiedenen Sachen (Quälerei o. Mißhandlung beim Vor-, oder Vorvorbesitzer) etwas erholt hat. Aber es sollte halt nicht sein. Ich denke er hat diese Krankheit schon lange in sich gehabt und jetzt war der Körper so geschwächt, dass es ausgebrochen ist.

    Im Großen und Ganzen tippe ich auf Nierenschwäche oder so etwas ähnliches. Zusätzlich war wohl der Darm entzündet, was zur Abmagerung geführt hat.

    Danke jedenfalls für Dein Mitgefühl!!

    Gruß

    Ela
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Große Sorgen um Goffini-Kakadu Krümel

Die Seite wird geladen...

Große Sorgen um Goffini-Kakadu Krümel - Ähnliche Themen

  1. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  2. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  3. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...
  4. Das große töten beginnt...

    Das große töten beginnt...: Zugegeben, etwas reißerisch der Titel, aber er hat einen waren Kern... Zitat: Nichtgewerbliche Besitzerinnen und Besitzer dürfen ihre auf der...
  5. Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein

    Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein: Hallo ich habe 2türkentauben jung vögel. Die eine hat ein gebrochenes Bein und wurde von einer Katze angegriffen sie würde behandelt und alles...