Große Voliere kommt

Diskutiere Große Voliere kommt im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Manni, ich bin seit 2004 auch vorsichtiger geworden, da ich damals nierentransplantiert wurde und mir all die Dinge wie geschnittenes Obst,...

  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Manni,

    ich bin seit 2004 auch vorsichtiger geworden, da ich damals nierentransplantiert wurde und mir all die Dinge wie geschnittenes Obst, Kompott, Kuchen und Co, eben alles, was ich nach dem Mittagessen nicht aufgegessen hatte, gegen 14.00 Uhr abgeräumt wurde. Auch wenn ich gesagt habe, dass sie es noch stehen lassen sollen.

    Der Grund war, dass sich dann Bakterien auf den Speisen gebildet haben und daher für mich eine absolute Gefahr darstellte.

    Das war der Grund, warum ich bei meinen Papageien heute genauso verfahre. Nach ca. 2 - 3 Stunden entferne ich Obst und Gemüse und entsorge es. Daher bekommen meine auch unter der Woche nur am Abend frische Dinge angeboten und am WE eben öfters.

    Von daher würde ich an deiner Stelle auch so verfahren und eben nach deinem Dienst erst frische Sachen anbieten und eben dann entsorgen, wenn sie nicht alles aufgefressen haben. Da du aber auch weisst, dass sie abends weniger frische Dinge essen, dann biete ihnen entsprechend weniger an. Einen halben Apfel oder Birne kannst du dann in Tupperware legen und das dann im Kühlschrank aufbewahren. Die Schnittstelle entferne ich dann wieder und schäle auch nur die Hälfe vom Obst.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. orchid

    orchid Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    So mache ich es auf jedenfall.

    LG
    Stefan
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Hallo Manni,

    Obstspieße sind eher eine alternative für dich. Die sind mit weniger Aufwand verbunden, da die Obststücke größer sein können.

    Siehe: http://www.jens-drebenstedt.de/ unter Ernährung.
     
  5. #384 Thomas Geisel, 27. Dezember 2011
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    7
    Ich bin da wohl mal wieder der sorglose typ : abends leg ich meinen geiern noch ein paar weintrauben, apfel- oder möhrenstücke in den futternapf.
     
  6. #385 Manfred Debus, 27. Dezember 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!Sie futtern aber nachmittags,wenn ich nach Hause komme nicht einen Krümmel Obst oder Gemüse mehr.Also könnte ich mir das ganze frische ersparen.Sagt bitte,wie ist es denn in den Vogelpark´s,oder im Zoo?Da fallen Äpfel von Bäumen runter,zerplatzen,und niemand entfernt sie aus den Volieren.Was ist mit dem Obst,was in die Volieren gegeben wird,und nicht gefuttert wird,oder es sich einige Vögel mit in die Kästen nehmen,und niemand kann und darf sie wegen dem Vogel der darin zu Hause ist kontrollieren?Ist denn ein Stück Obst oder Gemüse nach zwei Stunden wirklich schon verdorben?Das es braun wird,ist mir schon klar,aber ist es dann wirklich schon so verkeimt,das es krank macht?Das stelle ich hier wirklich in Frage!Ich lasse mich gerne Belehren,das ist hoffentlich bekannt,aber das verstehe ich wirklich nicht.Ich werde aber ab morgen,erst einmal das frische einstellen,und auf das Frühjahr warten,denn wenn es wieder länger hell ist,nehmen sie es bestimmt auch wieder,wenn ich nach Hause komme!Ein Stück frischer Apfel,Paprika und Feige,werde ich ihnen ab heute nur noch von der Hand geben,wenn ich nach Hause komme.Lg.Manni!
     
  7. Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo Manfred
    Ich gehe 6 Uhr aus dem Haus und stehe extra 4.15 Uhr auf um eine Runde mit dem Hund zu gehen und anschließend die zwei fliegen zu lassen! Die zwei haben sich schon gut an die Zeit gewöhnt. Ich schneide immer frisches Obst und nehme es wenn sie rein kommen wieder weg! Das machen wir auch am Nachmittag so. Habe es auch so gelernt bekommen das Obst nie länger wie 2 Stunden bei den Geiern bleiben soll! Reste werden auch direkt aus der Voliere raus genommen! Ich würde es auf keinen Fall am Vorabend schneiden!
    LG Sandra
     
  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Manni,

    du kannst unsere Heimtiere nicht mit denen vom Zoo vergleichen. Die haben dort etliche Tiere zu versorgen und sind alleine schon mit Futtervorbereiten und Co. etliche Stunden beschäftigt.

    Vor allem ist auch in den Zoos nicht alles optimal. Siehe dazu schon das Futter, was die Papageien zum fressen angeboten bekommen wie z.B. Erdnüsse in der Schale, die nunmal krank machen.

    Oder auch in den Zoofachgeschäften: In welchen engen Käfigen sitzen dort die Tiere und was für ein Futterangebot haben die dort - nicht gerade das wahre und richtige Futter, sondern das billigste von den Plastiksäcken, die sie selbst verkaufen oder gar aus den offenen Futterkisten, was dann noch mit Chemie behandelt wird.

    Meine Erfahrungen sammelte ich aufgrund meiner Dialysezeit bzw. nach der Transplantation, wo absolut auf Hygiene geachtet werden musste. Damals durfte ich nicht einmal einen ungewaschenen Apfel vom Supermarkt essen. Entweder musste dieser heiß gewaschen werden oder die Schale musste weg. Und so minderte sich mein Obstkonsum extrem.

    Meine Ärzte haben es mir aus bakteriellen Gründen ans Herz gelegt, da ich sogut wie kein Immunsystem mehr habe. Das heißt aber noch nicht, dass diese nicht mehr genießbar sind.

    Man sollte dann aber bitte bedenken, dass der Papageienkörper noch weitaus weniger verträgt als der Mensch und dann entsorge ich lieber Frischfutter als diese auf Dauer krank zu machen. Mal ein paar Stunden solche Dinge im Napf zu haben ist ok, aber eben nicht dauerhaft oder gar tgl.
     
  9. Helmine

    Helmine Guest

    Hallo Manni,

    ich denke in der kühleren Jahreszeit ist es nicht so das Problem Frischkost etwas länger anzubieten. Es muss ja auch nicht Banane oder etwas anderes sein, was an der Luft schnell braun wird. Bioobst kann man wunderbar auch mit Schale aufspießen und anbieten, ich denke das wird so schnell nicht schlecht, genauso wie Möhren, aber ich selbst biete sowas auch nicht ganztägig an. Unsere bekommen daher unter der Woche abends Frischkost oder Kochfutter und am Wochenende auch tagsüber. Wie der Loro Parque es macht, kannst du hier nachlesen: http://www.dr-reinschmidt.com/Tipps/zurErnährung/tabid/65/language/de-DE/Default.aspx Demnach stehen den Vögeln 6 Stunden Frischfutter zur Verfügung und wird dann entfernt. Und dort ist es ja nun wesentlich wärmer als bei uns.
     
  10. #389 Thomas Geisel, 27. Dezember 2011
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    7
    wieso fressen deine nachmittags nichtmehr ??? meine werden nachmittags erst richtig munter. ich komm ja auch erst um 16 Uhr nach hause.
    Meine geier toben noch bis ca 22 Uhr rum . können ja auch morgens auspennen , während ich um 5 uhr los muss.

    und viel obst ( zb angeschnittener apfel wird durch oxidation braun) ist deshalb lange noch nicht schlecht
     
  11. #390 Manfred Debus, 27. Dezember 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Wenn ich nach Hause komme,ist es wie geschrieben ca.16Uhr.Dann ist es schon wieder am Dämmern,und sie nehmen dann kein Obst usw.zu sich.Warum weiss ich auch nicht.Dann brennt die Bird Lamp,und die beiden sind am Spielen mit dem Spielzeug,was sie zur verfügung haben,und kloppen sich darum,wer zuerst an das eine oder wenn es der andere unter beschlag hat,möchte es halt der andere haben.Ich werde ab morgen keine frische Ware mehr anbieten,und in zukunft,werde ich denen beiden nur noch frische Feige,Paprika,Apfel usw.geben,wenn ich nach Hause komme.Was noch erschwerent dazu kommt,ist ,das ich an sechs Tagen in der Woche unterwegs bin!Aber egal,ihr habt bestimmt recht,und wie ich zu anfangs schon geschrieben habe,bin ich Belehrbar,und werde es auch annehmen.Lg.Manni!
     
  12. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Manni,

    Wenn ich Morgens keine Zeit habe zum füttern, dann gibts das Obst einfach am Nachmittag/Abend.
    Es kann einfach schnell verderben wenn Du es am Abend schnippelst und schmeckt auch nicht mehr so toll.
    Tue doch Abends etwas mehr Körner in den Napf,so dass sie Morgens ihre Körner haben.
    Und am Nachmittag gibts dann das Obst.
    Meine warten immer schon auf ihre Obstschüssel :)
     
  13. #392 Manfred Debus, 28. Dezember 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!Ich habe eben einmal die Futternäpfe getauscht,sonst hatte ich Körner und Wasser auf einer Seite,und auf der anderen Obst und Gritt.Nun habe ich Körner und Obst auf einer Seite,das Wasser beim Gritt,und siehe da,sie futtern das Obst.Komisch!Habe gerade mal eine Hand voll Nudel aufgesetzt,ist das erste mal,das sie so etwas bekommen.Mal schauen was sie damit veranstalten.Die sollen doch durch sein,und noch lauwarm,oder?Lg.Manni!
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Manni,

    manchmal hilft es tatsächlich, wenn man etwas umgestaltet oder eben umhängt wie z.B., wenn Spielsachen ignoriert werden.

    Meine haben heute auch Nudeln bekommen, aber noch mit Erbsen, Karotten und Blumenkohl - sie fahren da voll drauf ab. Und ja, sie sollen gemäß Packungsbeilage gekocht werden bzw. durch sein.

    Ob du sie warm oder kalt gibst, spielt dabei keine Rolle. Bei warmen Nudeln kannst du allerdings das rote Palmöl besser verteilen, wenn du das überhaupt verabreichen tust.
     
  15. #394 Manfred Debus, 28. Dezember 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!Jetzt kommt der Knaller!Sie haben Angst vor dem Futternapf,wo die Nudeln drin sind.Sie sitzen auf der anderen Seite der Voliere,kreischen,und bewegen sich nicht einen Meter zum Futternapf hin.Was nun?Ich habe ihnen eine Nudel vorgehalten,aber beide haben sie auf den Boden geworfen.Ich werde nun noch einmal eine halbe Stunde warten,und wenn sich nichts ändert,werde ich sie entfernen,und wieder Körner reichen.Lucy ist gerade in richtung Futternapf geflogen,hat aber sofort abgedreht,wieder auf die andere Seite.Hammer!Lg.Manni!
     
  16. #395 Manfred Debus, 28. Dezember 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!Ich habe sie gerade wieder entfernt,das kann ich mir nicht mit ansehen.Habe nun wieder Körner reingemacht,und beide sitzen gemütlich beinander und Futtern.Vieleicht werde ich es noch einmal am Freitag versuchen.Lg.Manni!
     
  17. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Oberschwaben
    Manni,die haben einfach Angst vor was neuem.
    Vielleicht versucht Du mal die Nudeln draussen zu geben.
    Selber vorschmatzen..hmmm lecker und dann mal hinhalten.
    Bobby und Luna haben auch Angst wenn ich was unbekanntes in den Napf lege.

    Lg.:0-
     
  18. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Manni,

    ich kann mich da der Bettina nur anschließen. Nur weil sie heute Angst vor den Nudeln gehabt haben, heißt das noch lange nicht, dass sie immer Angst davor haben.

    Wann immer du dir Nudeln, Reis, Kartoffeln kochen tust, biete ihnen auch welche an. Wenn sie Gemüse mögen, dann kannst du das auch darunter mischen, evtl. wird es dann eher angenommen.

    Du musst einfach mal wieder geduldiger sein und deine Nerven bewahren, dann kannst du das auch gelassener sehen.

    Und gib doch nicht immer gleich auf, wenn deine beiden etwas anders sehen als du es gemeint hast.

    Du erziehst deine Papageien, nicht umgekehrt. Und du musst lernen, sie nicht immer zu betütteln.
     
  19. #398 Manfred Debus, 28. Dezember 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hey!Bettina,das werde ich am Sonntag mal versuchen,aber mit essen kann ich leider nicht,denn ich esse keine Nudeln.Die habe ich nur für die zwei gekauft.Lg.Manni!
     
  20. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Oberschwaben
    Das ist auch kein Problem,dann tue doch einfach nur so als ob Du sie essen tust.:)
     
  21. Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo Monika
    Du schreibst man kann den Geiern immer wenn man Nudeln ect. Kocht etwas anbieten!? Ich dachte immer die dürfen nur ungesalzene Sachen bekommen! In der Regel ist in unseren Nudeln immer Salz. Habe ich da was falsch verstanden?
    LG Sandra
     
Thema: Große Voliere kommt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. bücherregal voliere

    ,
  3. außengitter voliere

    ,
  4. große volieren,
  5. voliere äste
Die Seite wird geladen...

Große Voliere kommt - Ähnliche Themen

  1. Anzahl an Kanarien in großer Voliere

    Anzahl an Kanarien in großer Voliere: Hallo zusammen, da ich nach ein paar Jahren Abstinenz wieder zu den Vögeln zurück kommen möchte, wollte ich hier mal fragen was ihr mir...
  2. Volierengröße

    Volierengröße: Ich habe vor mir in der nächsten Zeit 2 Graupapageien zu kaufen,möchte mich aber vorher nochmal gründlich informieren.Hier ein paar Fragen.Ist es...
  3. Kleine Voliere bzw größerer Käfig im Garten??

    Kleine Voliere bzw größerer Käfig im Garten??: Hallo zusammen, da ich neu in der Vogelwelt bin und mich auch erst seid kurzem mit Volieren, Käfigen und Vögeln interessiere habe ich mich hier...
  4. Zebrafinken und Japanmövchen, welche Volierengröße?

    Zebrafinken und Japanmövchen, welche Volierengröße?: Hallo, welche Volierengröße würdet ihr denn bei einem Besatz mit je 4 Zebrafinken und 4 Japanmövchen mindestens empfehlen? (gerade nachdem die...
  5. Große bepflanzte Voliere- die Mäuse wollen einfach nicht mehr gehen...

    Große bepflanzte Voliere- die Mäuse wollen einfach nicht mehr gehen...: Hallo. Folgendes Problem: Ich habe im Garten ein Außenvoliere mit den Maßen 9m x 6m. Angeschlossen ist ein Schutzhaus. Die ganze Voliere steht...