Große Voliere kommt

Diskutiere Große Voliere kommt im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Manni, ich meinte nicht, dass sie den ganzen Tag dann in der kompletten Wohnung Freiflug haben dürfen, sondern nur im Geierzimmer - einfach...

  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Manni,

    ich meinte nicht, dass sie den ganzen Tag dann in der kompletten Wohnung Freiflug haben dürfen, sondern nur im Geierzimmer - einfach Türe zumachen und ihnen den Freiflug gönnen. Dafür sind eigentlich die Geierzimmer da. Dort sollten sie alles machen können.

    Fenster sichern, indem man z.B. Drahtgitter anbringt oder einfach nur Volierenelemente, damit du eben auch bei Freiflug lüften kannst.

    Wie du solche Äste anbringen kannst, kannst du an meinem Bild erkennen. Das ist eine Baumstammscheibe, indem man mir ein Loch hineingebohrt hat und dann den Ast verschwinden ließ. Meiner ist geklebt, damit er nicht einfach abfallen kann. Ja und in die Baumstammscheibe einfach Löcher bohren und eine Schraube durch und in die Wand Dübeln rein. Dann hält das Ganze echt perfekt. Ich habe meinen Ast schon ca. 2 Jahre an der Wand und ist noch ok.

    Ansonsten einfach ein Seil nehmen. Dieses gut links fest binden und eben ein anderes rechts und dann zwei Haken an die Decke und so dann aufhängen. Ob du nun zwei Ringe formst und knotest oder Edelstahlringe in Einsatz kommen, spielt dabei keine Rolle.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #422 Manfred Debus, 22. Januar 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!Nun haben die beiden Freiflug,durch die ganze Wohnung.Natürlich nur,wenn ich zu Hause bin.Nun habe ich erst einmal die Stange am Fenster ersetzt,durch Holz.Die andere hat richtig scharfe Kannten gehabt,so das ich davon ausgehen musste,das es zerschnittene Zungen geben könnte.Die beiden sind aus diesem Zimmer nicht mehr raus zu bekommen,denn das Fenster ist einfach viel zu Atraktiv.Nun habe ich ein Problem,denn ich bekomme sie nicht mehr in die Voliere rein.Ich kann Obst,oder Gemüsse geben,sie kommen einfach nicht mehr in die Voliere zurück.Das Futter was sie in dem kleinen Käfig finden ist wirklich sehr gering.Was nun ?Lg.Manni!
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Manni,

    es ist ja nun deren Zimmer und das Fenster würde ich wie schon erwähnt mit einem Volierenelement sichern, damit du eben noch lüften kannst. Mach einfach so eine Schiene an die Decke wie es mitunter auch für Gardinen gibt und schiebe das Volierenelement für den Bedarf zurecht.

    Die zwei könnten dann ganztägig Freiflug in ihrem Zimmer genießen und dort eben tun und lassen, was sie wollen. Einfach die Zimmertüre schließen und gut. Mache ein Nachtlicht rein, damit sie sich auch im Dunkeln orientieren können.

    Ja und ansonsten musst du sie daran gewöhnen sie auf einen Ast steigen zu lassen und sie dann so in die Voliere bringen, wenn du meinst, dass der Freiflug genug gewesen ist. Diese Beförderungsmaßnahme ist ohnehin ein Muss in der Papageienhaltung, falls man mal notfallmäßig zum Tierarzt oder eben spontan das Haus verlassen muss.

    Meine leben ja nonstop im Freiflug und das auch in der ganzen Wohnung. Dennoch müssen sie hinundwieder auf den Ast drauf, damit ich sie transportieren kann, wohin ich will. Vor allem eben dann, wenn ich lüften möchte, müssen sie ja für diese Zeit in die Voliere. Ich brauche für alle vier dann höchstens zwei Minuten, um sie in die Volieren zu verfrachten. Sie sind es gewohnt und lassen sich zum guten Glück von jedem transportieren und einsperren.
     
  5. #424 Manfred Debus, 22. Januar 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!Nun sind sie doch wieder von allein in die Voliere geflogen,und haben erst einmal ausgibig gefuttert.Wenn ich nun die Türe wo sie sich momentan am liebsten aufhalten zu mache,was dann?Werden sie einen Schlafplatz finden,selbst wenn sie nicht wissen,wo sie hin sollen?Oder sollte man so etwas langsam angehen lassen,und sich die beiden daran gewöhnen lassen?Lg.Manni!
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Manni,

    lass die Volierentüre dauerhaft auf und lass die zwei selbst entscheiden, wo sie sich über Nacht oder auch tagsüber aufhalten möchten.

    Wenn du das Haus verlässt, kannst du einfach deren Zimmertüre schließen und die machen dann schon ihr Ding. Vor allem solltest du alle Gefahrenquellen wie z.B. auch Steckdosen abschaffen. In die Steckdosen einfach diese Kindersicherungen reinstecken und ein Nachtlicht würde ich auch in eine Steckdose stecken. So haben sie immernoch eine Orientierungshilfe.

    Alle Kabel kannst du in solche Kabelschächte bzw. Kabelschläuche stopfen, damit davon auch keine Gefahr ausgeht. Bekommst du z.B. bei Ikea oder auch in jedem Bauhaus.
     
  7. orchid

    orchid Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    ich denke es wird eine Zeit dauern bis sie sich auch im Dunkeln zurechtfinden,meine haben im abgedunkelten Raum an der Wand die Gitterstäbe gesucht um sich auf ihren Schlafplatz zu begeben,habe dann eine Nachtlampe eingeschaltet so das sie sich etwas zurechtfinden.Jetzt hat jeder seinen festen Schlafplatz,der nachdem das Nachtlicht eingeschaltet ist aufgesucht wird,dieser Platz muss aber ziemlich hoch sein.
    Wenn sie sich schon tagsüber in dem Zimmer aufgehalten haben sollte es kein Problem sein sie dort auch schlafen zu lassen,so hab' ich es jedenfalls gemacht.
    Das Nachtlicht sorgt dafür,falls sie sich erschrecken sollten etwas Orientierung zu haben.
    Das Fenster hab' ich mit einem Volierenelement abgesichert,linke Seite Scharniere,so kann ich das Zimmer auch lüften wenn die zwei sich darin aufhalten.
    Nur die Näpfe musste ich woanders anbauen,da vor unserem Fenster zur Zeit viele Krähen lang fliegen,die zwei trauen sich dann nicht zu fressen,glaube aber das auch das nach ein paar Wochen eingewöhnungszeit vorbei ist und ich die Näpfe wieder dort anbringen kann.

    Den Anhang P1221683.jpg betrachten

    Lg
    Stefan
     
  8. #427 Manfred Debus, 23. Januar 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!Ich habe mich nun doch entschieden,die beiden nicht in dem Zimmer wohnen zu lassen.Ich denke mir mal,das es für die beiden bestimmt super Toll wäre,ohne Gitter zu leben,aber ich hätte bestimmt auch nicht mehr so viel Spass mit ihnen,wie jetzt.Ich werde sie weiterhin wie gehabt,wenn ich nach Hause komme raus lassen,und sie können sich in der Wohnung frei bewegen,aber ihr zu Hause wird die Voliere bleiben.Dann wird dieser Ort bestimmt auch etwas besonderes für sie sein.Ich danke aber trotzdem allen,die mir Tips und Tricks zu dem Thema Vogelzimmer gegeben haben,und hoffe sehr,das ihr mir weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen werdet.Lg.Manni!
     
  9. #428 Manfred Debus, 27. Januar 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!Nach dem ich gestern gesehen habe,das sich die beiden sehr häufg putzen und kratzen,habe ich sie heute mal richtig schön eingesprüht.Leider lassen sie sich das nicht gerne gefallen.Sie fliegen von links nach rechts,und umgedreht.Chicco ist nur auf der Flucht,was Lucy nicht ganz so stark macht,sie bleibt unter starkem Protest auch einmal sitzen,aber meckert genau wie Chicco.Sagt bitte,wie ist das bei euch?Wie lange hat es gedauert,bis sie sich das gefallen lassen haben?Ich werde es nun jede Woche wiederholen.Aber kann es sein,das ihnen das nie gefallen wird?Lg.Manni!
     
  10. #429 Tanygnathus, 27. Januar 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.583
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Manni,

    Kann nur von meinen Mohren berichten,die lassen sich alle nicht einsprühen,die baden immer von alleine im Wassernapf und machen eine Überschwemmung dabei :D:D
    Du darfst es nur nicht mit aller Macht erzwingen,sonst kann es sein Du erreichst nur das Gegenteil,nämlich Angst vor der Sprühflasche.
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Manni,

    meine beiden mögen die Sprühflasche auch nicht, aber da sie wie Bettinas Mohren regelmäßig von selbst baden, erübrigt sich das bei uns ebenfalls :).
     
  12. #431 Manfred Debus, 27. Januar 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!Gut.Aber meine beiden baden leider noch nicht .Vieleicht kommt das ja noch,denn Chicco hat ja schon einmal in dem Bad,was ich ihnen reingehängt habe gestanden.Warum putzen und kratzen sie sich die letzten Tage so sehr?Wenn sie doch leider nicht von alleine,sei es im Trinknapf,oder in der Wanne,die ich ihnen zur verfügung stelle baden,sollte ich sie doch einsprühen,oder sollte ich das wieder ganz einstellen?Denn wenn sie Angst bekommen,so wie ich mit der Flasche um die Ecke komme,ist ja voll Schrott!Lg.Manni!
     
  13. #432 Tanygnathus, 27. Januar 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.583
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Oberschwaben
    Du kannst sie schon vorsichtig besprühen,nur halt nicht bedrängen wenn sie absolut nicht wollen und es Dir zeigen.
    Meine baden fast täglich,bei mir ist immer der Boden nass und die Schüsseln halb leer.
    Hab sogar die Tage Lilly beim baden erwischt obwohl sie ja Junge im Kasten hat.
     
  14. #433 Manfred Debus, 27. Januar 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!Gut,dann werde ich sie erst mal nicht mehr so einsprühen wie heute,aber warum putzen und kratzen sie sich die letzten tage so häufig?Und noch eine frage,die mich schon sehr lange beschäfftigt.Chicco hat seit dem ich ihn habe eine kleine gelbe Feder am Kopf.Die erste Mauser müsste doch schon vorbei sein,oder?Geschlüpft ist er am 10.06.11.Wird er diese kleine Feder für immer an seinem dunklen Kopf haben?Hier ein Bild.Chicco ist links zu sehen.Lg.Manni!
     

    Anhänge:

  15. #434 Tanygnathus, 27. Januar 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.583
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Oberschwaben
    Kann sein dass durch die Heizungsluft evtl. die Luft sehr trocken ist..hast Du einen Hygrometer in der Wohnung?
    Oder sie kommen in die Mauser und putzen sich verstärkt,wäre auch möglich.

    Wenn der Juckreiz extrem ist,würde ich auch mal an Milben denken...aber in der Regel würde Dir das auffallen,da nesteln sie nur noch im Gefieder rum und kratzen sich.

    Das ist schwierig zu beantworten,meistens ist nach der Mauser so eine farbige Feder am Kopf weg.
    Es gibt aber auch Mohren die so eine gelbe oder orangene Feder am Kopf immer behalten :+keinplan
    Würde sagen einfach mal abwarten...
     
  16. #435 Manfred Debus, 27. Januar 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!Sicher habe ich einen Hygrometer.Ich habe sogar einen Venta laufen,aber ich Dummkopf habe seit ca.14 Tagen nicht mehr darauf geschaut.Normal habe ich immer 53-55% Luftfeuchte im Wohnzimmer.Aber da ich nun schon 14 Tage zuhause bin,habe ich den Vorhang in der Wohnzimmertür vergessen.Nun liegt die Feuchte gerade einmal bei 30%.Habe ich selbstverständlich sofort geändert.Nun läuft der Venta erst einmal bis morgen früh auf Stufe 3.Kann ja mal passieren.Hoffentlich ist das auch der Grund!Lg.Manni!
     
  17. #436 Cyano - 1987, 27. Januar 2012
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35... Oberhessen
    Dass Papageien einzelne untypische Federn haben ist gar nicht so selten.
    Ich hatte ein Pflaumenkopfsittich-Weibchen, das einen schwach ausgeprägten roten Schulterfleck und einzelne kleine rötliche Kopffedern im typisch grauen Kopfgefieder, ähnlich wie Chicco hatte.
     
  18. #437 Manfred Debus, 27. Januar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!So,nun ist die Feuchtigkeit 41%.Werde den Venta aber trotzdem durchlaufen lassen.Bettina!Milben schliesse ich eigentlich ganz aus.Denn so wie du geschrieben hast,würden sie sich ja dann den ganzen Tag jucken und kratzen.Das ist nicht der Fall.Hoffe wenigstens,das es keine sind!Aber ein gutes Thema,denn darüber habe ich noch nichts gelesen.Wie erkennt man diese Biester eigentlich,wie kommen sie eigentlich in die Voliere bzw an die Vögel?Wie werde ich sie wieder los,und was kann man machen,das man sie erst gar nicht an die Vögel bekommt,oder in die Voliere?Hat von euch jemand schon einmal Milben in der Voliere,oder am Vogel gehabt?Wenn ja,wie habt ihr das erkannt?Wie seid ihr vorgegangen,um dieses Zeug wieder los zu werden?Wie beugt ihr nun vor?Lg.Manni!
     
  19. #438 Tierfreak, 28. Januar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Manni,

    ich vermute, dass es mit der vorübergehend gesunkenen Luftfeuchtigkeit zusammen hängen könnte. Wenn dem so ist und diese nun wieder ansteigt, dürfte auch das Jucken langsam weniger werden.

    Da rote Vogelmilben hauptsächlich nur nachts die Vögel aufsuchen und blut saugen, reagieren befallenen Vögel vor allem nachts nervös und jucken sich auch dann vermehrt. Solche Vögel fallen deshalb oft durch nächtliche Unruhe auf.
    Am Tage halten sich speziell die roten Vogelmilben normal nicht am Vogel auf. Dann sitzen sie in Ritzen in der Umgebung der Vögel. Die Vögel selbst können je nach Stärke des Befalls über Tag müde erscheinen, was zum einem von der nächtlichen Unruhe und dadurch bedingten Schlafmange her rührt, was aber bei sehr starken Befall auch durch Blutarmut zustande kommen kann.

    Nehm sicherheitshalber mal alle Ritzen am Käfig und dessen Einrichtung genau in Augenschein.
    Du kannst den Käfig nachts auch mal mit einem weißem Tuch abdecken und dann mal mitten in der Nacht oder am ganz frühen Morgen nachschauen, ob auf dem Tuch kleine bewegliche rote Pünktchen zu sehen sind.
    Das wären dann die Roten Vogelmilben auf ihrer Nachtwanderung.

    Milben bekommen reine Wohnungsvögel eigentlich nur über Neuzugänge oder evtl. über Naturäste, die man ihnen gegeben hat. Ich schrubb daher sicherheitshalber Äste in der Badewanne kurz mit heißen Wasser ab, bevor ich sie zu den Vögel gebe. Ich persönlich habe mit den Biestern in über 35 Jahren Vogelhaltung noch nie zu tun gehabt, toi toi toi.

    Könntest du mal Bilder von deiner Bademöglichkeit machen ? Vielleicht können wir dir Tipps geben, ob der Standort und die an sich Badegelegenheit einladend wirkt, um deine beiden zum Selbstbaden zu animmieren :zwinker:.
     
  20. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo Manni!

    Ich denke bei unseren Papageien ist es wie bei uns Menschen...einige baden gerne ...einige duschen gerne!:zwinker:

    Ida und Michel lieben das Duschbad...sobald sie die Sprühflasche sehen...begeben sie sich auf ihre Duschplätze...und geniessen...ida nimmt zusätzlich manchmal noch ein bad im wassernapf...Michel nicht!

    Ich habe aber auch schon von Papageien jeglicher Art gehört...die weder das eine noch das andere mögen!:zwinker:

    ...aber wie Manuela schon schrieb ...zeige doch mal Bilder Badegelegenheit...also der der Vögel!:zwinker:

    Liebe Grüsse!Susanne!
     
  21. #440 Manfred Debus, 28. Januar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!Ich habe schon ein Bild von meinem Bad gemacht,da habe ich aber noch einmal genau nachgelesen,und festgestellt,das es das von Lucy und Chicco sein soll!(Lach).Nein,hier sind mal zwei Bilder,eines ohne Gitter,und eins mit,wo man auch sehen kann,wo bie beiden sich aufhalten.lg.Manni!
     

    Anhänge:

Thema: Große Voliere kommt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. bücherregal voliere

    ,
  3. außengitter voliere

    ,
  4. große volieren,
  5. voliere äste
Die Seite wird geladen...

Große Voliere kommt - Ähnliche Themen

  1. Anzahl an Kanarien in großer Voliere

    Anzahl an Kanarien in großer Voliere: Hallo zusammen, da ich nach ein paar Jahren Abstinenz wieder zu den Vögeln zurück kommen möchte, wollte ich hier mal fragen was ihr mir...
  2. Volierengröße

    Volierengröße: Ich habe vor mir in der nächsten Zeit 2 Graupapageien zu kaufen,möchte mich aber vorher nochmal gründlich informieren.Hier ein paar Fragen.Ist es...
  3. Kleine Voliere bzw größerer Käfig im Garten??

    Kleine Voliere bzw größerer Käfig im Garten??: Hallo zusammen, da ich neu in der Vogelwelt bin und mich auch erst seid kurzem mit Volieren, Käfigen und Vögeln interessiere habe ich mich hier...
  4. Zebrafinken und Japanmövchen, welche Volierengröße?

    Zebrafinken und Japanmövchen, welche Volierengröße?: Hallo, welche Volierengröße würdet ihr denn bei einem Besatz mit je 4 Zebrafinken und 4 Japanmövchen mindestens empfehlen? (gerade nachdem die...
  5. Große bepflanzte Voliere- die Mäuse wollen einfach nicht mehr gehen...

    Große bepflanzte Voliere- die Mäuse wollen einfach nicht mehr gehen...: Hallo. Folgendes Problem: Ich habe im Garten ein Außenvoliere mit den Maßen 9m x 6m. Angeschlossen ist ein Schutzhaus. Die ganze Voliere steht...