Große Voliere kommt

Diskutiere Große Voliere kommt im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Kerstin! Danke für Deine Antwort! Es ist nicht so, das es nun dringend wäre. Das Problem habe ich ja schon geschrieben, das bei Lucy...

  1. #841 Manfred Debus, 28. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Kerstin!
    Danke für Deine Antwort!
    Es ist nicht so, das es nun dringend wäre. Das Problem habe ich ja schon geschrieben, das bei Lucy Aspergillose festgestellt wurde. Aber nicht mit einer Endoskopie. Nur ob Sie diese Aspergillose wirklich hat, ist ja nun einmal nur durch eine Endoskopie zu wiederlegen. Und da möchte ich auf Nr. sicher gehen. Lucy ist heute noch fitt wie ein Turnschuh. Sie ist auch Mittags in einer Aussenvoliere. Obst und Gemüße bekommt sie Täglich frisch. Ich habe das Ergebniss im Frühjahr bekommen, doch leider nur durch Röntgen. Und nun hätte ich es einmal wirklich 100% ig gewusst, ob das wirklich Aspergillose ist. Und ich will es nicht, das sie diese Krankheit hat, und Sie hat es nicht. Sie darf es nicht haben. Das wäre das schlimmste, was geschehen könnte. Sie hat es nicht, hoffe ich wenigstens. Leider habe ich keinen Urlaub und auch keinen freien Tag in der Woche, denn sonst wäre ich dort sofort diese Woche noch hingefahren. Ist halt leider nicht machbar. Ich werde bis zum 20.09 warten müssen.

    Lg.
    Manni!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #842 heitschie71, 29. August 2012
    heitschie71

    heitschie71 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37..
    Hallo Manni,

    die Röntgenaufnahme ist kein wirklicher Beweiß. Wir haben unsere verstorbene Lotti auch auf Aspergillose untersuchen lassen. Damals wurde eine Röntgenaufnahme gemacht und die Krankheit wurde damals NICHT diagnostiziert. Zwei Jahre später ist sie dann daran verstorben. Eine Endoskopie hätte den eindeutigen Beweiß erbracht, aber leider wurde uns in der "Vogelklinik" nicht damit geraten. Wir waren damals zu unerfahren und haben den TA vertraut. Heute würde ich immer zur Endoskopie raten. Die Vögel merken davon nichts und es ist wirklich nicht schlimm. In 99,9% der Fälle geht es ohne Komplikationen.

    Ich drücke Dir die Daumen. Mach Dir bitte erst wirkliche Sorgen, wenn Du den eindeutigen Beweiß hast. Vorher kostet es zu viel Kraft und solange Lucy noch fit wie ein Turnschuh ist, ist alles gut.

    LG
    Kerstin
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Westerwald
    Stimmt, wirklich aufschlussreich ist wohl nur eine Endoskopie.
    Bei dem Grauen eines Bekannten von uns wurde auch zunächst per Röntgenbild Aspergillose diagnostiziert und das Tier wurde entsprechend jahrelang behandelt.
    Bei einem anderen Tierarzt wurde später dann eine Endoskopie gemacht und es stellte sich heraus, dass es keine Aspergillose, sondern eine mittlerweile chronische Entzündung der Lunge war. Die Behandnung wurde dann entsprechend angepasst und seither geht es dem Vogel auch viel besser. Da sowohl eine Lungenentzündung als auch eine Aspergillose auf dem Röntgenbild schattig erscheinen, kam es hier wohl zu diesem Irrtum.
     
  5. #844 Manfred Debus, 2. September 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    9
    Hallo!

    Ich habe heute mal wie so oft neue Äste für die beiden geholt.
    Dabei habe ich das gefunden. Sagt bitte, sind das Vogelbeeren?
    Und sind das Mirabellen? Ich habe die Äste nicht in die Aussenvoliere
    gehängt. Ich habe diese zwar noch, werde diese aber nicht in die
    A.Voliere hängen, bevor ich von euch ein OK habe.
    Wäre echt toll, wenn ich von euch eine klare Aussage bekommen würde!

    Lg.Manni!
     

    Anhänge:

  6. Richard

    Richard Guest

    Die gelben Früchte sollten Mirabellen sein. Haben die Früchte einen Kern?
     
  7. #846 Caro+Caro, 2. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2012
    Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Hallo Manni,
    das sind definitiv KEINE Vogelbeeren!
    Vogelbeeren (Eberesche) haben gefiingerte Blätter und die Beeren hängen in kompakten Dolden.
    Ich kann allerdings auf den Bildern nicht erkennen, was es ist.... aber wenn ich mir nicht sicher bin, dann würde ich es auch nicht reinhängen!
    Die gelben Früchte sehen wie Mirabellen aus.... sind sie ca. 3cm dick? .... dann ja.

    Liebe Grüße
    Carola
     
  8. #847 Manfred Debus, 2. September 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    9
    Hallo!

    Hier sind noch ein paar aktuelle Bilder
    von Lucy und Chicco mit den neuen
    Ästen!

    Lg.
    Manni!
     

    Anhänge:

  9. #848 Manfred Debus, 2. September 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    9
    Hallo!

    Hier sind noch zwei Bilder!

    Lg.
    Manni!
     

    Anhänge:

  10. #849 Manfred Debus, 2. September 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    9
    Richard!

    Ja die haben einen Kern. Nun ist die Frage, sind die schon reif?
    Was wenn nicht? Könnten die beiden dann Bauchschmerzen bekommen? Carola! Ich werde diese nicht reingeben. Deshalb habe ich ja
    auch erst ein Foto gemacht.

    Gut das ich erst gefragt habe.

    Danke!
    Lg.
    Manni!
     
  11. #850 Caro+Caro, 2. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2012
    Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Hallo Manni,
    schneid doch mal eine Mirabelle auf und probiere sie.
    Sie schmecken ähnlich wie gelbe Pflaumen. Wenn sie weich und süß sind, kannst Du sie auf jeden Fall geben.
    Da kriegen sie auch keine Bauchschmerzen.

    Die roten Beeren von Deinen Fotos kenne ich nicht. Es gibt aber soviele verschiedene Beeren.... mhhh... keine Ahnung.
    Wir haben uns jetzt gerade 3 Bücher bestellt, wo alle "Gestrüppe" abgebildet und erklärt sind. Da kann man dann mal nachschauen.
    Googlen ist schwierig, wenn man nicht weiß, wie sie heißen :D
    Ich hoffe, sie kommen morgen oder übermorgen.
     
  12. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Manni,
    schöne Bilder von den beiden. Sie haben ja eine tolle Aussicht in die Ferne.
    Ich hätte jetzt keine Probleme die Mirabellen meinen Grauen zu geben.
     
  13. #852 Cyano - 1987, 2. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2012
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Das Rote könnte Japanische Zierkirsche sein. So ein Baum, sehr schlanker Stamm, stand an meinem Elternhaus. Ca. 8mm große Früchte?

    Laut Internet sind die Früchte sehr herb und für Menschen ungenießbar, allerdings nicht giftig. Im Spätsommer/Herbst lagen immer angeknabberte Früchte auf der Erde. Stare?
     
  14. #853 Manfred Debus, 2. September 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    9
    Hallo!

    Woran erkenne ich diese Eberäsche?
    Ich würde diese gerne mal Lucy und
    Chicco anbieten.

    Lg.
    Manni!
     
  15. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.831
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Manni,

    Vielleicht hilt Dir das weiter.
    Ich fand die Seite ganz gut, weil Beeren kann man eher verwechseln, die Blätter sind hier auch gut beschrieben.
     
  16. Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
  17. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Die Pflanze mit den Roten Beeren heisst Cotoneaster watereri 'Cornubia'. Ist eine Mispelart. Leider weiss ich nicht, ob sie für Papageien geeignet ist. Lt. Vetpharm ist sie nicht als Giftpflanze gelistet
     
  18. #857 Caro+Caro, 2. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2012
    Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Selymi, nein, die Cotoneaster ist es nicht.
    Die wächst bei uns und sie sieht total anders aus. Da sind die Früchte aneinandergereiht zwischen den winzigen Blättern.
    Oh, ich habe gerade gegoogelt, da gibt es ja verschiedene Sorten.... könnte evt. doch sein ..?

    Der Schneeball ist es nicht, die Früchte wachsen mehr in Dolden (ähnlich wie Eberesche), eben so wie der Schneeball auch blüht.
     
  19. Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Also ich finde, bei Cotoneaster watereri passen die Blätter nun gar nicht.
    Das Foto täuscht natürlich, aber so schmal wie bei der Mispel sind die nicht.
     
  20. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Das sind ja schöne Fotos von den beiden! Und eine wirklich tolle Aussicht haben die beiden :) Ihr habt bestimmt auch viele Wildvögel zum Gucken, oder?

    Mirabellen kann man geben; ich würd aber den Kern rausmachen (Steinobst).

    wir ham hier in Wald und Flur auch so viele Beeren und ich hab keinen Schimmer, was das alles ist. Vogelbeeren erkenn ich, klar; aber alles andere ... da bin ich mir sehr unsicher. Bäume kann ich unterscheiden, aber bei Krautgewächsen und Büschen bin ich mir sehr unsicher. Und bevor ich was falsches fütter oder geb, lass ich es lieber.

    Übrigens - weil ich deine grad so nett in den Ästen rumturnen sehe - ich hab heute Korkenzieherweideäste ins Auto gelegt. Hier vorm Geschäft steht eine Korkenzieherweide, aber ich wollte nicht einfach was absäbeln für die Butzis. Heut bin ich aber mal näher hin und hab einen abgeknickten Ast gesehen; den hab ich mir jetzt ohne schlechtes Gewissen vollends abgebrochen für die Butzis.
     
  21. #860 Thomas Geisel, 3. September 2012
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    10
    Ich würde auch nur nehmen, wenn ich wirklich sicher bin , dass es ungiftig ist.
    Ich hab Von KOSMOS so einen Naturführer und wenn man da mal drin blättert , ist man wirklich erstaunt , wieviele
    giftige Pflanzen es hier gibt. Und oft : je schöner die Beeren aussehen, desto schlimmer.
     
Thema: Große Voliere kommt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. bücherregal voliere

    ,
  3. außengitter voliere

    ,
  4. große volieren,
  5. voliere äste
Die Seite wird geladen...

Große Voliere kommt - Ähnliche Themen

  1. größere Pflanzen für Außenvoliere

    größere Pflanzen für Außenvoliere: das das thema Volierenbepflanzung ja sehr kontrovers diskutiert wird, hätte ich interesse an eurer Meinung: ich möchte etwas Grün in die Voliere...
  2. Suche Volierenbauer -> große Aussenvoliere

    Suche Volierenbauer -> große Aussenvoliere: Hallo Alle, zunächst danke für die Aufnahme! Da wir vom Münsterland ins Bergische Land umziehen (wir haben dort einen kleinen Hof gekauft) sollen...
  3. Anzahl an Kanarien in großer Voliere

    Anzahl an Kanarien in großer Voliere: Hallo zusammen, da ich nach ein paar Jahren Abstinenz wieder zu den Vögeln zurück kommen möchte, wollte ich hier mal fragen was ihr mir...
  4. Volierengröße

    Volierengröße: Ich habe vor mir in der nächsten Zeit 2 Graupapageien zu kaufen,möchte mich aber vorher nochmal gründlich informieren.Hier ein paar Fragen.Ist es...
  5. Kleine Voliere bzw größerer Käfig im Garten??

    Kleine Voliere bzw größerer Käfig im Garten??: Hallo zusammen, da ich neu in der Vogelwelt bin und mich auch erst seid kurzem mit Volieren, Käfigen und Vögeln interessiere habe ich mich hier...