Grosser Soldatenara

Diskutiere Grosser Soldatenara im Aras Forum im Bereich Papageien; Wüsste gern Eure Gedanken zu dem was ich Euch zu lesen gebe, dass mir freundlicherweise mit Anfrage nach mehr infos geschickt wurde...

  1. Addi

    Addi Guest

    Wüsste gern Eure Gedanken zu dem was ich Euch zu lesen gebe,

    dass mir freundlicherweise mit Anfrage nach mehr infos geschickt wurde





    Habe jetzt schon in mehreren Büchern über diese Art gelesen und nur positives gefunden!

    Hier ein paar Zitate:

    - sehr zutraulich, gutes Sprachtalent und sehr beachtliche Lernfähigkeit
    - Stimme: SELTEN laute Rufe
    (aus: Handbuch der Vogelpflege, Papageien, Band3: Mittel- und Südamerika; von Franz Robiller)

    - Haltung in Menschenhand: Als Stubenvogel soll der Große Soldatenara SEHR GEEIGNET sein. Er ist intelligent und schließt sich seinem Pfleger schnell an. Nach Teitler (1979) ist er sehr lernfähig und führt beispielsweise in zirzensischen Veranstaltungen bereitwillig erlerntes vor.
    (aus: Die Papageien Mittel- und Südamerikas, Artenhaltung und Zucht; von Susanne und Werner Lantermann)

    - Haltung: Sicherlich ist der große Soldatenara ein Vogel, der sich sehr eng an den Menschen anschließt und auch mit seinem großen Sprachtalent zusätlich Freude findet,...
    (aus: Aras (Exotische Ziervögel) von Dieter Hoppe)




    Man bedenke 2003 leben wir
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    ... aber davon haben wir bis jetzt noch nicht viel gemerkt.
     
  4. nicolaus

    nicolaus Guest

    Ähm, Addi, kam die Anfrage zufällig vom Ara-Freund Christian?

    Hast Du auch seine Fragen (siehe unter "Infos zu Gelbbrustaras") verfolgt? Zwischenzeitlich ist wohl bei ihm auch der Soldatenara in die engere Wahl gekommen.
     
  5. Doris

    Doris Guest

    Hallo Addi,

    erstmal - schau mal in den Thread rein (http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=28647), ich denke, Ara-Fan hat dich per PN gefragt? Dazu möchte ich nämlich gerne etwas sagen: Woher weiss jemand, der diese Bücher in die Hände bekommt und sich zu den Haltungsbedingungen nicht schon längst eine eigene Meinung bilden konnte, dass die dort geschriebenen Infos falsch sind? Von nirgendwo her, es sei denn, er wird darauf aufmerksam gemacht. Und dazu sind die Foren ja da.

    Gruß,
    Doris
     
  6. Addi

    Addi Guest

    ydas war meine Antwort

    Ich lese aus den Beschreibungen bezügl. Verhalten in menschenhand sehr viel
    beunruhigendes

    zb der satz ,schliesst sich sehr eng dem menschen an . was ist was passiert
    wenn diese zuneigung usw aus gründen die wir nicht vorhersehen können
    weniger wird

    er wird leiden , evtl. schreier oder rupfer werden deswegen einzeln auf
    keinen Fall nie

    werden auch zu zweit zahm und haben immer sich um ihre bedürfnisse abzu
    decken
     
  7. Addi

    Addi Guest

    Ich

    habe diesbezüglich noch nicht viel getan adressaten gebe ich ohne Erklaerung nicht weiter

    den tread gelbrustara werde ich lesen

    Natürlich Doris sehe ich ja genauso deshalb habe ich es gepostet . denn so eine Haltungsbeschreibung mit Wissen von 2003 Werde mal mit lanterman heute Abend mailen
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Addi

    Addi Guest

    mein facit

    Die Population in europaeischer Gefangenschaft ist so klein, dass sie als "Spielkamerad" fürs Wohnzimmer nicht in frage kommen sollten

    Halten sollte nur der, der auch alles für ne Nachzucht bieten kann,abgesehen davon ,dass er als Anhang A Vogel sowieso Haltungsvorschriften unterliegt

    Damit dürfte sich alles andere an Fragen erledigt haben und ich hoffe das jeder Zuchter es genau so sieht bei seiner Abgabe
     
  10. IngeE

    IngeE Guest

    Schliesse mich nachdruecklich Addi an. Der A.ambigua ist kein Schmusetier, er ist sehr gross. Wir haben zwei Paare, sie haben jeweils 8x5x4,5m zur Verfuegung, ich wuenschte, sie haetten mehr.
    Natuerlich sind die Babys sehr lieb und zutraulich, sie bleiben ja auch in der Natur meist laenger als ein Jahr zusammen mit den Eltern und die Kinderzeit ist sehr lang, aber irgendwann werden auch sie erwachsen und dann ist eine Menschenwohnung ganz bestimmt nicht die richtige Umgebung.
    Ich denke, genauso wie die Hyazinten, dunkelrote Aras, eigentlich alle Grossen, sind es keine Stuben- oder Wohnungsvoegel.
    Inge
     
Thema: Grosser Soldatenara
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grosser soldatenara

Die Seite wird geladen...

Grosser Soldatenara - Ähnliche Themen

  1. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  2. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...
  3. Das große töten beginnt...

    Das große töten beginnt...: Zugegeben, etwas reißerisch der Titel, aber er hat einen waren Kern... Zitat: Nichtgewerbliche Besitzerinnen und Besitzer dürfen ihre auf der...
  4. Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein

    Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein: Hallo ich habe 2türkentauben jung vögel. Die eine hat ein gebrochenes Bein und wurde von einer Katze angegriffen sie würde behandelt und alles...
  5. Das große Vogelsterben

    Das große Vogelsterben: Jetzt....... Echt | MDR FERNSEHEN | 26.09.2017 | 21:15 Uhr Erfroren, verhungert, erschlagen - Das große Vogelsterben in Deutschland