Großes Kuddelgemuddel

Diskutiere Großes Kuddelgemuddel im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Also ich hab da ein Problem, ich hoffe ich kann das einigermaßen schilder das es auch jeder kapiert. Erstmal die Vorstellung unserer Sperlies...

  1. Polarwelt

    Polarwelt Guest

    Also ich hab da ein Problem, ich hoffe ich kann das einigermaßen schilder das es auch jeder kapiert.

    Erstmal die Vorstellung unserer Sperlies

    Tinka = Blaugenick
    Max = Blaugenick (im Dezember gestorben)
    Charly = Tinkas neuer Partner (Blaugenick)

    Sir John II. = Augenring
    Lea = Augenring

    Blacky = Kolumbianer (im Januar gestorben)
    Zora = Kolumbianer (hat noch keinen neuen Partner)

    Kiki = Blaugenick
    Trixi = Blaugenick

    Ich habe sie so zusammengeschrieben wie sie eigentlich zusammengehören. Die Sperlies leben in einer 1,60 x 0,80 x 2,00 Meter großen Voliere.

    Bis am 18. Dezember 2003 war die Welt noch in Ordnung. Als an besagtem Tage Max gestorben ist begab ich mich sofort auf die Suche nach einem neuen Hahn den ich auch am 19. Dezember bekam. Innerhalb dieses Tages jedoch hat Sir John II. seine Partnerin Lea verstoßen und sich mit Tinka leeirt. Von Charly dem Ihr zugedachten Hahn wollte Sie nichts wissen. Daraufhin siedelten wir Tinka und Charly in einen eigenen Käfig um worauf Sie sich auch aneinander gewöhnten und sich als Paar zusammenfanden. Auch Sir John II. und Lea haben wieder zueinander gefunden.

    Als wir jedoch die beiden jetzt wieder in die Voliere setzten ging das Spiel wieder von vorne los. Tinka hat Charly und Sir John II. hat Lea sofort wieder verstoßen.

    Um es kurz zu machen, folgende Paarungen haben wir jetzt im Käfig.

    Tinka = Blaugenick
    Sir John II. = Augenring

    Lea = Augenring (darf noch ab und zu bei Sir John II. zum schmusen kommen wenn sie nicht sofort von Tinka verjagt wird. Ansonsten ist sie allein)

    Charly = Blaugenick
    Zora = Kolumbianer

    Kiki = Blaugenick
    Trixi = Blaugenick (Die einzigsten die noch richtig zusammen sind)

    Ich weiß das solche Kreuzungen bescheiden sind, auch wenn wir sie nicht brüten lassen wollen. Aber ich weiß wirklich nicht was man da noch tun könnte ausser Lea nen neuen Partner zu besorgen.

    Wisst Ihr vieleicht Rat?

    Gruß Robert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Rat weiß ich so schnell jetzt nicht aber eine Nachfrage habe ich:
    Kiki = Blaugenick
    Trixi = Blaugenick
    sind die neu?
    Die, die dirs angetan hatten? :D
     
  4. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Robert,

    hm, das ist schwierig. Aber wie Du ja siehst, selbst wenn du diejenigen, die zusammen gehören, "zwangsverpaarst", sobald sie ihren / ihre eigentlich auserwählten Partner wieder sehen, würfeln sie sich wieder durcheinander.

    Ich würde folgendes vorschlagen: Ihr stockt auf eine gerade Zahl auf und vielleicht hat ja die Lea dann das Glück, daß sie sich in den neuen verkuckt.

    Du hast ja schon gesagt, daß Du nicht züchten willst. Sicherlich ist es nicht tausendprozentig gut, wenn man die Paare nach Arten durcheinander würfelt. Aber wenn sie es sich selbst so ausgesuch haben, dann sind sie wohl so zufrieden. Und solange Du nicht vorhast, zu züchten, finde ich persönlich es gar nicht so schlimm, wie es jetzt ist, vorausgesetzt, Lea bekommt noch einen Mann.

    Und unter uns gesagt, bei uns Menschen gibt es das doch durchaus auch, daß sich die "Rassen" untereinander vermischen. Wenn alle Beteiligten damit glücklich und zufrieden sind, warum auch nicht????
     
  5. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Dani, sorry, wenn ich mir die Sperlinge alle anschau, die nicht als einzelnes Paar gehalten werden, da kommt es fast überall zur Zucht, über kurz oder lang, aus diesem Grund würde ich schon auf die artenreine Paarbildung schauen, und für die Kolumbianerhenne ist es halt schwer, denn sie sind so selten, ich kann bei meiner nächsten Brut den ersten Hahn reservieren, das ist schon klar, sie liegen dann auch noch kein Jahr auseinander, das geht schon, aber ich würde zur größten Not, die artengleichen zusammenhalten.
    Blaugenick in Voliere = 2 Paare
    und die Augenring zusammen schauen was sich mit dem Kolumbianischen Paar tut, ob das zusammen geht, sonst noch 2 Käfige, so leid mir das tut, aber ist halt meine Meinung.
     
  6. Polarwelt

    Polarwelt Guest

    Hallo Ihr 2,

    danke für die Antwort.

    @Moni: Kiki und Trixi sind die 2 in die ich mich schon vor Weihnachten bei den Seitzens verguckt hab *g*

    Jetzt steh ich nur genauso da wie vorher *g*. Immer noch keinen blassen was tun.

    Gruß Robert
     
  7. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Moni,

    sicher, irgendwie hast aus Deiner Sicht schon recht. Aber wenn man ihnen gar nicht die Möglichkeit gibt, mit der Brut anzufangen - Futter nicht übermäßig gehaltvoll, kein Nistkasten etc. - dann sehe ich eigentlich kein großes Problem darin.

    Und was nützt es, wenn Robert nun die zwei Paare Blaugenick zusammen hält und Tinka dann nach Sir John trauert, weil Blaugenick und Augenring getrennt werden? Ich weiß nicht, ich finde, damit ist den Tieren auch nicht geholfen... Das ist halt meine Meinung.

    Tja, was tun? Schwierig, schwierig. Vielleicht können ja die anderen Sperlingshalter noch was dazu sagen? Solcan? Nicole? Was meint Ihr???? :?
     
  8. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo Dani,
    Nicole schreibt schon ein halbes Jahr nicht mehr,.........

    Und wenn ich an die Sperlinge denke, dann kann man noch so bremsen, wenn sie wollen dann wollen sie, bei mir 2 Paare Augenring, die wollen jetzt schon unbedingt, ich fahre aber bald ein paar Tage weg, solange müssen sie noch warten, Futter ist alles andere als üppig, aber trotzdem und Nistkasten ist auch keiner in Sicht, wäre nicht das erste Mal, dass sie dann den Futternapf nehmen.
    Mittlerweile ist die Henne schon ein richtiger Kahlkopf, weil der Hahn sie so liebt, das weiterhin zu unterbinden bringt dann Rupfprobleme mit sich, ob das besser ist?

    Ist wirklich schwierig, aber so sind sie nun mal unsere lieben Gefiederten, und wer keine Sorgen hat, der hole sich ein paar Geier, dann geht es irgendwann los ;)
     
  9. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo
    Es ist jetzt schwierig für mich die einzelnen Namen
    auseinander zu halten. Ich schreibe mal allgemein.
    Als erstes sollte man Sperlinge auf keinen Fall mischen.
    Wie Moni schon schreibt kann es immer zu einer Brut
    kommen. Es gibt Vögel die legen Eier auf den Boden
    oder in die Futterschale. So bei mir letztens geschehen.
    Wenn sich ein Vogel einen anderen Partner sucht,
    versteht er sich nicht mit seinem eigenen und hat er dann
    keine andere Auswahl als eine andere Art, dann nimmt
    er diese an. Es für Dich jetzt sehr schwierig in dieser
    Situation. Bei mir kommen die einzelnen arten immer
    getrennt in eine Voliere bis sie sich einen Partner Ihrer
    Art gesucht haben.

    Ich schreib noch mal.

    Gruss

    Hans
     
  10. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hi Moni,

    ooops, ich dachte, sie moderiert bei den Sperlingen? :? :?

    Hallo Hans,

    ja, stimmt schon, daß man sie nicht unbedingt mischen sollte. Aber wie Du schon schreibst, sie mischen sich, weil sie sich offenbar so in dieser Konstellation nicht verstehen, wie sie zusammen sein sollten. Was sollte Robert Deiner Meinung nach dann tun? Erzwingen kann er doch eine Partnerschaft nicht. Dann bliebe ja nur noch, weiter aufzustocken, in der Hoffnung, daß sich vielleicht nochmal zwei neue Sperlinge dazu gesellen und die sich dann so zusammen verpaaren, wie es sein sollte. Irgendwann wird dann die Voliere aus allen Nähten platzen.... :k

    Aber Moni hat das schon richtig angedeutet. Wer keine Sorgen hat, der hole sich ein paar Geier..... Hihi, ich mußte ja echt schmunzeln, als ich das gelesen habe.... ;)
     
  11. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Hans,

    genauso mache ich das auch, aber ich habe ja auch das Ziel, daß sich nicht nur Paare, sondern sogar Zuchtpaare finden. Daher sperre ich die Blaugenick zusammen und lasse sie ihre Partner finden. Aber es ist halt auch so, daß ein Privatsperlingshalter diese Möglichkeit oder auch die Masse der Vögel nicht hat und dann halt improvisieren muß.... Schwierig, schwierig....
     
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ihr letzter Beitrag war am 30-06-2003 um 10:32h

    Da war ich noch Modi hier, dann wurde ich gegangen und Hans hatte schonmal nachgefragt im Tread darauf hat er nie eine Antwort bekommen.

    Berit hat in ihrer Signatur noch stehen dass sie Modi bei den Sperlingen ist, hat aber noch länger nicht geschrieben und hat auch keine Papageien mehr. War glaube ich nicht mehr aktiv, da warst du noch Modi hier.

    Ich bat damals noch einen Modi für die Sperlinge zu benennen, dieser Wunsch wurde leider nicht berücksichtigt, manchmal schaue ich hier noch nach, und Hans ist auch immer wieder am antworten wenn Fragen kommen.
    Und die User hier sind auch ohne recht aktiv.

    Jetzt aber wieder zurück zum Thema.

    Also ich bleibe bei meiner Meinung, aber vielleicht , bin mal bei Robert eingeladen, kann ich vor Ort mehr helfen, mal sehen.

    Für Ideen bin ich immer dankbar, noch mehr Sperlinge finde ich für die Volierengröße auch nicht so toll.

    Umpaaren auf eine andere Augenringhenne, wird Robert wohl nicht wollen, ich habe noch drei Hennen, die gleichalt sind, da ich in dieser Brut einen Hennenüberschuss hatte, aber da könnte ich Robert wirklich verstehen, wenn er das nicht will.
    Es bleibt also schwierig.
     
  13. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Ui, das habe ich gar nicht mitbekommen. Ich war ja in letzter Zeit auch nicht so oft hier im Forum, erst seit Weihnachten jetzt wieder aktiver. Hatte private und auch berufliche Gründe.

    Tja, so kann also alles an einem vorbeigehen und man merkt es nicht.

    Genau, vielleicht kannst Du Robert auch noch vor Ort helfen, wenn Du bei ihm bist. Denn ich kann mir auch nicht vorstellen, daß er einen Vogel, den er mal liebgewonnen hat, wieder her gibt.
     
  14. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Mal sehen, irgendwie wollten wir das dieses Wochenende machen, aber es hat nicht geklappt, weißt du, auch da ist der Weg soweit, grins:0-
     
  15. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hihi, der Weg so weit.... Wie bei uns beiden halt auch.... :0-
     
  16. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Gut erkannt:p
     
  17. WuschElke

    WuschElke Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rimpar bei Würzburg
    Hallo,

    zum eigentlichen Problem fällt mir nix gescheites mehr ein, aber ich habe noch eine Frage bezüglich Brutlust:

    Meine Henne rupft ihren Hähnen (Bilder von Hägar sind hier im Forum irgendwo, und Snert schaut inzwischen genauso aus) auf die Köpfe. Sie sind nicht kahl, aber "schütter" wie man das bei Männern so sagt. Sie krault zuviel. Kann das auch besser werden, wenn sie mal gebrütet haben? Oder wenn noch 2 dazukämen?

    Danke schonmal für Eure Infos
    Elke
     
  18. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Erfahrungsgemäß wird sich daran nichts ändern.
    Das ist Gewohnheit von den Vögeln und wird sicher
    so bleiben. Die einzige Möglichkeit wäre eine sehr grosse
    Voliere mit vielen Vögeln wo sie den ganzen Tag in Bewegung
    sein müssen.

    Gruss

    Hans
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo,

    und auch das hilft nichts. Meine Lisa rupft ihren Chap auch, obwohl meine Racker zu acht sind, sie immer Freiflug haben, und laut meiner Schwester mehr Spielzeug haben als ihre Kinder ;) .
     
  21. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Robert,

    ich habe Dir eine pN zum Thema geschrieben :0-
     
Thema:

Großes Kuddelgemuddel

Die Seite wird geladen...

Großes Kuddelgemuddel - Ähnliche Themen

  1. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  2. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...
  3. Das große töten beginnt...

    Das große töten beginnt...: Zugegeben, etwas reißerisch der Titel, aber er hat einen waren Kern... Zitat: Nichtgewerbliche Besitzerinnen und Besitzer dürfen ihre auf der...
  4. Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein

    Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein: Hallo ich habe 2türkentauben jung vögel. Die eine hat ein gebrochenes Bein und wurde von einer Katze angegriffen sie würde behandelt und alles...
  5. Das große Vogelsterben

    Das große Vogelsterben: Jetzt....... Echt | MDR FERNSEHEN | 26.09.2017 | 21:15 Uhr Erfroren, verhungert, erschlagen - Das große Vogelsterben in Deutschland