Großes Problem beim Fressen!!!!!!

Diskutiere Großes Problem beim Fressen!!!!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo erstmal, also um gleich zum Problem zu kommen. Unser Rommel (sollte mal Bommel sein, aber hat sich selbst umbenannt :-) ) hat ernsthafte...

  1. #1 Wurstbrot, 21. April 2004
    Wurstbrot

    Wurstbrot Guest

    Hallo erstmal,

    also um gleich zum Problem zu kommen.
    Unser Rommel (sollte mal Bommel sein, aber hat sich selbst umbenannt :-) ) hat ernsthafte Futterprobleme.
    Vor etwa 8 Wochen hatte er nach dem abendlichen Fressen Panick und starke Atemnot.
    Ein Anruf beim TA Dr. Göbel brachte erste besserung durch kühle feuchte Luft.
    Danach untersuchung beim TA mit Abstrich von den schleimhäuten ergab eine Entzündung vermutlich durch einen eingeatmeten Fremdkörper beim Fressen.
    Durch eine Antibiotika behandlung war nach einer Woche alles ok.
    Einige Wochen späder das selbe nochmal, und er hatte in der Tat ein Korn im Hals welches er nach etwa einer Stunde rauswürgte.
    Danach besserung.
    Im Moment ist es so, das er diese Reaktion immer öfter zeigt und wir und auch der TA eine allergische Reaktion auf etwas im Körnerfutter vermuten.
    Was soll mann da machen????????
    Wir sind am verzweifeln!!!!!!!!
    Ach so Rommel ist 6 Jahre alt und 14 Monate bei uns.
    Ansonsten ist er absolut ok und ein totales Sprachgenie :-)

    Gruß Wursti
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amazonenmuddi, 21. April 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    hallo wurst:0-
    als erstes möchte ich dir sagen das mir dat leid tut mit deinem rommel.
    also du kannst folgendes machen..............stelle einfach das futter mal um kaufe eine andere zusammensetzung vom futter gibt ja sehr viele mischungen für papageien.
    denn ich hatte auch mal eine sorte an futter da ist er nur zögerlich rangegangen meine amazone und bekam auch davon so kleine pusteln ums auge. wusste mir nicht zuhelfen habe anderes futter besorgt besser gesagt ich beziehe jetzt mein futter direkt von meinem züchter und seit dem ist alles wieder ok. meine amazone hatte seit dem nie wieder probleme.
    du kannst dir auch das futter online kaufen habe hier eine sehr gute adresse die hier schon im forum reihe rund gegangen ist und die ich mir sofort abgespeichert habe
    ich geb dir mal den link schau es dir einfach mal an

    http://www.birdbox.de/

    so hoffe es wird bald alles wieder gut bei deinem rommel*daumendrück

    amazonenmuddi
     
  4. #3 Wurstbrot, 21. April 2004
    Wurstbrot

    Wurstbrot Guest

    danke erstmal für die schnelle Antwort.
    Das Futter ist vom Züchter und ist sogar untersucht (Pilze und so)
    Habe schonmal an Pellets gedacht.?:?
     
  5. #4 Amazonenmuddi, 21. April 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    8o vom züchter? da bin ich aber jetzt doch etwas überrascht. denn die haben eigentlich so das gute futter für ihre geier.
    aber schau doch einfach mal unter dem link nach was für verschiedene sorten es dort gibt und guck mal ob dein futter was du vom züchter hast genauso zusammen gesetzt ist.
    also zu pellets kann ich nichts sagen da ich meinen dies noch nie gegeben habe. auf alle fälle erstma anderes futter besorgen und dann sehen wie er drauf reagiert.

    gruß amazonenmuddi
     
  6. #5 tweety1212, 21. April 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Hallo

    Es tut mir sehr leid mit deinem Rommel, aber gib bitte keine Pellets als Alleinfutter!!!
    Guckste hier
    Hoffe es wird alles gut! *Daumendrück*
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallo wurstel!
    Herzlich Willkommen bei den VF!
    Also wenn dein Grauer nun wirklich Probleme mit Körnerfutter hat, dann solltest du das Futter umstellen,Möglichkeiten dazu gibt es genug.
    Frießt er den auch Obst und Gemüse?
    Ansonsten wären Pellets sicherlich eine Alternative, auch ungezuckertes Biomüsli enthält sehr viele wertvolle Inhaltsstoffe.

    Aber ich würde da schon noch ein bisserl nachhacken wegen der Diagnose des TA, so einfach von Heute auf Morgen das ihm Körner im Hals stecken bleiben, da muß es doch eine Ursache dazu geben, vielleicht läst du ihn nochmal gründlich checken, eventuell sind ja Pilze oder anderes daran Schuld.
    Viel Erfolg.

    Zum Thema Pellets gibt es reichlich Information im Ernährungsforum, vielleicht gibst du da mal den Suchbegriff ein, da bekommst du sicherlich reichlich Tipps und Tricks auch zu anderen Futtermitteln.
     
  8. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi
    von meinen amazonen ist auch eine dabei die allergisch reagiert. sie bekam sehr selten erdnüsse und daher ist es nicht so aufgefallen das die schalen die auslöser sind. am anfang bekommt sich eine feuchte nase und atmet sehr schwehr und schnell und würgt einige stundenso das der verdacht erkältung nahe liegt. ich bin dann , nachdehm sich das spiel wiederholt hat zum tierarzt der kortison gespritzt hat, viel halfs nicht.
    nach beobachtung und tagebuch führen habe ich herausgefunden das es eine allergie sein muß bei einer schlimmen atacke in meiner not mein astmaspray genommen und sie 2 mal angesprüht. es hat nach 10 minuten gewirkt ihr ging es wieder gut. mit der zeit habe ich festgestellt das sie auf gekochtes gelbei furchtbar reagiert und alle sorten von schimmellkäse ( standen auf dem tisch) solche sachen werden seid 10 jahren von ihr ferngehalten.

    ich würde als soforthilfe erst mal geschälte sonnenblumenkerne kaufen. sehen, das ich die sämereien einzeln bekomme, zu jeder malzeit die saat wechseln und sehen bei welcher er reagiert.
    ich kenne das bild wen er nach luft japst und hoffe du kannst ihm schnell helfen.
     
  9. #8 Wurstbrot, 21. April 2004
    Wurstbrot

    Wurstbrot Guest

    Dnke für die Antwort

    :)

    Wegen der Diagnose: Er ist gründlich untersucht worden.
    Die Röntgenuntersuchung war ok.
    Der Abstrich zeigte keine Anzeichen auf Pilze.
    Lediglich eine bakterielle Entzündung, welche nach einer bestimmung gezielt mit einem Antibiotikum behandelt wurden.
    Der TA ist sehr zuverlässig, da er denke ich in Berlin einer der besten ist.( Papageien )
    Er war einige zeit in einem Papageieninstitut in USA schreibt in der Tageszeitung und war auch schon in allen Deutschen TV Sendern zu sehen ( Dr. Göbel ) hat auch ne HP finde den link gerade nich
    :?
     
  10. #9 Wurstbrot, 21. April 2004
    Wurstbrot

    Wurstbrot Guest

    Sooo,

    erstmal allen danke für die Antworten und die Anteilnahme.
    Hier der Link zur HP vom PAPADOC :) http://www.tierarzt-goebel.de/
    Desweiteren ein kleiner Erfolg.
    Meine Frau hat eben angerufen ( habe Nachtschicht ), er hat nachdem wir heute schnell mal aus der Zoohandlung anderes Futter genommen haben und mit einigen Pellets und Aussammeln von einzelnen Sonnenblumenkernen eine neue Mischung gebastelt haben gut und lange und vor allem ohne beschwerden gefressen.
    Soll zwart noch nichts bedeuten, aber ein kleiner Erfolg.
    Frage nochmal, hat einer eine Idee ob es an den Sonnenblumenkernen gelegen hat.
    Er hat zwar schon fast 1 Jahr das Futter vom züchter erhalten, aber es kann sich ja da auch was verändert haben ( andere Körner von anderen Feldern... )

    gruß Wursti
     
  11. Utena

    Utena Guest

    Hallo Wursti!
    Also beim besten Willen ,ich kann mir nicht vorstellen das es an den Sonnenblumenkernen liegt, auch wenn sie von verschiedenen Anbaugebieten stammen.
    Das einzigste was sich da ändert sind der Zucker und Ölgehalt (Inhaltsstoffe) aber sonst nichts.l
     
  12. Wurstbrot

    Wurstbrot Guest

    @ Utena

    Die Felder werden doch mit Dünger und Schädligsmitteln behandelt.
    Da kann er doch auf was allergisch reagieren.:?
     
  13. Utena

    Utena Guest

    Hallo Wrsti!
    Soweit mir bekannt ist, werden immer irgend welche Mittel verwendet auch fürs Vogelfutter, außer man kauft im Bioladen und mischt sich selbst das Futter zusammen und selbst da weis man im Endefekt nicht ob das stimmt!
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Wurstbrot

    Wurstbrot Guest

    OK und das ist doch genau der Punkt.
    Da kann doch irgend ein Stoff drin sein worauf er reagiert.
    Der muß ja nicht zwangsläufig überall drin sein.
     
  16. parabella

    parabella Guest

    bezüglich Pellets kann ich nur sagen, dass meine beiden total darauf abfahren ! Seitdem ich die Pellets füttere, rühren die überhaupt keine Körner mehr an, also scheinen sie ihnen wohl zu schmecken ?!?

    Ich würde es an Deiner Stelle einfach mal ausprobieren.

    Auf alle Fälle drück ich Dir und Rommel ganz fest die Daumen !
    lg
    katl
     
Thema:

Großes Problem beim Fressen!!!!!!

Die Seite wird geladen...

Großes Problem beim Fressen!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  2. dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?

    dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?: Hi, ich wollte mal fragen, ob pfirsichkoepfchen Zitrone fressen dürfen, hab mal gelesen : nein
  3. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  4. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  5. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...