großes Vogelei bestimmen

Diskutiere großes Vogelei bestimmen im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, vorhin habe ich im Wald (Norden von Berlin) dieses leere Ei aufgesammelt. Es ist ziemlich groß, ca 65mm lang und ca 42mm breit,...

  1. decayk

    decayk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vorhin habe ich im Wald (Norden von Berlin) dieses leere Ei aufgesammelt. Es ist ziemlich groß, ca 65mm lang und ca 42mm breit, beige-weiß mit hell-bräunlichen Flecken.

    Kann mir jemand bei einer Bestimmung helfen? Ich habe alleine leider keinen passenden Vogel gefunden.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Vielen Dank :)

    -- Doris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RollyS

    RollyS Guest

    Also ich halte das für ein normales Ringeltauben Ei was schon länger liegen muss und daher schmutzig ist, denn sonst wäre es reinweiss.
     
  4. #3 decayk, 2. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2010
    decayk

    decayk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi! Nein, ich habe es sauber gemacht (mit einer weichen Zahnbürste), das ist kein Schmutz. Es kann aber sein, dass es sich verfärbt hat.

    EDIT: Ich habe eben bei Wikipedia nachgeschaut:
    Die Eierschale, die ich gefunden habe, ist ein ganzes Stück größer.
     
  5. RollyS

    RollyS Guest

    Oh dann tippe ich auf einen Greifvogel, vielleicht Sperber
     
  6. #5 Kasimir_RH, 2. Juni 2010
    Kasimir_RH

    Kasimir_RH Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72... Raum Tübingen
    Bei dieser Größe (ja etwa hühnereigroß!) kommt meiner Ansicht nach eine Enten- oder Gänseart am ehesten in Betracht ...
    Ringeltaubeneier sind doch kleiner, oder? Und Sperber erst recht ...
     
  7. #6 Kanadagans, 2. Juni 2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo!

    Wie ist denn die Schalenstruktur? Glatt und glänzend, oder eher matt und porig?

    Grüße, Andreas
     
  8. decayk

    decayk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Die Oberfläche ist glatt und matt glänzend. Ich kann keine Poren sehen. Es gibt nur ein paar Hackspuren von dem, der das Ei aufgemacht haben muss. Die Schale ist porzellanartig und nicht besonders dick.

    Die Eihaut war gestern übrigens noch weich, fängt jetzt an, auszutrocknen und sich zusammen zu ziehen. Die Schalensplitter bröckeln auch schon ab. Ich denke, dass das Ei noch relativ frisch war.

    Die Umgebung: Relativ kleines, aber naturbelassenes Mischwaldstück (viel Totholz, feucht, aber nicht sumpfig). Fund war direkt angrenzend zum Siedlungsgebiet: Einfamilienhäuser mit großen Gärten. Ansonsten angrenzend Ackerflächen, etwas entfernt ein sandige Heide. Kein nennenswertes Gewässer in der Nähe, nur eine relativ kleiner, dafür unter Naturschutz stehender See, in etwa 1,8km Entfernung; beliebtes Ausflugsziel. In etwa 2,5km Entfernung ist noch ein Golfplatz-See, aber das kann man wohl vernachlässigen.
    Die gesamte Gegend ist artenreich, aber viel von Spaziergängern und Hundehaltern besucht.

    Ich hab noch etwas bessere Bilder gemacht:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Google Earth, falls es jemanden interessiert:
    52°38'36.70"N
    13°17'39.63"E

    -- Doris :)
     
  9. eric

    eric Guest

    Das Ei ist ein bisschen grösser als ein Stockentenei. Das wären um 57 x 40 mm. Wobei auch da gibt es Variationen. Vom Fundort her, könnte es auch passen.
     
  10. decayk

    decayk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mh, laut diesem Link sind Stockenteneier blaß-bläulich-grün
    http://www.natur-in-nrw.de/HTML/Tiere/Voegel/TV-19.html
    Das hier ist eigentlich weiß. Es könnte natürlich auch eine sehr helle Variante sein.

    Eine prinzipielle Frage, da ich noch keinerlei Erfahrung mit der Bestimmung von Eiern habe: Können solche Flecken Verfärbungen (durch Laub) sein? Wenn ja dehne ich meine Suche auch auf einfarbige Eier aus. Bis jetzt habe ich nämlich bei keinem größeren, einheimischen Vogel einen guten Kandidaten gefunden.
     
  11. RollyS

    RollyS Guest

    Rabenvogel?
    Greifvogel?
    Euele?
    Raufußhühner?
    Ich werf jetz einfach mal paar Vorschläge in den Raum ohne es wirklich zu wissen
    Und Fasaneier können manchmal auch komisch varrieren
     
  12. mr.arti

    mr.arti Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Würtemberg
    Also ich tippe auf einen Mäusebussard

    In meinem Buch ist die Eigröße mit 50bis65 x 40bis50 mm angegeben

    Und die Eifarbe mit den verwaschenen Flecken würde auch passen

    Gruß Arthur
     
  13. eric

    eric Guest

    Eier können durchaus auch durch den Untergrund verfärbt werden.
     
  14. RollyS

    RollyS Guest

  15. #14 Rauchschwalbe, 3. Juni 2010
    Rauchschwalbe

    Rauchschwalbe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich bin mir zwar nicht sicher, aber könntet ihr euch vielleicht mit einem Rotmilan anfreunden?

    VG Rauchschwalbe
     
  16. eric

    eric Guest

    Von den Proportionen her , ist mir das gezeigte Ei einfach zu länglich für Greife.
     
  17. #16 Kanadagans, 3. Juni 2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo!

    Aufgrund der Schalenstruktur lege ich mich auf Entenei fest, und hierbei auf Warzenente, da keine heimische Wildente größere Eier als die Stockente legt, und Warzenenten- Eier ziemlich genau gleich groß wie Hausenten- Eier sind... Warzenenten kann man auch gut in Siedlungsgebieten halten, da die eine nur sehr leise und somit nachbarschaftskompatible Stimme haben.
    Und ein Ei ist immer mal draußen verlegt, so daß ein Rabenvogel es klauen konnte.
    Zudem sind Warzenenten- Eier in der Schale nahezu weiß, während auch Hausenten eine eher grünliche Schale haben, die Verfärbungen stammen in meinen Augen klar von Huminstoffen aus zB altem Laub.

    Grüße, Andreas
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Mir auch. Hat m.E. eine Form, die typischer ist für Enten- und Gänsevögel. Allerdings ist es mir auch zu lang für Stockente, ein wenig zu groß, und nicht grünlich genug.....

    Ich denke nicht, dass es dort Schwarzstörche gibt, oder? Vom Biotop her ginge es wohl, aber so viele Störungen ............ nee, das mögen die nicht.
    Aber das Ei würde passen .............
     
  20. decayk

    decayk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Hilfe! Ich hab nicht geahnt, wie schwer es ist, so ein Ei zu bestimmen. Also, es ist wohl ein Enten- oder Gänseei - vielleicht das einer Warzenente. Ich werde mal die Augen offen halten, ob ich diese Enten vielleicht sogar hier irgendwo sehe.

    Liebe Grüße :]
    Doris
     
Thema: großes Vogelei bestimmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogeleier bestimmen

    ,
  2. vogelei weiß

    ,
  3. vogeleier bestimmen weiss

    ,
  4. vogeleier weiß,
  5. vogelei,
  6. vogeleier bestimmen bilder,
  7. vogelei groß,
  8. vogelei weiss 42 x 31 mm,
  9. Vogeleier,
  10. kleines beiges Vogelei,
  11. blassgrüne vogeleier wald,
  12. vogeleier hühnereigröße,
  13. stockenteneier,
  14. Bilder vogelei,
  15. vogeleier grün,
  16. vogeleier gross,
  17. vogelei grün,
  18. vogelei normales,
  19. vogeleier weiss,
  20. hühnereigrosses ei im wald,
  21. vogelei weiß wald,
  22. vogeleier bestimmen 2010,
  23. weißes vogelei bestimmen,
  24. einheimische vogeleier bestimmen - weiss,
  25. vogelei bestimmen weiß
Die Seite wird geladen...

großes Vogelei bestimmen - Ähnliche Themen

  1. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  2. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  3. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  4. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...
  5. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...