*grrr* Welli als "Spielzeug"

Diskutiere *grrr* Welli als "Spielzeug" im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr Lieben, Hab mich grad ein bißchen aufregen bzw. wundern müssen darüber, dass manche Leute Wellis doch echt als reines Spielzeug...

  1. Ally11

    Ally11 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Hallo Ihr Lieben,

    Hab mich grad ein bißchen aufregen bzw. wundern müssen darüber, dass manche Leute Wellis doch echt als reines Spielzeug ansehen. Einer Bekannten ist ein Welli zugeflogen, sie ist dafür null ausgestattet, hat nur einen winzigen (30 cm breit, 10 cm hoch) Käfig, hat Stifte als Stangen und nur eine Sorte Futter. Ich biete ihr an, dass ich den Welli mit nach Hause nehme und ihn hochpäppel, bis sich der Besitzer evtl. meldet. Ich habe wirklich alles was er braucht, einen Käfig wo er bleiben kann, ganz viel Futter usw. Aber nein, was krieg ich zu hören? "Der ist doch so süß, ich will mit dem spielen, der soll bei mir bleiben"... *argh* Ihr könnt sicher nachfühlen, wie es mir das Herz zerrissen hat beim Anblick des kleinen Wesens in diesem Mini-Käfig. Außerdem ist der Süße total durch den Wind, schließlich ist es bitterkalt draußen, er ist weg von seinem gewohnten zuhause undundund. Und da denkt der Mensch nur an sich, dass er ja ein schönes Spielzeug zu Hause hätte. Ich habe selbst zwei Wellis, der kleine würde gewohnte Stimmen (nämlich die von meinen Piepern) hören, ich würde ihn einfach in Ruhe lassen, ihm viel Futter geben und ihn verwöhnen mit Obst, Kolbenhirse und alles was es so gibt... Aber als Spielzeug taugt er ja viel besser!! 8(
    Es hat sehr viel Überzeugungskraft gebraucht, jetzt nehme ich den Kleinen mit nach Hause. Ich glaub ich wär vorher da auch nicht weggegangen - Welli-Sitzstreik sozusagen *gg*
    Ich hoffe, der Kleine übersteht alles. Habt Ihr über "verwöhnen", "erstmal zur Ruhe kommen lassen" und "neben meine Wellis stellen" noch andere Tips, die ich beachten sollte? Für die Autofahrt werd ich den Käfig irgendwie abdecken, damits nicht zu kalt wird für den Kleinen. :traurig:
    Drückt mir die Daumen, dass er es packt und sich der Besitzer meldet. Übrigens ist der Welli nicht beringt, wie kann sowas kommen?

    Viele Grüße
    Ally
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Ally,

    also einerseits den Welli bei der Polizei/dem Fundbüro als gefunden melden (mit Beschreibung und Fundort/-datum) und andererseits denke ich, sollte er als erstes KoHi bekommen und nicht direkt zu Deinen gesetzt werden (er kann sich ja da draussen was eingefangen haben).

    Bzgl. wie das möglich ist, Welli ohne Ring:
    • es gibt sog. illegale Nachzuchten, d.h. ich lass meine Wellis ohne Zuchtgenehmigung brüten und vertraue darauf, dass ich nicht erwischt oder verpetzt werde
    • mein Welli mußte den Ring vom TA abgenommen werden, weil er ne Verletzung am Fuß hatte und der Ring die Heilung beeinträchtigt hätte (bekomme dann ne Bescheinigung über's Entfernen vom TA)
    • mein Welli hat sich den offenen Ring selbst aufgebogen und ich finde ihn in Teilen auf dem Käfigboden wieder (am Besten die Teile aufheben, falls mal kontrolliert wird)
    • der Welli sitzt beim Züchter solange ohne Ring, bis er gekauft wird und ist dort entflogen
     
  4. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Einen ganz wichtigen: Du solltest ihn auf keinen Fall neben deine Wellis stellen!
    Zum einen wäre das nur Stress für den Kleinen da er nicht zu den anderen kann und außerdem ist die Gefahr einer Ansteckung viel zu hoch!
    Ansonsten kannst du wirklich nicht viel mehr tun als ihn erstmal zu Ruhe kommen lassen und ihm etwas Kolbenhirse anzubieten. :)
     
  5. Charlize

    Charlize Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Düsseldorf
    Also in Sachen Fundwelli ist mir vor zwei Wochen auch was zu Ohren gekommen.

    War grad in der Zoohandlung Futter kaufen als ne Frau mit ihren Kindern (schätze mal beide so zw. 14 - 17) rein kam und die Verkäuferin fragten wie man bei einem Welli das Geschlecht erkennen könne und welcher Partner dann am Besten wäre, männlein oder weiblein. Erstmal alles ok denkt man und dann erzählten sie, das sie am Abend zuvor vor der Haustür einen Welli gefunden hätten bei eisiger Kälte. Er hätte keinen Ring und den Besitzer in ner großen Stadt zu finden eigentlich unmöglich.
    Ins Tierheim wollten sie ihn nicht geben, dann lieber Behalten und nen schönes Zuhause geben. Gott sei dank sind die da im Zooladen nicht auf den Kopf gefallen und haben zumindest das Basiswissen. Die Familie wurde also korrekt beraten und der Fundvogel hat nen Kumpel bekommen. Argument der Verkäuferin: is es ne Henne hat se nen Partner und is es nen Hahn hat der nen Freund. Zwei Weiber kann gut gehen, idR gibts aber zoff.

    Naja ich hab mich auch nen bisl eingemischt und ihnen am ende die Karte meiner vogelkundigen Tierärztin in die Hand gedrückt für den Fall der Fälle. Man kennt ja das leidige Thema...

    Fand es jedenfalls toll von ihnen das sie dem Tier helfen und auch an artgerechte Haltung denken. Er ist sicher gut bei ihnen aufgehoben. Als Spielzeug wurde der Welli gott sei dank nicht angesehen.

    Gut das du nicht aufgegeben hast und dich um den Kleinen kümmerst :zustimm:

    Find es furchtbar wie immernoch viele Menschen über Tiere denken. Mußte da leider auch so meine traurigen Erfahrungen sammeln, weiß jetzt aber was ich von denen halten soll.
     
  6. Ally11

    Ally11 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Hallo und danke für Eure Antworten,

    hier mal die neuesten Neuigkeiten: Der Welli ist ein Mädel. Nachdem sie die Autofahrt am Freitag gut überstanden hatte haben wir sie umgesiedelt in einen größeren Käfig, ihr Kolbenhirse gegeben, das Licht etwas abgedunkelt und sie einfach schlafen lassen. Das hat sie dann auch ausgiebig getan. Schon am Samstag morgen sah sie viel besser aus. Wir habens dann gewagt und sie fliegen lassen, sie wirkte (nach anfänglichem Versuch, auf der Lampe zu landen) eigentlich recht sicher. Wir haben schnell gemerkt, dass sie einzeln gehalten wurde, sie ist dermaßen fixiert auf Menschen, das habe ich noch bei keinem Welli erlebt. Sie läßt sich überall mit hintragen, sitzt auf der Schulter, knabbert in den Haaren, fliegt einen an usw. Gestern sah sie dann noch ein Stückchen besser aus. Sie hat keinen Durchfall, ist nur ein bißchen zerzaust und schmutzig. Aber sie putzt sich kräftig. Sie sucht schon den Kontakt zu unseren beiden, aber wir haben das jetzt erstmal unterbunden, auch wenn sie gut aussieht weiß man ja nicht, was sie vielleicht in sich trägt. Jetzt warten wir mal ab, ob sich jemand meldet, wir haben verschiedene Maßnahmen ergriffen. Ansonsten haben mein Freund und ich beschlossen, sie bei uns zu behalten. Sie hat unser Herz echt im Sturm erobert, wir könnten sie nicht mehr hergeben. Mal sehen, wie der "Finder" dazu steht, der den Welli ja gern als Spielzeug gehabt hätte. Aber ich werde weiterhin kämpfen wie eine Löwin um die Kleine :)
    Wenn sich jetzt jemand meldet, was kann man den fragen, um rauszufinden dass er / sie wirklich der Besitzer ist? Besondere Merkmale hat die Kleine nicht, wie will ich also wissen, dass sich der richtige Besitzer bei mir meldet? Also abgesehen von der weinenden Omi, die sofort ihre Kleine wieder erkannt hat. Eigentlich ne verzwickte Situation, oder?

    Viele Grüße
    Ally
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    :zustimm: das die kleine erstmal bei euch unte rgekommen ist!
    Da die kleine nicht beringt ist, hast du leider keine Chance den Besitzer zu finden. Du kannst auf jeden Fall nicht 100%ig sicher sein, dass der Vogel demjenigen gehört der das behauptet. :(
    Wenn sich tatsächlich einer meldet kannst du ja darum bitten, dass derjenige ein Foto von ihr mitbringt.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Ally11

    Ally11 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Das mit dem Foto ist eine gute Idee. Irgendwie hat ja jeder von seinem Welli ein Foto. Außerdem denke ich, dass der Besitzer wenn schon sehr gut über den Welli informiert sein muss, so menschenbezogen wie die Kleine ist. Vielleicht meldet sich ja jemand. Wenn auch unwahrscheinlich in einer Großstadt. Naja. Wenn nicht, müssen wir weiterdenken...

    Drückt mir und der Kleinen die Daumen, dass sich alles zum Guten wendet...

    Lg
    Ally
     
  10. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Ally,

    dann drück ich der Kleinen mal die Daumen, dass sie bei Dir bleiben kann, denn wenn sie - was ja auf Grund ihrer extremen Zahmheit sehr wahrscheinlich ist - aus Einzelhaltung kommt, wäre es sehr schade, wenn sie dahin wieder zurück müßte.

    Ansonsten eben wirklich Foto oder sehr genaue Beschreibung verlangen.
    Selbst bei "normalen" also blauen oder grünen Wellis kann man sie an bestimmten Details unterscheiden (viele/wenige, große/kleine Kehltupfen), ... Hansi-Bubi - Halbstandard - Standard, ...
    Also nicht zuerst den Vogel sehen lassen, sondern erst beschreiben lassen und wenn die Beschreibung einigermaßen stimmt, dann erst schauen lassen.
     
Thema:

*grrr* Welli als "Spielzeug"

Die Seite wird geladen...

*grrr* Welli als "Spielzeug" - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...