Grüne Kongopapageien- benötige Rat !!!

Diskutiere Grüne Kongopapageien- benötige Rat !!! im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Meine grüne Kongohenne verliert seit 6 Monaten Federn und sieht am Bauch total grau aus. Das kann doch eigentlich keine Mauser mehr sein. War...

  1. Arafrau

    Arafrau Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Meine grüne Kongohenne verliert seit 6 Monaten Federn und sieht am Bauch total grau aus. Das kann doch eigentlich keine Mauser mehr sein. War schon bei einen Tierarzt ,der konnte auch nicht genau sagen ,was es sein könnte.Habe ein Medikament ins Trinkwasser zur Unterstützung bei der Mauser erhalten.Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben. Die Henne ist 4 Jahre alt, ihr Partner 3 Jahre - hat ein tadelloses Federkleid.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 14. April 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Arafrau,

    Also ich vermute eher dass Deine Kongohenne sich rupft oder die Federn abknipst.
    Was für ein Präparat hast Du vom TA bekommen und vor allem war der ein vogelkundiger Fachtierarzt?
    Viele TA die Hunde und Katzen behandeln haben leider keine Erfahrung mit Vögeln.
    Ist Deine Kongohenne eine Handaufzucht oder eine Naturbrut?
    Das wäre auch wichtig zu wissen.
    Ich könnte mir vorstellen,dass es mit der Geschlechtsreife zu tun hat.
    Wie versteht sie sich mit dem Hahn,gibt es da Probleme oder ist es eher harmonisch bei den Beiden?
    Wie hälst du die Beiden, also Käfiggröße,Futter usw. wäre gut wenn Du da ein wenig Infos geben könntest,dann kann man besser sich ein Bild machen und Tips geben.

    LG:0-
     
  4. Arafrau

    Arafrau Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Grüne Kongoppapgeien-

    gerne beantworte ich weitere Fragen. Die beiden sind seit fast 3 Jahren zusammen und harmonieren ganz gut miteinander. Gehalten werden sie im eigenen Vogelzimmer und einer großen Doppelvoliere.
    Futter : Versele Lage Papageienfutter ,Obst,Gemüse,Mineralien usw. Sie waren noch nie krank. Ich war bei einen fachkundigen Tierarzt der sich mit Papageien auskennt.Sollte keine Besserung eintreten gehe ich zur Tiho Hannover.Als Medikament habe ich Amynin erhalten-pro 200ml Trinkwasser je 5ml.
     
  5. #4 Tanygnathus, 15. April 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Die Haltung hört sich ja gut an, und wenn die Beiden harmonieren dürfte das ja dann auch nicht die Ursache sein.
    Hat denn der vk Tierarzt spezielle Untersuchungen gemacht?
    Dieses Amynin gibt man meines Wissens wenn ein Leberproblem vorliegt..oder hat sie das nur auf Verdacht hin bekommen?
    Also im Zweifelsfall würde ich mir auch noch eine zweite Meinung einholen,ich weiß ja jetzt nicht wie lange der Tierarztbesuch zurückliegt.
     
  6. #5 charly18blue, 15. April 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Arafrau,

    mit dem Amynin kannst Du nichts falsch machen. Und würde auch vorschlagen eine zweite Meinung in der TiHo Hannover einzuholen.
     
  7. Arafrau

    Arafrau Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Grüne Kongoppapgeien-

    danke für Eure Antworten, Der Arztbesuch war erst diese Woche. Denke dass ich paar Tage abwarte und meine Henne weiter beobachte. Sollte keine Besserung eintreten,gehe ich auf alle Fälle zu TiHo.
    Dort wird bestimmt ein Bluttest gemacht.
    Die Ärztin hat nichts von einen Leberschaden gesagt, sie meinte es wäre zur Unterstützung für die Mauser.Man merkt ihr nichts an,ist fit und munter.
     
  8. #7 charly18blue, 15. April 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ist Deine Henne geröntgt worden? Und richtig eine 4 Jahre alte Henne sollte noch keinen Leberschaden haben.
     
  9. #8 muldentaladler, 15. April 2012
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Ich vermute auch, dass das Weibchen nicht krank ist.

    Wird wohl eher ein Problem der Geschlechtsreife sein. Sie ist es mit 4, er mit 3 Jahren noch nicht. Einen Nistkasten gibt es sicher auch nicht. Bringt alles Frust.

    Hatte schon ähnliche Fälle, auch bei den Graukopfpapageien. Habe dann immer brutal die Ernährung auf "Magerkost" umgestellt. Viel Obst , wenig Körner mit Korviminzusatz, kein Eiweiß.

    Federn wuchsen immer wieder nach.

    Grüße

    Erhard
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    also ich würde bei Federprobleme auch erst einmal zum vk Tierarzt gehen, um mir dort eine Meinung einzuholen bzw. testen lassen, ob etwas mit den Organen oder sonstigen Problemen vorhanden ist.

    Das eine hast du zwar schon gemacht und dir wurde ein Mittel für die Federn gegeben, aber was mich dabei wundert, dass anscheinend kein Blut abgenommen wurde, um eben Organschäden auszuschließen.

    @Susanne: Sorry, aber auch jüngere Papageien können bereits Leberschäden haben, wenn sie zuvor eben fettreich ernährt wurde. Ich habe lange Zeit das LoraParquefutter gegeben und meine Lisa hatte deshalb Leberprobleme, vermutlich hat sie mehr die vielen Sonnenblumenkerne gefuttert, die darin ja ausreichend vorhanden sind. Fettarme Ernährung, Mariendistelsamen haben ihre erhöhte Leberwerte wieder in den Normbereich gebracht.

    Was mich nun aber in diesem Thread wundert, sind die Aussagen, dass Federprobleme auch in der Geschlechtsreife vorkommen können. Davon habe ich heute das erste Mal gelesen und ich wäre da für eine Aufklärung dankbar. Man lernt ja immerwieder noch gerne dazu.

    Ich selbst konnte das bei keinem meiner Papageien feststellen und ich kenne ja alle von kleinauf, außer den Pauli, der bereits geschlechtsreif war als ich ihn aufgenommen habe.
     
  11. #10 muldentaladler, 16. April 2012
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Ist natürlich keine Mauser im eigentlichen Sinne sondern gerupft. Genauso wie die Männchen vor der Brutphase häufig von den Weibchen an der" Birne" gerupft werden.

    Erhard
     
  12. Arafrau

    Arafrau Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Grüne Kongoppapgeien-

    danke für Eure Antworten.Bis zum heutigen Tage noch keine Änderung. Kann mir nicht vorstellen, dass sie rupft.Habe es noch nie beobachtet.Der Hahn ist zwar jünger, aber er bewirbt sich schon länger um sie. Davon hält sie aber nichts. Ansonsten wie gesagt kann man am Verhalten keinerlei Veränderungen feststellen. Sie ist top fit .Warte noch eine Woche ab, dann geh ich zur TiHo Hannover.
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    könntest du mal ein Bild zeigen ? Dann kann sich vom Gefieder eher ein Bild machen und evtl. besser eine Einschätzung geben :zwinker:.
     
  14. Arafrau

    Arafrau Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Grüne Kongoppapgeien-

    hallo , bisher noch unverändert. Sende ein Foto von meiner Henne. Ich habe aber das Gefühl das sie abgenommen hat.
     

    Anhänge:

    • Berta.jpg
      Dateigröße:
      33,2 KB
      Aufrufe:
      32
  15. #14 Tanygnathus, 25. April 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Der Vogel sieht sehr gerupft aus,entweder sie rupft selber,oder der Partner rupft sie,die Flügel sehen mir soweit ich das bei dem Bild beurteilen kann auch gerupft aus.
    Wenn Du das Gefühl hast,sie nimmt ab,dann wiege sie täglich,am besten Morgens bevor sie was frisst,damit Du immer wiegst mit leerem Kropf.
     
  16. #15 charly18blue, 25. April 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Dem schließe ich mich an und wenn sie tatasächlich abnimmt, solltest Du umgehend zu Deinem vk TA gehen.
     
  17. #16 Tierfreak, 25. April 2012
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    auch für mich sieht das ganz stark nach Rupfen/Federbeißen aus. Hier ist vom Deckgefieder am Bauch jedenfalls nicht mehr zu sehen und die Flügeldecke ist ebenfalls schon in Mitleidenschaft gezogen.
    Ich vermute dass sie selbst rupft, so wie sie ausschaut.

    Ich würde daher ebenfalls unbedingt erst mal zur TiHo Hannover fahren und sie ausgiebig durchchecken lassen, da leider auch gesundheitliche Gründe hinter dem Rupfen stecken können. Dort wird man dir sicher auch genaues zum Ernährungszustand sagen können.
    Achte darauf, das ein Blutbild, eine Röntgenaufnahme oder alternativ eine Endoskopie gemacht wird, damit die inneren Organe und deren Funktion begutachtet werden können und man Gewissheit gezüglich einer Aspergilloseerkrankung bekommt. Zusätzlich sollte auch eine Kotprobe und ein Kropfabstrich gemacht werden.

    Schau zusätzlich bitte mal hier, dort findest du weitere Anhaltspunkte, die ansonsten Grund fürs Rupfen sein können. Versuch die Liste am besten gewissenhaft durchzugehen. Wenn du etwas findest, was evtl. bei euch als Ursache in Betracht käme, helfen wir dir gern weiter.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Arafrau

    Arafrau Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Grüne Kongoppapgeien-

    vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich habe sie noch nie rupfen sehen ,auch den Partner nicht . Aber das will ja nichts heißen. Denke ich stelle sie an die TiHo vor.
     
  20. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ja tu das bitte. Ich drück dir die Daumen, dass gesundheitlich alles ok ist :trost:.
    Wenn du Gewissheit bezüglich der Gesundheit hast, können wir gern gemeinsam weiter sehen :zwinker:.
     
Thema: Grüne Kongopapageien- benötige Rat !!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mindestkäfiggröße kongopapageien

Die Seite wird geladen...

Grüne Kongopapageien- benötige Rat !!! - Ähnliche Themen

  1. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  2. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  3. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  4. Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?

    Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?: Hallo, habe gerade einen Kleinen Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon erworben. Hat jemand Tips/Erfahrungen mit der Haltung. Halte mich an die...
  5. Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden

    Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden: Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden 8. Oktober 2017, 11:38 Forscher identifizierten ein einzelnes Gen, das über die Gefiederfarbe...