Grüne Kongos - Kinderstube!

Diskutiere Grüne Kongos - Kinderstube! im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Nicole :0- Ich habe deine Babys heute erst gesehen :( Ach sind die süß :p Ich hoffe es kommen noch viele, viele Bilder...

  1. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Nicole :0-


    Ich habe deine Babys heute erst gesehen :(

    Ach sind die süß :p


    Ich hoffe es kommen noch viele, viele Bilder :~ .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Tolle Bilder so haben wir dann schon 2 Langflügelaufwachstreads, vielleicht werden es noch mehr wenn es andere Halter mit Jungen gibt.
     
  4. Ribi 1

    Ribi 1 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leichlingen NRW
    Hallo Nicole!
    Hab die Bilder heute auch erst gesehen,
    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu Eurem Nachwuchs.
    Echt süß die Beiden. Langweilig wird es Euch jetzt bestimmt nicht mehr. Ganz schön viel Arbteit, oder?
    Viel Spaß mit den Babys :D
     
  5. nicolaus

    nicolaus Guest

    Juhuuuu, sie nehmen weiterhin schön zu ...
    Ach, was bin ich froh!

    Unsere Lucy ist jetzt schon eine total Knuddelige und Liebe.
    Wobei, sie könnte außerdem auch so ein richtig heißer Feger werden :?
    (bin mir da momentan echt noch nicht so schlüssig :) Ist halt ein Weibsbild; hoffen wir zumindest)

    Beim Füttern vertritt Linus die Auffassung: "komm ich heute nicht, komm ich vielleicht morgen".
    Ganz bedächtig nuckelt er an der Spritze, nimmt ein Schlückchen Brei nach dem anderen und schaut sich zwischendurch auch noch aufmerksam um. Er hat einfach die Ruhe weg.

    Lucy bräuchte ich dagegen überhaupt nicht aus der Box zu nehmen. Bei ihr könnte ich den Babybrei quer durchs ganze Zimmer spritzen und würde trotzdem noch das geöffnete Schnäbelchen treffen. Sie sitzt wie eine Eins und sperrt den Schnabel gaaaaanz weit auf!

    Nach dem Füttern ist immer eine Runde Schmusen und Spielen angesagt (da ist Lucy auch wesentlich agiler). Was die zwei jetzt schon so aufgeweckt sind ... Wundere mich immer mehr.

    Beide unternehmen jetzt schon ihre ersten "Flugversuche" :D :D
    Ein Bild für die Götter! Da sitzen zwei beflaumte Wesen und schlagen wie wild mit ihren unbefiederten Flügel und wundern sich, dass sie noch nicht abheben. :p
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Nicole :0-

    Wo sind den die Bilder :?
    wir wollen sie auch sehen :~
     
  7. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    GRatulation wenn es so läuft, und weiter so.

    Und diese Propellerbilder sind nicht so einfach, denn da ist Bewegung drin, aber ich weiß was du meinst, ich muss auch immer grinsen wenn sie üben .
     
  8. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Klasse Nicole,
    schön das sooooooooooooooo gut klappt mit den beiden Früchtchen;) .
    Aber die Propellerbilder würden mich auch interessieren;) :D .
    Naja,sind wir uns doch einig,Mädchen sind halt schon immer etwas schneller gewesen wie die Herrn8) :D .
     
  9. nicolaus

    nicolaus Guest

    Schneller schon ... aber nicht einfacher :D :D :D
    Egal was es ist, unsere Hundedamen oder auch unsere rosafarbene Dame, alles zickt in regelmäßigen Abständen herum!
     
  10. Kongofan

    Kongofan Guest

    Kongobabys

    Hallo Nicole ,

    habe Deine Babys erst heute gesehen .
    Wir hatten sehr viel Kummer . Einer unserer Kongos ist an einer schweren Clostridien Infektion vor 14 Tagen gestorben und wir hatten große Angst das der Zweite sich eventuell angesteckt hat.
    Vorgestern kam aber die Entwarnung aus der Tierklinik . Er ist gesund. Nun haben wir aber ein Einzelkind und werden uns ganz sicher wieder um Nachwuchs kümmern.
    Sind Eure Beiden aus eigener Zucht ? Bin sehr gespannt wie sie sich weiter entwickeln. Wir freuen uns mit Euch und drücken Euch für die Aufzucht die Daumen.

    Viele Grüße Conny.
     
  11. nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo Conny,

    ich weiß garnicht, was ich sagen soll [​IMG]

    Das tut mir ja sooooo leid.
    Ihr hattet doch die beiden Racker noch nicht so lange, oder? Ich meine mich zu erinnern, dass es noch Babys waren und ein Geschwisterpärchen.
    Ach Mensch, lass Dich einfach mal ganz doll drücken.

    Ich wünsche Euch ganz viel Glück, dass ihr bald wieder einen grünen Spielgefährten aufnehmen könnt.

    Tja, damit komme ich auch zu Deiner Frage:
    Nein, Lucy und Linus stammen nicht aus unserer Zucht. Wir haben sie auch adoptiert. Unser Charlie ist ja nun 2 Jahre alt und wir hatten gesucht und gesucht und gesucht.
    Hier bei uns im Umkreis sind die Grünen Kongos leider Raritäten. War kein Mädel für Charlie zu finden.
    Deshalb hatten wir uns Ende des Jahres für dieses Gelege vormerken lassen und es komplett adoptiert.
    Jetzt geht die Suche in ein paar Wochen zwar wieder von vorne los (wir müssen unseren Charlie-Brown-Clan ja komplettieren), aber dieses Mal sind wir guter Hoffnung, dass es wesentlich schneller mit einer Adoption geht.

    Ich habe gestern Abend erfahren, dass Lucy und Linus Eltern wieder zwei Eier im Nistkasten liegen haben.
    Hhm ... Ist aber, glaube ich, etwas weit weg von Euch (die Züchter leben im Westerwald, Nähe Altenkirchen).

    So, dann komme ich mal zu Linus und Lucy: Sie nehmen weiterhin eifrig zu und gestern abend erfolgte das obligatorische Fußbad.
    Heute nachmittag stelle ich mal wieder neue Bilder von den Zwergen rein (ist halt alles ein bisschen stressig zur Zeit).


    @Moni:
    Ist zwar noch Zeit, aber:
    Hast Du schon mal ein Geschwisterpärchen behalten und sie zu verpaaren versucht?
    Wir wollten ja erst unseren Charlie unter die Haube bringen (diesen Part soll ja Klein-Lucy übernehmen), nun müssen wir in ein paar Wochen noch Ausschau nach Peppermint Petty oder Schröder halten (je nachdem was die DNA-Analyse ergibt).

    Klaus plant, diesen vier Rackern dann eine Voliere mit den Maßen 4 x 3 x 2 zur Verfügung zu stellen und sie erstmal gemeinsam im Schwarm zu halten.
    Hhm ... meinst Du Lucy würde evtl. Gefallen am Charlie finden oder sich doch eher stets an ihrem Bruder orientieren?
    Sollen wir sie lieber, wenn sie futterfest sind, trennen (also die Voliere direkt von Anfang an teilen)?
    Was wir auch überlegt haben ist, Ausschau nach einer vielleicht etwas älteren Henne für Charlie zu halten.

    Was meinst Du denn dazu? Was würdest Du uns raten?
    Was mir im Moment auch im Kopf herumschwirrt ist, vielleicht noch ein Geschwisterchen von Lucy und Linus zu holen. Dann wären es aber drei Blutsverwandte. :?
    Bei uns steht zwar der Zuchtgedanke nicht im Vordergrund, wir würden der Natur aber auch freien Lauf lassen, wenn sich feste Paare bilden würden.
     
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hi,
    also ich bin eigentlich gegen Geschwisterverpaarungen wenn die Möglichkeit zur Fortpflanzung gegeben ist, ich kenne ein Müllersedelpapageienpaar, dass immer wieder Junge hat, aber sind nicht immer so fit die Jungen, einer in den ersten Monaten an Herzfehler verstorben, viele ungeschlüpften Eier,...... Ich weiß nicht ob das Zufall ist oder an der Geschwisterverpaarung hängt.
    Werd mal noch mit jemand Rücksprache halten (heute im Bus ja genug Zeit dazu :D ) und mich nochmal melden.
    Ist sicher aber nicht so einfach, vielleicht finde ich ja auch die gewünschte Visitenkarte..... und das kann dann helfen.
    Und auch von mir ein Wunsch, ich möcht so gerne ein Fusswaschungsfoto sehen, :D , danke.
     
  13. nicolaus

    nicolaus Guest

    Siehste, wegen der Geschwisterverpaarung machen wir uns ja so Kopfzerbrechen.

    Lucy soll zu Charlie und Linus soll eine hübsche Frau bekommen.
    Wir haben aber Angst, dass die zwei sich später mehr umeinander kümmern, als um die blutsfremden Partner.
    Also doch lieber direkt trennen und zwei Volieren zimmern.
     
  14. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Vorsicht, das hatte ich so nun auch wieder nicht geschrieben.
    Ich denke du solltest sie mal zusammen lassen und dann beoachten, und dann dementsprechend handeln.
    Ich kenne auch einige Züchter die davon überzeugt sind, dass Geschwisterverpaarungen in der ersten Generation ok sind.
    Sind einfach verschiedene Meinungen,...... drum werde ich mal nochmal in unserem Züchterbus Rücksprache halten ok?
    Ach nochwas, nimm doch mal mit Berit Kontakt auf, vielleicht kann die dir auch einen Tip in Punkto Züchter geben.
     
  15. nicolaus

    nicolaus Guest

    Monilein, Du bist ein absolutes Goldstück.
    Mach mal, interview mal für mich!
     
  16. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    rot werd [​IMG] und danke.
    Interviewbericht folgt dann:D
     
  17. Kongofan

    Kongofan Guest

    Kinderstube

    Hi Nicole ,

    danke für Dein Mitgefühl . Ja wir hatten die Beiden erst im Oktober bekommen und nun gleich dieser Tiefschlag. Es waren Geschwister ,wie Du noch richtig in Erinnerung hattest.
    Es sollten angeblich zwei Damen gewesen sein. Wenn wir uns
    wieder um Nachwuchs bemühen sollten ( sehr wahrscheinlich ),
    möchten wir dann doch einen Herren dazu. Dann soll es diesmal auch passen . Ihr habt eine DNA-Analyse von den Babys machen lassen ? Wie funktioniert den das ? Ich habe mal gelesen man
    muß da eine Feder einschicken ???? Es wäre dann vielleicht günstig von unserem Einzelkind so eine Analyse machen zu lassen , um sicher zu gehen das es auch wirklich eine Henne ist !
    Was machen die Kleinen für Fortschritte und wie ist Ihr Gewicht ?
    Unsere Peppi ist jetzt 6 Monate und wiegt 290 g. Ist das in Ordnung ?

    Viele Grüße auch an die Babys .

    Conny
     
  18. #37 nicolaus, 16. Februar 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Februar 2003
    nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo Conny :0- ,

    nein, wir haben noch keine DNA-Analyse von Lucy und Linus (wovon auch; sie haben ja noch keine richtigen Federn; *GRINS*).
    Das holen wir aber sofort nach, sobald sie in voller Gefiederpracht vor uns sitzen. Derzeit vermuten (und hoffen) wir es nur vom Gewicht und vom schmaleren Köpfchen her, dass wir Bub und Mädel haben.

    Peppi wiegt 290 Gramm? Das ist prima! Laut meinem Langflügelbuch haben die Grünen Kongos ein Gewicht von 260 - 290 Gramm.

    Also, bei einer DNA-Analyse schickt man eine Schwanzfeder (entweder frisch gezupft - hört sich schlimmer an, als es ist - oder eine verlorene Feder, die Du auf dem Käfigboden findest) ans Labor und erhälst innerhalb ein paar Tagen das Ergebnis der Geschlechtsbestimmung. Meistens nehmen die Züchter eh schon vor dem Verkauf eine Geschlechtsbestimmung vor. In den Anzeigen steht dann 1,0 für einen Hahn, 0,1 für eine Henne oder 0,0,1 für ein "geschlechtsloses" Baby. Heißt, dass für 0,0,1 noch keine Geschlechtsbestimmung vorgenommen wurde.

    Ich würde Euch auch empfehlen, einen gegengeschlechtlichen Partner für Peppi zu adoptieren. Wenn ihr schon die Wahl habt ... :D

    Nutze hier jetzt schnell mal die Gelegenheit (Klaus ist auf der Baustelle und ich habe demzufolge Ruhe), die Gewichtszunahme von Lucy und Linus runter zu tippen:
    Tag des Einzugs war der 08.02.,
    Linus wog 172 g, Lucy 164 g.


    09.02. Linus 188 g Lucy 170 g
    10.02. Linus 188 g Lucy 180 g
    11.02. Linus 194 g Lucy 188 g
    12.02. Linus 198 g Lucy 192 g
    13.02. Linus 204 g Lucy 198 g
    14.02. Linus 208 g Lucy 204 g
    15.02. Linus 214 g Lucy 212 g
    16.02. Linus 220 g Lucy 214 g


    Man kann den zwei Rackern derzeit regelrecht beim Wachsen zukucken und langsam aber sicher, erkennt man auch schon was ungefähr aus ihnen werden könnte :D Die ersten grün-schwarz-gebänderten Federchen spriesen nämlich.
     
  19. nicolaus

    nicolaus Guest

    Nun kommen auch noch schnell zwei aktuelle Fotos.

    Wir haben vorgestern die Handtücher und Kleenax gegen Maisgranulat ausgetauscht, das wir auch noch mit kleineren Stöckchen/Ästchen versehen haben.
    Fußgymnastik tut bei so Zwergen not (sie greifen nämlich mittlerweile auch schon so schön nach unseren Fingern).

    Bild 1: Sobald sich einer von uns der Baby-Kiste nähert wie erstmal wie wild gefaucht:
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. nicolaus

    nicolaus Guest

    Beim zweiten genauern Hinsehen erkennen die beiden dann: "Möönnsch ... das ist doch Mami oder Papi mit der Futterspritze". Ganz aufgeregt fangen sie dann zu wackeln an und heben ihre Flügelchen. Gerade so wie kleine Kinder, die hochgenommen werden wollen.
     

    Anhänge:

  22. nicolaus

    nicolaus Guest

    Raubtierfütterung beendet und zwei weitere Fotos vom heutigen Tag (Lucy und Linus sind nun schon ganze 5 1/2 Wochen alt):
     

    Anhänge:

Thema:

Grüne Kongos - Kinderstube!

Die Seite wird geladen...

Grüne Kongos - Kinderstube! - Ähnliche Themen

  1. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  2. Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?

    Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?: Hallo, habe gerade einen Kleinen Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon erworben. Hat jemand Tips/Erfahrungen mit der Haltung. Halte mich an die...
  3. Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden

    Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden: Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden 8. Oktober 2017, 11:38 Forscher identifizierten ein einzelnes Gen, das über die Gefiederfarbe...
  4. grün/gelber Vogel

    grün/gelber Vogel: Hallo, diesen, etwa amselgrosser Vogel [ATTACH] habe ich heute vor meinem Fenster gefunden und habe keine Ahnung was das für einer sein könnte....