Grüne Kongos

Diskutiere Grüne Kongos im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hi Moni, was du hier mit der forenleitung hast weiss ich nicht...das ist eigentlich eine sache zwischen dir und meinen boss. da ich damals noch...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Moni,

    was du hier mit der forenleitung hast weiss ich nicht...das ist eigentlich eine sache zwischen dir und meinen boss. da ich damals noch nicht hier war werde und kann ich auch nichts dazu schreiben.
    doch bei Isa bin ich von anfang an dabei, deine antwort hat mir gezeigt das du nicht alles gelesen hast..oder?
    wir alle helfen gerne darum sind wir hier, egal ob user oder modi . nur antworten wie...ihr goennt mir das nicht...zeigen und das all die arbeit, antworten zu verfassen fuer die katz waren.

    so, das wars fuer mich hier...bei diesem thread :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich habe gelesen, aber ich habe auch geschrieben dass man von unglücklich formulieren schreiben kann. Auch von Fehlern die jeder macht.

    Vielleicht sollte man einfach etwas gelassener sein, aber das kann ich oft auch nicht.
    Und Forenleitung und was ich damit habe, das weiß ich nicht, eigentlich sollte ich sauer sein, aber das ist was anderes, es wurde gemobbt und ich weiß bis heute nicht genau von wem und was, wenn man nachfrägt oder offen darlegt wird gelöscht oder gesperrt.
    Hätte ich nicht geschrieben, wenn nicht geschrieben worden wäre hier wird nicht gemoppt, denn das ist nicht wahr, eigenes Beispiel und viele andere könnte ich aufzählen, aber das bringt nichts.
    Lassen wir das und beenden das Thema da gebe ich dir vollkommen Recht.
    Hilft so sowieso niemand, nur genau das ist das was nicht in meinem Sinne ist, jetzt ist die Karre verfahren und Isabell wird sich nicht mehr Rat holen, was sie sonst tut entzieht sich nun. War das euer Bestreben? Ich denke sicher nicht.
    Also dann macht die Kiste aus und geht eine Runde in die Schnarchkiste, vielleicht erbarmt sich auch jemand und macht hier zu, wäre sicher besser hier nicht weiter zu schreiben.
    Gute Nacht.
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Isabel,
    ich bin nur hier in diesem Forum, da scheint wohl jemand zufällig den gleichen Namen wie ich in einem anderem Forum zu benutzen..........unverschämt8( , wo das doch mein Name ist:+knirsch:!

    Das einzigste Forum wo wir (meine Familie) noch registriert sind, ist das Forum unserer Fußballmädels und da wird verständlicherweise weniger über Vögel geredet, sondern eher ums runde Leder :D !
     
  5. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Moni, hallo Tierfreak,

    ich finde, dass Raymond in diesem Fall richtig liegt. Ich möchte wirklich nicht stänkern und auf keinen Fall jemanden mobben, aber ich verfolge die Posts von Isabel jetzt schon eine ganze zeitlang.

    Das was öffentlich geschrieben wird ist nur die Spitze der Fahnenstange.

    Ich für mich habe mich schon vor längerem entschlossen auf keine Fragen von ihr mehr zu antworten. Sie ist unbelehrbar und verdreht die Antworten von denen die es besser wissen immer zu ihren Gunsten. Mit der Zeit wird das wirklich zu mühsam wenn jemand so gar keinen Rat annehmen will.

    @Isabel

    Wie geht es eigentlich dem Gelbbrustara-Baby, das du von Hand aufgezogen hast?
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo Maja,
    ob jemand Inhalte verdreht, Ratschläge befolgt, usw.
    Klar regt einen das auf, ich kenne da auch so einige Spezialisten hier im Forum, letztendlich geht es mir um Fragen zu Arten, die beantwortet gehören, nicht nur der Poster sonder auch andere User lesen das und runden so ihr Bild zur jeweiligen Frage ab.
    Klar kann man nicht immer ruhig bleiben und regt einen sowas auch mal auf, gerade als Moderator ist man aber gefordert solche Sachen zu begleiten und nicht gleich so zu antworten dass der Poster sich in eine Ecke gedrängt fühlt.

    Ich kenne Isabel nicht, kenne ihre Haltungsbedigungen nicht ausser den Bildern die auf der HP sind. Bin fasziniert von den Zeichnungen die ebenfalls dort zu sehen sind, und halte es für grundsätzlich besser realisierbar Mopas und Graue mit anderen Langflügeln (Afrikanern) zu halten als mit z.B. Aras.

    Zu den Raben habe ich meine eigene Meinung, die anderen Anfragen möchte ich jetzt nicht alle aufzählen müsse und da ich gerade auch keine jungen Kongos zur Abgabe habe trifft mich auch die Anfrage nicht wirklich, habe zur Zeit nur Handaufzucht_/handaufzucht_.html"]kleine Mohrenkopfpapageien[/URL], die in einiger Zeit abgegeben werden könnten. Hier im Forum wird man immer verissen wenn man die Jungen teilhandaufzieht weil es einfach für die Tiere besser ist, als evtl. ihr Federkleid bzw. das Federbett verletzen zu lassen und sie flugunfähig werden zu lassen, aber das ist eine ganz andere Baustelle.
    Wenn ein User hier nun so angegangen wird, dass er nicht mehr schreibt, sich dann trotzdem Tiere holt, dann kann man gar nicht mehr Ratschläge geben, ob sie befolgt werden kann man sowieso nicht abschätzen.
    Ausserdem schreiben viele User ihre Fragen nicht mehr öffentlich weil immer wieder auf sie losgegangen wird. Bis hin zu Ratschlägen man soll die Tiere abgeben und Papageien gehören nicht in die Wohnung. Das Forum hat für mich eine andere Aufgabe, aber da scheine ich wohl allein zu stehen.
    Über seine Vögel und seine Haltung zu berichten geht fast nicht, man muss immer darauf gefasst sein, dass man angegriffen wird. Fragen zu stellen ist auch schwierig weil sie oft in den falschen Hals kommen, usw.
    All das hat nichts direkt mit Isabel zu tun, aber wieviele schreckt solch ein Umgang wieder erneut ab?
    Mir kann es egal sein, es ist nicht mein Forum, ich schreibe mittlerweile woanders und das auch noch gerne :dance:
    Trotz allem erreichen mit so gut wie täglich Anfragen von Usern hier aus dem Forum, die sich öffentlich nicht trauen zu fragen...... das ist das was mich wirklich ärgerlich macht, nicht dass sie mich fragen sondern dass man sich nicht mehr trauen kann hier etwas öffentlich zu schreiben.

    Schauen wir uns doch mal die Frage von Isabel an, die anfangs gestellt wurde:
    Da ist noch nichts was man "verwerflch" finden kann, aber man kann sachlich antworten. Das ist das was ich mir wünschen würde und zwar unabhängig von dem Fragesteller.
    Wäre anders gefragt worden, z.B.
    Ich habe von grünen Kongos gehört dass sie sehr selten sind und man viel Geld mit ihnen verdienen kann.
    Wie kommt man an solche "goldenen Esel", und wie bekommt man sie schnell dazu zur Brut zur schreiten. Welche Unterart würdet ihr mir empfehlen um möglichst schnell zu erfolgreichen Bruten zu kommen. Wo liegen die Preisunterschiede bei den Arten?
    Reicht ein Kellerraum zur Haltung mit einem Käfig aus? Wollt eigentlich Aras, aber eine Unterbringung in Käfig mit min. 2 m Länge kann ich nicht bieten daher würde ich gerne Kongos halten.
    ........
    Hätte ich sicher auch anders reagiert, aber so wurde nicht gefragt.
    So hat sie nicht mal geschrieben, dass sie diese Tiere evtl halten will. Es kommt für mich rüber wie eine interessierte Frage zu der Art und die kann man wirklich jedem beantworten, oder?
    Wenn natürlich vieles im Hintergrund liegt hört sich der Text sicher anders an als unbedarft. Das war sicher auch der Grund der Raymond veranlasst hat zu schreiben. Aus meiner Sicht war das verfrüht obwohl ich sicher auch dankbar für solche Tipps bin.
    Auch die Frage von Maja kann man in verschiedene Richtungen deuten, als Stichelei oder auch als ernt gemeint interessierte Nachfrage.....
    Ich würde an der Stelle von Isabell sicher nicht antworten. Warum kann sich jeder denken, oder?
    Und jetzt ist für mich dieses Thema auch beendet und ich bin wieder mal enttäuscht über die Entwicklung der Vogelforen im WWW.
     
Thema:

Grüne Kongos

Die Seite wird geladen...

Grüne Kongos - Ähnliche Themen

  1. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  2. Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?

    Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?: Hallo, habe gerade einen Kleinen Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon erworben. Hat jemand Tips/Erfahrungen mit der Haltung. Halte mich an die...
  3. Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden

    Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden: Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden 8. Oktober 2017, 11:38 Forscher identifizierten ein einzelnes Gen, das über die Gefiederfarbe...
  4. grün/gelber Vogel

    grün/gelber Vogel: Hallo, diesen, etwa amselgrosser Vogel [ATTACH] habe ich heute vor meinem Fenster gefunden und habe keine Ahnung was das für einer sein könnte....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.