Grüne Kongos

Diskutiere Grüne Kongos im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, seit einigen Wochen leben 2 grüne Kongopapageien bei uns. Wir haben sie auf die Namen Ronaldo und Evita getauft. Die 2 sind...

  1. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,
    seit einigen Wochen leben 2 grüne Kongopapageien
    bei uns. Wir haben sie auf die Namen Ronaldo und
    Evita getauft. Die 2 sind noch Babys, im Alter von
    6 Monaten. Ausserdem leben bei uns noch 6 Sittiche.
    Eigentlich haben uns die 6 Vögel gereicht. Aber eine
    Freundin, die im Zoogeschäft arbeitet, meinte ich
    sollte mir unbedingt einmal die 2 Handaufzuchten
    anschauen, die sie z.Zt. im Laden aufpäppeln.
    Lange Rede, kurzer Sinn.
    Ich habe mich unsterblich in die lieben Teddybärchen-
    augen dieser Vögel verliebt.
    Alles, was ich seitdem über grüne Kongopapageien
    gelesen habe, hat mich nur bestätigt, in dem Wunsch
    die Beiden zu uns zu holen.
    Sie sind wirklich einfach nur liebenswert!!
    Wir haben es in keinster Weise bereut.

    Viele Grüße
    Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Anja,

    na dann wünsche ich dir einmal ein herzliches Willkommen bei den Papageiennarren.

    In die grünen Kongos kann man sich aber auch nur verlieben und ich selbst habe neben den beiden grünen Kongos noch zwei graue Kongos, die bestens miteinander auskommen.

    Welche Sittichart(en) hast du denn? Und hältst du nun die Sittiche und Kongos in getrennten Räumen.´

    Ich selbst würde sie aus heutiger Sicht nur noch in getrennten Räumen halten, da ich bei der Anschaffung meiner Coco (Graupapagei) noch zwei Wellensittiche, zwei Nymphen und einen Sonnensittich gehalten habe und dann folgte Lisa, weil der Sonnensittich verstorben ist und sie wurde dann Cocos Partner. Nunja eines Tages war es dann soweit und einer der beiden hat von meinem Nymphen namens Bubi das eine Bein mehr oder weniger durch die Gitterstäbe durchgebissen gehabt und leider ist es nicht mehr zusammengewachsen und musste letztendlich dann unterhalb des Gelenkes amputiert werden. Bubi kommt mit dieser Situation sehr gut zurecht und hat mittlerweile schon das stolze Alter von 16 Jahren erreicht. Meine Wellis und der andere Nymphe sind leider schon verstorben und noch bin ich dabei, meine Mutter zu überzeugen für Bubi eine Partnerin zu holen bzw durch mich holen zu lassen, da er bei ihr lebt.

    Aus der o.g. Schilderung kannst du vielleicht nachsehen, warum ich sie heute nur noch in getrennten Räumen halten würde, denn das alles wäre nicht passiert, wenn ich es damals getan hätte. Aber aus Fehlern lernt man, leider zum Leid der Tiere.

    Aber ich wünsche dir viel viel Spaß mit deinen Sittichen und den grünen Kongos.
     
  4. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Anja,

    na, da wünsche ich dich hier auch ganz herzlich willkommen bei uns Langflüglern!! :bier:

    Das Du dich in die grünen Clowns verguckt hast, kann ich soooo gut nachvollziehen :zustimm: Ich selbst bin ihnen auch seit fast zwei Jahren "verfallen" :p Die grünen Kongos sind wirklich ganz liebenswerte Kobolde, die aber auch einen ganz schönen Sturkopf haben können! Daher rate ich Dir, nicht zu lange mit liebevoller, aber konsequenter Erziehung zu warten, denn sonst könnten sie Dir schnell auf dem Kopf herumtanzen, denn sie haben schon einen starken Willen :zwinker: Sind deine beiden denn ein gegengeschlechtliches und blutsfremdes Pärchen? Das wäre natürlich schön und optimal! Und wie Moni (CocoRico) schon angemerkt hat, rate ich auch unbedingt dazu, grüne Kongos und Sittiche in getrennten Bereichen zu halten. Deine Sittiche hätten nichts zu lachen, wenn sie in Berührung mit den mächtigen Schnäbeln der Kongos kämen! :nene: Wir selbst haben auch noch ein Pärchen Wellensittiche, die ihren eigenen Lebensbereich haben, nicht nur zum Schutz ihrer selbst, sondern auch zum Schutz der Kongos. Denn nicht zu selten tragen Wellis den gefürchteten PBFD-Virus in sich, der durch Federstaub auf andere Papageien übertragen werden kann.

    Sag' mal, gibt es für uns auch bald Fotos deiner beiden Süßen zu sehen?? Du musst nämlich wissen, wir sind hier alle sehr fotosüchtig! :D

    Und ja, die Augen der grünen Kongos finde ich auch sehr faszinierend und schön! Für's Erste wünsche ich Dir viel Freude an deinen beiden Schützlingen und wenn sich Fragen ergeben, sind wir hier sehr gerne behilflich...
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Anja,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier bei den Langflügelfans :bier:.

    Die grünen Kongos sind wirklich süß, kein Wunder, dass du dich da auf Anhieb verliebt hast :D.

    Ich wünsch dir viel Spaß mit den Süßen und freu mich schon auf weitere Berichte und hoffendlich auch Bilderchen von Ronaldo und Evita :zwinker:.
     
  6. MoPa-Opa

    MoPa-Opa und Püppi und Oskar...!

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06128 Halle/Saale
    Hallo Anja,
    ich gratuliere zur Entscheidung f ü r Langflügelpapageien!! -
    Zwar bin auch ich noch kein sehr erfahrener Halter, habe aber inzwischen erstaunt wie erfreut zur Kenntnis genommen: Wer flugfähige Chaoten und/oder Clowns sucht, der ist hier richtig!
    Ich wünsche Euch viel Freude an den beiden!:freude:
    Und, nicht vergessen: Bitte Bilder einstellen!:)
     
  7. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo an alle, die mich so lieb begrüsst haben, in diesem
    Forum. Und danke für die nützlichen Tipps.
    Es gibt Neuigkeiten von Ronaldo & Evita.
    Die Beiden sind gar nicht Bruder und Schwester.
    Es handelt sich um zwei Jungs!
    Die beiden Babys sind in unser Wohnzimmer gezogen.
    Die 4 Nymphensittiche und die 2 Wellensittiche
    bewohnen unser Computerzimmer. Dieses wurde
    kurzerhand in ein Vogelzimmer umgebaut. :idee:

    Viele Grüße
    Anja
     
  8. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Ihr Lieben,
    da unsere Kongos nachweislich männlichen Geschlechts sind,
    haben wir uns entschlossen, sie auf Ronaldo & Keanu
    zu taufen.
    Bilder wird es bestimmt zu sehen geben, aber bitte habt noch
    ein wenig Geduld. :prima:
    Habe mir jetzt Buchenschrot als Einstreu besorgt.
    Hab´dann den Süssen einen Maiskolben in den Käfig gehängt.
    Ganz viele Maisstücke vielen beim Knabbern runter.
    Hab dann vergeblich versucht, mit einer Kotschaufel den Mais
    rauszufiltern. Habe am Ende alles weggeworfen.:nene:
    Wie macht Ihr das denn, mit dem Einstreu und den Obst-
    oder Gemüsestücken, die herunterfallen?

    liebe Grüsse
    Anja
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Anja,

    ich selbst habe in den Volieren nur feinen Sand, da meine zum einen nicht auf den Boden gehen und zum anderen, weil man dort einfach die obere Schicht abfegen kann, wenn z.B. leere Körnerhülse herunterfallen oder Holzteile von den Spielsachen. D.h. ich fege tgl. die obere Sandschicht ab und fülle entsprechend wieder auf und Großputz mache ich alle zwei Wochen.

    Auch gebe ich in den Volieren weder Obst noch Gemüse und wenn, dann ist das nur für Bibo, da er morgens nicht sorecht aus der Voliere kommen will und damit er auch etwas bekommt bevor die anderen drei alles weggefressen haben, gebe ich ihm halt in der Voliere ein Stück Obst.

    Warum ich nur außerhalb Obst gebe hat damit zu tun, da es mir zu lästig wäre, tgl. all die vielen Gitterstäben von den Obst- und Saftresten zu befreien, sprich tgl. Großreinigung durchzuführen, auch habe ich ja zwei Volieren.

    Meine bekommen es daher auf dem sog. Balkonkäfig, wo ich außerhalb so einen anschraubbare geiersicheren Napf angeschraubt habe. Diesen Käfig zu reinigen geht halt auch weitaus schneller, da er úm einiges kleiner ist.

    Auch kommt es vor, dass ich für die grünen Kongos einen Teller auf den Tisch stelle und sie fressen dann dort und die grauen Kongos eben nur an diesem Napf.
     
  10. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Anja,

    ich habe auch schon so einiges an Einstreu ausprobiert, von grobem Buchenholzgranulat, über Maiseinstreu bishin zum groben Papageiensand, bei dem ich bisher auch geblieben bin. Aus dem Grunde, weil ich problemlos jeden Tag mit einer Katzenschaufel nicht nur die leeren Spelzen und Obstreste, sondern auch Kotbröckchen gut rausfiltern kann. Übrig bleibt dann wieder der saubere Sand.

    Allerdings muss ich Moni beistimmen, dass ich Obst, Gemüse und "Schlemmertöpchen" (=Kochfutter) auch lieber außerhalb der Voli füttere, auch wegen meiner Faulheit :D alles wieder nach der Futteraktion reinigen zu müssen! Und meine beiden Racker sind Meister darin, innerhalb weniger Minuten aus ihrer Voli einen regelrechten Saustall zu zaubern :D:+popcorn:
     
  11. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Monika,
    guter Tipp, das mit dem tgl. abfegen der obersten Sandschicht.
    Ich kenne das nämlich auch schon, das die Kongos ihr Spielzeug
    im Käfig auseinander nehmen, und achtlos auf den Boden fallen
    lassen. Na ja, dachte ich immer, Hauptsache die Süssen haben
    ihren Spass gehabt.
    Werde ab jetzt versuchen, aus den verschiedenen Teilen etwas
    zu basteln.
    Hab übrigens auch schon versucht den Babys Obst auf einem
    Teller anzubieten. Der Teller stand auf dem Tisch im WZ.
    Die 2 haben die Obststücke überall verteilt. Das ganze WZ hat geklebt.

    Da habe ich beschlossen, ihnen das tägl. Obst/Gemüse
    nur noch im käfig zu reichen.
    Nun reinige ich Tag für Tag die verklebten Gitterstäbe.
    Die Näpfe natürlich auch. Denn die leckeren, klebrigen Snacks
    werden gerne von einem Futternapf zum nächsten
    getragen und fallengelassen.
    Aber wer kann den charmanten Clowns mit den
    Teddybären- Knopfaugen schon böse sein?

    Viele Grüsse
    Anja
     
  12. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Nina,
    Kochfutter kenne ich noch nicht für die Geier.
    Verrätst Du mir mehr darüber?
    Keimfutter mache ich meinen Sittichen
    regelmässig.
    Aber von einem "Schlemmertöpfchen" für die
    Kongos hab ich noch nie etwas gehört.:?

    Viele Grüsse
    Anja
     
  13. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Anja,

    wenn meine am Obstfressen sind oder auch das berühmt berüchtigte Kochfutter, dann sieht es bei mir auch unmöglich aus und da hoffe ich immer, dass ich bloss keinen Spontanbesuch bekomme. Die müssen ja denken, ich lebe im Schweinestall:k

    Wie Nina, gebe ich auch regelmässig Kochfutter, allerdings habe ich unterschiedliche Sorten und die mische ich auch ganz gerne mal. Auch mische ich darunter Nudeln, da mein Pauli ja Nudeln über alles liebt als auch das rote Palmöl, da das ein wichtiger Vitamin A-Lieferant ist.

    Hier ist mal ein Beispiel von meinem Kochfutter, was aus unterschiedlichen Sorten gemischt ist. Vom Inhalt ähnelt es dem von Nina, also dem Schlemmertopf von Ricos-Futterkiste.

    [​IMG]

    Du kannst aber auch einfach mehrere Sorten Tiefkühlgemüse vermengen wie z.B. Brokkoli, Blumenkohl, Bohnen, Erbsen und Möhren, .....

    [​IMG]
     
  14. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Nina, hallo Monika,
    ooh, sind das schöne Kongobilder!:+smiley:
    Wie alt sind denn die Geier?
    Meine sind nämlich im Feb. geschlüpft. Haben
    aber noch nicht so ein rotes Köpfchen.
    Nur unter den Flügeln leuchtet schon alles
    rot.

    Gut zu wissen, das es den Schlemmertopf bei
    Rico´s Futterkiste gibt. :zustimm:

    Übrigens, wo bekommt man denn rotes Palmöl?
    Und die Nudeln für die Papas werden ohne Salz
    gekocht? :?

    Viele Grüsse
    Anja
     
  15. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Anja,

    meine CLEO (mit dem gößeren Rot/Orangeanteil am Köpfchen) ist auf dem Foto ca. 1 Jahr alt. Nun wird sie im September 2 Jahre und ist denke ich mal so gut wie ausgefärbt. Viel kommt da sicher nicht mehr. Das Köpfchen ist momentan, wie auf meinem Benutzerbild zu sehen, schön orange ausgefärbt und an Flügelbugs und Schenkeln ist sie auch wunderschön rot geworden. Mein DAYO hingegen lässt sich mit dem Rotausfärben, speziell auf dem Köpfchen viel Zeit :D Er hat dort mit 1 3/4 Jahren gerade mal zwei, jedoch knallrote Federchen, dafür aber rote Flügelbugs und diese süßen roten Strümpfchen an. Es ist also sehr unterschiedlich. Aber das macht unsere süßen Geierlein ja auch so einzigartig!

    Den von mir angesprochenen Schlemmertopf von Rico`s verfüttere ich sehr gerne! Ich variiere da auch sehr gerne, denn auf dem Foto habe ich den Gemüse Reistopf von hier, wo man auch das rote Palmöl beziehen kann.

    Die Nudeln, wie auch sonst alles bitte ohne Salz kochen!

    Na dann, guten Appetit!
     
  16. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Anja,

    der linke Kongo ist Bibo (mit den vielen roten Federn) wurde am 26.2.2006 und Kalle am 16.4.2007 geboren.

    Und Pauli, der Graupapagei, am 29.7.2002.

    Kallo und Dayo (der von Nina) sind übrigens Geschwister:zwinker:, aber Kalle ist schon weitaus mehr gefärbt als der kleine Dayo.

    Ich habe übrigens gestern ein Paket vom Papageientreff Rheinhessen erhalten und da war auch 1 kg Kochgemüse drin. Das riecht genauso lecker wie das von Ricos-Futterkiste, ist aber um einiges günstiger. Das von Ricos-Futterkiste riecht wie eine Gemüsesuppe und kann vom Mensch selber gegessen werden, aber dann nur mit Brühe, sonst ist es echt zu fad. Deren Müsliwürfel, Aloe Vera, Mini-Zwergfeigen und vermutlich all die anderen getrockneten Fruchtsorten ebenfalls.

    Ich mische ja öfters Nudeln oder auch Reis unters Kochfutter und dann koche ich das im gleichen Topf wie das Kochfutter.

    Im Übrigen, ich koche seit meiner Papageienhaltung sämtliche Beilagen ohne Salz, damit ich eben meinen Papageien immer etwas in einem separaten Napf oder auf dem Teller anbieten kann. Da weiß man wenigstens wieder wie Nudeln und Co. ohne Salz schmecken.
     
  17. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Also meine lieben Kochfutter auch, aber das von Ricos überhaupt nicht. Habe das mehrmals ausprobiert, meine mögen das von papageientreff-rheinhessen, riecht auch supertoll.
     
  18. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Diese Seite kannte ich bis eben überhaupt noch nicht, war da eben mal drauf und denke, das nächste Mal dieses Kochfutter auszuprobieren, soll ja nicht langweilig werden! Und wenn das so gut duftet...
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo...nachdem ich jetzt mehrfach von Rico`s Futterkiste gelesen habe...das `Schlemmertöpfchen`im Bild gesehen habe...gestern schnell bei Rico`s Futterkiste angemeldet...bestellt...diverse Leckereien...das Schlemmertöpfchen natürlich auch...kann ich dieses auch meinen Nymphies anbieten?...unter anderem habe ich auch eine Nussmischung ohne Schale bestellt...kann ich diese unbedenklich verfüttern?Liebe Grüsse!Susanne!PS:Ida und Michel schmusen...schmusen...schmusen...schlafen auch ganz eng aneinandergekuschelt!!!...supersüss!
     
  21. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Nina,

    e ich mal so gut wie ausgefärbt. Viel kommt da sicher nicht mehr. Das Köpfchen ist momentan, wie auf meinem Benutzerbild zu sehen, schön orange ausgefärbt und an Flügelbugs und Schenkeln ist sie auch wunderschön rot geworden. Mein DAYO hingegen lässt sich mit dem Rotausfärben, speziell auf dem Köpfchen viel Zeit :D Er hat dort mit 1 3/4 Jahren gerade mal zwei, jedoch knallrote Federchen, dafür aber rote Flügelbugs und diese süßen roten Strümpfchen an. Es ist also sehr unterschiedlich. Aber das macht unsere süßen Geierlein ja auch so einzigartig!

    Den von mir angesprochenen Schlemmertopf von Rico`s verfüttere ich sehr gerne! Ich variiere da auch sehr gerne, denn auf dem Foto habe ich den Gemüse Reistopf von hier, wo man auch das rote Palmöl beziehen kann.

    Die Nudeln, wie auch sonst alles bitte ohne Salz kochen!

    Na dann, guten Appetit![/QUOTE]
     
Thema:

Grüne Kongos

Die Seite wird geladen...

Grüne Kongos - Ähnliche Themen

  1. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  2. Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?

    Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?: Hallo, habe gerade einen Kleinen Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon erworben. Hat jemand Tips/Erfahrungen mit der Haltung. Halte mich an die...
  3. Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden

    Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden: Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden 8. Oktober 2017, 11:38 Forscher identifizierten ein einzelnes Gen, das über die Gefiederfarbe...
  4. grün/gelber Vogel

    grün/gelber Vogel: Hallo, diesen, etwa amselgrosser Vogel [ATTACH] habe ich heute vor meinem Fenster gefunden und habe keine Ahnung was das für einer sein könnte....