Grüne Kongos

Diskutiere Grüne Kongos im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; dennoch werde ich mir einen grünen von einer züchterin suchen die eher auf frauen geprägt ist, ohne Worte :nene:

  1. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    ohne Worte :nene:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ohne worte?????????????

    Na meine güte ihr stellt euch an....

    Ich will ja auch KEIN KUSCHELTIER!!!
    Ihr tut ja grad so als wäre ich eine Tierquälerin...8(

    Was meint ihr denn weshalb wir einen zweitvogel holen??????????????
    Damit sie untereinander sind, und halt nicht NUR auf uns menschen geprägt sind...

    also manchmal verstehe ich euch echt nicht:?
     
  4. #43 Nina33, 4. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2009
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    ich verstehe dich gerade nicht wirklich!? Was ist Dir an dem zweiten Papagei eigentlich wirklich wichtig? Meiner Meinung nach oder Verstehen deiner Beiträge, dass die Chance durch das Aufwachsen bei einer Züchterin, größer ist, dass der Kongohahn mehr Gefallen an Dir findet als an deinem Mann oder gar an Leonie...mir scheint da ist ein kleiner Machtkampf zwischen Dir und deinem Mann, der auf dem Rücken der Papageien ausgetragen wird?

    Tut mir echt Leid...aber ich bin auch ein wenig fassungslos, da es doch total irrelevant ist, ob der Züchter männlich oder weiblich ist, sondern wichtig ist, dass der Papagei zu Leonie passt, er in einer guten Zucht aufgewachsen usw.

    Und wir stellen uns wirklich nicht an, aber ich glaube, Dir ist die Papageienhaltung über das Babyalter hinaus noch nicht wirklich bewusst oder anders gesagt, wir konnten sie Dir in unseren bisherigen Beiträgen noch nicht deutlich genug weitergeben.

    Papageien sind sehr sensible, hochintelligente Tiere, die nur mit einem artgleichen Partner glücklich werden, keine Kuscheltiere sind, uns Menschen als Futterlieferanten in ihrem Schwarm akzeptieren, sie aber hauptsächlich unter ihresgleichen bleiben sollten. Wer das nicht akzeptiert, sollte sich einen Hund anschaffen!

    Sorry, wenn ich jetzt ein bißchen direkt geworden bin, aber schau' Dir mal Reportagen über sogenannte Auffangstationen an, wo genau die von Dir gewünschten schreienden, sich rupfenden, überaus unglücklichen "Kuscheltiere" wieder resozialisiert werden müssen!! Das sind auch überwiegend Tiere, die durch Egoismus der Halter gezwungermaßen auf die Menschen geprägt wurden und erst wieder lernen müssen, das sie überhaupt ein Papagei sind. Vielleicht möchtest Du darüber mal nachdenken...es ist auch kein Angriff an dich...wir sind hier nämlich alle ganz lieb, aber wenn ich merke, das geht in eine Richtung, die einem Papagei nicht gut tut, dann sage ich das auch...
     
  5. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ALSO NOCHMAL, und ich weiss garnicht wie oft ich das noch schreiben MUSS???:schimpf:

    Ich will KEINE KUSCHELTIERE
    Ich möchte auf jeden fall noch einen ZWEITEN PAPAGEI

    Hättet hier meine Threads richtig gelesen, wüsstet ihr zumindest das schon mal! Denn das habe ich schon oft genug geschrieben.

    Ich weiss auch das man Papageien nur zu zweit halten muss, deshalb ja auch der zweite!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

    So, da Leoni auf meinen Mann sehr fixiert ist, da kann ich doch auch nix für!:(

    Aber deshalb möchte ich den zweiten grünen von einer Züchterin, da dieser dann evtl. ein bischen mehr auf Frauen ''steht''!!!
    Nicht mehr, und nicht weniger...

    Und noch was, es sollen sich doch bitte mal alle die Leute melden die HANDAUFZUCHTEN haben, und auch die, die NATURBRUTEN haben.

    Logisch das Züchter auch bzw. eher naturbruten haben, aber ich meine Privatleute...

    Ich möchte das ihr mich versteht, aber ich glaube das ich es immer falsch oder garnicht rüberbringe wie ich es meine!!!

    Ich möchte keine kuscheltiere oder so
    ach ps: ein hund habe ich auch!!!;)

    so, ich wette es gibt mehr leute mit handaufzuchten als ihr denkt....
    Und diejenigen die hier immer so schlau sind, habt ihr nicht auch handaufzuchten????:+klugsche

    Lasst ihr eure Vögel nicht mal freiflug haben?????
    Kommen eure vögel nicht auf die hand oder auf die schulter`????????
    Füttert ihr sie nicht mal aus der hand??????????????
    Sprechen oder pfeiffen eure vögel euch nichts nach???????????????
    NEIN???????????
    Eure vögel tun mir leid!!!

    Denn das will ich, und mehr nicht!!!!

    Aber warscheinlich kommt jetzt der nächste thread von jemandem der das mit dem sprechen und nachpfeiffen zuuu genau genommen hat, und mir dann sagt das sprechen und pfeiffen eine fehlbildung ist!!!!!!!!!!
    DANKE ich weiss es
     
  6. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    So eine Verantwortungslosigkeit habe ich selten gesehen. NULL Wissen über Papageien im Allgemeinen, aber trotzdem hier Nutzer belehren wollen. Gepaart mit eigener Beratungsresistenz.
    Da muss auch gar nicht auf einzelnes eingehen. Schön für den Vogel ist das auf Dauer nicht.
     
  7. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    oh ok
    danke danke
    ich bin hier raus:k
     
  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Geli,

    dass du einen Zweitvogel holen möchtest finde ich absollut gut. Aber die Einstellung, dass du den nur von einer Züchterin holen möchtest damit der Kongo eben eher auf Frauen fixiert ist, ist in meinen Augen nicht nachvollziehbar, denn daraus lese ich, dass Leonie von deinem Mann bekuschelt werden soll und der Zweitvogel von dir.

    Diese Einstellung ist nicht richtig, denn auch Nina hat dir bereits geschrieben, dass es hier um die Papageien gehen muss und nicht um den Egoismus deines Mannes und deinem.

    Ich selbst habe mir im Jahr 2000 meine Lisa gekauft. Lisa war sogar ein Brutkastenbaby und damit realativ früh mit der Hand großgezogen worden. Der Züchter bzw. das Züchterpaar hat es deshalb mit dem Brutkasten gemacht, weil das Elternpaar das Geschwisterchen umgebracht haben. Lisa habe ich wirklich geliebt und zwar bis dato, obwohl sie seit zwei Jahren tot ist. ABER aus heutiger Sicht war Lisa anstrengend, man konnte ohne Lisa nichts machen. Ich durfte weder alleine duschen, noch alleine auf die Toilette gehen, habe ich den Raum verlassen, ist Lisa mir gefolgt. Habe ich geputzt, hatte ich sie im Schlepptau. War ich außer Haus, konnte Lisa sich dem Michael annehmen. Ich steckte nur meinen Schlüssel in den Zylinder, öffnete leicht die Haustüre, war Michael abgeschrieben.

    Glaube mir, ich fand es damals schön, ja auch lustig, dass Michael dann Luft war, wenn ich daheim gewesen bin.

    HEUTE, wo ich eine Handaufzucht (Kalle), zwei Teilhandaufzuchten (Coco und Pauli) und eine Naturbrut (Bibo) habe, fühle ich mich weitaus wohler. Warum, weil ich wieder Dinge machen kann, wo mich kein Papagei verfolgt.

    Alle meine Papageien sind lieb, nett, hinundwieder auch verschmust. Für mich ist es aber keine übergeordnete Rolle, sondern eine absolute Nebensache. Ja, ich genieße, wenn ich Pauli mal streicheln darf, da es Ausnahmesituationen sind, aber genau deshalb freue ich mich dann auch richtig darüberm, wenn er mir sein OK gibt. Und mit streicheln meine ich: 1 x über den Kopf fahren - mehr lässt er nicht zu.

    Kalle zog bei mir ein, da war sie nur wenige Monate jung. Sie war wie Lisa, Anhänglich ohne Ende. Ich dachte, ich hätte eine zweite Lisa. Klar, ich liebe sie, doch ich liebe sie nun noch mehr seit Kalle sich den Kongos angenommen hat und mch nur noch hinundwieder beansprucht.

    ICH bin froh, bei meinem Quartett nur das 5. Rad zu sein, da mein Gewissen auch um einiges leichter ist, wenn ich arbeite, wenn ich abends unterwegs bin, wenn ich am WE auch mal über Nacht weg bleibe.

    Geli, grüne Kongos gibt es nicht in Massen. Da musst du Glück haben, einen zu bekommen und dreimal Glück, eine Züchterin zu finden. Und selbst wenn du eine Züchterin findest, heiüt das noch lange nicht, dass nur die Züchterin die Kongos füttert. Hat sie Familie mischt diese i.d.R. auch bei der Aufziehung der Tiere mit und du wirst nie erfahren, ob es nun der Ehemann, der Sohnemann, die Tochter oder diei Züchterin waren, die das Küken gefüttert hat.

    Du solltest deine Einstellung wirklich ändern, wenn du dich richtig auf die Suche nach einem Züchter machst, der den passenden Partnervogel für Leoni hat.
     
  9. streuner

    streuner Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hoher Norden PLZ 26 XXX bei Westerstede/Oldenburg
    Habe mich mal bewußt die letzten Tage rausgehalten und still mitgelesen.
    Beratungsresistent ist in der Tat das passende Wort.

    De Facto schreibt Sie permanent, sie kauft einen zweiten Papagei, dann fragt sie ob Kongos und Gaupapageien sich vertragen.
    Dann schreibt sie, sie will kein Kuscheltier, dann liest man heraus, dass es wohl doch nicht so toll ist, dass der Kongo inzwischen schon auf den Mann geprägt ist, aber sie will ja kein Kuscheltier.
    Dann schreibt sie, sie kauft den nächsten Papagei bei einer Züchterin, damit dann der nächste aber auch wirklich nur auf sie geprägt ist. Was übtigens völliger Blödsinn ist.
    Dann gibt sie in anderen Threads ebenfalls schlaue Kommentare ab, obwohl eigentlich kein blasser Schimmer von Papageien vorhanden ist, halt nur das "die Kleine eben soooo süüüß ist"
    Aber nein, es soll ja kein Kuscheltier sein.
    Aber es soll offenbar wieder eine Handaufzucht sein, obwohl in diesen Foren immer auf Naturbrut hingewiesen wird.
    Hier ist genau das passiert, was ich schon mal angeprangert habe:

    Leute die keine Ahnung haben kaufen Tiere von Züchtern, die nur auf`s Geld geil sind. Statt sich nun wirklich belehren zu lassen, wird weiter herumgedoktert, damit man auch den passenden Kongo bekommt, der immer nur mit MIR "Schmusi-Busi" macht und nicht mit Papi.

    Wenn ich so was lese, na ja, da kann man wirklich nur mit dem Kopf schütteln.
    Wenn man sowieso sein (definitiv falsches) Ding durchzieht, wieso stellt man dann noch Fragen????
    Eine Beantwortung lohnt sich ja im Prinzip nicht.

    Ja, beratungsresistent ist das richtige Wort, in der Tat.

    Die Moderatoren sollten ebenfalls erkennen, was hier abgeht. Immer nur: Ach die Geli ist doch neu hier ist völliger Quatsch.
    Irgendwann wird die süüüüße Kleine Leoni ebenfalls eines von vielen Papgeienopfern zu sein, spätestens wenn sie geschlechtsreif ist, dann geht es nämlich richtig ab.
    Wenn das Tier dann anfängt zu beißen, dann sollte man fragen, ob sie denn immer noch so süüüüß ist, die Kleine.

    Für so was gibts dann aber ja glücklicherweise DHD24 : Kongopapagei umständehalber abzugeben. 750 Euro :D
     
  10. #49 Nina33, 4. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2009
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Genau aus diesem Grunde sollten wir Geli immer wieder von unseren Erfahrungen mitteilen und hoffen, dass unsere Tipps irgendwann mal fruchten, obgleich es wirklich sehr schwierig scheint, das gebe ich zu. Im Moment habe ich so den Eindruck, das die Papageienhaltung hier sehr unterschätzt wird. Aber ich hoffe, das Geli sich mal intensiv mit dem Thema auseinandersetzt, sodass eine normale Diskussion möglich wird! Genug Erfahrungsberichte und Ratschläge gibt es hier ja.

    Und Geli, glaube mir, hier ist keiner schlauer, vielleicht nur reicher an Erfahrungen, und gerade vor den negativen würden wir gerne warnen. Wenn das Ganze aber nur als Schlaumeierei abgetan wird, finde ich das auch sehr schade und wir können uns das wirklich sparen.

    Aber vielleicht wird ja noch ein normaler Thread daraus, ich hoffe darauf, im Sinne von Leoni...:trost:
     
  11. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Also ihr habt alle naturbruten, und lasst die papageien den ganzen lieben langen tag machen was sie wollen????

    Gut zu wissen!!!

    ich versteh auch nicht wieso ihr handaufzuchten habt, aber anderen raten wollt eine naturbrut zu holen???

    weil sie rupfen??? irgendwann???
    Deshalb hole ich mir ja auch einen zweiten, und erzählt mir nix das wenn man 2 papas hat das niemals einer rupfen würde....
    sowas kann immer passieren!!!

    ich finds echt schade wie ihr mit neulingen hier umgeht...8o
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Geli,

    irgendwie habe ich nun den Eindruck, dass du die geschriebene Beiträge ignorieren tust.

    Kein Mensch hat geschrieben, dass wir alle Naturbruten haben. Ich habe sogar geschrieben, dass ich HZ, NB und THZ habe und auch mal mit einem Brutkastenbaby angefangen habe.

    Aus heutiger Sicht würde ich mir aber auch keine Babies mehr kaufen, sondern nur noch Abgabetiere, da es die absolut verdient haben, ein schönes Zuhause zu haben, wenn sie schon von Hand zu Hand gereicht wurden.

    3 meiner vier Papageien sind Abgabetiere und glaube mir, ich erfreue ich tgl. an denen.

    Wir sind auch nicht gegen Kuscheleinheiten, wir haben aber mittlerweile kapiert, dass die Papageien eher mit sich spielen sollen als mit dem Menschen.

    Handaufzuchten sind sicherlich etwas schönes, wenn man sie dauerhaft und wann immer auch, streicheln und betüteln kann. ABER, die haben null Respekt vor den Händen und wenn sie beißen, dann beißen sie weitaus heftiger zu als z.B. Naturbruten, da diese Respekt vor Händen haben (dazu müssen sie keine schlechte Erfahrungen gemacht haben wie es z.B. mein Pauli, der wohl mit Lederhandschuhen gepackt wurde und daher Anfangs richtige Angst vor Händen hatte und er ist eine THZ, aber gerade er hat mir im Laufe der vergangenen zwei Jahren gezeigt, wie toll es sein kann, wenn das Vertrauensverhältnis zw. Mensch und Tier stimmt. Seine Entwicklung kannst du hier im Forum unter meinen Threads nachlesen oder Bilder ansehen, die alles zeigen - Graupapageien: "Einfach so").

    Ich selbst sage auch nicht, dass du keine Handaufzucht kaufen sollst. Das kannst du machen, da Leoni in jedem Falle einen Partnervogel benötigt. Nur eben nicht nur von einer Züchterin.

    Rupfer gibt es in jeder Aufzuchtsart, mal geschieht es aus gesundheitlichen Grünen wie z.B., wenn die Tiere etwas mit der Leber haben und die Haut dann anfängt zu jucken, mal passiert es aus Langeweile, fehlenden Partner oder schlichtweg einfach so. Selbst in den besten Haltungsbedingungen kann es passieren und die Gründe dafür bleiben unbekannt.

    Was eben auch bei Handaufzuchten auffällig ist, ist die Tatsache, dass sie eher erkranken, weil ihnen einfach von der Mutter nicht alles gegeben werden konnte, was sie im Babyalter gebraucht hätten. Wir Menschen können zwar Calcium, Mineralien und Co. in den Aufzuchtsbrei mitmischen, dennoch ist es nicht so, wie wenn sie durch die Mutter das Hochgewürgste zum fressen bekommen.

    Geli, ich habe dir geschrieben, dass Lisa ein Brutkastenbaby gewesen ist. Sie wurde dadurch logischerweise auch mit der Spritze und dem Löffel großgezogen. Es tat mir höllisch weh als ich mitansehen musste wie mein Baby mit gerade mal 6,5 Jahren sterben musste. Glaube mir, ich habe mit Sicherheit keine schlechte Haltungsform, spreche regelmässig mit meinem Tierarzt, gehe jährlich zum Jahrescheck mit meinem Papageien, aber Lisa wurde nicht alt, wenn man bedenkt wie alt Papageien werden können.

    Du hast jetzt ein Baby namens Leoni daheim. Von ihr wünscht du dir doch sicherlich, dass sie "steinalt" und glücklich wird. Gerade deshalb, solltest du dir überlegen, ob du nicht doch gewillt bist, dir eine Teilhandaufzucht oder sogar eine Naturbrut zu holen.

    Egal, ob THZ (sind i.d.R. auch llieb, da sie die letzten Wochen mit der Hand großgezogen werden)' oder eine Naturbrut holst, beide können superzahm werden. Als Mensch benötigt man eben ein klein wenig Geduld, um das Vertrauensverhältnis aufzubauen. Meine Naturbrut ist z.B. wirklich lieb und lässt sich auch anfassen, wenn er mal auf der Schulter sitzt. 'Das ganze ist einfach relativ leicht, wenn man die Tiere nicht bedrängt oder Erwartungshaltungen an sie hat. Eine leise Stimme, langsames zugehen, an den Fingern schnuppern lassen und nichts machen und sich dann wieder zurückziehen, dann kann es auch funktionieren.

    Was glaubst du, wieviel Geduld ich mit Pauli hatte und warum er heute mir gegenüber so lieb ist? Von alleine ist das nicht gekommen und heute ist es so, dass Pauli auch zu mir auf das Sofa kommt, um einfach neben mir zu sitzen oder dort mit seiner Petflasche zu spielen.

    Geli, ich bin mir sicher, dass du das beste für Leoni und dem zukünftigen Partner willst, aber du solltest auch respektieren, dass es hier Papageienhalter gibt, die ihre Erfahrungen an dich weitergeben. Du wirst eines Tages mit Sicherheit auch anders darüber denken als heute - wie gesagt, ich war von meiner kleinen Lisa auch immer total begeistert bis ich andere Papageien bei mir aufgenommen habe und sehen konnte, welche gewaltige Unterschiede es anfangs gibt.
     
  13. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    wie gesagt, ich versteh euch ja auch schon!!!

    Natürlich will ich nur das beste für sie.
    Ich muss dazu sagen das wir schon über einem jahr in allen tierheimen hier in der umgebung mal nachgefragt haben, immer und immer wieder.
    Nur hatten die halt nie einen papagei abzugeben!!!:(

    Und für unsere kleine sind wie über 500 km gefahren.

    Also ich habe mir das jetzt auch mal dirch den kopf gehen lassen, und werde mir einfach einen GUTEN züchter aussuchen.
    Egal ob mann oder frau!!!;)
     
  14. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Supi :freude::zustimm::prima:
     
  15. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Geli,

    ich bin wirklich froh, dass du dir über das Geschriebene deine Gedanken gemacht hast und du nun auch bereit bist, bei einem guten Züchter, den Partnervogel zu kaufen.

    Glaube mir, mir geht es nicht nur darum, dass es meinen eigenen Papageien gut geht, sondern eben auch all denen, die ich hier nur vom erzählen kenne und all denen da draußen in der Welt. Leider können wir nur den Haltern Ratschläge geben, die hier im Forum lesen - sonst gäbe es noch weitaus mehr gute Haltungsbedingungen, eine bessere Ernährung, ausreichend große Volieren und vieles mehr.
     
  16. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo Geli!

    ...erstmal ein ganz,ganz liebes Willkommen im Langflügelpapageienforum!

    Zeigst Du uns mal Bilder von Deiner Leonie?

    Weisst Du...ich bin auch der Meinung ...Leonie sollte nicht lang allein bleiben
    ...finde aber auch, daß ein etwas netterer Ton von einigen Seiten aus durchaus passender wäre!
    Ich selber habe 2 Mohrenkopfpapageien...letztes Jahr im Mai ist Ida bei mir eingezogen...und Michel erst 3 Monate später, da ich aus der Zoohandlung meiner Wahl einen gegengeschlechtlichen Partner erst später bekommen konnte!
    Ida(eine Teilhandaufzucht) war natürlich sehr auf mich fixiert...und als Michel einzog sehr eifersüchtig...aber ich habe Glück gehabt..nach ca.1,5Wochen wurde aus beiden ein glückliches Paar(bis zum heutigen Tage)!
    ...und was soll ich sagen...es macht so viel Spass die Zweisamkeit der Beiden zu beobachten...Ida ist mir gegenüber genauso zutraulich geblieben und Michel(auch eine Teilhandaufzucht)war anfangs skeptischer...ja...manchmal sogar aggressiv...aber er hat von Ida gelernt und ist mittlerweile auch ganz anschmiegsam!

    Fazit:Zwei Papageien machen viel mehr Spass als ein Papagei!
    ...und man hat auch kein schlechtes Gewissen...wenn man mal nicht daheim bzw.arbeiten ist!

    Liebe Grüsse! Susanne!
     
  17. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    erst muss mal die grosse voli her, und dann der zweitvogel!!!

    Aber das mit den bildern würde ich gerne mal machen, weiss aber nicht wie es geht!!!:(
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Geli,

    schau' mal, in der WERKSTATT ist das mit dem Bilderupload ganz gut erklärt. Ich habe Dir das mal nachfolgend kopiert. Solltest Du nicht klarkommen, kannst Du mir die Fotos auch gerne per email zuschicken, dann würde ich sie für dich hier reinsetzen.

    Bilder in das Forum setzen --------------------------------------------------------------------------------

    Es gibt zwei Möglichkeiten, Bilder in Beiträge einzufügen:

    1.) Das Bild ist auf dem PC gespeichert und wird an den Beitrag angehängt.
    Generell gilt hier:
    - Maximale Bildgröße 468 X 400 Pixel, maximale Dateigröße 35500 Bytes (35 KB)
    - Es können pro Beitrag 5 Bilder hochgeladen werden.

    Beim Erstellen oder Beantworten eines Beitrages findet man unterhalb der Texteingabemaske die Schaltfläche <Anhänge verwalten>. Wenn man draufklickt, öffnet sich ein neues Fenster. Dort auf Durchsuchen klicken und es werden die Dateien auf der eigenen Festplatte angezeigt. Man sucht das gewünschte Bild heraus und klickt auf <Hochladen>. Auf diese Weise können bis zu fünf Bilder an einen Beitrag angehängt werden.
    Nach Speicherung des Beitrages werden diese 5 Bilder hintereinander nach dem Text angezeigt.

    -Folgender Tipp von Alfred Klein-
    Um eine Erläuterung/Beschreibung zu den einzelnen Bildern zu schreiben, geht man wie folgt vor:.
    Den ersten Text schreiben aber noch nicht abschicken.
    Oben rechts neben "Schriftart" etc. auf den kleinen Pfeil neben der Büroklammer klicken.
    Im aufklappenden Menü das Bild auswählen, das als erstes eingefügt werden soll.
    Danach den zweiten Text, wieder Büroklammer und so weiter.

    2.) Das Bild befindet sich bereits im Internet, z.B. auf der eigenen Homepage.
    Um das Bild einzufügen, klicke auf den IMG-Button oberhalb der Textmaske, kopiere die Bild-URL in die kleine Eingabemaske und drücke OK.
    - Das Bild kann an jeder beliebigen Stelle des Textes eingefügt werden, ggf. durch Ziehen mit der Maus oder durch Ausschneiden – Einfügen des Code an die richtige Textstelle setzen.

    - Es können mehrere Bilder in einen Beitrag eingefügt werden.

    - Das Bild darf größer als oben angegeben sein, jedoch möglichst nicht mehr als 600 Pixel breit und eine Dateigröße von 30 – 40 KB sollte reichen. Denke bitte an diejenigen, die einen kleinen Monitor haben und mit der Auflösung 800X600 arbeiten und an diejenigen, die nur eine langsame Modemverbindung haben.

    Ein eigenes Benutzerbild hochladengeschrieben von Karin G.

    das geht so:
    Eigenes Benutzerbild verwenden: max. 120 x 120 Pixel bzw. 20480 Bytes
    (Bilder verkleinern siehe erster Beitrag)

    Kontrollzentrum
    Benutzerbild ändern
    Durchsuchen (Schaltfläche unten)
    (auf deinem PC das entsprechende Bild suchen und öffnen)
    Änderung speichern

    Probiere es einfach mal aus, sonst schickst Du mir die Fotos, wenn Du magst.
     
  20. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ich probiere es später mal, danke;)
     
Thema:

Grüne Kongos