Grüner Kongo ist krank

Diskutiere Grüner Kongo ist krank im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Tag zusammen, seit gestern viel mir mein kleines Männchen auf. Er ist im August 2014 geboren und seit etwa 3 Wochen bei mir. Er lebt mit...

  1. Andy91

    Andy91 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen,

    seit gestern viel mir mein kleines Männchen auf. Er ist im August 2014 geboren und seit etwa 3 Wochen bei mir. Er lebt mit einer Partnerin zusammen, die sich auch sehr gut verstehen. Doch seit gestern wurde alles anders. Am Morgen habe ich noch frisches Futter, auch Obst und Gemüse, und Wasser gegeben, wo er noch normal gefressen hat. Er war zwar schon leicht aufgeplustert, jedoch war das auch kurz nach dem aufstehen und ich dachte er ist noch bisschen müde, da es seine Partnerin ebenfalls getan hatte. Nach dem Fressen jedoch ist immer Freiflug angesagt und er ist normal der erste der schon mit dem Schnabel an der Türe Klopft, sobald das Essen erledigt war und er Energie getankt hatte. Auch dieses mal machte ich die Türe auf, aber der kleine Mann saß weiterhin stark aufgeplustert in seiner Ecke. Die Partnerin flog sofort auf meine Schulter und verhielt sich unauffällig. Nach ein paar Minuten streckte ich die Hand einmal in den Käfig, wo auch dann gaaaaaanz langsam und gemächtlich drauf kam. Beim Spielen und Fliegen bot sich das gleiche Bild. Nur seine Partnerin spielte und er saß auf dem Arm und plusterte sich auf. Da war mir klar es kann etwas nicht stimmen. Also habe ich ihn zur Erholung zurück in die Voliere gesetzt wo er auch den ganzen Tag saß. Außerdem hat er seit dem morgentlichen Frühstück nichts mehr gegessen nur etwas getrunken. Zum Glück hatte ich schon Vitamintropfen im Wasser. Ich dachte mir schließlich, ich warte über Nacht mal ab vielleicht ist es dann besser und es war vielleicht nur eine Laune des Kleinen. Da hatte ich mich wohl getäuscht. Am nächsten morgen, also heute die Rolläden aufgemacht und es ergab sich das selbe Bild. Er wollte jetzt gar nicht mehr fressen und stochert nur ohne etwas aufzunehmen im Futter herum. Auch kam dazu dass er ununterbrochen geschriehen hat. Äußerlich ist nichts auszumachen, kein Durchfall, kein Erbrechen, schönes glänzendes Gefieder, Augen klar, nichts verschleimt.... Also habe ich dem Tierarzt angerufen, der glücklicherweise Zeit hatte. Kurz bevor es dann zum Tierarzt ging, habe ich gesehen dass er endlich etwas Obst gegessen hat. Nach dem "Snack" ging es dann zum Dok. Beim Arzt angekommen, wurde er abgehört, abgetastet und angeschaut. Jedoch ohne Befund. Nun sollte ich bis morgen eine Kotprobe herrichten und mich nochmals mit dem Kleinen vorstellen. Er bekam zum Schluss noch eine Spritze, um den Appetit anzuregen. Zuhause angekommen schlief er erst einmal ein. Nach dem Aufwachen fing er dann an ganz normal sich zu bewegen, sich zu putzen, klettern und auch fressen. Das machte mir sehr viel Hoffnung. Jedoch wusste ich, dass es an der Spritze liegt, die er bekommen hatte. Leider schläft er nach maximal 10 Minuten nach dem Essen oder Spielen sofort wieder ein. Außerdem ist er auch beim Essen immer etwas aufgeplustert, zwar nicht stark aber trotzdem. Nun frage ich mich was das sein könnte das er äußerlich gut aussieht, es ihm jedoch nicht gut geht und beim Abhören und Abtatsten auch nichts herauskam.

    Habt ihr vielleicht eine Idee oder einen Ratschlag/Tipp was man machen bzw. ausprobieren kann?
    Oder vielleicht sogar schon einen Verdacht habt??

    Es ist eben komisch dass er so oft schläft und aufgeplustert ist, doch wenn er wach fast ganz normal sich verhält.

    Im Voraus schon einmal vielen Dank für eure Mühen und Antworten. :zustimm:

    Den Anhang IMG-20150307-WA0012.jpg betrachten

    Hier seht ihr wie er oft da sitzt nach dem Spielen oder Fressen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 8. März 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Andy,

    Wenn ein Vogel plustert und nicht gut frißt, schläfrig ist, dann ist er krank.
    Mir kommt es so vor als ob du nicht bei einem wirklich vogelkundigen Tierarzt warst, sonst wäre anderst und gründlicher untersucht worden.
    Schau bitte hier nach klick, da findest Du nach PLZ vogelkundige Tierärzte.
    Bitte gehe so schnell wie möglich und lass ihn untersuchen.
    Du kannst auch gern Deine PLZ angeben, vielleicht kann man Dir dann einen Tierarzt in Deiner Nähe empfehlen.
    Ich verschiebe Dich zu den Vogelkrankheiten rüber, da kann Dir besser geholfen werden.
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    deinem Kleinen wünsche ich erst einmal eine gute Besserung.

    Gut, dass du direkt zum Tierarzt gegangen bist. Dazu muss ich aber direkt fragen, ob dieser auch wirklich vogelkundig ist, da die ganz normalen Tierärzte für Hunde und Co. von Papageien so gut wie keine Ahnung haben und eben oftmals falsch behandeln.
     
  5. ROF

    ROF Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ausprobieren ist gut... man sollte schon konkret wissen was man macht um so einen kleinen Kerl zumindest bis Montag zu "stabilisieren". Bei starkem Plustern also wärme zuführen. Ob Vogel klein oder groß, spielt da keine große Rolle, was dabei aber zu beachten ist, erfährst da Wärmetherapie mit einem Infrarot-Dunkelstrahler - Vogelgesundheit - Birds Online - Vogelgesundheit


    Der Gang zu einem gewöhnlichen Tierarzt ist in den meisten Fällen verplemperte Zeit und herausgeworfenes Geld. Den denen fehlt es an Erfahrung und Wissen und machen unter Umständen alles nur noch schlimmer.
     
  6. #5 charly18blue, 8. März 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Andy91,

    herzlich Willkommen in den Vogelforen.

    Mal als erstes zum Tierarzt: Ich hab anhand deiner IP gesehen wo Du herkommst, wenn diese Angabe stimmt, gibt es in Deinem Postleitzahlengebiet keinen vogelkundigen Tierarzt. D.h. ich kann Dir nur dringend ans Herz legen weiter zu fahren, um zu einem Fachtierarzt zu kommen. Z.B. diese Praxis hier KLICK. Toll wäre es, wenn Du Dr. Bürkle zu fassen bekommen würdest, da wärst Du bei einem der Spitzentierärzte für Papageien hier in Deutschland. Klick

    Das Verhalten Deines Grünen Kongos ist nicht normal und auch seine Körperhaltung auf dem Bild gefällt mir nicht. Hast Du ihn mal gewogen? Sicherlich weißt Du dass Grüne Kongos mehr als andere Papageien zu Aspergillose neigen, das sollte immer abgeklärt werden und das ist nicht mit einem Röntgenbild getan. Auch sollte ein Kropf- und eine Kotprobe angezüchtet werden auf Pilze und Bakterien, man sollte nach Parasiten schauen. Sind Deine Vögel auf Viruserkrankungen getestet wie z.B. Borna?
     
  7. Andy91

    Andy91 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal vielen Dank für die schnellen Antworten. Also der Tierarzt hat eine Zusatzausbildung für Vogelheilkunde und hat selber auch Ziervögel. Daher dachte ich er kennt sich in diesem Gebiet aus und hatte heute auch Notfalldienst, wesshalb ich dort hingegangen bin. Er meinte eben bis morgen solle ich eine Kotprobe machen und nochmals vorbei kommen für weitere Untersuchungen.
    Laut der Liste wäre der nächste Arzt erst in etwa mindestens 1 Stunde fahrt zu erreichen in Tübingen. Das hätte heute von den Notfallsprechstunden leider nicht gereicht. Morgen habe ich auch gleich einen Termin bekommen um die Kotprobe untersuchen zu lassen und eben weiter zu schauen. Ich hoffe doch durch seine Zusatzausbildung, dass er vom Fach ist.
    Wenn morgen dann auch keine weiteren Untersuchungen gemacht werden, so werde ich auch zu einem anderen gehen und ihn dort dann checken lassen, auch wenn es weiter weg ist.
     
  8. #7 charly18blue, 8. März 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Würdest Du mir per PN schreiben wie der Tierarzt heißt?
     
  9. Andy91

    Andy91 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar gewogen habe ich ihn schon. Er wiegt soviel wie seine gesunde Kollegin. Haben momentan das Gewicht von 275-280 Gramm. Kotprobe habe ich schon hingerichtet und werde ich morgen einreichen mal schauen was dort herauskommt. Bei der Atmung ist er noch normal ohne Anzeichen auf Atemwegserkrankungen (nichts zu hören oder Auffälliges)
     
  10. #9 charly18blue, 8. März 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Nur mal zur Info,da es einer lieben Freundin von mir passierte mit ihren Grünen Kongos, die fast gestorben wären daraufhin: Sollte doch
    eine Aspergillose festgestellt werden, so darf der Kleine auf keinen Fall Itrafungol (Itraconacol, andere Namen Sempra, Sporonax), bekommen. Dieses Pilzmittel ist schlecht bis nicht verträglich für afrikanische Papageien. Ich drück Dir die Daumen, dass es nichts ernstes ist, bitte halt uns auf dem Laufenden.
     
  11. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich kann dir nur sagen, hochste eile ist geboten diesen vogel zu behandeln...
    erstens ist er schon schwach was man vom sitzen her sehen kann...
    nach deiner beschreibung frisst er sehr wenig...biete ihm doch etwas anderes als sein normalfutter an...koche ein ei, nimm die halfte, mit weich gekochtem reis mischen und mit gabel zerdrucken...vielleicht, wenn er es nicht gewohnt ist, mit ein paar tropfen frisch gepressten apfelsinensaft schmackhaft machen.
    Ohne fressen hast du max 48 36-48 stunden
    ..du konntest auch noch, wenn er die spritze akzeptiert, ein wenig apfelsinensaft mit elektrolyten (die die man fur durchfall bei kindern kaufen kann) in den schnabel geben damit er nicht verdurstet (wenn er nicht von selber trinkt).
    Sorry aber du hast nicht mehrere tage um die ta rum zu probieren...
    ich drucke die daumen fur schnelle aktion
    guten mut

    p.s.
    schau auf den kot...kannst du ein foto machen? der wird zeigen ob der vogel am verhungern oder verdursten ist.
     
  12. #11 Andy91, 8. März 2015
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2015
    Andy91

    Andy91 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Okay vielen Dank für deinen Hinweis, ich werde darauf achten, dass der kleine sowas nicht bekommt. Hoffen wir das beste für ihn und damit er bald wieder fit ist. Klar ich halte euch auf dem Laufenden und werde morgen nach dem TA-Besuch berichten was gemacht wurde und eventuell vielleicht einen Befund.

    Er hat heute Mittag nach dem Tierarzt wieder Obst und Körner gefressen. Der Kot ist unauffällig auch die "normale" Menge wird ausgeschieden. Gewicht hat er noch keines verloren zum Glück und muss mir daher hoffentlich noch keine Sorgen machen.

    Er tut dies aber eben nur in den kurzen wachen Phasen und schläft danach wieder bzw. döst vor sich hin. Auch gerade hat er sogar ein bisschen gespielt und herumgealbert mit seinem Spielzeug.

    Ja meine Kongos sind auf die Krankheiten wie PBFD-PCR getestet und ist bei beiden negativ.
     
  13. #12 Jessica0788, 8. März 2015
    Jessica0788

    Jessica0788 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2013
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Also Pbfd ist ein ganz anderes Virus und hat mit Borna (was meine Vorrednerin angesprochen hat) überhaupt nichts zu tun.
    Eine "Zusatzausbildung" Vogelheilkunde hört sich für mich nach einem Wochenendkurs in Naturheilkunde an und ist leider auch ganz und gar nicht ausreichend um sich Vogelkundig zu schimpfen. Eine fachtierarzt Ausbildung geht 4 Jahre und ein Fachtierarzt hätte sofort ein Röntgen Bild gemacht um zu schauen wie die Organe aussehen. Ebenso hätte er wohl einen Ausstrich gemacht und schon mal auf Bakterien und Pilze angezüchtet....

    Meiner Meinung nach ist das nicht der richtige Tierarzt und ich würde dringend empfehlen zu Dr. Bürkle zu gehen... sehr fähiger Mann.

    Bis dahin würde ich auch mit Elektrolytlösung (Elotrans zum Beispiel) und Rotlicht Lampe arbeiten.

    Gute Besserung für den kleinen und liebe Grüße:)
     
  14. Andy91

    Andy91 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Okay ich werde morgen den Termin dort noch wahrnehmen und mich dann mit dem Dr. Bürkle sofort in Verbindung setzen, falls weiter keine Tests gemacht werden.
    Danke nochmals.
     
  15. #14 Jessica0788, 8. März 2015
    Jessica0788

    Jessica0788 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2013
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Viel Erfolg!

    Ich drück euch die Daumen:)
     
  16. Andy91

    Andy91 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So viel neues gibt es zwar nicht zu berichten aber ich erzähle mal was passiert ist. Sorry für die Rechtschreibung aber ich tippe mit dem Handy :) also... heute morgen als ich den beiden frisches obst und Gemüse angeboten habe sind beide gierig darüber hergefallen. Mein kleiner Kerl heißt übrigens Elvis :)) auch er fraß soweit ganz normal und verhielt sich auch so. Er wollte wie sonst auch nach dem essen sofort zum Freiflug übergehen wie man es von ihm aus gesunden Zeiten kennt. Er War leider immer noch aufgeblustert die meiste zeit. Er hatte aber auch schon relativ lange Zeiten in denen er wieder normal die federn anlegte. Wie gesagt War ich heute nochmal bei dem TA und wir haben auf Aspergillose mit dem endoskop untersucht um auch festzustellen ob irgendwo etwas hängt oder vielleicht stecken geblieben ist. Wir konnten aber beides ausschließen. Mit der kotprobe wird nun eine Untersuchung statt finden und auch gezüchtet. Mal schauen was dort heraus kommt. Falls bei der kotuntersuchung nichts heraus kommt werden wir diese Woche auf jeden Fall noch röntgen. Da er aber normal frisst und auch wieder Zeichen der Besserung gelobt hoffe ich dass wir auf dem richtigen Weg sind. Jetzt bleibt es abzuwarten auf die kotprobe und eventuell das röntgenbild. Ich melde mich wenn es etwas neues gibt.
     
  17. #16 Jessica0788, 10. März 2015
    Jessica0788

    Jessica0788 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2013
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Erstmal schön, dass es ihm vielleicht ein wenig besser geht.
    Hat der ta eine richtige Endoskopie gemacht ? Oder nur mit dem Endoskop durch den Schnabel in die Trachea geschaut?
    Kommt mir nämlich komisch vor nach einer Endoskopie in Narkose noch ein Röntgenbild schieben zu wollen, in dem man ja wesentlich weniger sieht als in der Endoskopie... ???:?

    Hat er dir Medikamente mit gegeben? Irgendwas?

    Viele Grüße!
     
  18. Andy91

    Andy91 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So ich bin es mal wieder. ... ich War heute endlich bei hr dr. Bürkle in achern. Wir haben meinen kleinen grundlegend durchgechekt und sind auf das Ergebnis gekommen dass es sich um eine Viel zu hohe Zahl an Bakterien handelt. Wir haben Blut abgenommen um die werte zu kontrollieren und Abstriche am After gemacht. Vorsichtshalber habe ich seine Partnerin auch testen lassen wobei bei ihr alles normal ist . Jetzt testen wir auch gleich bei beiden noch auf diese borna viren. Wir haben jetzt Medikamente mitbekommen gegen Pilze und Bakterien . Einmal metacam lamisil und baytil. Jetzt müssen wir die blutwerte abwarten und danach sehen wir weiter.
    Mfg
     
  19. #18 Tanygnathus, 13. März 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Andy,

    Sehr gut dass Du zu Dr Bürkle gefahren bist, bei ihm seid ihr in sehr guten Händen.
    Alles Gute, und gib bitte Bescheid was bei der Untersuchung heraus gekommen ist.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Andy91

    Andy91 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das werde ich machen, sobald ich näheres weiß.
     
  22. #20 Jessica0788, 15. März 2015
    Jessica0788

    Jessica0788 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2013
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Sehr schön, dann kann es ja nur noch gut werden. :)
     
Thema: Grüner Kongo ist krank
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mein grüner Kongo schläft sehr viel

Die Seite wird geladen...

Grüner Kongo ist krank - Ähnliche Themen

  1. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  2. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  3. Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?

    Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?: Hallo, habe gerade einen Kleinen Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon erworben. Hat jemand Tips/Erfahrungen mit der Haltung. Halte mich an die...
  4. Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden

    Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden: Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden 8. Oktober 2017, 11:38 Forscher identifizierten ein einzelnes Gen, das über die Gefiederfarbe...