grünes statt obst. geht das??

Diskutiere grünes statt obst. geht das?? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; meine vögel essen kaum obst ( nur äpfel und möhren). und das auch nur selten. wie kann ich sie dazu bringen davon mehr zu essen?? aber wenn ich...

  1. wildfang

    wildfang Guest

    meine vögel essen kaum obst ( nur äpfel und möhren). und das auch nur selten. wie kann ich sie dazu bringen davon mehr zu essen??
    aber wenn ich gras oder vogelmyhre in die voliere lege, ist die ruck zuck aufgefressen. ist das ein ausgleich oder müssen vitamintropfen her??
    ausserdem haben meine nympfen die angewohnheit salzstangen, erdnussflips und trockenes brot zu essen. wie oft könnten sie dies in der woche bekommen??
    ich gebe eines von die dreien ( beispiele oben) 1 mal die woche.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    Salzstangen und Flips sollen Vögel NIE bekommen.
    An trockenen Brot können sie schon rumknabbern.
    Nimm doch kl.Stücke Zwieback die Du Ihnen zum knabbern anbieten kannst anstatt Flips.

    Meine 6 Geierleins futtern kein Obst nur Gurke, Vogelmire und Gräßer. Ich gebe Ihnen kurmäßig Nekton S. D.h. 2 Wochen Nekton tgl. ins Trinkwasser dann c.a. 4 Wochen Pause.
     
  4. Bell

    Bell Guest

    Hallo Wildfang,

    Grünes, wie Vogelmiere etc. ist noch viel besser, als Obst und Gemüse aus dem Supermarkt, vorrausgesetzt es ist nicht gespritzt oder vom Straßenrand gesammelt. Meine Vögel fressen das auch sehr viel lieber, als Apfel und Co. .

    Salzstangen, Erdnussflips, Brot etc. pp. sind überhaupt nicht für Vögel geeignet, auch nicht einmal die Woche. Laß es der Gesundheit Deiner Vögel zuliebe bitte lieber weg, auch wenn sie es noch so gern fressen. Schäden an Niere und Leber sind sonst vorprogrammiert. Ab und an ein kleines Stück Zwieback zum zerknuspern ist sicher nicht so schädlich. Es gibt ja auch noch so viele andere leckere Sachen, die Vogel mag und trotzdem verträgt :)

    liebe Grüße

    Bell
     
  5. Bell

    Bell Guest

    Ups ! Heidi, da warst etwas schneller :D bzw. zeitgleich
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Wildfang :0-

    Zu Erdnussflips und Salzstangen wurde von Heidi und Bell bereits gesagt NIEMALS - dem schliesse ich mich an.

    Mit Vogelmiere und Gurke hatte ich nie Probleme, das wurde/wird von meinen Geierlein immer gerne verzehrt.

    Mit diversen Obst und Gemüsesorten habe ich das folgendermassen gemacht:

    Ich habe da selbst von gegessen, so dass die Vögel das sehr gut sehen konnten. Ausserdem, was ich sonst natürlich nicht praktiziere, habe ich genüsslich geschmatzt und immer wieder "hmmm jamjam" gesagt.

    Da meine Nymphis sehr gerne auf dem Couchtisch rumspazieren, habe ich dieses Obst dann einfach dort hingelegt, noch ein paar Körner daneben. So wurde beim "Rundgang" auf dem Tisch das Obst/Gemüse inspiziert und (meist) für gut befunden.

    Das habe ich mehr nach dem Motto gemacht: uuups da habe ich was liegengelassen, nicht vor den Schnabel hingehalten. Auch habe ich Gleichgültigkeit vorgespielt, und so getan als ob mir das egal wäre, was die beiden da auf dem Tisch so alles anstellen.

    Bei meinen Wellis ist das nicht notwendig, die kosten jedes Obst/Gemüse welches ich anbiete :D

    P.S: Zwieback biete ich gelegentlich an, wird gerne niedergeraspelt, nicht allzu oft anbieten. Normaler Zwieback, ohne Schoko!
     
  7. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Versuch mal das Kerngehäuse von (gut abgewaschenem) Paprika ...da sind unsere ganz wild drauf ...und nebenbei nehmen "Gemüsemuffel" auch noch das Fruchtfleisch zu sich (wenn die Kerne alle sind). Auch Broccoliröschen werden gernegenommen und gut vertragen. Ich habe auch einen totalen "Obstverweigerer" und mit Gemüse deckt sie ihren Mineral-und Vitaminbedarf sehr gut.
     
  8. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Sonja,
    ich habe das auch so gemacht,abends auf dem Sofa ,Hmm,Oh lecker,Jam Jam und was habe ich jetzt davon,meine Spatzen wollen nun Wein trinken, Rauchen und erotisch Filmchen sehen.Können sie sich aber abschminken,sie sind einfach noch zu jung.
    Der strenge RalfW:S
     
  9. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Ooooch Ralf.......

    sei doch nicht so streng mit Deinen Spatzen.
    Erotisch Filmchen könntest ihnen ja schon mal gönnen, vielleicht können sie dabei viel brauchbares lernen :D :D :D
     
  10. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Nur Gesundes Obst und Gemüse,aber ohne Wein,ist recht trocken schmeckt aber prima.
     
  11. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Oh,Foto vergessen!
     

    Anhänge:

  12. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hi Sonja,
    die können das von alleine,ich muß das lernen.
    :~ :~
     
  13. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Ralf,

    nun schau mal wie DAS geht :D :D :D
     

    Anhänge:

  14. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    tz,tz,tz... Sonja :D 8)

    Wir sind doch hier jugendfrei :D :D :D


    Ist das Deine Hilde :D
     
  15. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Heidi :0-

    Das macht doch nix wegen jugendfrei.
    Ist doch nur TURNSTUNDE mit Bockspringen :D :D :D

    Ist schon ein älteres Bild, inzwischen wurde aber sehr viel geübt, die beiden sind bald olympiareif :D

    P.S: Ja, das ist meine Hilde, eine ganz liebe Nudel. Meist fordert SIE zum "Turnen" auf, aber der Rudi lässt sich nicht zweimal bitten

    P.P.S: Um was ging es eigentlich in diesem Thread, äääääähmmmm, ach ja um Grünzeug und Obst :D
     
  16. Rena1

    Rena1 Guest

    ei,ei,ei.....ups

    :~ da wird ja man ganz rot im gesicht....wirklich jugendfrei???

    dann wirst du irgendwann...Nymphie omi :p

    liebe grüße rena:0-
     
  17. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Rena :0-

    Habe keine Zuchtgenehmigung, darf und möchte nicht Züchten, wegen Platzmangel. Ausserdem biete ich den beiden keinen Nistkasten an, habe zwar einen, der steht jedoch im Schrank.

    Sollten doch mal Eier kommen, werde ich diese abkochen oder durch Kunststoffeier ersetzen.

    Ach Rena, wegen Turnen brauchste doch nicht rot werden :D
     
  18. Gizmo

    Gizmo Guest

    Eier

    Hallo OWL

    ist das wiklich dein Ernst? Frühzeitiger Vogeltod, gefördert durch Menschenhand...:? :? Gerade du wo immer so skeptisch bist....
    hätte ich jetzt nicht gedacht.....

    Auch die Brut gehört zu einem gesunden Vogelleben!

    aber das ist deine Endscheidung!

    tschüss:0-
     
  19. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Fabian,
    ich habe mal nachgerechnet.Ein Nymphensittichhenne die im Durchschnitt 15 Jahre lebt(Hoffendlich viel länger)legt zweimal im Jahr ca.5 Eier.Also 15x10=150 x1000 Weibchen die in Deutschland leben und ich setze die Zahl bestimmt viel zu niedrig an.Dann kommen wir schon auf 150000 Nymphen in 15 Jahren.
    Ja,ist mir klar das daß eine Milchmädchenrechnung ist,ich würde meinen Spätzchen es doch auch gönnen das sie ihre Brut aufziehen könnten wie sie wollen,es geht aber nicht weil es jetzt schon zu vielen Vögeln nicht gut geht. Schaue doch mal in die Kleinanzeigen,dort stehen hunderte zum Verkauf,oder noch schlimmer, die Kleinen werden einfach freigelassen und verrecken jämmerlich in"Freiheit".Darum wähle ich das kleinere Übel und tausche die Eier aus. RalfW
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Sonja :0-

    Bei mir war im Wohnzimmer auch gerade Turnstunde angesagt :S :S :S .
    Aber unter erschwerten bedinngungen Bocksprung auf der Türe :D ;) :D .
     
  22. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Auf die Gefahr hin, dass es zu sehr offtopic abdriftet muss ich jetzt aber sagen, dass ich diese Ansicht nicht 100%ig teile. Ralf hat es schon gut erklärt, bevor unnötig leidende Vögel "produziert" werden, und das ist häufig genug der Fall, so würde ich eher die Plastikeiermethode wählen, denn auf diese Weise können die Vögel bis zu einem gewissen Grad ihren Bruttrieb ausleben, ohne dass es zu Dauerlegerei kommt, weil sie immer ihr Gelege neu vervollständigen müssen, wenn man die Eier einfach wegnimmt. DAS führt zu einem frühzeitigen Vogeltod, aber nicht das Austauschen der Eier.
    Das wollte ich nur nochmal anmerken, jeder muss wissen, was er für richtig hält, wie Du schon sagtest:

     
Thema:

grünes statt obst. geht das??