Grünes Wohnzimmer! Aber womit?

Diskutiere Grünes Wohnzimmer! Aber womit? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr! Nach dem Einzug meiner beiden Pennys hab ich sämtliche Pflanzen aus ihrer Umgebung verbannt. Weil mir nun doch aber hier und da ein...

  1. #1 marie-joan, 30. Januar 2007
    marie-joan

    marie-joan Guest

    Hallo ihr!

    Nach dem Einzug meiner beiden Pennys hab ich sämtliche Pflanzen aus ihrer Umgebung verbannt. Weil mir nun doch aber hier und da ein Farbkleks fehlt, habe ich angefangen herraus zu finden, welche unschädlichen Pflanzen ich den beiden hinstellen kann...
    Nun hat jetzt im Februar unser Baumarkt

    - Senecio Cruentus Hybriden (Aschenpflanzen/-blumen)
    - Jasminum officinale (Zimmerjasmin)
    - Elettaria cardamomum (Zimt)
    und Calamondin Citrus mitis
    im Angebot,...
    Dazu konnte ich bisher nirgends etwas finden!
    Wer weiß ob ich diese Pflanzen ohne Bedenken aufstellen kann?

    Liebe Grüße,

    Silke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
  4. #3 marie-joan, 30. Januar 2007
    marie-joan

    marie-joan Guest

    Huhu Isrin!

    Danke für die schnelle Antwort!

    Leider waren die gesuchten Pflanzen unter den dort aufgelisteten nicht dabei :(
    Naja, vielleicht meldet sich ja noch jemand *hoff

    Gruß Silke
     
  5. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hi Silke,

    schau doch mal auf die Seite von Semesh sie hat einige Pflanzenlisten (giftig/nützlich) auf ihrer HP.

    Bzgl. der Calamondin sagt mir meine Erinnerung, dass Citruspflanzen zwar nicht schädlich sind, aber gerne gut gedüngt und auch je nach Pflanzenladen gut gespritzt werden (Blattglanz, Pestizide, ...) und das ist für ein Zimmer, in dem Pieper sind, nicht geeignet.
    Der Zimt, der ist soweit ich mich erinnere auch unschädlich für die Geier.

    Bzgl. der anderen Pflanzen - sorry, keine Ahnung.

    Was ich aber sagen kann, ist dass Golliwoog (gibts z.B. bei Birdbox oder www.[URL=http://www.bird-box.de/ind...ult.php?keywords=golliwoog&x=0&y=0"]Golliwoog [/URL].de[/url]) ne Grünpflanze ist, die sogar direkt als Futterpflanze verwendet werden kann. Zusätzlich können viele Kräuter in der Nähe der Geier wachsen (kann nur manchmal ne ziemliche Sauerei geben, wenn sie sie niedermähen).

    Ich weiß zwar, dass es noch einige Seiten im Netz gibt, wo man die Unbedenklichkeit von Pflanzen nachschlagen kann, hab aber grad nicht die Zeit, sie zu suchen, sry.
    Aber noch ne Möglichkeit währe vielleicht ein paar Blumenkästen aufstellen und dort ein wenig Vogelfutter anziehen. ;) Ich hab z.B. letztes Jahr in nem Blumenkasten Hirse ausgesäht (grad was so von den Kolben abgefallen war, als ich sie aus den Transportbehältern rausholte).
     
  6. #5 marie-joan, 30. Januar 2007
    marie-joan

    marie-joan Guest

    Huhu Saskia!
    Is ja super! Auf die HP werde ich mich gleich sofort stürzen *gg

    Sauerei hin oder her löööl den Piepern solls ja nich langweilig werden *gg und putzen muss ich eh jeden Tag, da sie immer Freiflug haben...
    Golliwoog steht schon hier und die Blumenkästen mit verschiedenen Katzengräsern und Kaninchengrün auch, sämtliche Küchenkräuter halten bei mir nur einige Tage und werden dann braun oder gehen ganz ein,... Vogelfutter ziehen, echt? Is da nix bei was als Samen zwar gefressen wird aber als Pflanze schädlich ist? Die Hirse sammel ich auch schon, das was vom Clickern als Gekrümmels übrig bleibt wird gesammelt und gezogen...
    Mhh, das Problem ist eigentlich, ziehen kannste viel von dem was man füttert nur bin ich mir nie wirklich sicher ob die daraus wachsende Pflanze nicht doch irgendwie schädlich ist,... Granatapfel zum Beispiel, oder Papaya... Mango...
    Naja, ich schau mal was auf Semeshs HP so alles zu finden ist.

    Danke nochmal!!

    Biba
     
  7. #6 Gunilla, 8. Mai 2007
    Gunilla

    Gunilla Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratzeburg
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Saskia137, 8. Mai 2007
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Es gibt noch eine weitere gute Seite, Botanikus, da gibt es verschiedene Rubriken, was für wen (div. Tierarten) giftig ist.

    Bzgl. dem "alles" an Futter ziehen, ne, darf man nicht, auch wenn im Futterhanf der Rauschmittelgehalt minimal bis gar nicht vorhanden ist, darf der - wie auch Blaumohn - bei uns in Deutschland nur mit Sondergenehmigung gezogen werden (in der Richtung sind die Erzählungen von Herrn Heubeck vom Grünen Pfad beim Hirseerntetreffen immer sehr nett).
    Das meiste kann man aber wirklich gut auch im grünen Zustand verfüttern - man macht ja aus den meisten Körnchen auch Quell- und Keimfutter.

    Bzgl. den Küchenkräutern, die man im Supermarkt kauft, die gehen mir auch regelmäßig superschnell ein, außer ich topfe sie sobald ich heim komme um, denn meistens sind die extrem gut durchwurzelt und brauchen einfach wieder ein bisschen mehr Platz für ihre Wurzeln und um Nährstoffe aus der "frischen" Erde ziehen zu können, weil in dem bisschen Erde, das noch dabei war, ist meist schon alles an Nährstoffen verbraucht, wenn die Töpfchen endlich über die Ladentheke wandern.
     
  10. #8 Gunilla, 8. Mai 2007
    Gunilla

    Gunilla Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratzeburg
    hallo,

    auch sehr interessant.

    ich fand meine seite gut weil meistens werden pflanzen aufgezählt die giftig sind und nicht die die ungiftig sind.
    fand ich mal interessanter.

    viele grüße

    martina
     
Thema:

Grünes Wohnzimmer! Aber womit?

Die Seite wird geladen...

Grünes Wohnzimmer! Aber womit? - Ähnliche Themen

  1. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  2. Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?

    Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?: Hallo, habe gerade einen Kleinen Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon erworben. Hat jemand Tips/Erfahrungen mit der Haltung. Halte mich an die...
  3. Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden

    Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden: Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden 8. Oktober 2017, 11:38 Forscher identifizierten ein einzelnes Gen, das über die Gefiederfarbe...
  4. Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer

    Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer: Hallo zusammen, unser Graupi lebt zur Zeit in einem Käfig im Wohnzimmer und ist, wenn einer von uns zu Hause ist meistens frei im Wohnzimmer...