Grünfinken gefunden (Vogelfund in Hecke: Hilfe fürs Herausfinden der Art)

Diskutiere Grünfinken gefunden (Vogelfund in Hecke: Hilfe fürs Herausfinden der Art) im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo! Als wir heute die Hecke geschnitten haben, machten wir plötzlich einen interessanten Fund. Fünf (anscheinend) ganz frisch geschlüpfte...

  1. #1 Schwindgasse, 19.08.2010
    Schwindgasse

    Schwindgasse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Als wir heute die Hecke geschnitten haben, machten wir plötzlich einen interessanten Fund. Fünf (anscheinend) ganz frisch geschlüpfte Vogelküken. Jetzt meine Fragen:

    -) Unterkunft?
    -) Ernährung?
    -) Vogelart? (zur näheren Bestimmung ist ein Foto beigefügt; alles was ich feststellen konnte waren bläuliche Flügen - bin wirklich kein Experte Den Anhang 19082010381.jpg betrachten )

    Bitte um rasche Hilfe!
    Liebe Grüße
    Schwindgasse
     
  2. #2 Moni, 19.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.08.2010
    Moni

    Moni Guest

    Das Foto lässt sich irgendwie nicht größer machen... Habt Ihr denn keine Elterntiere in die Hecke/aus der Hecke fliegen sehen, anhand derer man die Art bestimmen könnte? Das Beste wäre sicherlich, Ihr gebt sie an eine Wildvogelpflegestation ab, wo sich fachkundig um sie gekümmert werden kann. (z.B. unter diesem Link).

    Und nochwas, sorry für den erhobenen Zeigefinger, aber während der Brutzeit ist es nicht unbedingt günstig, Hecken zu schneiden. Für's nächste Mal merkt Ihr Euch es bestimmt.
     
  3. #3 Alfred Klein, 19.08.2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.385
    Zustimmungen:
    2.037
    Ort:
    66... Saarland
    Was das is tweiß ich auch nicht.
    Aber alle Jungvögel werden von den Eltern mit Insekten ernährt, auch bei den Körnerfressern.
    Unterkunft soweit gut, aber es fehlt Wärme (Wärmflasche unterlegen) und was weiches, ein Handtuch z.B. zum drauf liegen. Wärmflasche mit Handtuch abdecken und für mindestens 30°C sorgen.
     
  4. #4 Schwindgasse, 19.08.2010
    Schwindgasse

    Schwindgasse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Also was Elterntiere angeht hab' ich jetzt schon die ganze Zeit beobachtet, aber weder beim Schneiden noch jetzt irgendwann danach waren infragekommende Vögel zu sehen. :/
    Wildvogelpflegestation in der Nähe habe ich auch schon gegoogelt, nun schön, anscheinend lebe ich in der Einöde, weil die näheste Stunden entfernt ist und das ergibt sich für mich demnächst wirklich nicht. -.-

    Soetwas gibt es? Tatsächlich hab' ich davon noch nie gehört. *shame* - allerdings muss ich dazusagen, dass ich in Österreich lebe, was zwar nicht viel an der Brutzeit-Tatsache ändert, aber ja. Ich werds mir auf jeden Fall zu Herzen nehmen! :)
     
  5. #5 Schwindgasse, 19.08.2010
    Schwindgasse

    Schwindgasse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht um was eine Art es sich handelt, trotzdem einfach mit x-beliebigen Insekten füttern?
    Für Wärme werd ich natürlich sofort sorgen, danke für den Tipp. :)
     
  6. #6 Agaernährerin, 19.08.2010
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Aus welcher REgion kommst du denn, vielleicht kann dir hier doch jemand eine Person nennen die sich mit der Aufzucht von Wildvögeln auskennt.
    Nur nebenbei als kleinen Hinweis: In der Zeit vom 01. März bis Ende September sind starke Hecken- Gebüsch u.ä. -rückschnitte verboten. Lediglich Form und Pflegeschnitte sind erlaubt, hierbei würden aber keine Vögel gefährdet werden.
     
  7. #7 Schwindgasse, 19.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.08.2010
    Schwindgasse

    Schwindgasse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Sooo - ich hab mir die kleinen Dinger jetzt mal ganz genau angeschaut, ich möchte unbedingt wissen was das für eine Art ist. Also - Beschreibung:

    Sie haben vier kleine Zehen, wobei drei nach vorne zeigen und eine nach schräg hinten. Ihre Federn sind dünn strukturiert, großteils schwarz, schimmern allerdings leicht blau. Fellansatz ist nur in der Mitte an einer geraden Linie von vorne bis hinten. Quieken tun sie leise und ganz hoch. (^^) Der Schnabel ist kurz, spitz und kräftig. Augen sind geöffnet. :?
     
  8. #8 Schwindgasse, 19.08.2010
    Schwindgasse

    Schwindgasse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Niederösterreich.
    Das mit den Hecken wurde mir eh schon gesagt, weiß ich jetzt. :)
     
  9. #9 Vivi&Lucy, 19.08.2010
    Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    1
  10. chipsy

    chipsy amselmami

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lugano, Switzerland,
    da die noch sehr klein sind würde ichs mit Fliegen ect. probieren, es wir ja bald dunken und dann im badezimmer licht brennen lassen und dann einfangen!
    so kleine müssen auch in der nacht gefüttert werden.
    Da hast du ja ganz schön viel arbeit!

    LG Jennifer
     
  11. #11 klumpki, 19.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2010
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Ja mache es ihnen kuschellig weich und warm, sie dürfen nicht auskühlen. Und wir werden die Art bestimmen können bei einem nahen Foto eines Nestlings auf Deine Hand liegend.

    So Kleine am Anfang halbstündlich füttern, erst mal keine Würmer, eh wir nicht wissen was es ist. Geflügelte Insekten wie Falter, Schnaken, Fliegen, Grashüpfer (ohne Beine) gehen immer.
     
  12. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    134
    Fellansatz ist echt super !! Linie vom Köpfchen bis Schwänzchen befiedert oder bedunt klingt nach Spätzchen.

    Stelle bitte ein anständiges Foto ein, damit wir die Art und damit die artgerechte Ernährung sicher bestimmen können, sonst wird das nichts mit den Vögelchen.

    LG astrid
     
  13. #13 klumpki, 19.08.2010
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Spatzen und Hecke..... dat passt nicht so ganz;)
     
  14. #14 Schwindgasse, 20.08.2010
    Schwindgasse

    Schwindgasse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Gut, gut - und wie verfütter ihn den Kleinen die Fliegen am besten?
     
  15. Coknyu

    Coknyu Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    039
    Grüß Dich ,

    sie werden sperren ,heißt sie reißen ihr Schnäbelchen auf.
    Schau mal da rein http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/wiefuettern.html.
    Hast Du sie anders untergebracht ?

    Sie sind noch sehr klein und hilflos.

    Bilder wären super . / Schön das Du Dich kümmerst !!!!
    & frag und schreib bitte weiter .

    Grüße Conny
     
  16. #16 Schwindgasse, 20.08.2010
    Schwindgasse

    Schwindgasse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0

    Sie sind schön heiß. :)
    Ein Nah-Foto kommt bald!

    Nachdems Falter und Fliegen bei uns zur genüge gibt, ernäh ich sie momentan hauptsächlich von denen. Nur eine Frage: Wie groß sollten/dürfen die Stücke sein die man ihnen in ihre kleinen gierigen Mäuler stopft? Wie viel braucht ein Vogel zirka an Insekten bzw. anderem Brei etc. Wie schätz ich die benötigte Menge gut ab?


    Sperren tun sie ganz brav! :) Lassen sich auch gut füttern. Die Frage zu der Mengenangabe ist allerdings immer noch die oben erwähnte.. :? :?

    Untergebracht hab ich sie jetzt in einem wunderbar warmen, gut ausgepolsterten Schuhkarton, welcher noch die Wärme von einer nebenstehenden Lampe bekommt. Temperatur hab ich auch gemessen, beträgt immer umdie 30°.

    Süße Tierchen sind das, scheinen auch recht kräftig. Nur eines ist noch wackelig unterwegs.

    Bilder folgem demnächst! Kümmern tu ich mich gerne. :)
    Und danke für die vielen Antworten!

    Liebe Grüße
     
  17. #17 Schwindgasse, 20.08.2010
    Schwindgasse

    Schwindgasse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Noch weiter zur Beschreibung:
    Sie haben vier kleine Zehen, wobei drei nach vorne zeigen und eine nach schräg hinten. Ihre Federn sind dünn strukturiert, großteils schwarz, schimmern allerdings leicht blau. Fellansatz ist nur in der Mitte an einer geraden Linie von vorne bis hinten. Quieken tun sie leise und ganz hoch. Der Schnabel ist kurz, spitz und kräftig. Augen sind geöffnet und schwarz umrandet, außerdem haben sie einen leichten grauen Schimmer über den Augen.

    Fotos folgen.
     
  18. chipsy

    chipsy amselmami

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lugano, Switzerland,
    wenn die insekten sehr gross sind mach die Beine ab, aber so eine normale eintagesfliege passt da schon rein :) 4-6 Futtertiere pro Mahlzeit würde ich mal schätzen.

    Lg Jennifer
     
  19. Coknyu

    Coknyu Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    039
    Da es keine Spatzen sind , würde ich füttern bis sie nicht mehr sperren und das jede Stunde .

    Fliegen gehen ganz , kleine Heimchen auch ( wichtig die Sprungbeine ab ), mittlere Heimchen 1x durchschneiden , große Heimchen ,
    Wachsmottenlarven große Grillen schneide ich 2x durch .
    Wenn Du die Insekten vor dem füttern ins Wasser tauchst , braucht es kein Wasser zusätzlich.
    Bei der Lampe mußt Du aufpassen das sie nicht austrocknen ( die Haut ) event. einen feuchten Lappen mit dazu packen .

    L. G. Conny
     
  20. #20 Schwindgasse, 20.08.2010
    Schwindgasse

    Schwindgasse Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
Thema: Grünfinken gefunden (Vogelfund in Hecke: Hilfe fürs Herausfinden der Art)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grünfinken waschen

Die Seite wird geladen...

Grünfinken gefunden (Vogelfund in Hecke: Hilfe fürs Herausfinden der Art) - Ähnliche Themen

  1. Chinagrünfinken Mutation, welche Farbe

    Chinagrünfinken Mutation, welche Farbe: Hallo zusammen, habe hier 2 Chinagrünlinge, deren Farbe ich nicht kenne, wer kann helfen? Auf einem Foto ist einer mit einem wildfarbenen...
  2. Alter bei Stieglitzen (und Grünfinken)

    Alter bei Stieglitzen (und Grünfinken): Hallo, ich lebe in Spanien und wollte mir überlegen Stieglitze zu kaufen. Angebote gibt es zu hauf, die Preise schwanken jedoch sehr stark. Was...
  3. Grünfinken - Luftsackmilben: Wann kann erneut eine Behandlung mit Ivomec erfolgen?

    Grünfinken - Luftsackmilben: Wann kann erneut eine Behandlung mit Ivomec erfolgen?: Hallo Ihr! Hat jemand Erfahrungswerte? Wenn bei Grünfinken nach einer 3-maligen Behandlung (im Abstand von jeweils 7 Tagen) mit Ivomec gegen...
  4. Balzverhalten der Grünfinken

    Balzverhalten der Grünfinken: Hallo Zusammen, gestern habe ich Grünfinke fotografiert, wo das Männchen seine Braut wie ein Jungvogel gefüttert hat. Ist so ein Balzverhalten...
  5. Grünfinken Mutation gelb

    Grünfinken Mutation gelb: Hallo zusammen Könnte Grünfinken Mutation gelb kaufen Weibchen und Männchen . Welcher Preis ist gerechtfertigt? Ich habe gesehen dass man...