Grünfutter

Diskutiere Grünfutter im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Finde keinen alten Thread dazu, deahalb ein neuer. Ein User hat folgendes geschrieben, nicht persönlich nehmen,ob man bei der Jungenaufzucht...

  1. Fiorino

    Fiorino Mitglied

    Dabei seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Finde keinen alten Thread dazu, deahalb ein neuer.

    Ein User hat folgendes geschrieben, nicht persönlich nehmen,ob man bei der Jungenaufzucht Grünfutter geben soll.
    Gerade in Hinsicht einer natürlichen Fütterung sollte m.E. Grünfutter ein Bestandteil des Futters während der Aufzucht sein. Häufig ist es doch gerade so, dass die Altvögel für die Jungenaufzucht Wildkräuter(Unkräuter) bevorzugen.

    Gruß Fiorino
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JorgoGR

    JorgoGR Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Volos stadt der Argonauten

    grünfutter ist doch auch gut für kräftige farben habe ich auch mal gelesen?
    Bei obst stimme ich zu die ersten tage. Wobei ich meinung bin und auch hier schon gelesen habe das Gurke ok ist für die nestlinge wegen dem gefieder. aber auch erst so ab dem 5 lebenstag bei mir. Bin dan doch etwas vosichtig damit.
     
  4. #3 Fleckchen, 24. April 2007
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Köln
    Das wird so empfohlen, weil damit "Grünfutter" das Zeug gemeint ist mit einem hohen Wasseranteil.
    Gegen das berühmte "Sträuschen Unkraut" würde ich nix sagen, ebenso wie Vogelmiere . Kritsch wird es wohl bei Obst und Gemüse.
    Apfel hat einen Wasseranteil von 80-88% und eine Salatgurke ca. 96%.
    Dieser hohe Wasseranteil wird wohl zum Problem werden.
    Und dann jedem das auseinander zu dividieren, ist schon etwas aufwendig. Deswegen die Aussage "kein Grünzeug".
    Also mal ein Ausdrückliches Lob nach Griechenland, für die aussage
    "aber auch erst so ab dem 5 lebenstag":zustimm:
    erich
     
  5. #4 Das Schaf, 24. April 2007
    Das Schaf

    Das Schaf Master of......

    Dabei seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hettstedt
    ich bin da noch vorsichtiger grün gibts bei mir erst ab den 7 tag und auch nur wildkräuter grass und löwenzahn . aus eingen anbau ( 5000m²) ^^
     
  6. Fiorino

    Fiorino Mitglied

    Dabei seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Also müssen wir dann doch unterscheiden zwischen Obst, Gemüse, Salat und Wildkräutern oder sehe ich das jetzt verkehrt:?

    Gruß Fiorino
     
  7. #6 Das Schaf, 24. April 2007
    Das Schaf

    Das Schaf Master of......

    Dabei seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hettstedt
    ja so wie erich das beschriben hat, obst und gemüse gibt es bei mir erst nach den absetze wne die JV futter fest sind und damit die dusseligen dinger das auch fress ist immer eine Alter Hahn oder ne rever henne dabei die den das beibringt
     
  8. Fiorino

    Fiorino Mitglied

    Dabei seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    :?
    warum sollen sie (JV) es nicht von ihrer Mutter lernen?

    Gruß Fiorino
     
  9. #8 Zugeflogen, 24. April 2007
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    weil diese evtl. schon auf der nächsten brut in der bos sitzen und die jungvögel in einer voliere untergebracht sind.
    kommt nun drauf an wie der züchter seine zucht organisiert hat.
     
  10. #9 Das Schaf, 24. April 2007
    Das Schaf

    Das Schaf Master of......

    Dabei seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hettstedt
    weil zu diesen zeitpunkt die mami schon wieder neue kücken haben sollte.

    mein futter plan für grün laute umgefähr so :

    0-7 tage = Nix
    7-35 tage = (Un)Kräuter Löwenzahn usw.
    ab den 35 tag Obst /gemüsse

    mit 33-35 Tagen setze ich ab jenachdem wie weit nachfolgebrut ist.
    Die JV kommen dan erst in absetz boxen wo eine alte Henne sitz.
    Die das futter schon alles kennt und den JV das dan beibringt.
     
  11. Fiorino

    Fiorino Mitglied

    Dabei seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Was hindert dich denn daran auch Gemüse oder Obst zu verfüttern, Wildkräuter verfütterst du doch auch?

    Gruß Fiorino
     
  12. Fiorino

    Fiorino Mitglied

    Dabei seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Versuche mal den Satz von mir anders zu lesen ;) ...:idee: ..:zustimm:
     
  13. Das Schaf

    Das Schaf Master of......

    Dabei seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hettstedt
    die bedenken ob die verdaung das packt bei den jungvögel
     
  14. Fiorino

    Fiorino Mitglied

    Dabei seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Warum sollte sie es nicht packen? In der Natur finden die Vögel auch kein Aufzuchtfutter. Zudem sollst du ja nicht nur Obst und Gemüse geben.
    Findest du es besser, wenn AF mit Wasser angefeuchtet wird? Wurde im Forum schon vorgeschlagen.


    Gruß Fiorino
     
  15. Das Schaf

    Das Schaf Master of......

    Dabei seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hettstedt
    In der natur finde die vögel aber auch keine Gurke oder Apfel stückchen.
    Ich bin da halt vorsichtig. Wie machst du es den ?

    ich verwende von witte molen das angefeuchtete, habe das früher mal ausprobirt find ich nicht so gut bin nicht so der wasser freund ;)
    Ein Zucht freund feucht es mit Distel oder Sonnen Blumen öl an.
    das wird dan so ähnlich wie das wittemolne feucht krümelig.
     
  16. Fiorino

    Fiorino Mitglied

    Dabei seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    M.E. sicherlich besser mit Öl anzufeuchten, Wasser halte ich für völlig ungeeignet. Ich persönlich mag keine angefeuchteten EF, dann ist man so eingeschränkt. Öl hat aber noch eine andere Relevanz
     
  17. gfiftytwo

    gfiftytwo Guest

    ich mische geraspelte Möhren ins AF und habe bis jetzt keine (Verdaungs)Probleme festgestellt

    ab der zweiten Lebenswoche der Küken ab und zu Gurke oder Apfel,aber nur in Maßen

    bin auch etwas vorsichtiger geworden,aber verzichten würde ich drauf nicht,für die Entwicklung der JV sicherlich nicht verkehrt
     
  18. Das Schaf

    Das Schaf Master of......

    Dabei seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hettstedt
    Bei Mosaiken macht sich Möhre sehr gut :zwinker:
     
  19. Fiorino

    Fiorino Mitglied

    Dabei seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hier geht es aber nicht speziell um Mosaiken, dort sind Karotten wirklich problematisch wegen der Färbung, sondern um Grünfutter in allgemeinen.


    Gruß Fiorino
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Das Schaf

    Das Schaf Master of......

    Dabei seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hettstedt
    das war meine begründung warum ich keine möhre fütter.
     
  22. JorgoGR

    JorgoGR Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Volos stadt der Argonauten
    Oh gott Erich und das von Dir.....deine links....sind das nur...und dan aufmerksam sein :) Boah 10 Points und das von so einem jury mitglied.

    Zwinker

    Jorgo
     
Thema:

Grünfutter

Die Seite wird geladen...

Grünfutter - Ähnliche Themen

  1. Grünfutter

    Grünfutter: Hallo, ich habe noch eine Frage. Meine Vögel bekommen jeden Tag oder fast jeden Tag etwas grünes. Vogelmiere, Gras, Löwenzahn, Küchenkräuter,...
  2. Grünfutter

    Grünfutter: Hallo liebe Welligemeinde .ich habe mal eine Frage ,wie bekomme ich meine Wellis dazu Grünfutter aufzunehmen . Ich habe zwei Paare und beide paare...
  3. Vogelmiere als Grünfutter im Winter selbst herstellen

    Vogelmiere als Grünfutter im Winter selbst herstellen: Hallo zusammen, Ziervögel genießen frisches Zusatzfutter ganz besonders als Abwechslung und Ergänzung zum trockenen Körnerfutter. Vogelmiere ist...
  4. Gruenfutter - Wie oft?

    Gruenfutter - Wie oft?: Jetzt stelle ich zwar die gleiche Frage hier und im Agaporniden-Teil des Forums, aber naja. Mal sehen wer schneller antwortet... ausserdem koennen...
  5. Obst und Gemüse für die Loris

    Obst und Gemüse für die Loris: Hallo Ich suche für mein Gebirgsloripaar einige Alternativen was Obst und Gemüse angeht. Als erstes würde ich gern wissen, kann ich vielleicht...