Grünfutter

Diskutiere Grünfutter im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich war heute im Net auf der Suche was man den Hauben noch so zur Abwechslung an Grünzeug anbieten kann. 8o hab nicht schlecht gestaunt... seid...

  1. Kleinjulia

    Kleinjulia Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich war heute im Net auf der Suche was man den Hauben noch so zur Abwechslung an Grünzeug anbieten kann. 8o hab nicht schlecht gestaunt... seid Jahren wächst bei mir im Randbeet diese Goldrute und ich habe mein Vogel das nie angeboten... wieder was dazu gelernt. Der steht bei mir in vollem Gelb, also Schere raus und rein in die Volie mit dem Grünzeug. Die Bilder sprechen wohl für sich. Stimmt es, das die Goldrute auch gut für die Nierenfunktion ist?
     

    Anhänge:

    • 75.JPG
      Dateigröße:
      22,1 KB
      Aufrufe:
      65
    • 76.JPG
      Dateigröße:
      34 KB
      Aufrufe:
      64
    • 77.JPG
      Dateigröße:
      23,5 KB
      Aufrufe:
      65
    • 78.JPG
      Dateigröße:
      23,4 KB
      Aufrufe:
      66
    • 80.JPG
      Dateigröße:
      33,6 KB
      Aufrufe:
      64
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Anschluss

    Dieser Frage würde ich mich sehr gerne anschliessen, da das Zeugs bei uns überall wächst... und ich davon sicher sagen kann, dass es aus dem eigenen Garten absolut ungespritzt/ungedüngt ist :freude:
     
  4. Kleinjulia

    Kleinjulia Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Füttern kann man sie auf jeden Fall, steht auch hier http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=40449&highlight=Goldrute
    in der Liste mit drin. Wußte es bisher nur nicht, die habe ich schon Jahre hier mit im Beet, weil ich die Farbe so schön finde. Mein Vater meinte mal das ist doch Unkraut, aber wem es gefällt. Mir gefällt sie, und nun hat sie auch noch einen Zweck... :D
     
  5. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hi,

    also ich hab ein bisschen was rausgesucht zum Thema Goldrute. Sie bewirkt eine Leistungssteigerung der Nierenfunktion, in dem sie flüssigkeitsausschwemmend wirkt.
    Ich hab aber auch eine Warnung gefunden. Bei eingeschränkter Nierenfunktion soll man die Pflanze nicht nehmen/verfüttern.

    Hier die Textauszüge:

    http://www.heilkraeuter.at/cgi-bin/heildset.pl?Goldrute

    Vorsicht: bei Herzschwäche und eingeschränkter Nierenfunktion Goldrute nicht anwenden!

    http://www.natuerlich-gesund-online.info/homepage/modules.php?name=News&file=article&sid=100

    Die Goldrute ist das Nierenmittel erster Wahl. Sie besitzt besonders viel wasserlösliche Flavonoidglykoside, aber auch Saponine und ätherische Öle und bewirkt eine direkte Leistungssteigerung der Nieren. Sie wirkt flüssigkeitsausschwemmend, entzündungshemmend und krampflösend an der glatten Muskulatur und allgemein schmerzlindernd und antibakteriell. Sie wird eingesetzt zur Durchspülung und Vorbeugung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, bei Harnsteinen und Nierengries.
     
  6. Kleinjulia

    Kleinjulia Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also in Maßen und nicht in Massen geben. Gut zu wissen. Von meinem Strauss den ich den 5en reingehangen habe ist nicht mehr viel übrig. Was ich dabei beobachtet habe, sie haben verstärkt nur diese klitzekleinen Blüten abgeknabbert. Das Grün selber war zweitrangig.
     
Thema:

Grünfutter