Grünpflanzen für die Innenvoliere

Diskutiere Grünpflanzen für die Innenvoliere im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo zusammen Ich möchte meine Innenvoliere mit einer Grünpflanze oder etwas in Richtung Strauch ergänzen. Es sollte nicht nur ein Ast sein,...

  1. #1 alona.09, 24.01.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Ich möchte meine Innenvoliere mit einer Grünpflanze oder etwas in Richtung Strauch ergänzen. Es sollte nicht nur ein Ast sein, sondern effektiv ein Gewächs.

    Ich habe mich nun heute bei einer grossen Gärtnerei erkundigt, da ich von Pflanzen nicht viel verstehe. Sie sehen sich aber ausserstande, etwas Konkretes zu raten, da alle Pflanzen eine Substanz haben könnten, die für Vögel nicht verträglich ist. Ich habe dann direkt bezüglich Weide und Hasel gefragt, wobei sie diese nur für ausser Haus als geeignet betrachten. Ich nehme mal an, dass alle im Willkommens-Thread erwähnten Sorten darunter fallen.

    - Kann mir jemand etwas Geeignetes empfehlen, das wirklich für die Kanaries nicht problematisch ist?
    - Wie geht man mit der Blumenerde um? Deckt man sie am besten ab oder lassen sie diese weitgehend in Ruhe?

    Besten Dank.

    Gruss
    Rolf
     
  2. #2 Paulaner, 24.01.2011
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    11
    Ich kann dir keine lebende Zimmerpflanze empfehlen, da Kanarien diese früher oder später einfach tot kriegen.

    Bei deinem Ausschluss giftiger Pflanzen kann dir dies helfen.
     
  3. #3 maiklippe, 24.01.2011
    maiklippe

    maiklippe Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46282 Dorsten
    Auch ich kann Dir da nur sagen, dass selbst in meiner Außenvoliere nichts lange überlebt was ein saftiges "grun" trägt.

    Bleibt also nur die Alternative künstliches Grün in die Voliere einzubringen oder ständig neue Zweige anzubringen.
     
  4. #4 alona.09, 24.01.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Danke, Maria und maiklippe.

    Der Link bei Birds online auf welli.net beinhaltet eine Liste. Ein grosser Teil wird aber auch dort nur für aussen geeignet sein.

    Uebrigens: beachten muss man auch, dass die Erde nicht gedüngt ist.

    Ich bin mir bewusst, dass die Vögel sich vermutlich "darauf stürzen" werden. Aber ich möchte es mal wagen.

    Ich muss auch mal auf einer Vogelausstellung näher hinschauen. Im letzten Herbst war ich auf einer mit sehr schönen Pflanzen in den Schaukästen. Leider hatte ich damals die Idee noch nicht im Kopf, weshalb ich mich auch nicht näher informierte.
     
  5. BEP

    BEP 0.1 Fleckchen

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Versuch es doch mal mit Bambus, der sollte nicht so schnell von den Vögeln zerstört werden.
     
  6. #6 Paulaner, 24.01.2011
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    11
    Bedenke, dass auf Vogelausstellungen vielleicht in erster Linie dem Auge des Betrachters geschmeichelt werden soll und dies keine dauerhafte Bepflanzung darstellt.
     
  7. igl

    igl Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.05.2010
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tirol
    Hallo Rolf !

    Also ich stelle ihnen einen größeren Topf mit einer Bambuspflanze in die Volier - so ca. 1 Woche, dann muß er wieder raus, damit sich die Pflanze wieder erholt.
    Und dann wieder das selbe Spiel......
    Allerdings hab ich die Vögel nicht in der beheizten Wohnung, sonder in einer größeren Volier in einem seper. Raum mit +6° - +11° Raumtemperatur, was für den Bambus auch besser ist.
    Die Erde decke ich mit Vogelsand oder Steinen ab damit sie nicht an die Erde kommen.
    Im Sommer dek. ich die AV mit einem Haselnuß - oder Weidenbaum.

    Gruß
    Igl
     
  8. #8 alona.09, 25.01.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Bambus ist auf Birds online bzw. Welli.net auch erwähnt. Allerdings steht dort auch, dass eine im Handel erhältliche Sorte, Glücksbambus, giftig ist.

    Der Bambus hätte wie erwähnt vermutlich den Vorteil, dass er etwas "stabiler" ist.

    Ich frage mich trotzdem, ob etwas in Richtung Hasel und Weide nicht geeigneter wäre. Natürlich sind diese für aussen vorgesehen. Andererseits, wenn die Pflanze so oder so von den Vögeln auseinandergenommen wird... Ich schätze mal, dass es in jedem Fall keine langdauernde Lösung sein wird. Wenn die Tiere sich aber daran zu schaffen machen, zeigt das ja auch, dass sie ihren Spass haben.


    Gruss
    Rolf
     
  9. #9 die Mösch, 25.01.2011
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Glücksbambus ist kein Bambus sondern eine Drachenbaumart und giftig. Also nichts für Vögel.
     
  10. igl

    igl Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.05.2010
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tirol
    Hallo Rolf !

    Da hast du recht - der Bambus ist stabiler.
    Aber wenn du dir die Mühe nimmst Hasel- oder Weide alle 14 Tage in deiner Volier zu erneuern sehe ich da überhaupt kein Problem ob INNEN oder AUSSEN - Pflanze.
    Den Vögel ist es egal die haben Beschäftigung und Spaß daran.
    Die Arbeit liegt an dir.... aber was tut man nicht alles für seine Lieben....
    Ich mach`s auch so.

    Gruß
    Igl
     
  11. #11 alona.09, 25.01.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ja, so steht es auch bei welli.net.

    Bei Hasel und Weide wäre ich immerhin sicher.

    Es geht mal um den Versuch, was die Tiere damit anfangen. Und wenn nach zwei Wochen nicht mehr viel übrig ist, dann hatten sie immerhin ihren Spass. Ich vermute mal, dass alles unter die Räder kommt, was ich reinstelle. Ich kenne die Pappenheimer mittlerweile: zuerst wird gemault und ignoriert. So geschehen kürzlich mit einem neuen, gewundenen Seil. Unterdessen ist es sogar zum dauernden Schlafplatz geworden. :D

    Gruss
    Rolf
     
Thema:

Grünpflanzen für die Innenvoliere

Die Seite wird geladen...

Grünpflanzen für die Innenvoliere - Ähnliche Themen

  1. Grünpflanzen und Goulds

    Grünpflanzen und Goulds: Hallo miteinander, neuerdings zerrupfen (und fressen?) meine Goulds die Grünlilie, welche in der Vogelbox steht und die sie vorher immer nur...
  2. Übersicht giftiger Zimmergrünpflanzen // Duschverhalten meiner Grauen

    Übersicht giftiger Zimmergrünpflanzen // Duschverhalten meiner Grauen: Hallo, wir möchten gerne unseren Elefantenfuß ins Papageienzimmer stellen. Nun habe ich im Internet erkundigen wollen, ob die Pflanze für...
  3. Positiv-Liste Grünpflanzen

    Positiv-Liste Grünpflanzen: Auszug aus dem WP-Magazin September/Oktober: Hibiskus, Schönmalve, Eisenholzbaum (Metrosideros), Don-Juan-Pflanze (Juanulloa mexicana) -...
  4. Welche Grünpflanzen im Winter?

    Welche Grünpflanzen im Winter?: Hallo! Welche Grünpflanzen gebt ihr euren Vögeln im Winter? Ich muss zur Zeit viele Brom- und Himbeerblätter für meine Stab- und...
  5. Nistkasten für Halsbandsittiche

    Nistkasten für Halsbandsittiche: Hallo, liebe Vogelfreunde, ich bin seit kurzem im Ruhestand und lebe in Heidelberg, wo es bekanntlich eine große Kolonie von freilebenden...