Grünwangen Rotschwanzsittich- frech, eigenwillig aber immer so anschmiegsam

Diskutiere Grünwangen Rotschwanzsittich- frech, eigenwillig aber immer so anschmiegsam im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Halli hallo erstmal, ich bin neu hier, aber die Site hat mich eifnach angesprochen^^ Nun ja, da wir bei unserem kleinen Tierchen manchmal...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KiraSayo

    KiraSayo Guest

    Halli hallo erstmal, ich bin neu hier, aber die Site hat mich eifnach angesprochen^^

    Nun ja, da wir bei unserem kleinen Tierchen manchmal deftige Probleme haben, bei denen wir ziemlich ratlos sind, hoffe ich mal, das mir vielleicht hier jemand helfen kann^^

    Also erstmal allgemeine Angaben zu meinem Tierchen:
    Art: Grünwangen Rotschwanzsittich(/Papagei)
    Alter: schätzungsweise drei (habe ihn alelrdings erst 1 jahr (sommer letzten jahres))
    Geschlecht: laut Züchter männlich
    Name: Phoenix

    Tja, leide rmacht dieser Vogel meistens heftige Probleme, wo wir leide rnicht weiterwissen, ob man ihm das überhaupt abgewöhnen kann^^

    Beispielweise: -stark Ausgeprägter zerstörungssinn
    er zerfleddert Zeitungen sobald er sie fidnet. Auch vor Karteikarten macht er nicht halt. Sogar die Holzarbeitsplatte hat er angefressen. Selbst essig half nichts, den schleckte er sogar ab. Sobald man neue Zeitung auslegt, zerfetzt er sie regelrecht. Er hat jedoch naturäst im käfig und auch eine knabberstange.

    -zudem ist er äusserst aggressiv gegenüber unserem kater
    Er greift ihn an, der Kater hat Angst vor unserem Vogel, verzieht sich in die letzte ecke wenn er ihn fliegen hört. Mein Vogel ist unserem Kater einfach auf den Kopf geflogen und hat ihm in die Ohren gebissen. Dabei hatte ich weder Futter noch etwas anderes gehabt, der Kater lag nur auf meinem Schoß, der vogel hat das vorher noch nie nie gemacht.

    - lautes gekreische
    befinden wir uns nicht im blickfeld oder sperren wir ihn in den käfig, fängt er an zu schreien und lässt sich auch durch abdecken nicht mehr beruhigen

    -aggression bei frischfuttergabe
    wir haben einen tuppertopf wo wir für ihn frischfutter wie apfel etc aufbewahren. Er bekommt jeden tag etwas, und der topf hat einen roten deckel. Selbst als wir den tops wechselten griff er jedesmal an, wenn der tuppertopf herausgeholt wird. Er fängt an zu tschiepen, stellt die kopffedern auf und öffnet den Schnabel.

    -angriffsflug
    er nimmt scharfe kurven und ist uns schon häufiger auf kopfnähe zugeflogen, hat uns dabei auch shcon häufig mit den flügeln gestreift. Er ist bei so einem flug bereits einmal gegen eine scheibe geflogen, wonach er einen tag lang ziemlich apathisch war.

    Ansonsten ist er wirklich ein toller vogel. Er hat den ganzen tag über, das ganze haus zum fliegen, im sommer kommt er sogar mit raus und foglt uns auch wieder hinein. er kriegt täglich futter, wasser und obst. Zu seinen Lieblingsspeisen gehören Weintrauben, apfel undmandarinen, welche er vor allem im Mandarinenquark liebt. Auch stangeneis liebt er und kommt jedesmal angeflogen um mit zuessen. Abends lässt er sich IMMER kraulen, er stellt die kopffedern hoch und legt den kopf schräg, kommt sogar kuscheln. Dennoch wüsste ich gerne, ob mir jemand Tipps geben kann, wie man ihm vielleicht ein paar dinge von oben abgewöhnen kann, denn es ist schon ziemlich stressig. Er kommt bereits auf die hand, ist menschengebunden und folgt überall hin. er lässt sich sogar auf den rücken legen und kraulen und shliesst dabei die augen.
    Vielleicht weiss ja jemand von euch auch, wie man ihm tricks beibringen kann^^ Sprechen kann er noch gar nicht, aber er "unterhält" sich konsequent mit dem wasserkocher^^

    Wäre über Hilfe sehr erfreut und hoffe übr baldige antwort, xu ki-chan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ernstl

    Ernstl Guest

    Das wichtigste währe wohl ein richtiger Partner.
     
  4. KiraSayo

    KiraSayo Guest

    Naja, meine Mutter erlaubt leider keinen zweiten vogel, der züchter meinte auch, man kann sie alleine halten, solange immer jemand da ist, und meine mum ist wirklich den ganzen tag zu hause^^
    ich weiss nicht obs wichtig ist, aber im geschäft war er alhamännchen, also r hat über alle anderen bestimmt
    zudem ist er wirklich sehr an uns gebunden
     
  5. #4 steffi85, 16. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2007
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu,

    wenn deine mutter keinen zweiten vogel erlaubt, dann solltest du dich auch von dem einem vogel trennen. ein vogel ist kein vogel!!! mann kann keinen vogel einzeln halten, grade pyrrhuras können nicht ohne zweite hälfte, die du nie ersetzen wirst.

    was ist das überhaupt für ein Züchter, der behauptet man kann sie alleine halten? für mich klingt das nach geldgier.

    wenn der züchter behauptet er sei ein männchen, muss er auch einen dna/endoskopie- nachweisen können, ansonsten ist das geschlecht nicht erkennbar.

    aber du sagtest im geschäft war er "alfamännchen". wo hast du ihn denn nun her, geschäft oder züchter? und wenn er dort evtl. mit anderen arten zusammen gehalten wurde, war er nicht alfamännchen, sondern einfach nur unverträglich mit anderen vögeln. auch das ist normal.

    ich denke ehr das geschäft hat das mit der einzelhaltung behauptet. die erzählen viel, wissen aber rein gar nichts. dort steht der verkauf im vordergrund.

    der vogel hängt sich an euch, weil er keine andere wahl hat.

    zum zerstörungssinn: du hast einen südamerikanischen sittich und kein plüschtier. sowas sollte man vorher wissen! das ist ein natürliches verhalten, was er z.b an obstzweigen ausleben sollte.

    zur lautstärke gillt das gleiche wie beim nagetrieb, es ist ein pyrrhura!

    zur katze: erwartest du, das er schmusend mit der katze auf´m sofa liegt?

    wie man raushören kann, ist es bei deinem vogel bis zur verhaltensstörung nicht mehr weit, wenn er nicht bald ARTGLEICHE gesellschaft bekommt.
    (damit meine ich keinen wellensittich!)

    sorry das ich das hier so hart sage, aber diese vogel wurde einfach angeschafft, ohne sich nur den kleinsten gedanken darüber zu machen!!!

    hättest du dich informiert, hättest du all das vorher gewusst.

    der vogel verhält sich mehr oder weniger natürlich, was aber offensichtlich nicht deinen vorstellungen entspricht.

    er ist jetzt geschlechtsreif und will sein revier verteidigen bzw. sucht einen partner.
    meine pyrrhuras leben paarweise bzw. im schwarm, sie sind alle zahm und noch keiner hat mich nur ansatzweise angegriffen. warum? weil sie artgerecht leben können.

    meine empfehlung: gib den vogel an einen erfahrenen halter ab.

    weisst du überhaupt das pyrrhuras meldepflichtig sind?
     
  6. KiraSayo

    KiraSayo Guest

    Also, die behauptung das ich mich nicht ausreichend über ihn infromiert habe fidne ich echt frech, ich habe 2 Monate lang mit dem züchter zusammen beraten, habe 3 wochen ein praktikum bei ihm gemacht, wobei sich dieser vogel bereits an mich gewöhnt hatte und sogar freiwillig! von seinen 3 anderen Artgenossen weggeflogen ist, wenn ich die voliere saubergemacht habe oder frisches wasser nachgefüllt habe. Von seinen artgenossen hat er immer mehr oder weniger weit weggesessen.
    Obstzweige etc hat er alles bei sich drin, und auch sonst führt er ein äusserst gesundes und ausgewogenes vogelleben.
    Das er den kater angegriffen hat ist zum ersten Mal passiert und natürlich will ich nicht, das die zwei schmusend beieinander leben. Ich habe nur angst, das der kater einmal prankt, daher will ich dem vogel das rasch wieder abgewöhnen.

    Zu der Artgenossen Frage, ich habe den vogel einmal zur pflege zu dem züchter gebracht gehabt, weil wir eine woche lang nicht da waren. Dieser meinte, das er Phoenix nach dem 2. tag in einen einzelnen Käfig packen musste, und ihn in der Wohnung fliegen lassen musste, weil er die anderen Vögel in der aussenvoliere abgewiesen hat bzw. die weibchen sogar angegriffen hat.

    Das der vogel meldepflichtig ist weiss ich natürlich. Es gibt durchaus viele Vögel, die alleine gehalten werden und damit durchaus zufrieden sind, wnen man sich eben nur um sie kümmert. Nur da ich eben kein züchter bin, dachte ich das Papierzerfressen etc ein Zeichen für irgendwas ist, und wer anders eventuell das gleiche problem hatte, und es aber geshcfaft hat, ihm das abzugewöhnen. Abgeben werde ich den Vogel auf gar keinen Fall, dnen er würde eingehen. Selbst wenn wir ihn nur 1 tag leider im Käfig lassen müssen, ist er danach so eingeschnappt und schaut uns nicht mal mehr an, kommt danach aber meistens sofort wieder und will kuscheln. Dieser Vogel gehört zu mir und kommt nicht weg, und ein zweiter Vogel darf laut Mutter nicht angeshcafft werden.
    Also bitte andere Tipps.
     
  7. #6 steffi85, 16. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2007
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    davon kann man leider rein gar nichts erkennen.

    nach 2 tagen ist auch nichts anders zu erwarten. sie müssen sich wohl auch erst mal kennen lernen. so schnell geht das nicht. am anfang gibt es immer zoff. dies ist für mich kein grund ihn alleine zu halten, sondern ehr ein warnsignal ihm fehlt offensichtlich eine vernnftige sozialisierung, für die er ja keine chance bekommt.

    halte sie doch einfach in getrennten räumen...

    somit kann man das schon als verhaltensgestört bezeichen. ein "normaler" vogel würde nie ein leben lang ausschließlich nur bei dir sein wollen.
    meine vögel in den aussenvolies kommen auch zu mir, aus neugier. wenn ich wieder gehe ist die sache wieder erledigt.

    eine sehr gewagte aussage. hat dir der vogel das ins ohr gezwitschert? mit solchen aussagen förderst du die ganz und gar nicht artgerechte einzelhaltung bei unwissenden haltern.

    finde ich dem vogel absolut unfair gegenüber. ich denke ehr, du kannst nicht ohne den vogel, statt umgedreht.

    tut mit leid, das meine antworten nicht deinen vorstellungen entsprechen. was willst du hören? das das gaaaanz toll ist, was du da machst ?

    meine antworten sind nicht frech, sondern zweckgebunden.
     
  8. KiraSayo

    KiraSayo Guest

    Wie man merkt bestehst du auf deinem Standpunkt "Geb deinen Vogel weg, denn du evrdienst keinen" sowas lass ich mir echt nicht von jemandem bieten, der weder Züchte rist, noch selber einen grünwangen Rotschwanzsittich besitzt.
    Das viele Vögel durhcaus gut alleine leben können habe ich bereits häufiger gesehen, vorallem bei verwandten.
    Wenns unserem Vogle bei uns so scheisse gehen würd,e wäre er in der 3. Woche wo ich ihn hatte beriets weggeflogen, da hatte ich versehentlich die fenster offen gelassen, siehe da, er blieb da.
    Zudem lassen wir ihn im sommer druassen fliegen. Wenns ihm so mies geht, warum isser nech weggeflogen?
    Ich bin nicht die einzgie bezugsperson hier, er hat 4 weitere, vater, Mutter, Bruder, freundin, die sich ebenfalls um ihn kümmern.
    Der Vogel verhält sich nicht meinen vorstellungen entsprechend ist eine gewagte behauptung, eigentlich shcon eher verleumdung.
    Ich habe nie gesagt, das der vogel sich so wie er sich verhält vollkommen falsch verhält, ich fragte lediglich, ob sowas normal ist!
    Keienr ist allwissend, du auch auch nicht.
    Hätte ja sein können das jemand sowas auch schon hatte und seienr vielleicht damit klar machen wollte, das er wasser brauch oder was weiss ich!
    Ich misshandle mein Tier nicht, er lebt hier gut, wird ausreichend versorgt, kommt jeden abend um gekrault zu werden, oh ja, das hört sich wirklich nach einem furchtbaren Vogelleben an. Dieser Vogel lebt besser als Volierenvögel. Und nur weil du meinst, das es keine andere möglichkeit gibt, als den vogel abzugeben, dann ist das dein problem.
    ich habe nicht in dieses Forum geschrieben damit mir jemand an den Kopf wirft, ich solle bloss das tier ganz shcnell wieder abgeben.
    Oder die freche behauptung ich hätte mich nicht ausreichend informiert und hätte das Tier einfahc nur gekauft.
    Geldgier kann übrigends auch nicht da im spiel gewesen ein, dnen ich habe den vogel von dem Züchter für die hälfte des normalen Preises gekriegt, weil ich bei ihm gearbeitet hatte, und er gesehen hat, wie gut ich mich um die tiere gekümmert habe.
    Ich halte ihn für einen äusserst fähigen Züchter, der seine tiere auch nicht an jeden x-beliebigen verkauft, vor allem was größere vögel angeht.
    Zurück zum thema, wnen du partout meinst, der vogel müsse weg, dann solltest du hier lieber gar nicht mehr rienschreiben, denn der Vogle bleibt, kannst ja gerne den Teirschutz anrufen und die überprüfen lassen wie "schlecht" es unserem armen tier doch geht, welches den ganzen tag ausflug hat und so manche freiheiten geniesst die deine vögel bestimmt nicht haben
     
  9. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Liebe KiraSayo,
    was möchtest Du von uns?
    Du hast Dich hier im Vogelforum angemeldet um Rat zu suchen!

    Rat wurde Dir gegeben und andere Vogelhalter werden Dir auch NICHTS anderes raten werden, egal in welchem Forum Du Dich auch anmeldest!

    Bitte versuche noch einmal Steffies Beitrag zu lesen und nicht gleich abzublocken, denn das ist die einzige richtig Lösung für ALLE Probleme mit Deinem Vogel (angefangen vom Schreien bis hin zur Angrifflustigkeit)

    Ist doch toll: viele Probleme können mit nur EINER Lösung gelöst werden:beifall:

    Also: versuche doch die Tricks bezüglich der Verhaltensänderung nicht bei Deinem Sittich, sondern bei Deiner Mutter anzuwenden:zwinker:
     
  10. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    oh man ! :k

    liest du überhaupt was ich schreibe?

    1. ich bin züchter
    2. habe ich gelbseitensittiche (unterart vom grünwangen), rotkopfsittiche und weißohrsittichen, zum teil mit nachzuchten.
    in meinen texten war doch wohl deutlich rauszuhören das ich pyrrhuraa habe, oder?

    3. guckst du hier . meine HP

    und ich habe NIEMALS behauptet, das du keinen vogel verdienst. ich habe lediglich gesagt, das du ihn artgercht halten solltest. du siehst doch selber das du probleme mit ihm hast.

    also entweder gib ihn in eine argerechte haltung, oder hole ihm einen partner. andere vorschläge gibts da nun mal leider nicht.
     
  11. KiraSayo

    KiraSayo Guest

    Ein zweiter Vogel kommt jedoch einfach gar nicht erst in betracht. 1. wäre die anschaffung zu teuer, vom Futter, Sand, Voliere etc.
    Ausserdem ziehen wir demnächst in eine Wohnung, soll heissen, es ist sowieso mit 90 quadratmetern nur noch ausreichend platz für einen zum groß rumfliegen.
    Ausserdem gibt es hier in der nähe keine weiteren Züchter die Grünwangen rotschwnazsittiche halten.
     
  12. KiraSayo

    KiraSayo Guest

    *drop*

    wie oft noch, er ist artgerecht gehalten, das einzige was uns sorgen macht ist das Zeitungszerreisen und diese angriffflüge, da er sich dabei beriets einmal verletzt hat, und diese sorge gilt allein dem vogel, weil wir NICHT wissen ob irgendwa smit ihm ist wnen er zeitung zerreist und zu kugeln rollt.
     
  13. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    :k:k:k:k:k:k:k
     
  14. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    die zeitung ist kein problem. die probleme sind offensichtlich ganz andere.
    der vogel wird nicht artgerecht gehalten. artgercht heißt mit partner in einer entsprechenden umgebung.

    @ klumpki

    ganz deiner meinung.
     
  15. KiraSayo

    KiraSayo Guest

    Ja okay alles klar, ich bring ihn gleich montag zum züchter zurück damit er ihn wieder in die kleine voliere sperrt mit seinen zwei anderne Männchen wo er dann eben bis zum ende seines lebens verendet!
     
  16. zipfelhut

    zipfelhut Guest

    Ey, wie bist Du denn drauf...?
    Zu teuer??? So zu argumentieren ist das allerletzte! Das sind fadenscheinige Angaben, zwei Vögel brauchen nicht mehr Sand als einer, und Vogelfutter ist sicher nicht das teuerste an der Haltung.
    Der Vogel konnte sich nicht aussuchen, ob er bei Dir leben will; es ist Deine verdammte Pflicht und Schuldigkeit, dem Tier das zu bieten, was es braucht, und das ist ein Artgenosse. Ich bin absolut fassungslos, mit welchem Egoismus Du argumentierst, der Vogel ist Dir ausgeliefert! Und wenn der Züchter so toll war verstehe ich nun nicht, warum es dem Vogel plötzlich dort schlechter gehen soll als Dir??
    Tu dem Tier einen Gefallen, unterdrücke Deine vermeintliche Liebe zu dem Tier, und gib es ab, denn wenn Du es wirklich liebst gibt es nur einen Weg: Einen Artgenossen, wo auch immer.
     
  17. #16 steffi85, 16. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2007
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Ja okay alles klar, ich bring ihn gleich montag zum züchter zurück damit er ihn wieder in die kleine voliere sperrt mit seinen zwei anderne Männchen wo er dann eben bis zum ende seines lebens verendet!

    also vorhin war der züchter noch so toll, das du sogar ein praktikum bei ihm gemacht hast.
    wenn er nur mit männchen zusammen gehalten wird, ist es normal , das es zu aggressionen kommt. es braucht eine henne!

    zum anderen sagte ich nicht, das du ihn zum züchter geben sollst, sondern du solltest ihm eine artgerechte haltung ermöglichen. wo auch immer.

    @ zipfelhut: :trost: schön das du auch hier bist.

    (ist in einem schäfi-forum quasi mein "boss" :D )
     
  18. KiraSayo

    KiraSayo Guest

    checkt ihrs nicht?
    2. vogel->verbot, keine geldmittel, zu kleiner raum, also völlig unmöglich, es gibt keinen 2. vogel, da gibts kein wenn und aber, meine eltern wollen keinen zweiten.
    das der vogel dnan plötzlich nach 1 jahr zurück zu anderne vögeln soll versteht der doch auch nicht, wenn der die ganze zeit leute um sich herum gehabt hat, die ihn versorgt haben
    Wir hatten mal ne hausente, eignetlich mein bruder, nya, die ham wa zurück gegeben, die lebt seid 4 Jahrne nun wieder in de rgruppe, und sie kommt immernoch jedesmal zu uns gernant und lässt alle anderen enten links liegen wenn wir kommen. Sie brütet niht,sie weigert sich den erpel ranzulassen, das tier vermisst uns immernoch, und das war ne ente, eine ganz normale Hausente, die nicht mal ständig mit uns zamm war, sondern im garten gelebt hat und von uns versorgt wurde.
     
  19. KiraSayo

    KiraSayo Guest

    btw. der vogle würde nicht verenden weil der züchter schlecht ist, sondern weil der uns einfach nur vermissen würde!
    btw. der vogel hat damals die weibchen im Käfig gebissen >>
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. zipfelhut

    zipfelhut Guest

    @Steffi:
    Naja...virtuell jedenfalls:D

    Ach so, ich vergaß, oben zu erwähnen, daß ich auch Vögel besitze, weiß also durchaus, wovon ich spreche - es ist ein Nymphensittichpärchen; ich habe wenige Tage, nachdem mein altes Nymphenmädchen gestorben war den kleinen Hahn nach Hause geholt, weil meine kleine Maus so todtraurig war...Einzelhaltung ist einfach indiskutabel!
     
  22. Ernstl

    Ernstl Guest

    Hi KiraSayo
    Leider muß ich den anderen zu 99,9 %recht geben. Es gibt zwar immer wieder Vögel, die nicht mit anderen können. Das ist aber äuserst selten.
    Rotschwanzsittiche sind norm. Schwarmvögel, sollten also mind. zu zweit gehalten werden.
    Reagiere jetzt nicht voreilig. Auf ein paar Wochen kommt es auch nicht an.
    Versuche einen anderen Züchter zu finden, erkundige dich dort, und versuche den Vogel mit einem anderen zusammen zu bringen,
    Sollte er nach längerer Zeit wirklich nicht mit anderen Vögel können, ist er wohl verhaltensgestört. Wen er es nicht ist wird er es in einzelhaltung.
    Zum wohle des Vogels, überlege gut, ist es Tierliebe oder reiner Eguismus wenn du ihn aleine hältst.

    Würde mich für euch beide freuen, wenn du dich für das richtige entscheidest.
     
Thema: Grünwangen Rotschwanzsittich- frech, eigenwillig aber immer so anschmiegsam
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grünwangen rotschwanzsittich

    ,
  2. rotschwanzsittiche

    ,
  3. grünwangen.rotschwanzsittich

    ,
  4. grünwangenrotschwanzsittich,
  5. rotschwanzsittich,
  6. rotschwanzsittich sprechen,
  7. anschmiegsam,
  8. grünwangen rotschwanzsittich züchter,
  9. grünwangen rotschwanzsittich Luftfeuchte,
  10. Grünwangen-Rotschwanz-Sittich,
  11. grünswangenrotschwanzsittich,
  12. rotschwanzsittich haltung,
  13. wie groß wird ein grün rotschwanzsittich,
  14. kann ein grünwangen rotschwanzsittich sprechen,
  15. rotschwanzsittich verhalten ,
  16. grünwangen rotschwanzsittich meldepflicht,
  17. http:www.vogelforen.desuedamerikanische-sittiche154035-gruenwangen-rotschwanzsittich-frech-eigenwillig-immer-so-anschmiegsam.html,
  18. grünwangen rotschwanzsittich haltung
Die Seite wird geladen...

Grünwangen Rotschwanzsittich- frech, eigenwillig aber immer so anschmiegsam - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Ist dies ein Grünwangen-Rotschwanzsittich?

    Ist dies ein Grünwangen-Rotschwanzsittich?: Liege ich bei diesem zugeflogenen Sittich mit Grünwangen-Rotschwanzsittich richtig?
  3. Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis

    Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis: Hallo, ich gebe ein Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche ab! Sie stammen aus einer Zuchtaufgabe. Sie sind eine Naturbrut, beringt und ich habe...
  4. Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse

    Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse: Hallo, ich hatte ja schon vor einiger Zeit beschreiben, daß bei unserer älteren Gänsedame, seit dem sie diese Federlinge hatte, Gefiederprobleme...
  5. Immer wieder die Hochspannungsleitungen

    Immer wieder die Hochspannungsleitungen: Fotos von heute. Gestern war hier ein schweres Gewitter, ich weiss aber nicht ob das die Ursache für den Unfall war. [IMG] [IMG] Grüsse, tox
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.